[Problem] Fritz!Box Fon WLAN 7570 MNet VOIP Anbieter gesperrt

Samy234

Neuer User
Mitglied seit
9 Apr 2013
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Andreas,

Also ich kann dir nur aus meiner Erfahrung heraus berichten:

Wir betreiben gerade 2 Anschlüsse in unserer WG über die Fritzbox. Einmal die normale Mnet nummer eingehen auf ein Telefon, dann eine Sipgate-Nr eingehend auf das andere. Außerdem werden alle ausgehenden Anrufe ins deutsche Festnetz über die M-Net Flatrate geroutet (wobei ein telefon die Nr nicht mit schickt damit keine verwirrungen entstehen :). Alle Anrufe ins Ausland oder Mobilfunknetzt gehen über einen dritten sip-account (nonoh.net).

Wenn man die über die export Datei die Einstellungen für die zusätzlichen SIP-Accounts eingetragen hat kann man die Wahlregeln wie oben genannt ganz normal über das Web-Interface vornehmen.
Du brauchst übrigens nicht den FBEditor ein normaler Texteditor tuts auch. Nur unbedingt "NoChecks=yes" nach der Zeile "Language=de" eintragen sonst akzeptiert die Fritzbox die Änderungen nicht.

Zu deinen Bedenken mit M-Net:
Ich weiß nicht in wie weit das Branding von dem Router vertraglich geregelt ist, aber grundsätzlich darfst du ja Einstellungen an deinem Router ändern, die auch M-Net nichts angehen (z.Bsp wlan passwort). M-Net hat ja auch nicht die Option zum eintragen von SIP-Accounts entfernt, sie funktioniert nur nicht über die Weboberfläche. Ich glaub deswegen nicht das M-net anfängt nach heimlich eingetragenen SIP-Accounts zu schnüffeln und dann diesen Kunden kündigt oder ähnliches. Wobei ich schon das auslesen von Einstellungen ohne Einwilligung des Kunden (support anfrage) rechtlich kritisch betrachten würde. Beim ende des Vertrags kannst du ja einfach wieder alles auf werkeinstellungen zurück setzen und oder die ungeänderte .export datei wiederherstellen.

Die Firmware komplett entfernen find ich aufwändig und gefährlich (beim flashen kann immer was schiefgehen) und ist auch für den normal nutzer nicht nötig und außerdem von M-Net ausdrücklich untersagt.

Du kannst natürlich auch ne zweite fritzbox verwenden um deine SIP-Accounts zu betreiben allerdings hast du dann noch nen stromfresser und muss da auch alles einrichten.
Und wenn du die Flatrate von M-Net daran verwenden möchtest musst du dir die Zugangsdaten über telnet auslesen.

Also wir betreiben die firtzbox jetzt schon ne weile so und wurden nicht gekündigt, das einzigste Problem war wie gesagt dass mit den Updates.

Das sind übrigens die relevanten AGB sätze hierzu:
Instandhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten an überlassenen Endgeräten dürfen ausschließlich von M-net
durchgeführt werden. M-net ist hierzu berechtigt per Fernwartung Konfigurationen und Firmwareupdates
auf dem Endgerät durchzuführen. M-net behält es sich vor, die Firmware des Endgerätes jederzeit für den
Kunden kostenfrei zu aktualisieren. Der Kunde ist damit einverstanden, dass die anschlussbezogenen Ein-
stellungen des Endgerätes exklusiv von M-net verwaltet werden. Diesbezügliche Einstellungen sind mittels
eines Passwortes geschützt; eine Entfernung oder Änderung dieses Passwortes ist nicht gestattet. Der
Kunde verpflichtet sich das Endgerät ausschließlich mit von M-net zugelassener Firmware zu betreiben.
M-net hält die überlassenen Endgeräte in Stand, soweit die auftretenden Störungen bei ordnungsgemäßem
Gebrauch entstanden sind. Reklamiert der Kunde einen Fehler eines Endgerätes, überprüft M-net dessen
Funktionsfähigkeit. Ist das Gerät defekt, wird dem Kunden ein Austauschgerät zugesandt. War das Gerät
bei Einlieferung zur Überprüfung funktionsfähig oder ist der Fehler auf ein Verschulden des Kunden zu-
rückzuführen, ist M-net berechtigt, die durch die Überprüfung/Reparatur anfallenden Kosten dem Kunden
nach Aufwand in Rechnung zu stellen.

