FRITZ!Box Fon WLAN 7170 Firmware Version 29.04.76 FINAL online

the.gangster

Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2007
Beiträge
548
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Jetzt ist sie online!
Die neue FW Release Version für die 7170:


Die Firmware beinhaltet die Funktionen des DSL-Modems und -Routers. Laden Sie die Firmware zuerst auf die Festplatte Ihres Computers und übertragen Sie diese von dort in einem zweiten Schritt auf die Anlage.

Neue Leistungsmerkmale:
System: Mehr Sicherheit für die Benutzeroberfläche
Telefonie: Anonyme Anrufer abhängig von der angerufenen Nummer umleiten
Telefonie: Faxempfang je nach Faxnummer auf verschiedene Mailadressen verteilen
USB: Energiesparfunktion für Festplatten (Spin down) hinzugefügt


Verbesserungen in der 29.04.76:
DSL: Informationen mit Feedback-Funktion
Internet: Kindersicherung verbessert
Internet: Kompatibilität zu SetTopBoxen (RTSP) verbessert
Internet: neues Ereignis für die Erneuerung der IP-Adresse einer aufgebauten Internetverbindung
Internet/Priorisierung: dynamische Grafik zur Bitratenanzeige
System: Dynamische Aktualisierung der FRITZ!Box-Übersicht
System: Ereignisse überarbeitet
System: Erkennung des Dienstanbieters über DHCP
System: Hilfe-Funktion verbessert
System: Sicherheit der Benutzeroberfläche erhöht (Sitzungskennung, Abmelde-Funktion)*
System: Unterstützung für TR-064
System: UPnP-Kommunikation verbessert
Telefonie: Anonyme Anrufer abhängig von der angerufenen Nummer umleiten
Telefonie: Faxempfang je nach Faxnummer auf verschiedene Mailadressen verteilen
Telefonie: Informationen zur Qualitätssicherung von Telefaxen über VoIP ergänzt (X-RTP auch für T.38 )
Telefonie: Kompatibilität für verschiedene Internettelefonieanbieter verbessert
Telefonie: Unterstützte Codecs erweitert (Clearmode)
Telefonie: Unterstützung für IP-Telefone erweitert (Halten/Makeln)
Telefonie: Verfügbarkeitsanzeige für Internetrufnummern (Internettelefonie/Sprachübertragung)
WLAN/FRITZ! Mini: Verbesserungen bei Stabilität. Mehr Information unter http://www.fritzmini.de ***
USB: Energiesparfunktion für Festplatten (Spin down) hinzugefügt
USB: Unterstützung für Cardreader integriert

*Hinweis zum FRITZ!Box-Kennwort: Die verbesserten Sicherheits-
funktionen, die in dieser FRITZ!Box Firmware enthalten sind, können
unter ungünstigen Umständen dazu führen, dass die Anmeldung an der
Benutzeroberfläche der FRITZ!Box nicht mehr oder nur noch eingeschränkt
möglich ist. Greift ein im Hintergrund laufendes Programm wie z.B. ein
Anrufmonitor ohne gültige Session-ID permanent auf die FRITZ!Box zu,
beendet dieser Zugriff eine aktive Sitzung. In der Praxis äußert sich
das darin, dass die FRITZ!Box regelmäßig ein erneutes Login fordert.
Stellen Sie sicher, dass alle Programme, die auf die FRITZ!Box zugreifen,
in aktueller Version vorliegen und Session-IDs unterstützen. Veraltete
Programme müssen ggf. deaktiviert werden, bis eine neue Version vorliegt.


Hier geht's zum Download

(DSL-Version 1.36.20.01)
(Checkpoint: r14789)

EDIT:
***Inzwischen fehlt in der Info (vom 03.08.09) folgende Verbesserung:
WLAN/FRITZ! Mini: Verbesserungen bei Stabilität. Mehr Information unter http://www.fritzmini.de

WARNUNG:
Fritz!Mini Anwendern sei an dieser Stelle aufgrund der hier inzwischen eingegangenen Erfahrungsberichte dringend angeraten, evtl. noch mit dem Update zu warten. Es wurde vielfach von dauernden Rebootschleifen der Fritz!Box berichtet, wenn das Mini eingeschaltet ist. Also besser erst weiter lesen !

gruß
the.gangster
 
Zuletzt bearbeitet:

the.gangster

Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2007
Beiträge
548
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe das Update sofort durchgeführt.

Verlief problemlos.
Sogar die WDS-Verbindung zu beiden Repeatern wurde anschließend sofort wieder aufgebaut.

