FRITZ!Box Fon WLAN 7390 FAX-Empfang=> sofortiges Pfeifen

paraxenos

Neuer User
Mitglied seit
11 Jan 2007
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi.

Habe vergebens versucht herauszufinden, weshalb mein FAX-Empfang bei der FRITZ!Box Fon WLAN 7390 (Firmware-Version 84.05.06) nicht ordentlich funktioniert.

Habe KEIN Festnetz, sondern benutze 2 SIP Provider. Nun habe ich noch unter Telefoniegeräte das Fax-Gerät hinzugefügt. Sobald ich nun auf meine Nummer anrufe, beginnt das Pfeifen. Müsste doch so sein, das erkannt wird wenn es sich um einen "normalen" Sprachanruf handelt und das DECT (Siemens Gigaset) müsste klingeln :confused:..tut es aber nicht...

Kann mir jemand behilflich sein?

Danke & Gruss
Paraxenos
 

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,170
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Wenn das interne Fax und ein angeschlossenes Telefon auf dieselbe Rufnummer konfiguriert sind, geht ein Ruf an diese Rufnummer immer an das Fax. Du solltest dem internen Fax der Fritzbox eine eigene Rufnummer zuweisen. Dürfte ja bei der Vielzahl kostenloser Anbieter nicht zu schwierig sein.
 

gerdshi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Mai 2005
Beiträge
865
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi!

Das was du beschriebst ist die Funktion einer Fax-Weiche. Bis zu 7270 gibt es diese Funktion in der Fritz!Box aber nicht.
Entweder Fax oder Telefon. Beides auf eine Nummer und dann akustisch zu unterscheiden, kann die FbF, meines Wissens, nicht.
Daher ist es normal, dass das fax ran geht und das Gespräch annimt.

Allerdings weiss ich nicht genau wie es bei der 7390 aussieht. Würde mich wundern, ehrlich gesagt, wenn diese Funktion dazu gekommen ist.

Gruß
 

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,170
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Mit der internen Faxfunktion der Fritzboxen haben diese eine "passive Faxweiche". Passiv deshalb, weil ein Anruf erst entgegengenommen werden muss (durch Abheben oder AB), bevor die Faxweiche im Fall des typischen Faxtones auf das Fax weiterleitet. Diese passive Weiche wird für analoge Anschlüsse und Rufnummern angeboten (im Gegensatz dazu würde eine aktive Faxweiche den Ruf unhörbar entgegennehmen, um dann je nach An-/Abwesenheit des Faxtones ein angeschlossenes Telefon klingeln lassen oder auf das Fax weiterleiten. Eine aktive Weiche hat die Fritzbox nicht.). Es bleibt dabei: gib dem Fax eine eigene Nummer.
 

paraxenos

Neuer User
Mitglied seit
11 Jan 2007
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, habe nun eine zusätzliche (Gratis)Nummer auf der FB konfiguriert. Wenn ich auf die Nummer anrufe, höre ich den typischen FAX-Pfeiffton. Wenn ich allerdings einen Kumpel ein Testfax senden lasse, bricht die Verbindung ab (Besetztzeichen). Was kann die Ursache sein (habe es schon mit und ohne T.38 versucht).
Dumm auch dass ich nicht selber testen kann mir ein Testfax zu senden => ev. kennt jemand einen Anbieter, bei welchem kostenlost ein Testfax angefordert werden kann? Habe eine Adresse gefunden, da geht aber bloss EIN Testfax pro 24 Stunden, dann wird die IP blockiert :-(

Danke für weitere Tips..
 

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,810
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Faxen via VOIP kann eine hakelige Angelegenheit sein und muss nicht immer zwingend einwandfrei funktionieren (dazu gibts hier im Forum viele Themen). Und bei manchen Free VOIP Anschlüssen wird die Faxfunktion unterdrückt.

Wenn man auf die Faxfunktion angewiesen ist, bleibt nur die Möglichkeit dieses an einen analogen oder ISDN Anschluss anzuschließen.
Bei mir funktioniert ein Multifunktions-Dingsbums mit Sipgate Plus recht zuverlässig. Aber ab und zu passiert es schon einmal, dass Faxe nicht vernünftig gesendet werden.

Ich hatte vor einiger Zeit auch schon einmal zuverlässige Testfax Dienste gesucht, bin damals aber auch nicht wirklich fündig geworden. Ich hatte mich damals bei ein paar Anbietern angemeldet, es kam aber leider kein Fax. Dafür aber ein paar Wochen später "nette Angebote" per Fax :(

Die sicherste Möglichkeit ist, einen Freund / Bekannten darum zu bitten ein Testfax zu schicken.
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,153
Punkte für Reaktionen
48
Punkte
48
vielleicht teilst du mal mit, welchen Provider du verwendest.
hast du "immer Festnetzqualität" aktiviert?
was kommt als Fehler unter System > Ereignisse?
es kann auch an dem Fax deines Bekannten liegen

im Kompendium für die Fax-Software unter Punkt "11. Online-Fax * Sich selbst ein Fax schicken (Kostenlos)", sind einige Anbieter aufgeführt.
hier muss man jedoch anmerken, dass ein herkömmliches Fax als Absender am besten ist.
 

paraxenos

Neuer User
Mitglied seit
11 Jan 2007
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi.

Die Option "immer Festnetzqualität" hatte ich nicht gesetzt => jetzt schon. Das Testfaxen ergibt bei mir in der FB (unter Anrufe) jeweils einen Eintrag mit Dauer 0:00 hh:mm. Würde also die Aussage meines Kumpels der es von einem herkömmlichen FAX Gerät probierte bestätigen :-(

Provider ist SIPCALL, die haben offizielle eine 100%ige FAX Unterstützung
Fax over IP mit T.38 Protokoll
sipcall unterstützt neu den Versand von Fax nach dem T.38 Standard. Mit einem analogen SIP-Adapter, welcher das Fax over IP Protokoll T.38 unterstützt, sowie einem herkömmlichen analogen Faxgerät, können Sie zuverlässig und in hoher Geschwindigkeit Faxe über Internet versenden. sipcall ist europaweit einer der ersten VoIP-Provider, der das T.38 Protokoll für Faxe vollumfänglich unterstützt.
Sonst noch eine Idee?
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,299
Beiträge
2,032,526
Mitglieder
351,841
Neuestes Mitglied
henkno