Also was du offensichtlich nicht machen solltest ist SIP Einstellungen ändern und dann wenn deswegen was nicht klappt den M-Net support anrufen, könnte teuer werden.

Ich würde überigens gerne diese "Wartungs" Backdoor in unser Heimnetz deaktivieren dass läuft wohl alles über das TR-069 Protokoll man müsste sich die tr069.cfg mal näher anschauen, was die so dürfen.

grüße,

Samy
 

Wäldler.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2008
Beiträge
1,286
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
So, meine 7360 hat FRITZ!OS 05.51 sowie Firmware-Version: 111.05.51.
Das ist interessant.Die .51 ist eigentlich eine internationale FW.
Es wäre schön,wenn Du mal die Box auslesen würdest und das Ergebnis hier einstellst.
Dann wüssten wir,ob M-Net jetzt eine FW mit Branding hat und ob eine Enviroment Variable vorhanden ist.
 

AndreasMeier

Neuer User
Mitglied seit
24 Apr 2013
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann ich machen, wenn Du mir sagst, was speziell Du brauchst.


Nachtrag: hab nun mittlerweile die Einstellungen per Texteditor geändert und nun läuft es.
Geänderte Zeilen:
NoChecks=yes
username = "SIP-ID";
passwd = "SIP-Passwort";
registrar = "sipgate.de'";
name = "Telefonnummer";
Herzlichen Dank für eure Hilfe - ein- und ausgehende Anrufe gehen jetzt.

Was mich allerdings stört:
In der Übersicht taucht jetzt folgende Meldung auf:
Vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen: Weitere Informationen.
Geht das bei ursprünglicher Konfig wieder weg (hab jetzt nicht gleich wieder rückspielen wollen)?

Zudem heißt es zwar:
Telefonie 1 Rufnummer aktiv: "Meine-TELEFONNUMMER"
aber das Lämpchen vorne bleibt grau, obwohl Telefonie läuft.

Was ich aber noch suche:
Ich möchte noch meine Ortsvorwahl korrekt eintragen. Bei welchem Eintrag kann ich das vornehmen?

Danke und Gruß
Andreas

Nachtrag:
Geht doch nicht alles :)
Ich hab mein Android-Smartphone mit CSipSimple als weiteres Mobilteil per WLAN an der Fritzbox angemeldet.
Eingehende Anrufe kommen durch, ausgehende NICHT.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wäldler.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2008
Beiträge
1,286
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Kann ich machen, wenn Du mir sagst, was speziell Du brauchst.
Vielleicht kannst Du mit dem ruKernelTool im Reiter "Upload" den Button "Infos auslesen" anklicken
und das Ergebnis hier einstellen.
Sicherheitsrelevante Daten entfernen.
Es geht mir eigentlich nur um das Branding und ob eine Enviroment Variable vorhanden ist
 

Samy234

Neuer User
Mitglied seit
9 Apr 2013
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hey Andreas bist du sicher dass die "Vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen: Weitere Informationen."
Meldung erst seit den Änderungen auftaucht ich dachte die währ schon von Anfang an da und drückt aus dass die Änderungen die M-Net an der Firmware vorgenommen hat nicht von avm unterstützt werden oder so.

Wird das Lämpchen grün wenn du die Box neustartest?

Zwecks Ortsvorwahl, meinst du damit die funktion dass bei einer nr ohne vorwahl die Ortsvorwahl automatisch ergänzt wird? Eventuell ist dass das alias_head_number field, klingt irgendwie danach. Ausprobiere ohne gewähr :). Deine Sipgate Nr. selber zwecks vorwahl beim angerufenen kannst du nur bei Sipgate ändern.

Zu CSipSimple das ist doch unabhängig von der Fritzbox? Du benutzt doch nur das Wlan als Inet Zugang also muss es an den einstellungen von CSipSimple liegen. Oder hast du deine M-Net zugangsdaten ausgelesen und versuchst dass jetzt an deinem Smartphone einzurichten?