Was mir aber aufgefallen ist:
in den erweiterten Einstellungen unter Netzwerk / Anbieterdienste werden durch das Update offenbar ALLE OPTIONEN AKTIVIERT.
Die hatte ich vorher sicherlich alle deaktiviert.

Nach dem Update und Restart der Box hatte ich dann plötzlich den Eintrag in den Ereignissen, dass der Anbieter erfolgreich Einstellungen vorgenommen hat.
Das Abschalten der Funktionen erforderte einen erneuten Neustart, weshalb ich den genauen Wortlaut nun nicht mehr nachsehen kann.

Kleiner Nachtrag:
über die Weboberfläche der 7170 war das Update (noch) nicht verfügbar. Aber steht ja auch auf der AVM-Seite in der Beschreibung, dass man es auf den Rechner herunterladen soll.

Gruß
the.gangster
 
Zuletzt bearbeitet:

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,579
Punkte für Reaktionen
159
Punkte
63
Die vom Anbieter vorgenommenen Einstellungen sollten dir keine grauen Haare wachsen lassen - das dient der Internet- bzw VoIP-Verbindung. Da gibt es hunderte von Anpassungsmöglichkeiten, die ich gern dem Anbieter überlasse.
 

Ohrenschmalz

Mitglied
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
783
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
Ich würde meine Anpassungen lieber selber machen und nicht Hinz und Kunz auf der Box fummeln lassen :rolleyes:
 

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,579
Punkte für Reaktionen
159
Punkte
63
@ Ohrenschmalz

Schau einfach mal in deine Export-Datei rein - Auzug füge ich mal ein.

Wenn *DU* die Kompetenz hast und diese Einstellungen überblickst, dann kannst du ja "alles selbst einstellen"

[Edit frank_m24: Bitte benutzt CODE Tags für solche Ausgaben.]
Code:
type = pppcfg_target_internet;
                name = "internet";
                only_crypt_auth = no;
                local {
                        username = "SECRET";
                        passwd = "SECRET";
                }
                remoteauth = pppcfg_authtype_chap;
                remoteauth_only_on_incoming = yes;
                remote {
                }
                inactivity_timeout = 5m;
                bUseChargeInterval = no;
                nChargeInterval = 1m;
                lcpecho_disconnect_mode = lcpecho_auto;
                logicaldisconnect_with_physical = yes;
                disconnect_timeout = 0w;
                finaldisconnectcall = no;
                ipnetbiosspoofing = no;
                ipnetbiosfilter = yes;
                dnsfilter_for_active_directory = no;
                no_outgoing_calls = no;
                coso = pppcfg_coso_caller;
                callback_delay = 1s;
                icbmode = pppcfg_icbmode_none;
                ocbmode = pppcfg_ocbmode_none;
                mscbprefered = no;
                multilink {
                        extra_static_channels = 0;
                        max_channels = 1;
                        automatic = no;
                        automatic_param {
                                window = 20s;
                                add_percent = 85;
                                drop_percent = 70;
                                sportlich = no;
                        }
                }
                header_compression = yes;
                data_compression = pppcfg_datacomp_auto;
                stac_reset_with_history_number = no;
                encryption = pppcfg_crypt_none;
                inactivity_prevention_interval = 0w;
                new_ipaddr_on_connect = no;
                ...
                bVolumeRoundUp = no;
                VolumeRoundUpBytes = 1000000;
                .....
passiv_on_outgoing = no;
                mode6 = mode6_off;
        } {
                type = pppcfg_target_internet;
                name = "voip";
                only_crypt_auth = no;
                local {
                        username = "SECRET";
                        passwd = "SECRET";
                }
                remoteauth = pppcfg_authtype_chap;
                remoteauth_only_on_incoming = yes;
                remote {
                }
                inactivity_timeout = 0w;
                bUseChargeInterval = no;
                nChargeInterval = 1m;
                lcpecho_disconnect_mode = lcpecho_auto;
                logicaldisconnect_with_physical = yes;
                disconnect_timeout = 0w;
                finaldisconnectcall = no;
                ipnetbiosspoofing = no;
                ipnetbiosfilter = yes;
                dnsfilter_for_active_directory = no;
                no_outgoing_calls = no;
                coso = pppcfg_coso_caller;
                callback_delay = 1s;
                icbmode = pppcfg_icbmode_none;
                ocbmode = pppcfg_ocbmode_none;
                mscbprefered = no;
                multilink {
                        extra_static_channels = 0;
                        max_channels = 1;
                        automatic = no;
                        automatic_param {
                                window = 20s;
                                add_percent = 85;
                                drop_percent = 70;
                                sportlich = no;
                        }
                }
                header_compression = yes;
                data_compression = pppcfg_datacomp_auto;
                stac_reset_with_history_number = no;
                encryption = pppcfg_crypt_none;
                inactivity_prevention_interval = 0w;
                new_ipaddr_on_connect = no;
                my_ipaddr = 0.0.0.0;
                his_ipaddr = 0.0.0.0;
                overwrite_dns1 = 0.0.0.0;
                overwrite_dns2 = 0.0.0.0;
                bVolumeRoundUp = no;
                VolumeRoundUpBytes = 0;
                bProviderDisconnectPrevention = yes;
                ProviderDisconnectPreventionInterval = 1d;
                ProviderDisconnectPreventionHour = 5;
                bProviderDisconnectPreventionHourSet = yes;
                passiv_on_outgoing = no;
                mode6 = mode6_off;
        }
 

