[Frage] Fritz!Fax geht plötzlich nicht mehr

steffi7

Neuer User
Mitglied seit
23 Mai 2007
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
wie schon der Titel sagt, mein Fritz!Fax verweigert seit ein paar Tagen den Dienst. Es lief jahrelang, erst unter Win XP, dann unter Win 7 (64) und von heute auf morgen stellte es den Dienst ein und ich bekam die klassische 1009-er Fehlermeldung "COMMON-ISDN-API Version 2.0 ist nicht installiert". .. ist sie aber.

Fritz!Box 7170 Firmware 29.04.87
Fritz!Fax Version 3.07.61
Win 7 Prof. (64)
1und1 DSL 16.000 Komplett
COMMON-ISDN-API Version 2.0 (3.11.07)

Habe jetzt das "How To" aus diesem Thread abgearbeitet und auch den Test mit dem Avm NetCapi x6432 Tool als Admin ausgeführt. Dort kann ich die Einstellungen alle machen. Aber trotz gefühlter achthundert Neustarts weigert sich diese blöde Kiste einfach, das Programm vernünftig zu starten.

Mit dem Tool kann ich alle Einstellungen machen, aber sobald ich Fritz!Fax starte, kommt wieder diese bekloppte Fehlermeldung. Ich kann auch #96*2* / #96*3* an meinem Telefon eingeben so oft ich will ... das Programm läuft einfach nicht mehr richtig.

In den Einstellungen unter dem Reiter ISDN ist und bleibt die Möglichkeit Fritz!Box Internet ausgegraut.

Der einzige Unterschied, der mir jetzt aufgefallen ist, beim Vergleich
"So sollte es aussehen" <-> "So sieht es bei mir aus" ist, dass beim NetCapi Test bei mir direkt unter Capi Installiert: Ja folgendes steht:
CAPIoTCP is OFF IP is Wrong. Dies ändert sich nach ca. 5-6 sek. in CAPIoTCP is On.

Kann diese Verzögerung irgendwie dafür verantwortlich sein, dass dieses blöde Programm ganz plötzlich den Dienst verweigert? Nach stundenlangem Rumprobieren und gefühlten 800 Neustarts bin ich mit meinem Latein am Ende.

Wenn ich mir in Fritz!Fax die Info anzeigen lasse, wird die COMMON-ISDN-API korrekt in der Version 2 angezeigt. Dennoch ist mein PC offenbar nicht gewillt, diese beim Start des Programmes auch zu laden.

Ich häng mal die Screenshots des Net-Capi Tests an.

Fällt vielleicht irgendjemandem was dazu ein??
 

Anhänge

comandder

Neuer User
Mitglied seit
9 Feb 2008
Beiträge
56
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Keine Sorge, alles wird gut :). Hier sind viele Könner unterwegs, mir wurde auch geholfen.
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo,

ja, dazu fällt mir ein: du hast nicht als Administrator installiert, da du entweder Home hast oder den Administrator-Account nicht mit einem Passwort aktiviert hast. ;)
 

steffi7

Neuer User
Mitglied seit
23 Mai 2007
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hmmm ... das verstehe ich jetzt nicht ganz. Ich hab doch oben geschrieben Win 7 (64) Professional. Und ich habe das Tool per Rechtsklick "als Admin" ausführen aufgerufen. Was kann ich denn hier falsch gemacht haben? Vor allem, da das ganze ja vorher schon jahrelang unter XP und dann monatelang unter Win 7 ohne Probleme lief. Könnte sonst vielleicht das letzte Win 7 update den Fehler verursachen? Ansonsten hab ich nämlich nichts geändert. :confused:
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,158
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
48
könntest du mal weitere screenshots einstellen. Tool hast du ja bereits verwendet, aber die Page mit den Pfaden usw. nicht hochgeladen ;-)
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Nein, an den Win-Patche sollte es nicht liegen, sondern daran, dass trotz "als Admin ausführen" nicht alle Rechte bei der Installation vorhanden waren!

Daher aktiviere im Benutzermanager den Administrator-Account!

BtW, wieso hat F4B denn schon mal funktioniert, wenn du "nichts" geändert hast?
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,158
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
48
Nein, an den Win-Patche sollte es nicht liegen
hast recht, sieht top aus.