Falls du deinen M-Net sip-account bei CSipSimple verwenden möchtest musst du wahrscheinlich noch den outboundproxy setzen, da steht in der .export irgendne ip drin. Aber kann mir gut vorstellen dass der Proxy nur aus dem M-Net internen netz her erreichbar ist, bin grad in nem externen netzt und kann ihn zumindest nicht anpingen.
 
Zuletzt bearbeitet:

AndreasMeier

Neuer User
Mitglied seit
24 Apr 2013
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Meldung
Vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen: Weitere Informationen.
sind leider nicht von Anfang an da gewesen, sondern erst nach Änderung der Konfig mit dem Texteditor.

Das Lämpchen wird auch nach einem Neustart nicht grün - ist allerdings ja nur ein "kosmetisches" Problem ;-)

Das mit der Ortswahl werd ich heut abend in Ruhe mal ausprobieren, danke für den Tipp.

Zu CSipSimple:
Man kann mit der App das Smartphone direkt als Mobilteil über WLAN über den CSipSimple-Assistenten an die Fritzbox koppeln.
In der Fritzbox-Maske erhält man die ID (=Mobilteil-interne-FB-Kurzwahl) und man kann ein Passwort selber wählen, was man auch in CSipSimple eingeben muss.
Mein normales DECT-Mobilteil kann ich über CSipSimple anrufen (über die interne Telefonnummer).
Wenn ich aber eine externe Rufnummer anrufe, höre ich überhaupt nichts, weder Rufzeichen, noch den Anrufen - aber meine Rufnummer taucht beim Anrufer im Display auf - es wird also eine Verbindung aufgebaut, aber hören tue ich eben nichts.
Bei eingehenden Verbindungen klingelt mein normales DECT-Teil, aber das CSipSimple bleibt ebenfalls still (anders als oben geschrieben).
Nachtrag: ich hab vielleicht in Android-Forum hier eine Lösung gefunden, die ich jetzt mal in Ruhe durchschauen muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

kyocera

Neuer User
Mitglied seit
26 Mrz 2011
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
FRITZ!Box Fon WLAN 7570 vDSL (100Mbit VDSL)

Hat geklappt zusätzliche VOIPs einzurichten in der voip.cfg, wie auf der ersten Seite beschrieben.

Leider gibt es ein kleines Problem mit MSN's. Von Mnet sind 3 Rufnummern. Schon vor einem Jahr habe ich experementiert und seitdem hängt eine vierte MSN 111222 in der Fritzbox.

Ich finde diese 111222 Nummer jetzt nicht mehr in der CFG-Datei (mitSTRG+F), die wird aber von Fritzbox unter Telefoniegeräten bei Zuweisungen immer zusätzlich zu den 3 Mnet Nummer angezeigt.
Bei meinen neu hinzugefügten VOIP Account habe ich als Name (= MSN Nummer ??? )
name = "333444";
in der VOIP.CFG angegeben. Wird unter "Internettelefonie" auch richtig so angezeigt.

Nur wenn ich in meinen ISDN Telefonen diese MSN 333444 eingebe, dann klingeln diese nicht bei eingehenden Anruf auf 333444.
Habe jetzt testweise die alte 111222 als MSN im Telefon eingetragen, jetzt reagiert er bei eingehenden Anruf auf 333444.

Jetzt habe ich noch einen zweiten VOIP Account mit
name = "555666";
in der VOIP.CFG angegeben. Wird unter "Internettelefonie" auch richtig so angezeigt.

Aber diese MSN 555666 kann ich genauso wie die MSN 333444 unter "Telefoniegeräte" nicht den Geräten zuweisen.
Dort werden immer nur die 3 Mnet Nummern und die alte nicht vorhandene 111222 angezeigt.
So wie ich verstanden habe, ist die Rufnummer 111222 dem UA4 (UA4 hat eigentlich Nummer 333444) zugewiesen.