Ohrenschmalz

Mitglied
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
783
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
Been there, done that ;)
OpenDNS Server z.b. eingetragen...

Außerdem: An grob geschätzten 99,786% der Einstellungen muß nie jemand rumfummeln, weder ich noch andere...

Aber es soll ja Leute geben, die lassen ihre Wohnungstür immer offen stehen, weil der Hausmeister alle paar Jahre was reparieren will und in die Wohnung muß...
 
A

andilao

Guest
in den erweiterten Einstellungen unter Netzwerk / Anbieterdienste werden durch das Update offenbar ALLE OPTIONEN AKTIVIERT.
Bei meiner Box finde ich dort nur eine Option, welche hast Du da noch?

Das Register "Anbieter-Dienste" und der Eintrag ist - zumindest bei mir - völlig neu und sollte keinerlei Funktion haben, wenn man kein Einrichtungsprogramm eines Diensteanbieters benutzt.
Automatische Einrichtung über Computer-Programme im lokalen Netzwerk zulassen
Diese Einstellung ermöglicht einem Einrichtungsprogramm des Diensteanbieters, FRITZ!Box-Einstellungen zu verändern, um beispielsweise Anmeldedaten für Anbieterdienste zu setzen. Das Einrichtungsprogramm benötigt dazu das FRITZ!Box-Kennwort. Das Einrichtungsprogramm kann nur auf einem Computer ausgeführt, der mit der FRITZ!Box direkt verbundenen ist. Die Übertragung erfolgt verschlüsselt (sicher).
AVM hat hier bestimmt an kleinere DSL-Anbieter gedacht, die sich einen eigenen TR-069-Server nicht leisten können oder wollen.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,966
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
48
Aber es soll ja Leute geben, die lassen ihre Wohnungstür immer offen stehen, weil der Hausmeister alle paar Jahre was reparieren will und in die Wohnung muß...
Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich!
Der Router ist zu, nur mit dem passenden Türöffner können ein paar Dinge eingestellt werden. (Gelesen werden kann nichts, deshalb verschwinden ja so einige Einstellungen bei der Ersteinrichtung, wenn der ISP eine neue Konfig einspielt):
Ich habe nebenbei meinem Hausmeister einen Schlüssel gegeben, damit er z.B. Heizung ablesen kann, wenn es denn mal wieder so weit ist.
(Das wäre der richtige Vergleich ;))
 

leo22

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2005
Beiträge
902
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

sarahyellin

Neuer User
Mitglied seit
15 Mai 2008
Beiträge
161
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Schade, dass der von mir erhoffte Onlinespeicher nicht auch den Weg in die 7170 gefunden hat. Das hätte ich gerne genutzt.
 

Ralfioni

Neuer User
Mitglied seit
8 Mai 2008
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hat schon jemand ausprobiert, ob NTFS-formatierte Festplatten jetzt angesprochen werden können? Der Support teilte mir mit, dass dies möglich sei. Im Changelog steht davon aber nichts. (Ich meine nicht den Fernzugriff.)
 

effmue

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
5,300
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Zuletzt bearbeitet:

the.gangster

Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2007
Beiträge
548
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@DanMac:
Hab gerade nachgesehen: Keine grauen Haare! Hab ich also vielleicht nochmal Glück gehabt. :D
Aber wenn eine ungebrandete und nicht über Startcode eingerichtete Box beim FW-Update diese Einstellungen aktiviert bekommt, werde ich nunmal hellhörig. Und einen Hinweis ist es doch allemal wert, damit andere beim Update vorbereitet sind (wenn sie dies verhindern wollen).


Bei meiner Box finde ich dort nur eine Option, welche hast Du da noch?
Na diese hier:
- Automatische Einrichtung durch den Dienstanbieter zulassen
- Automatische Updates zulassen
- Automatische Einrichtung über Computer-Programme im lokalen Netzwerk zulassen

Anm. zum Screenshot: "Autom. Updates zulassen" wird wählbar, wenn man den ersten Punkt aktiviert)

Der Reiter ist aber nicht neu. Neu ist höchstens der dritte Punkt.

Gruß
the.gangster
 

Anhänge

sarahyellin

Neuer User
Mitglied seit
15 Mai 2008
Beiträge
161
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guude, Genausowenig wie das "Online-Telefonbuch" übrigens.
M.M. sind das aber nur "NiceToHave"-Features.
Das mag sein, würde ich mich anschließen, obgleich das sicher auch jeder anders beurteilen wird.
Die Features wären aus laienhafter(also meiner;)) Sicht schon dort umzusetzen, da das nicht all zu viel Hardware Power benötigen dürfte.

Aber ich vermute auch mal, dass die wirklichen Innovationen wie diese beiden Sachen nur noch für die 7270 kommen. Gerade im Hinblick auf ein geplantes Release eines Nachfolgers i.F.d. 7390 wird wohl die 7170 auch irgendwann einmal nicht mehr so weit oben in der Prioritätenliste bei AVM stehen, dass man sich die Mühe macht sowas noch zu implementieren. Zumal man ja mit neuen Boxen auch mehr Geld verdienen kann...;)
Das sollt jetzt aber kein Vorwurf an AVM sein. Die 7390 wäre ja auch bereits der Nachfolger des Nachfolgers der 7170, also wohl durchaus legitim und sinnvoll sich darauf zu konzentrieren.
 

the.gangster

Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2007
Beiträge
548
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Durch die automatische Einrichtung des Dienstanbieters habe ich nun offenbar auch die zweite DSL-Connection für VOIP eingerichtet bekommen.

Prompt ging eine meiner Sipgate Nummern nicht mehr.
Nach de- und reaktivierung der Nummer klappte es aber wieder. Hoffe es bleibt ein Einzelfall.
Schön aber, dass das neue Feature der Verfügbarkeitsanzeige mir sagt, die Rufnummer sei 100% verfügbar gewesen !
Und dies, obwohl im Ereignislog sogar ein Eintrag auf die fehlgeschlagene Anmeldung der Rufnummer hingewiesen hat.
Aber da versteh ich wohl den Sinn der Verfügbarkeitsanzeige falsch.

Gruß
the.gangster
 

George99

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2005
Beiträge
1,591
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Anm. zum Screenshot: "Autom. Updates zulassen" wird wählbar, wenn man den ersten Punkt aktiviert)

Der Reiter ist aber nicht neu. Neu ist höchstens der dritte Punkt.
Abhängig vom verwendeten ISP ist der sehr wohl neu. Bei mir (Arcor) war dieser Reiter bisher nicht sichtbar und jetzt sehe ich auch nur den letzten der 3 Punkte.
 

Thorsten74

Neuer User
Mitglied seit
3 Mai 2008
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo !
Ich habe gerade über Fernwartung das Update durchgeführt.
Update verlief problemlos.
Unter System/Netzwerk/Anbieter-Dienste war nur "Automatische Einrichtung über Computer-Programme im lokalen Netzwerk zulassen" aktiviert.
 

eumel196

Mitglied
Mitglied seit
15 Mrz 2007
Beiträge
294
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Update meiner 7170 Basis läuft problemlos. Probleme gab's bei meinem 7170 Repeater in Kombination mit Fritz!Mini nach dem Aufspielen der neuen FW. Jeder Anmeldeversuch des Mini endet mit einem Reboot der Box. Nach Rückspielen der FW 29.04.70 läuft alles wie bisher.

Hat noch jemand das Problem mit FW 29.04.76 und dem Mini?
 
A

andilao

Guest
bei 1&1 und anderen(?) mit TR-069 + Startcode:
- Anbieter-Dienste mit 3 Optionen + aktiviert
- Internettelefonie - Erweiterte Einstellungen mit PVC + aktiviert
Da ist AVM etwas strikt vorgegangen, könnte aber auch eine Vorgabe von Großabnehmer 1&1 sein.

bei Alice, Arcor .. also ohne AVM Standard-Hardware:
- Anbieter-Dienste mit 1 Option + aktiviert
- Internettelefonie - Erweiterte Einstellungen ohne PVC
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,003
Beiträge
2,041,389
Mitglieder
353,271
Neuestes Mitglied
berndn