.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FRITZ!Box Fon WLAN 7270 FW 54.04.49 ist online

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von user_db, 21 Dez. 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. user31085

    user31085 Mitglied

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    schade, obwohl avm schreibt: WLAN: Zertifikatsproblem beim Anmelden gelöst - kann ich mich mit meinem marvell chipsatz immer noch nicht mit wpa2 bei der box anmelden. . .
     
  2. diger

    diger Guest

    Also ich kann bei WLAN auch keine Besserung erkennen. Draft-N Verbindungen sind immer noch nicht möglich (zumindest nicht mit den Intel Chipsätzen) und DECT hat sich auch verschlechtert. Jetzt kann man das Handteil nur noch auf zwei Rufnummern reagieren lassen. Bei der .48 hatte ich da Problemlos 5 Nummern drin stehen gehabt.

    Also ein Rückschritt, schade...
     
  3. bin-wech

    bin-wech Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2006
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    was mich ein wenig bei den Mobilteilen und der Nummernzuordnung stört ist, das in der .48 noch Internet 12345 und Festnetz 12345 stand.
    Nun steht nur noch 12345. Man sieht anhand der Zuornung nicht mehr ob Festnetz oder Internet.
    Ist vor allem bei der Zuordnung der ausgehenden Nummer etwas undurchsichtig.
     
  4. technik-freak

    technik-freak Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2007
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    habe heute vormittag AVM zu diesem Thema mal eine eMail geschrieben,
    da ich auch den Mini an der 7270 betreiben möchte!

    Die Antwort lautet:
    "Sehr geehrter Herr .......,
    das FRITZ!Mini-Update für die FRITZ!Box Fon WLAN 7270 verzögert sich leider voraussichtlich in den Januar.
    Wir bitten hierfür um Nachsicht und bedanken uns für Ihre Geduld."
     
  5. vicfontaine

    vicfontaine Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Dann kann ich also die 7270 bis dahin vergessen und muss meine 7170 weiterbetreiben... na Glückwunsch... hätte ich mit dem Bestellen auch warten können...
     
  6. Khazam

    Khazam Neuer User

    Registriert seit:
    12 Dez. 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo :)

    Vor 2 Stunden habe ich von der offiziellen *.48 FW auf die *.49 FW geupdatet. Anschließend ein Werksreset und alles wieder eingestellt. Die Box läuft nach wie vor ohne Probleme. :dance:

    Trotzdem gibt es ein paar Dinge die mir bisher aufgefallen sind. *auflistet*

    1.) Wenn ich im Telefonbuch auf Wählhilfe klicke erscheint ein neuer Reiter in der Anzeige (Anrufsperre kommt hinzu, solange ich auf Wählhilfe bin). Diese Anzeige habe ich sowohl im Startmenü als auch unter Einstellungen.

    2.) Die Werte unter DSL-Informationen haben sich bei mir weiter (geringfügig) verbessert.

    3.) WLAN scheint besser zu laufen (mit einschränkungen)
    - unter WLAN Monitor erkennt meine Box nun manchmal ein weiteres WLAN Funknetz, das vorher schon existierte aber nicht einmal angezeigt wurde.
    - Das stärkste WLAN Funknetz, dass meiner Schwester ein Stockwerk tiefer, erkennt die Box nun jedoch 2 mal. (gleiche SSID, gleicher Kanal und gleiche MAC)

    So das erstmal von mir. Schönen Abend noch und frohe Weihnachten. :)
     
  7. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Bezüglich der WLAN WPA2 Probleme: Da bei WPA2 PSK keine Zertifikate benutzt werden, kann diese Meldung sich nicht auf eure WPA2 Probleme beziehen. Zertifikate werden nur bei WPA Enterprise und der Authentifizierung über einen Radius Server verwendet.