Wie lösche ich diese alte 111222 wieder und wie kann ich die neuen 333444 und 555666 den Geräten zuweisen, bzw. so machen, dass die überhaupt in der Auswahl erscheinen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Alexandere

Neuer User
Mitglied seit
6 Sep 2014
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
FritzBox 7360.
Mit FBEditor-0.7 korrigiert, gespeichert, aber bekomme diese Meldung: "Die angegebene Datei ist keine gültige Import-Datei" Was ich falsch mache?
 

Alexandere

Neuer User
Mitglied seit
6 Sep 2014
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Super! Alles funktioniert! Danke sehr!
 
Zuletzt bearbeitet:

Alexandere

Neuer User
Mitglied seit
6 Sep 2014
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Jetzt steht bei mir "Vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen: Weitere Informationen." Kann das M-Net irgendwie durch fernsteuerung rückgängig machen?
 

Wäldler.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2008
Beiträge
1,286
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Das kannst Du selbst mit dem ruKernelTool rückgängig machen.
 

Alexandere

Neuer User
Mitglied seit
6 Sep 2014
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das kannst Du selbst mit dem ruKernelTool rückgängig machen.
Ich meine jetzt läuft alles prima. Soll ich damit rechnen, dass M-Net durch Fernsteuerung auf ursprüngliche Konfiguration umstellt? Oder sogar den Vertrag kündigt.. AGB habe ich nicht alles gelesen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Alexandere

Neuer User
Mitglied seit
6 Sep 2014
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo. Seit heute M-Net hat neues Betriebsystem installiert. Jetzt kann ich nicht alte Config-Datei hochladen. Alles ausprobiert mit FBEditor-0.7 zurückspielen bzw Wiederherstellen. Bei Wiederherstellen bekomme immer die Meldung "Die angegebene Datei ist keine gültige Import-Datei." obwohl NoChecks=yes -steht. Bei mit FBEditor-0.7 zurückspielen und neustarten passiert gar nix. FRITZ!OS 06.20. Was tun?????
 

Pikachu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
2,424
Punkte für Reaktionen
35
Punkte
48
Versuche es mal damit hier: FBEditor 0.6.9.7
ist zur Zeit die Aktuellste Version.

Gruß Erwin ;)
 

FreakSauer

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2015
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen, ich möchte zu dem Thema eine Frage stellen. Seit einiger Zeit habe ich eine MNet SurfFlat, mit der MNet Fritzbox 7360 und FritzOS 6.20. Nach der Anleitung von Klangmeister habe ich, über Telnet, einen Sipgate Account eingericht. Das Telefonieren über VOIP funkioniert allerdings nur solange in beide Richtungen bis ich die Fritzbox neustarte, danach gehen nur noch eingehende Anrufe. Wenn ich versuche ausgehend zu telefonieren, dann zeigt mir das DECT Telefon "keine Resourcen" und es kommt das Besetzzeichen. Kennt jemand dieses Problem und evtl. ein Lösung dafür ? Ich habe schon einige Beträge zu diesem Thema gefunden, ledier beziehen die sich immer auf Festnetzanschlüsse und nicht auf VOIP. Danke und Gruss, FreakSauer
 

FreakSauer

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2015
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zussamen,

ich konnte mein Problem lösen.
Ursache für das Problem war, die fehlende Rufnummer für ausgehende Anrufe für das jeweilige Telefoniegerät. Daher habe ich im Menüpunkt "Eigene Rufnummern" -> "Rufnummer bearbeiten" im Feld "Rufnummer ohne Vorwahl" die entsprechende Nummer eingetragen. Diese Nummer habe ich dann im Menüpunkt "Telefoniegeräte" für das entsprechende Gerät (DECT Telefon) unter "Ausgehende Anrufe" eingetragen bzw. ausgewählt. :p

Gruss
FreakSauer
 

merlin11

Neuer User
Mitglied seit
15 Jul 2007
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, nach jahrelanger voip Integration in meiner fritzbox und immer zufrieden, habe ich jetzt ein Glasfaseranschluss bekommen und das gleiche Problem wir ihr auch, jetzt meine Frage : funktioniert das auch mit einem Wilhelm.tel Anschluss mit einer 7360.?
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
239,029
Beiträge
2,121,215
Mitglieder
362,092
Neuestes Mitglied
kupplepa

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse