FRITZ!Box Fon WLAN 7170 Version 29.04.57 online

georg3003

Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2005
Beiträge
211
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,


Doch, das geht auch noch mit der 04.57. Nur Virtual-IP geht nicht mehr.
ich habe sowohl virtual ip probiert als auch folgendes.

"tcp 0.0.0.0:443 0.0.0.0:22 0",
aber auch das funktionierte nicht. die box hat mir sogar den eintrag entfernt, als ich es (ich meine) an zweiter stelle eingetragen hatte, und nochmals eine beliebige änderung im webinterface durchführte.
hätte ich es geschafft, so würde ich doch hier nicht fragen. selbststudium ist schon wichtig, um es bei dem nächsten update selbst wieder zu schaffen. vpn funzt ja is ja auch schön, jedoch kann ich nicht auf allen rechnern wo ich mich aufhalte das vpn installieren. ssh ich klein und portabel....
mfg
georg
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38

georg3003

Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2005
Beiträge
211
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
......

steht bei mir genauso drin, und es geht nicht. zu meinem bedauern. (mit nvi /var/flash/ar7.cfg dann mit i-insert und :wq)

in deiner signatur sehe ich keine 7170. ich spreche von der 7170. nicht von der 7270. die habe ich zwar auch aber noch nicht untersucht
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

GrafHawk

Neuer User
Mitglied seit
7 Okt 2006
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hi auch,

bei mir läuft Virtual-IP mit folgendem Eintrag in der debug.cfg:
Code:
ifconfig eth0:1 192.168.56.253 netmask 255.255.255.0 broadcast 192.168.56.255 up
Dabei ist 192.168.56 das Subnet meiner Box.
 

georg3003

Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2005
Beiträge
211
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
......

mein subnet ist 192.168.0.0

und ich hatte zunächst die 178.253 was nicht lief und mit 0.253 geths auch net
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Hallo,

ich hab auch ein paar 7170s in meiner Umgebung laufen. Auch hier funktionieren die Portweiterleitungen, wenn sie korrekt eingetragen sind. Natürlich muss man sehr genau aufpassen, wo man sie einträgt: In der ar7.cfg gibt es mehrere Orte mit Freigaben. Außerdem dürfen diese globalen Freigaben nicht mit den Freigaben der Weboberfläche vermischt werden, dann werden sie tatsächlich nach der nächsten Veränderung gelöscht.

//EDIT: Vielleicht ist das Problem der Port 443, der ja intern vom HTTPS Fernzugang benutzt wird. Du solltest mal einen anderen Port testen.
 

georg3003

Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2005
Beiträge
211
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
......

ich die besondere zeile dort eingetragen wo die freigaben aus der weboberfläche drinstehen. hast du tel?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

GrafHawk

Neuer User
Mitglied seit
7 Okt 2006
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Vielleicht noch ein Hinweis:
Ich hab mit dieser virtuellen Netzwerk-Schnittstelle keine (manuellen) Änderungen an der ar7.cfg machen müssen.
Alles geht über die Web-Oberfläche der Box.
Ich hab also die VPN-Ports (11! Stück von 1189 bis 1199) über die Web-Oberfläche (TCP!, nicht UDP) auf 192.168.56.253 geforwarded (welch schreckliches Wort ;-) )
 

georg3003

Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2005
Beiträge
211
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
.....

also ich habe weniger interesse an vpn, als an ssh
ich habe das vor dem update auch nicht gebraucht.

ich benötige nur ein programm, das mir den zugriff mit hilfe eines usb-sticks zum bsp mit portable-putty den zugriff auf einzelne prts im netzwerk ermöglicht.

nur externe ip-pakete gehen nicht durch.

von innen her aus dem netzwerk klappt alles super nur nicht von aussen. kannst du dich von aussen her einloggen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

jojo-schmitz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2006
Beiträge
2,474
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Nur Virtual-IP geht nicht mehr.
Virtual-IP geht weiterhin, ohne Probleme, samt Portweiterleitung darauf via Web-Interface eingerichtet.