    Viele Grüße

    Frank
     
  8. SnoopyDog

    SnoopyDog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    2,608
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    48
    Was auch noch unschön ist im Zusammenhang mit DECT:

    - Bis zur .48 wurde bei einem eingehenden Anruf die Nummer des Anrufers "nur" als Clip angezeigt, das Handgerät sucht sich dann in seinem Telefonbuch den passenden Namen und zeigt diesen im Display an. In der .49 wird irgendwann während des Klingelns die Nummer noch zusätzlich als Displaymessage gesendet. Folge: Das Handgerät zeigt beim Klingeln nur kurz den Namen des Anrufers an, danach nur noch die Nummer des Anrufers als Displaymessage. Für mich ein großer Schritt zurück.

    - Bei DECT Geräten kann man nirgends Busy On Busy (Anklopfen) konfigurieren. Geht auf einer MSN, auf der bereits gesprochen wird ein weiterer Anruf ein, erhält der Anrufer ein Besetztzeichen. Geht dagegen bei einem Gespräch auf MSN 1 ein Anruf auf MSN 2 ein (beide ein und demselben DECT-Gerät zugeordnet), erhält der Anrufer dagegen ein Rufzeichen, im DECT Gerät hört man jedoch keinen Anklopfton.

    - Die Aktionen der "R" Taste (Anklopfen/Makeln) funktionieren bei DECT Geräten nicht. Was passiert, scheint auch wieder eher zufällig und ist zudem davon abhängig, ob man von einem eingehenden oder abgehenden Anruf aus ein weiteres Gespräch aufbaut. Aus einem gehaltenen Gespräch kommt man nach zu häufigen Gebrauch der "R" Taste überhaupt nicht mehr raus (auch nicht mit "Auflegen" am DECT Gerät), das Gespräch kann dann nur noch die Gegenstelle oder das Ziehen der Stromversorgung beenden. 3er Konferenz mit R3 klappt überhaupt nicht.

    Überlege ernsthaft, die Katastrophenbox wieder beim Händler abzugeben, zuletzt auch deshalb, weil bei mir DSL NICHT stabil funktioniert und der "Support" bei AVM bis jetzt noch nichts helfendes zustande gebracht hat (außer mich aufzufordern Screenshots zu senden incl. der Anleitung, wie man Screenshots erstellt, obwohl ich die betreffenden Screenshots schon längst zugesandt hatte).
     
  9. speedportmaniac

    speedportmaniac Neuer User

    Registriert seit:
    20 Sep. 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    auch mit der neuen Firmware ist die Zusammenarbeit mit der T-Netbox ist noch nicht ausgereift:

    a) Am MT-C werden eingegangene Nachrichten aus der T-Netbox (MWI) nicht per Briefsymbol signalisiert und erscheinen auch nicht in der Nachrichtenliste
    b) Es blinkt jedoch weiterhin die Festnetz LED auf der 7220 bei neuen T-Netbox Nachrichten, so daß man annehmen kann, daß T-Com MWI korrekt aussendet und die 7270 MWI grundsätzlich registriert. Das Problem besteht wohl in der Übermittlung an das MT-C.
    c) Nur wenn die T-Netbox zurückruft, sieht man ein Symbol für verpaßte Anrufe (wie bei anderen verpaßten Anrufen).
    d) Das grafische UI wurde verbessert
    e) Fritz!Box Monitor, Fritz!Fax und JFax funktionieren jetzt besser. Vorher war z.B. keine Synchronisation mit Fritz!Box Monitor möglich.

    Auch wenn alle im Forum AVM ständig loben, wird man den Eindruck nicht los, daß auch AVM nach dem Microsoft Bananensoftware (reift beim Kunden) Konzept vorgeht. Wir sind alle kostenlose und unfreiwillige Betatester, weil die AVM Marketing Abteilung ein unreifes Produkt auf den Markt gebracht hat, um vom Weihnachtsgeschäft zu profitieren. An den Updates sieht man ja, daß die Ingenieure einfach nicht fertig geworden sind, denn es handelt sich nicht um kosmetische Korrekturen.

    speedportmaniac :-(
     
  10. _Kuki_

    _Kuki_ Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Kiel
    #30 _Kuki_, 21 Dez. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 21 Dez. 2007
    Hi Leute,


    erst mal einen herzlichen Gruß aus Kiel, bin neu hier, und habe hier bisher nur passiv mitgelesen. Bin 43 Jahre alt ein, verspielter Dipl.-Ing. der Nachrichtentechnik, und habe Lust auf diese „eierlegende“ Wollmichsau bekommen. Ist schon nicht schlecht was die Fritz box alles kann, oder können sollte ;-) Bei der Gelegenheit auch ein Kompliment an alle Pioniere der ersten Stunde hier, die sich die Box gleich angeschafft haben, um den „Betatest“ dieses Bananeprodukts aufzunehmen, und zur Verbesserung der Firmware beigetragen haben.

    Nachdem ich hier gelesen habe, dass die Box nach einigen Updates nun einigermaßen läuft, habe ich sie mir vor 4 Tagen gekauft. Die ersten Erfahrungen mit der 48/49 Version waren überraschend Positiv. Der Internetzugang ist stabil, alle Test mit USB Geräten (Fernanschluss, FTP Zugriff von außen, USB Drucker als Netzwerkdrucker usw.)
    verliefen Positiv. Auch ein par Telefongespräche über Sipgate; WLAN-Verbindungen; und die Aktualisierung der Adresse (über Dynalias) waren stabil. Hat Spaß gemacht das alles zu testen und einzurichten, auch wenn ich nicht alle Funktionen benötige.

    Entspannt legte ich die Kiste zur Seite und dachte zunächst, was meckern die alle, das Teil läuft doch wunderbar. Dann fiel mir nach zwei Tagen auf, dass der USB-Stick nicht mehr leuchtet, und ich nicht mehr drauf zugreifen kann. Ich habe erst mal ein Reset auf die Box gemacht und zwischen den USB-Anschlussarten umgeschaltet, aber es war nicht mehr möglich irgendein USB Gerät an der Box zu erkennen.

    Ich habe testweise zwei USB-Sticks, eine externe Festplatte und einen Drucker angeschlossen nichts wird erkannt. Eine neue Erkennung der USB-Geräte über die Box, findet nichts mehr. Dann habe ich die Box sogar auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und es wurde trotzdem kein USB Gerät erkannt. Alle weiteren Funktionen der Box laufen einwandfrei.

    Der AV-Support wusste auch nicht mehr weiter und vermutete, wie ich, dass der USB-Eingang zerschossen wurde. Ich tauschte noch am gleichen Tag das Gerät im Geschäft um, und mit dem neuen Gerät lief auch alles wieder einwandfrei. Kann ja mal passieren dachte ich, da hast Du ein Montagsgerät erwischt.

    Heute habe ich das Update auf ...49 eingespielt, doch jetzt vermisste ich wieder das blaue Leuchten meines USB-Sticks, ohne dass ich dran gerührt hätte  Es muss auch nicht unbedingt mit dem Update zusammenhängen, ich habe nicht drauf geachtet, ob der Zugriff vorher möglich war. Falls mein Beitrag hier falsch ist, möge ein Admin bitte meinen post verschieben.

    Es ist alles wieder beim alten, auch ein Werksreset bringt nichts, es kann also nicht an einem "Montagsgerät" oder den Einstellungen liegen. Ich habe den Stick über einen USB-Hub angeschlossen, um auch mal ab und zu kleine Festplatten dran anzuschließen. Der Hub ist neu und von Belkin, und funktioniert jetzt auch noch auch am Computer, der USB-Stick genauso.
    Zunächst dachte ich, ich habe den USB-Eingang zerschossen, weil ich den Hub zusätzlich mit einer Stromversorgung betreibe (für die externe Festplatte, die ab und zu dran sollte), aber in der Anleitung wird ausdrücklich empfohlen, bei Bedarf aktive Hubs anzuschließen.

    Nun bin ich mit meinem Latein am Ende, der Hub ist Ok, und neue Markenware, der 4-GB-USB-Stick genauso. Das Teil leuchtet wenn es angeschlossen ist mit 4 LEDs. Es kann doch nicht sein, dass die auf Dauer den USB-Eingang zerlegt haben ?! Ich fürchte, dass AVM beim USB-Eingang die Konstellation aktiver HUB trotz kleiner Verbraucher nicht genügend berücksichtigt hat. Ich sitze das Problem erst mal aus, und melde mich nach den Feiertagen bei AVM, mal sehen, was denen noch einfällt. Vielleicht habe die auch das von mir zurückgegebene Gerät untersucht, und haben neue Erkenntnisse.


    Danke für das Lesen des langen Textes und vielleicht auch für einen par Tipps, wie ich mein USB doch noch zum Laufen bekomme (das Gerät ne zeitlang vom Stromnetz nehmen und ein direkter Anschluss von USB-Geräten ohne HUB, brachte auch nichts)


    Grüße aus dem Norden Marek
     
  11. Gerry_

    Gerry_ Neuer User

    Registriert seit:
    12 Dez. 2007
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Gleiches Problem bei mir.
    Ebenfalls nur beim stärksten Funknetz in der Umgebung (weitere 2 Fritzboxen der Nachbarschaft werden nur 1x angezeigt).
     
  12. tobias_hesse

    tobias_hesse Neuer User

    Registriert seit:
    23 Nov. 2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #32 tobias_hesse, 22 Dez. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 22 Dez. 2007
    Bei mir wird auch das stärkste WLAN Funknetz (in meinem Fall ein unbekantes ohne SSID) 2 mal angezeigt. (jeweils ohne SSID, gleicher Kanal und gleiche MAC)

    Aber damit kann man leben...

    edit: Es ist doch kein unbekanntes Netz... Es ist meine Fritz!Box7170, welche gleich daneben steht. :)


    noch ein Edit: Wenn die Fritz!Box Funknetze ohne SSID-Broadcast ausfindig macht und mir gleich noch die MAC-Adresse des dazugehörigen Routers nennt, ist die Fritz!Box dann nicht (nach den neuen "Hacker-Gesetzen") ein verbotenes Hackertool?
     
  13. Ulf007

    Ulf007 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab dann auch mal die .49 draufgeladen:

    Das stärkste WLAN-Netz wird auch bei mir doppelt angezeigt.
    Sync mit dem MT-C: Es werden jetzt alle Namen gesynct, jedoch nur die als Hauptnummer gekennzeichnete Nummer, die anderen nicht.
    Box wird immer noch recht warm.
    Es fehlt bei den Telefoneinstellungen die Rufsperre.
    USB hab ich noch nicht getestet, kommt aber die Tage. Mit nem 8GB-Stick für den AB. Mal sehen, ob das funzt.

    Jetzt lass ich die Box mal einfach so ohne Internet und Tel laufen, ob sie immer noch abstürzt. Wenn sie jetzt mal über die Feiertage durchhält, dann bekommt sie noch ne Chance, die 7170 zu ersetzen.

    Ich hab beim MT-C was ganz komisches festgestellt:
    Das MT an der Basis des SL555 angemeldet. Auf dem MT-C sind Nummern drauf, die das SL555 nicht kennt. Auch habe ich die Tel-Bücher von SL555 und MT-C nicht abgeglichen. ABER: Erst kam ein Anruf rein, dessen Name im Tel-Buch des MT-C drin ist, im SL555 aber definitiv nicht. ABER: das SL555 zeigte den Name an, der im MT-C gespeichert ist, nicht nur die Nummer. Seltsam, seltsam......

    Gruß, Ulf
     
  14. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    @Ulf007

    nö, schau einfach einmal in die Anrufliste, dort wirst Du dann auch die Rufsperre vorfinden.

    mfg Holger
     
  15. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,158
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Das Service-Menü des MT-C funktioniert jetzt.
    Ein Reset der Basis darüber wird zwar bestätigt, aber nicht ausgeführt.

    Habe dafür festgestellt, das die Audioline Notrufgeber zwar von der 7270 wissen aber nicht andersrum. 6 Mobilteile waren angemeldet und funktionieren, die Audioline piepen aber noch immer, wenn die Basis bei nem Neustart nicht aktiv ist.

    Achja: Das Neustart-Problem ist wieder da.

    Und nochwas: der DECT-Teil kann 3! Gespräche gleichzeitig.
    Insgesamt sind 5 Gespräche möglich.
     
  16. bin-wech

    bin-wech Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2006
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    So habe vor 3 Tagen eine 40GB USB-Platte an die 7270 gehangen.
    Zugriff (intern - extern) per FTP über DynDNS. 3 Tagen lief alles ohne Probleme.
    Seit heute Abend wird die Platte nicht mehr erkannt.
    Neustart der USB-Platte und der FBF hatten keinen Erfolg.
    Platte ist nicht mehr da :mad::mad:

    Wer hat ähnliches erlebt.
     
  17. DWW

    DWW Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2007
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    #37 DWW, 22 Dez. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 23 Dez. 2007
    Hi,
    ich :???:

    Als ich die 7270 bekommen hab, hab ich den einen 128MB-USB-Stick eingesteckt (dürfte so 5 Jahre alt sein und wurde unter WIN98 formatiert) und konnte den via ftp ://192.168.178.1 ganz wunderbar erreichen.

    Dann hab ich das "Programm für den USB-Fernanschluss" installiert um eine 300GB Wechselpatte (eigene Stromversorgung) als Laufwerk benutzen zu können. Obs an der Installation des Programmes oder wegem Anschlusss der Platte war... ich schaffs nicht mehr, auf irgend eine Weise irgend etwas am USB der Fritzbox anzusprechen. Auch nicht nach dem Firmwareupdate. :doof:
    Festplatte, USB-Stick und der Hama-USB-Adapter für verschiedene Speicherkarten machen keinen Mucks.


    - Was kann man falsch machen beim USB einstöpseln?
    - Wie kann ich testen, ob die Box bzw der USB-Port einen Schuss hat?
     
  18. _Kuki_

    _Kuki_ Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Kiel
    Super, ich bin nicht mehr alleine!!! Auch mein USB geht nicht mehr und 2 Tage später beim umgetauschten Gerät auch!
    Tippe gerade mühsahm auf dem PDA und mag meinen PC nicht mehr hochfahren.
    Schaut Euch bitte meinen ersten Beitrag weiter oben in diesem Thread an. Da steht meine Leidgeschichte drin. Habe die auch so an AVM weitergegeben.

    Setzt Eure Geräte auf den Auslieferungszustand zurück. Dann sollte das Gerät den Stick erkennen. Wenn nicht, habt ihr das gleiche Problem, wie ich.


    Gruß Kuki
     
  19. House

    House Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2006
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Konfliktjunkie
    Ich hab den Eindruck, dass da viele Austauschfälle auf AVM zukommen werden.
     
  20. Ulf007

    Ulf007 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    :wiejetzt: Ich hab in der Anrufliste und allen sonstigen Einstellungen zur Telefonie gesucht. Nix von Rufsperre.
    2x Werksreset: Jetzt ist diese da.
    Etwas suspekt.
    Und: Was hat die Rufsperre in der Anrufliste zu suchen??:confused:

    Nachdem USB ein Problemfall zu sein scheint, werde ich mal ab heute nachmittag nen Stick anstecken. Mal sehen, wie lange die Box bei mir durchhält, und den Stick anzeigt.

    Was mir noch auffällt: mit der .48-er hatte ich genau an der selben Stelle nen WLAN-Connect mit angezeigten 130Mbit/s. Jetzt sind es (WLAN der 7170 deaktiviert, und kein weiteres WLAN im und um das Haus aktiv) nur 39Mbit/s. (gleiches Gerät, MacBookPro mit Airport extreme). Wenn das noch weiter runtergeht, kann ich mir den geplanten Wechsel auf KabelInternet 25Mbit wohl sparen:(.

    Schon komisch, diese Box:verdaech:

    Aber: Jetzt haben wir alle (außer denen, die -so wie ich- arbeiten dürfen) über die Feiertage wenigstens was zu tun. Sonst wäre es ja langeweilig, nur so ganz in Familie. ;-)

    In diesem Sinne: Nen schönen Sonntag Euch allen!!

    Gruß, Ulf007
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.