Fritz!Box FON WLAN 7270 Firmware Version xx.05.21 vom 17.04.2012

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Knoxe

Neuer User
Mitglied seit
27 Mrz 2007
Beiträge
167
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Guten Morgen!

Bevor ich meine 7270v3 von der letzten Release-Version auf diese neue Version gehe würde mich interessieren, ob der LCR Auto Updater in seiner letzten Stable-Version problemlos läuft.

Danke!

EDIT:
2. Frage: Bleiben Veränderungen, die ich wg. stabilem RAM-Vollsync via Telnet beim Wert DownstreamMarginOffset gemacht habe, nach dem Update erhalten?
 
Zuletzt bearbeitet:

SnoopyDog

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
2,663
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
48
Da in dieser Version ein neuer DSL-Treiber vorhanden ist, weiß man nicht, ob sich Deine Änderung am DownstreamMarginOffset genauso verhalten, wie beim alten DSL-Treiber. Du kannst bei Problemen auch den alten DSL-Treiber einschalten, aber dann sind Deine Änderungen erst einmal weg. Ob der Wert generell beim Update verloren geht, weiß ich momentan nicht.
 

odoll

Mitglied
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
603
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Yep, das Problem ist schon seit einigen Labor-Versionen bekannt. Und obwohl ich es noch vor der Final an AVM gemeldet hatte, ist es wohl offensichtlich nicht gefixt worden.

Ansonsten hat das Online-Update von Remote soeben gut funktioniert. Auch der initiale DSL-Sync ist OK bei ca. 16/1. Bei einigen Labors hatte ich oft nur 8/x, so dass ich nochmal das DSL-Kabel gezogen hatte um wieder auf eine höhere Rate zu kommen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

opd

Neuer User
Mitglied seit
14 Sep 2006
Beiträge
187
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hatte bei diesem Update auf eine WLAN-Client Funktion gehofft (Vorhandene WLAN-Verbindung mitnutzen), wie man sie auch von der 7390 kennt. Das wäre ja eine gute Alternative zu WDS, was ja zu anderen Routern nur ungesichert funktioniert. Weiß jemand, ob das noch geplant ist?
 

simukan

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2006
Beiträge
66
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Bei mir ist seit dem Update die Nachtschaltung verschwunden.

Unter dem Punkt "Nachtschaltung" steht:
Die FRITZ!Box verfügt über keine gültige Uhrzeit. Die Nachtschaltung ist daher nicht verfügbar. Die FRITZ!Box muss mindestens einmal mit dem Internet verbunden werden, damit eine gültige Uhrzeit vorliegt.
Natürlich ist die Box mit den Internet verbunden. Ich habe auch schon mehrfach neugestartet.
Die Uhrzeiten im Protokoll werden auch korrekt angezeigt.

Weiss jemand, wie ich die Nachtschaltung wiederbekomme?
 

VB90

Mitglied
Mitglied seit
6 Jan 2007
Beiträge
370
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Versuch mal, ein Online-Update anzustoßen. Wirst natürlich die Meldung bekommen, das alles aktuell ist.
Auf diese Weise zwingst du die Box zum aktiven Kontakt ins Internet.
Dann sollte sie auch erkennen, das die Uhrzeit aktuell ist und dir die Nachtschaltung wieder geben

vb
 

simukan

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2006
Beiträge
66
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
hat leider nicht funktioniert.

ich muss mich noch korrigieren:
Ich hatte oben geschrieben, dass das Protokoll die richtige Zeit hat.
Das stimmt nicht. Das Datum der Box steht auf dem 1.1.70

Ich erinnere mich, das es früher mal einen Punkt gab, wo man den Timeserver einstellen konnte.
Diesen Punkt finde ich auch nicht mehr.

Hat sonst noch jemand einen Lösungsvorschlag?
 

IhaveNoNick

Mitglied
Mitglied seit
28 Okt 2006
Beiträge
218
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
schau mal unter 'Heimnetz-Netzwerk-Netzwerkeinstellungen' - dort solltest Du den Zeitserver sehen. Falls dort mehrere drinstehen, ändere es mal auf nur einen Server.
 

simukan

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2006
Beiträge
66
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Nach Recover und nochmaligem Update und dem Einspielen meiner Settings ist die Nachtschaltung wieder da.
Danke für die Hilfsversuche!
 

CyberKing2k

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Jun 2004
Beiträge
1,037
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
vom Gefühl her: sehr langsamer Seitenaufbau über Dyndns: no-ip.com . DSL Sync ist gleich geblieben.
 

Bejobe

Neuer User
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
vom Gefühl her: sehr langsamer Seitenaufbau über Dyndns: no-ip.com .
Das ist eine absolut kenntnisfreie Aussage. Es wird natürlich die Verbindung niemals über Dyndns betrieben, also so, als würden Daten-Pakete (zum Beispiel des Seitenaufbaus) über den Dyndns-Anbieter zugestellt. Sondern es wird lediglich mit Hilfe vom Dyndns-Anbieter ermöglicht, dass ein NameService für eine dynamisch vergebene IP möglich ist. Ist die IP dann bekannt, hat der Dyndns-Anbieter nie irgend etwas mit der Übertragung der Daten selbst (zum Beispiel für den Seitenaufbau) zu tun (in Worten: nichts).