Was nicht mehr geht ist Fernwartung via SSH Tunnel, aber dank Fernwartung via https ist das ja auch nicht mehr wirklich nötig.

Dabei ist 192.168.56 das Subnet meiner Box.
Das Subnetz der Box spielt dabei übrigens keine Rolle, d.h. völlig unabhänig vom Subnetz der Box kann immer 192.168.178.253 als virtuelle IP benuzt werden.

Tschö, Jojo
 

georg3003

Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2005
Beiträge
211
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
SSH-Tunnel geht nicht?

Virtual-IP geht weiterhin, ohne Probleme, samt Portweiterleitung darauf via Web-Interface eingerichtet.

Was nicht mehr geht ist Fernwartung via SSH Tunnel, aber dank Fernwartung via https ist das ja auch nicht mehr wirklich nötig.
Hi,
optisch im webinterface bleibt das häckchen drin. aber die konsolenausgabe sagt, dass die regel ignoriert wurde.

Meinst du, dass wenn ich einen apachen auf der box laufen lassen würde dieser noch funktionieren würde?

Danke
Georg
 

jojo-schmitz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2006
Beiträge
2,474
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Hi,
optisch im webinterface bleibt das häckchen drin. aber die konsolenausgabe sagt, dass die regel ignoriert wurde.
Ignoriere diese Meldung, die bekomme ich auch (unds nicht erst seit der .57) es funktioniert aber trotzdem.

Meinst du, dass wenn ich einen apachen auf der box laufen lassen würde dieser noch funktionieren würde?
Solange der nicht auf Ports läuft, die die Box selber haben will (und dazu gehört neuerdings auch 443 (https)) , sollte das klappen.

Tschö, Jojo
 

georg3003

Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2005
Beiträge
211
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ignoriere diese Meldung, die bekomme ich auch (unds nicht erst seit der .57) es funktioniert aber trotzdem.

Solange der nicht auf Ports läuft, die die Box selber haben will (und dazu gehört neuerdings auch 443 (https)) , sollte das klappen.
Danke für die Infos, nur den port brauche ich selbst den 443 für ssh habe aber den 400er für die fernwartung eingestellt.
ich benötige putty auf einem stick ohne installation. also portable. funktionierte bisher auch einwandfrei. mir fällt gerade ein, du sagst alle ports die fritz haben möchte gehen nicht. ich werde mal 80-->22 testen, vielleicht geht ja das.

das hatte ich bisher noch nicht versucht. evt sogar den 53-->22 kann ich dann ja per fernwartung je nach bedarf aktivieren. wäre toll wenn es geht.

Danke für den "Denkanstoß"
Gruß
Georg

EDIT:
Hab es probiert. weder 80,81-->22 klappt. auch kein portforward auf port 80 od 443 auf eine interne zweite fritz!box auf 192.168.0.10 funktioniert. das ist äußerst komisch und verdächtig.
 
Zuletzt bearbeitet:

mounir4711

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2008
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich hab ein problem mit der externe festplatte einrichtung so dass ich über dyndns verwalten kann kannst du mir sagen wie ich am besten in meinem router 7170 einstellen kann,so eine art anleitung!das wäre supper!danke voraus!
 

Robbe12529

Neuer User
Mitglied seit
20 Dez 2007
Beiträge
171
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hat denn schon jemmand in Erfahrung bringen können warum,wieso,weshalb die weboberfläche mit Opera nicht mehr aufgerufen werden kann.
Hallo,

zu diesem Bug habe ich eine Mail von AVM bekommen:

Sehr geehrter Herr x,

vielen Dank für Ihre Geduld.

Mittlerweile sind einige Kundenhinweise eingegangen, die quasi dasselbe wie Sie berichten, eine erste grobe Analyse zeigte, dass in der Zeile <frame id=... /> des Scripts der Benutzeroberfläche die initiale Seite fehlte, sowas wie <frame id=... src="...html" .../>, dem Opera fehlt in der Frame-Definitionen anscheinend das src-Attribut.
Die anderen Browser (Firefox, Internet Explorer, Safari) können das kompensieren bzw. ingnorieren, Opera leider nicht.
Eine ad hoc-Lösung ist aktuell unwahrscheinlich, ich vermute, dass erst bei einem kommenden Firmware-Update eine Änderung unsererseits möglich ist.

Allerdings ist der Aufruf mit der Beta-Version 9.50b2 von Opera durchaus wieder möglich:

http://www.opera.com/download/index.dml?ver=9.50b2&platform=windows

Mit freundlichen Grüßen aus Berlin
 

ThAlex

Mitglied
Mitglied seit
11 Aug 2006
Beiträge
630
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
externe festplatte einrichtung, so dass ich sie über dyndns verwalten kann; kannst du mir sagen wie ich am besten in meinem router 7170 einstellen kann
Hast Du Dein Problem schon gelöst? - Wenn nicht schreib mal genauer, was Du eigentlich willst beziehungsweise, was nicht geht.

Gruß
Thomas
 

ao

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Aug 2005
Beiträge
2,084
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
FEHLER: Der Vanity Code enthält ungültige Zeichen!

Hallo,

heute fiel mir zum 1. Mal folgendes Problem mit dieser FW auf:
Wenn ich einen neuen Tel.bucheintrag erstellen will, kommt folgende Fehlermeldung, egal was ich eingebe:

FEHLER: Der Vanity Code enthält ungültige Zeichen!

z.B.:
Name: Peter Müller mobil
Privat: 0123456789
Mobil:
Geschäftlich:
Kurzwahl (**7): 17
Vanity (**8 ): PETERM

Es gibt diesen Beitrag zu o.g. Fehlermeldung, der mir aber leider nicht wirklich weiterhilft, da ich alle Felder manuell neu eingebe, und daher eigentlich keine ungültigen Zeichen reinkommen können.

Wo könnte ich evtl. (zumindest als Notlösung) direkt auf der Box meine Einträge machen?

Habt Ihr noch eine Idee? Vielen Dank für Eure Hilfe!


EDIT:
Jetzt taucht diese bescheuerte Meldung auch auf, wo sie eigentlich nichts zu suchen hat - s. Screenshot!
 
Zuletzt bearbeitet:

lorenzo

Neuer User
Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Fehler im Bereich DSL-Information

...Die graphische Darstellung der DSL Statistik lauft ca. 7 Tage wunderbar. Danach friert sie ein ... Erst ein Neustart kann diesen Fehler beheben...
Hallo,

ich habe bei mir fast den selben Fehler 2x nach jeweils genau 7 Tagen:
Bei SNR-Margin Downstream (dB) stehen bei mir immer 23 Balken mit 9dB und die anderen drei Felder bleiben leer.
Unterm Reiter DSL scheint dort auch alles stehen zu bleiben.
Hat denn sonst niemand diesen Fehler?

Gruß
lorenzo
 

transalp

Neuer User
Mitglied seit
1 Aug 2005
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
@lorenzo, yepp. ist bei mir auch so.
 

Manustif

Neuer User
Mitglied seit
9 Apr 2006
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Same here. Nach 6 Tagen und ein paar Stunden friert die Statistik ein. Nach weiteren 6 Tagen ohne Reboot erscheint sie wieder mit (alle aufgelaufenen CRC-Fehler und Downloads werden dann plötzlich in einer Stunde aufsummiert :p) Allerdings wurde dannach meine Box so lahm, dass ich manuell einen Reboot machen musste. VoIP war nicht mehr möglich (abgehackt) Jetzt läuft also ein neuer Zyklus an :mad:
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,892
Beiträge
2,067,345
Mitglieder
356,881
Neuestes Mitglied
LTH-doc