FRITZ!Box Fon WLAN 7270 FW 54.04.49 ist online

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ceiling

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2007
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Super, ich bin nicht mehr alleine!!! Auch mein USB geht nicht mehr und 2 Tage später beim umgetauschten Gerät auch!
Das kenne ich auch! Externe Platte dran, wird erkannt. Kommt dann irgendwann ein plötzliches Reset, wird nichts mehr erkannt. Wenn ich dann ein paar Tage später die Platte wieder angeschlossen habe, lief es wieder. Meinen USB-Stick hat die Box allerdings immer erkannt. Nur, wenn ich -egal auf welches Gerät- etwas schreiben wollte, wurde das nach der dritten oder vierten kopierten Datei mit einem lustigen Neustart der Box quittiert.

Ich habe jetzt die .49 drauf und die "kritische" Platte angeschlossen. Seit gestern kopiere ich hin und her und teste mal hier, mal dort. Bis auf einen Bluescreen, der vermutlich durch den Total-Commander, mit dem ich per WLAN von einer externen USB-Platte auf die externe Netzwerk-FritzBox-Platte kopierte, verursacht wurde, geht es ganz gut.

Gerade bin ich dabei knapp 17.000 Dateien vom Notebook per WLAN auf die FritzBox-Platte per Windows-Explorer zu kopieren. Mal sehen, ob es klappt.

Ansonsten scheint sich in Bezug auf die Internet-Verbindung und die dauernden Neustarts durch die neue Firmware Einiges verbessert zu haben.

Ich teste weiter!

Gruß
Ceiling
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Eine Bitte an alle, die Probleme mit ihrem USB-Anschluß haben

1. macht bei AVM ein Störungsticket auf, je häufiger dieses Problem dort bekannt wird, je eher ist dann auch für AVM Handlungsbedarf angesagt.
Die Box beim Händler umzutauschen ist auch nicht die Lösung, wer sagt denn dass die neue Box den USB-Anschluß händeln kann.
2. falls ihr vom Supportmitarbeiter aufgefordert werdet, erstellt auf Wunsch die Support-Daten von der Box, speichert diese als Textdokument und schickt sie mit dem Störungsticket an AVM.

hier im Forum fragen a la "wer hat auch diese Probleme" helfen leider nicht den Fehler zu beseitigen.

mfg Holger
 

bin-wech

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2006
Beiträge
582
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
zum Zugriff auf die USB-Platte.

Dann hab ich das "Programm für den USB-Fernanschluss" installiert
habe bei mir AVM USB-Fernanschluß installiert und gestartet. Seit diesem Zeitpunkt kam ich nicht mehr auf die Platte.
Heute morgen USB-Platte wieder angesteckt - und sie wird wieder erkannt.
Bin fast der Meinung das der USB-Anschluß nicht mit der Software klar kommt.
 

Snoopywtm

Neuer User
Mitglied seit
22 Dez 2007
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin zusammen,

da lief meine 7270 mal 2 Tage durch ;), heute meinen Drucker ( Canon IP 4000 ) vom USB-Port abgezogen und nen USB-4fach HUB dran => mehrfacher Neustart der 7270.

Erst Netzstecker ziehen hat die Box wieder beruhigt.

Jetzt ist nur der Drucker dran ( der via USB-Fernanschluß auch spinnt, 5 Zeilen gedruckt und dann wiederholt er sich, anschließend zig Blätter mit nur einer Druckzeile ).

Nu erweitere ich mein AVM-Ticket und wünschen einen schönen 4. Advent :D
 

_Kuki_

Neuer User
Mitglied seit
21 Dez 2007
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Eine Bitte an alle, die Probleme mit ihrem USB-Anschluß haben

1. macht bei AVM ein Störungsticket auf, je häufiger dieses Problem dort bekannt wird, je eher ist dann auch für AVM Handlungsbedarf angesagt.
Die Box beim Händler umzutauschen ist auch nicht die Lösung, wer sagt denn dass die neue Box den USB-Anschluß händeln kann.
2. falls ihr vom Supportmitarbeiter aufgefordert werdet, erstellt auf Wunsch die Support-Daten von der Box, speichert diese als Textdokument und schickt sie mit dem Störungsticket an AVM.

hier im Forum fragen a la "wer hat auch diese Probleme" helfen leider nicht den Fehler zu beseitigen.
Hi Holger,

zu 1:
So wie der Fall bei mir gelaufen ist, hat sogar AVM vermutet, dass es sich um einen Hardwarefehler handelt und riet mir das Gerät beim Händler umzutauschen, weil es schneller geht. Nachdem der Fehler in der neuen Box aufgetaucht ist, ist mir auch klar, dass ich sie nicht alle zwei Tage umtauschen kann. Trotzdem vermute ich wieder einen Hardwarefehler. Ich habe einen USB-Stick der leuchtet, wenn er an einem USB-Anschluss ordnungsgemäß angeschlossen ist, auch wenn auf ihn nicht zugegriffen wird. Wenn ich ihn an eine vorher originalverpackte AVM-Box im Auslieferungszustand anschließe, leuchte er, auch wenn alle PC aus sind. Da er bei mir nach einem Werksreset aus bleibt, brauche ich eigentlich gar nicht erst an den PC-Einstellungen zu basteln, auch wenn ich trotzdem vieles versucht habe. Meine Hoffnung ist, dass die Energiesparfunktion der Box spinnt, der USB abgeschaltet ist, und der Reset ihn auch nicht wieder einschaltet. Dies könnte mein durch neue Firmware beheben.

zu 2 und dem nachfolgenden Satz:
Da kann ich Dir nur drei verständnislose ??? senden. Wozu ist denn ein Forum da, wenn man sich nicht über gemeinsame Probleme austauschen darf, und wir nur noch mit AVM korrespondieren sollen ?!
Ich bin jetzt beruhigt, nachdem ich gelesen habe, dass der Fehler öfter vorkommt. Ich habe alles an AVM weitergeleitet und auch den Link zu meinem Beitrag in diesem Thread mitgesendet. Da jetzt in den Feiertagen wahrscheinlich nicht mehr viel von AVM kommt, wäre es interessant zu wissen, wer bei welchen Konstellationen betroffen ist. So kann man vielleicht einigen viel Arbeit ersparen, denn ich habe den Fehler erst mal stundenlang bei mir selbst gesucht. Ich habe den Eindruck, das vor allem User betroffen sind, die einen aktiven(?) Hub einsetzten ?!


Gruß Kuki

Nachtrag: Ich habe mein Ticket, für das erste Gerät, das nach Umtausch geschlossen wurde, vorgestern wieder öffnen lassen. Alle, die die gleichen Probleme haben (USB komplett tot, und lässt sich auch nicht wiedererwecken), können auf die Symptome des "Kuki-Burn-Outs! ;-) Ticket Nummer ID CID1692698 hinweisen. AVM hat mir mit einer Mail bestätigt, dass das Ticket ergänzt wurde, und will sich demnächst bei mir melden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ceiling

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2007
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Eine Bitte an alle, die Probleme mit ihrem USB-Anschluß haben

1. macht bei AVM ein Störungsticket auf, je häufiger dieses Problem dort bekannt wird, je eher ist dann auch für AVM Handlungsbedarf angesagt.
Die Box beim Händler umzutauschen ist auch nicht die Lösung, wer sagt denn dass die neue Box den USB-Anschluß händeln kann.
Wie kommst Du zu dem irrigen Glauben, dass wir keine Tickets bei AVM aufmachen? Trau' den Leuten hier im Forum schon etwas mehr zu, denn ohne diese wäre AVM sicherlich noch nicht ganz so weit in der neuen Firmware.

Aber, um nicht ganz abzuschweifen: juchuh, ich hatte gerade beim Kopieren den plötzlichen Neustart und -wie gehabt- die USB-Platte wird nicht mehr erkannt. Sauber!

Gerade habe ich die Festplatte stromlos gesetzt und wieder eingeschaltet:

23.12.07 12:09:23 USB-Gerät 003, Klasse 'storage', angesteckt
23.12.07 12:02:07 USB-Gerät 002 abgezogen

Da stimmt doch was nicht, die FritzBox zählt die Geräte hoch, anstatt die bekannte Festplatte wieder als Gerät 002 zu erkennen.

Gruß
Ceiling
 
Zuletzt bearbeitet:

user31085

Mitglied
Mitglied seit
5 Mrz 2005
Beiträge
754
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich habe auch probleme mit USB.

sobald man länger drauf zu greift verabschiedet sich der stick, d.h. ich kann noch drauf zugreifen jedoch listet er keine daten mehr auf. da müsste avm insbesondere der stabilität noch etwas verbessern.

AVM Ticket gerade erstellt!
 

FreakNMS

Neuer User
Mitglied seit
9 Nov 2007
Beiträge
175
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja ist bei mir auch so USB verabschiedet sich nach längerer Zeit Ticket nach AVM ist offen
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@_Kuki_

Nachdem ich hier gelesen habe, dass die Box nach einigen Updates nun einigermaßen läuft, habe ich sie mir vor 4 Tagen gekauft
Hmm

da stellt sich mir dir Frage, warum soll ich mich auf dich berufen, wenn mein Ticket schon seit über 2 Wochen läuft.

Da kann ich Dir nur drei verständnislose ??? senden. Wozu ist denn ein Forum da, wenn man sich nicht über gemeinsame Probleme austauschen darf, und wir nur noch mit AVM korrespondieren sollen ?!
Sorry, da hast Du mich gründlich missverstanden.
Selbstverständlich soll man sich darüber im Forum austauschen, nur wird das Problem hier nicht im Forum sondern ausschließlich von AVM zu lösen sein.
Wir reden hier nicht über eine verstecke Einstellung sondern über ein Hardware-Problem.
Da die 7170, welche ja auch einen USB-Host hat leider nur USB 1.1, problemlos mit den USB-Geräten umgehen kann, sollte man dieses auch von der 7270 erwarten können.(egal ob da nun neue Hardware verbaut wurde oder nicht)
 

_Kuki_

Neuer User
Mitglied seit
21 Dez 2007
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@_Kuki_

Sorry, da hast Du mich gründlich missverstanden.
Selbstverständlich soll man sich darüber im Forum austauschen, nur wird das Problem hier nicht im Forum sondern ausschließlich von AVM zu lösen sein.
Wir reden hier nicht über eine verstecke Einstellung sondern über ein Hardware-Problem.egal ob da nun neue Hardware verbaut wurde oder nicht)
Hi,

kein Problem, handshake :)
Ich habe selbst überlegt, ob ich mit meinem Post hier richtig bin, da es hier hauptsächlich um die Telefonie-Eigenschaften der Box geht. Bin mir nur nicht 100% sicher, dass es wieder die Hardware ist. Vielleicht kippt ja zu Weihnachten, das "Energisparbit" für den USB-Port und der Stick funktioniert wieder ;-)

Gruß Kuki
 

user31085

Mitglied
Mitglied seit
5 Mrz 2005
Beiträge
754
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wir reden hier nicht über eine verstecke Einstellung sondern über ein Hardware-Problem.
Ich gehe nicht davon aus, dass es ein Hardware-Problem ist. Durch ein paar Firmware Optimierungen wird der USB Anschluss wieder schnurren!
 

Snoopywtm

Neuer User
Mitglied seit
22 Dez 2007
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich gehe nicht davon aus, dass es ein Hardware-Problem ist. Durch ein paar Firmware Optimierungen wird der USB Anschluss wieder schnurren!
Jepp,

ich gehe auch von einem Software- / Firmwareproblem aus.

( Man könnte glatt meinen, daß AVM von Linux auf MS gewechselt ist :D :D :D )
 

Bommel_0507

IPPF-Promi
Mitglied seit
9 Mai 2007
Beiträge
5,224
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Es könnte in einzelnen Fällen schon ein Hardwareproblem sein. Man darf nicht immer davon ausgehen, das es ein FW-Problem ist, nur weil es bei vielen anderen läuft...
 

YK1TCHA

Mitglied
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
716
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
bei mir lief es anfangs mit dem usb perfekt (alles ging) jetzt geht nichts mehr. ticket ist schon offen. wobei ich mich gerade im kreise drehe (habe u.a. geschrieben, dass ich die 54.04.49 drauf habe ) der avm mitarbeiter:



Sehr geehrter Herr ,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung,.

Bitte stellen Sie zunächst sicher, dass in Ihrer FRITZ!Box Fon WLAN 7270 die aktuelle Firmware 54.04.49 eingesetzt wird und führen ggf. ein Update durch. Die Version der in Ihrer FRITZ!Box zum Einsatz kommenden Firmware kann in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box unter "Übersicht" ermittelt werden.

Die aktuelle Firmware der FRITZ!Box Fon WLAN 7270 können Sie sich von unserer Internetseite http://www.avm.de unter "Download" herunterladen.
Wählen Sie hier unter "Produktgruppe" "FRITZ!Box" und unter "Produkt" die "FRITZ!Box Fon WLAN 7270" sowie unter "Betriebssystem" das verwendete Betriebssystem aus und klicken dann auf "Suche starten". Speichern Sie das Firmware-Update auf Ihrer Festplatte ab.

Zur Durchführung des Firmware-Updates gehen Sie bitte wie folgt vor:

- Öffnen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box durch Eingabe von http://fritz.box oder http://192.168.178.1 im Webbrowser.
- Wechseln Sie in den Bereich "Einstellungen / Erweiterte Einstellungen / System / Firmware-Update".
- Klicken Sie auf das Feld "Durchsuchen" und wählen Sie hier die heruntergeladene Firmware-Datei der FRITZ!Box aus.
- Starten Sie das Firmware-Update durch Klick auf die Schaltfläche "Update".

Sobald die Info-LED Ihrer FRITZ!Box Fon WLAN 7270 nicht mehr blinkt, können Sie wieder auf die FRITZ!Box zugreifen.

Bitte teilen Sie mir mit, ob die von Ihnen beschriebene Problematik durch das Firmware-Update behoben werden konnte oder weiterhin besteht.

Mit freundlichen Grüßen aus Berlin
 
Zuletzt bearbeitet:

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich gehe nicht davon aus, dass es ein Hardware-Problem ist. Durch ein paar Firmware Optimierungen wird der USB Anschluss wieder schnurren!
Hmm,

ich hatte ja auch nur vorsichtig von einem Hardware-Problem und nicht von einem Hardware-Defekt gesprochen.;)

Und da die Hardware ja nun schon einmal fest verbaut ist, wird sich das Problem vermutlich nur durch das Umstricken der Firmware lösen lassen.

Ob es wirlich nur mit ein paar Optimierungen der Firmware zu schaffen ist, bezweifel ich doch stark.:(
Denn diese Optimierungen hätten ja schon längst stattfinden können, Zeit dafür war genug vorhanden, haben sie aber nicht.
Und der Verweis auf das Update auf die neue Firmware hat dem USB-Problem bisher auch nicht aktiv geholfen.:rolleyes:

mfg Holger
 

SnoopyDog

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
2,609
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
48
Da die 7170, welche ja auch einen USB-Host hat leider nur USB 1.1, problemlos mit den USB-Geräten umgehen kann
Aber immer dran denken: "...mittlerweile problemlos umgehen kann...". Zu Beginn der 7170 war hier im Forum des öfteren davon zu lesen, daß die USB-Geräte beim Einstecken in die Box "abrauchten".

Trotzdem finde ich es schade, daß AVM schon wieder ein derart unausgereiftes Gerät auf die Kunden losläßt. Ich habe leider noch immer ein externes Modem angeschlossen und ich denke, ein Port-Reset beim Provider wird nichts bringen, denn alle anderen Geräte die ich besitze (FBF 7050 sowie das externe Modem) laufen an meinem Anschluß problemlos und das 24/7. Habe schon extrem lange keine Störungen an meinem DSL Anschluß mehr zu verzeichnen.
 

user31085

Mitglied
Mitglied seit
5 Mrz 2005
Beiträge
754
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Denn diese Optimierungen hätten ja schon längst stattfinden können, Zeit dafür war genug vorhanden, haben sie aber nicht.
Nunja, dies sehe ich anders! Es werden genug andere Probleme mit der 7270 auftretten (DSL Abbrüche, DECT Probleme) die Vorrang haben in Bezug auf USB.

Also für mich ist ein Hardware-Problem ein Hardware-Defekt. Denn ein Hardware-Problem kann man nicht "mal eben" lösen und daher ist es für mich dann ein Defekt.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,829
Punkte für Reaktionen
59
Punkte
48
Heute ein wenig großzügig mit Deinen Definitionen? :gruebel:
Ein Defekt ist nicht lösbar sondern muss ausgetauscht werden (z.B. ein gebrochenes Tischbein). Ein Problem ist handelbar. Es kann zwar einen Defekt hervorrufen, ist aber noch nicht in diesem Stadium des Defektes. (z.B. eine lockere Verbindung des Tisches zu obigem Tischbein).
Wenn nun aber z.B. die USB-Schnittstelle der Fritz noch nicht so arbeitet, wie gewünscht, so ist das ein Firmware-Problem, kein Hardware-Problem, geschweige denn ein -Defekt.
Ein Hardwareproblem wäre z.B. eine ungenügende Flankenstabilität der Signale der Schnittstelle. Da kann man dann nur mit Einschränkungen der Anschlussmöglichkeit die Problem in den Griff bekommen. Ein Defekt wäre z.B. eine ungenügende Spannung (zu hoch oder zu niedrig) der Signale durch fehlerhafte Halbleiter. Damit ist das Teil nur durch einen Austausch wieder zu beleben. Da ist aber alles nicht der Fall, es ist nur ein fehlerhaftes Handling der Schnittstellensignale der Fall, damit also ein reines Software(=Firmware)-Problem! Also entspanne Dich mal wieder ;)
 

Ceiling

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2007
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Damit ist das Teil nur durch einen Austausch wieder zu beleben. Da ist aber alles nicht der Fall, es ist nur ein fehlerhaftes Handling der Schnittstellensignale der Fall, damit also ein reines Software(=Firmware)-Problem! Also entspanne Dich mal wieder ;)
Genau! Dieser Meinung stimme ich zu. Behelfsweise könnte noch ein "Fehlen zugesicherter Eigenschaften" möglich sein, welches ebenfalls keinen Defekt darstellt, sondern allenfalls ein Recht zur Rückgabe der Sache begründen könnte.

Frohe Weihnachten!

Gruß
Ceiling
 

AleksCee

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jan 2007
Beiträge
872
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
etwas positives

Also meine Läuft seit dem FW Update auf die .49 ohne einen Selbststart (2 Tage 19 Stunden).

Einzige was ich komisch finde ist die unterschiedliche Behandlung der DECT Telefone... mein Swissvioce z.B. bekommt als Basis-Station-Namen ein MSN C 3 untergeschoben. Die Siemens-Telefone heißen so wie man es kennt "Basis 1" ;-)
Jetzt grübel ich was das MSN C heißen soll... evtl. das es das dritte DECT-Telefon ist, was passen würde.... hmmm..

Was auch Glückssache ist, ist der PushMail-Service. Mal kommt die Mail in plain-Text und hat keinen csv-Anhang - mal kommt sie als Text&HTML mit Anhang (welches die schönere Version ist, denn da ist auch was zu lesen).

Die Angaben im Text und HTML unterscheiden sich - so ist z.B. in der Text-Version bei der Online-Statistik auch zu sehen wie viel Daten über die Leitung gingen - in der HTML-Version nur wie lange man Online war.

Hmmm....

Was ich mich auch frage ist was am AB verbessert wurde zur .48 - ich habe keinen Unterschied gesehen....????

WLAN ist bei mir besser geworden - die Probleme die ich mit der .48 hatte das einige Geräte erst beim 2 oder 3ten Mal eine IP bekamen ist weg. (bis jetzt).

Der interne DNS ist aber auch recht launisch. Mal gibt er Geräten ohne Namen einen Namen der Art PC-IP-Adresse, mal steht das die MAC ohne ":" mal kann man selber einen eintragen.... wäre schön wenn man den DNS darauf komplett konfigurieren könnte... also so ein statisches DHCP mit Namen Hinterlegung, wie das viele Router ja auch anbieten....

Das war erstmal alles was mir an der neuen FW aufgefallen ist...

Achja ich nutze kein DSL sondern Kabelmodem über LAN1.... Daher wohl auch keine Problem mit dem DSL-Modem....

Frohe Feiertage....
Alex
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
231,885
Beiträge
2,016,309
Mitglieder
348,984
Neuestes Mitglied
Felix.C