Bejobe
 
Zuletzt bearbeitet:

hoppala00

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2005
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo

nach update findet twonky server 6.0.39 keine media daten mehr. ( bei 05.05 von Fritz.Os war es kein problem )

Music tracks: 0
Photos: 0
Videos: 0

hat jemand die selbe problem ?

hat das mit libs zu tun ?

danke
hoppala00
 

ugalla

Mitglied
Mitglied seit
9 Jul 2007
Beiträge
262
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Guten Morgen!

Bevor ich meine 7270v3 von der letzten Release-Version auf diese neue Version gehe würde mich interessieren, ob der LCR Auto Updater in seiner letzten Stable-Version problemlos läuft.
Überhaupt kein Problem.
Update online gemacht und der LCR ist sofort wieder da. Keine Änderung, alles so, wie es vorher war.
 
A

akapuma

Guest
Heute morgen kam grundlos ein Reboot. Meine alte Firmware (74.04.89) hat das nie gemacht!!!

Mediaserver: Gegenüber der 74.04.89 absoluter Müll!

Gestern Abend habe ich ihn mit meinem dnt ipdio mini probiert. Die Platte war nicht indiziert. Problem: Als Info wird nur der Dateiname benutzt, nicht jedoch die mp3-Tags. Dann habe ich die FB über Nacht indizieren lassen. Danach wurde kein einziger Titel mehr gefunden!

nach update findet twonky server 6.0.39 keine media daten mehr.

....

hat jemand die selbe problem ?
Scheint mir das gleiche Problem zu sein.

Warum hat AVM nicht den Mediaserver der 74.04.xx gelassen. Der war schnell, und funktionierte problemlos.

Werde am Wochenende mal genauer recherchieren, was da alles nicht geht.

Gruß

akapuma
 

nucleardirk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Okt 2004
Beiträge
1,486
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Internetzugang via LAN 1 am Cisco bisher sehr zufriedenstellend, sollte AVM mich doch erhört haben? ;)

EDIT: Anscheinend zu früh gefreut - zu anfangs verschluckt sich der Download immer noch derbe und bringt alles ins Stocken, erst nach einer gewissen Datenmenge fluppt der Download. Anfragen der Faktura Software an den MySQL Server dauern Ewigkeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

katusik

Neuer User
Mitglied seit
25 Mai 2008
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenigstens wurde der Annex-A-Treiber - DSL-Version 1.52.53.10 - drinnen gelassen. Danke an AVM.
 

effmue

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
5,300
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36

sieg

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2006
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo zusammen,

was heißt DSL-Treiber mit aktivem G.INP und Interoperabilitätverbesserung (Broadcom)?

gruß

sieg
 

Knoxe

Neuer User
Mitglied seit
27 Mrz 2007
Beiträge
167
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Guten Morgen!

Bevor ich meine 7270v3 von der letzten Release-Version auf diese neue Version gehe würde mich interessieren, ob der LCR Auto Updater in seiner letzten Stable-Version problemlos läuft.

Danke!

EDIT:
2. Frage: Bleiben Veränderungen, die ich wg. stabilem RAM-Vollsync via Telnet beim Wert DownstreamMarginOffset gemacht habe, nach dem Update erhalten?
Guude,

@knoxe...um es mit dem geehrten dottore zu sagen: "Versuch macht kluch!!" ;)
So, Versuch gewagt - Ergebnis durchweg positiv!

Das der LCR Updater ohne Einschränkungen läuft, wurde ja schon geschrieben.

Entgegen der Annahmen wurde sogar der in der vorherigen Version via FBEditor veränderte Wert im DownstreamMarginOffset übernommen! Dafür habe ich in den DSL-Informationen -> Störsicherheit in der obersten Reihe "Angestrebte Störabstandsmarge" keinen Punkt drin. Ich gehe davon aus, dass da ein Zusammenhang mit händisch veränderten Wert besteht. Das stört aber nicht - im Gegenteil: die angezeigten Werte meiner DSL-Leitung sind bisher mit der neuen Firmware besser als vorher!

Ansonsten habe ich bisher keine Probleme. Nur die "Kästen" Komfortfunktionen, Anrufe, Netzwerk und Telefonbuch füllen sich erst ein paar Momente nach dem Rest der Übersichtsseite.

Gegenüber der vorherigen Version hat sich verbessert: Unter Netzwerk werden die abgemeldete Geräte wesentlich schneller als nicht mehr aktiv angezeigt, als vorher. Und zumindest mein Smartphone (HTC Desire) verbindet sich schneller mit dem WLAN, als vorher.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.