@steffi7
Firewall-/Viren-Programm Problem?
wurde hier evtl. ein Update gemacht und ist was gesperrt?
 

steffi7

Neuer User
Mitglied seit
23 Mai 2007
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich mache regelmäßig Win 7 Updates und Avira macht täglich automatisch ein Update der Virendefinition. Weiß langsam echt nicht mehr weiter. Vielleicht muss ich Fritz!Fax doch noch mal komplett runterschmeißen und alles neu installieren. Hab aber trotzdem irgendwie den Verdacht, dass es damit zusammenhängt, dass CAPIoTCP erst verzögert angezeigt wird. Warum ich allerdings noch vor 6 Tagen ganz ohne Probleme Faxen konnte, jetzt aber nicht mehr ist mir nach wie vor schleierhaft.

---------
Nachtrag: Wenn ich jetzt die Fritz!Fax Version 3.07.61 runterschmeiße, wie komm ich da dann wieder ran? Bei AVM finde ich nur die 3.07.04.
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,158
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
48
hast du hier die 2012er Version (die macht hier und dort Probleme), wobei in dem og Zusammenhang ja nur die Sec. Suite als Problemverursacher ins Spiel käme.
Firewall die Win7?
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Lass das Fax mal installiert und aktiviere testhalber (nochmal) das CAPI in der Box. Notfalls vorher PoR (Power on Reset; alle Kabel für 10 min abziehen) machen.
Bei mir hat das inzwischen zweimal geholfen.


CAPI over TCP Capi over TCP ausschalten (Grundeinstellung)
#96*2*
CAPI over TCP Capi over TCP einschalten #96*3*

 
Zuletzt bearbeitet:

steffi7

Neuer User
Mitglied seit
23 Mai 2007
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Lass das Fax mal installiert und aktiviere testhalber (nochmal) das CAPI in der Box. Notfalls vorher PoR machen.
Bei mir hat das inuwischen zweimal geholfen.
Du glaubst ja gar nicht, wie oft ich das schon probiert habe.
 

steffi7

Neuer User
Mitglied seit
23 Mai 2007
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Jetzt hab ich doch tatsächlich das komplette Wochenende mit diesem Mist verbracht und es geht immer noch nicht.

Was ich getan habe:

- Adminkonto mit Passwort versehen
- Fritz!Fax deinstalliert
- als angemeldeter Admin versucht neu zu installieren -> Fehlermeldung ".. alte Version vorhanden.."
- manuell / mit Registry Cleaner Reste beseitigt
- Fritz!Box vom Netz genommen, alle Kabel gezogen, wieder eingesteckt
- Firewall ausgeschaltet
- Avira ausgeschaltet
- Fritz!Fax neu installiert
- TCP/UDP für Fritz!Fax gestattet
- gleiche Fehlermeldung "COMMON-ISDN-API Version 2.0 ist nicht installiert"
- Avm NetCapi x6432 Tool gestartet
- wie schon vorher ... alles im grünen Bereich, aber wieder:
- Capi Installiert: Ja
CAPIoTCP is OFF IP is Wrong. ... nach ca. 5-6 sek. in CAPIoTCP is On.
- In den Einstellungen, Reiter ISDN ist die Möglichkeit "Fritzbox Internet" ausgegraut

Das gleiche noch mal, bei aktiviertem und mit Passwort versehenen Admin Konto, aber angemeldet als Benutzer mit vollen Admin Rechten.
-> gleiches Ergebnis

Stundenlang im Netz nach Infos gesucht, Info gefunden, das Passwort der Fritz!Box Oberfläche vorübergehend rauszunehmen.

Nochmals das gleiche Procedere (einmal als angemeldeter Admin / einmal als Nutzer mit Adminrechten per rechtem Mausklick) ohne FB Passwort durchgespielt.
-> gleiches Ergebnis

Systemwiederherstellung von vor 2 Wochen gemacht -> Win / Avira motzen rum, dass sie nicht auf dem aktuellen Stand sind -> Ignoriert -> alles nochmals durchgespielt -> keine Änderung.

Ich werd' hier noch bekloppt :mad: ... hat nicht irgendjemand noch eine Idee, was da passiert sein kann? Es lief doch vorher monatelang einwandfrei und es muss doch einen Grund dafür geben, warum das Programm von jetzt auf gleich plötzlich den Dienst verweigert.

Steffi
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ich habe hier in Windows 7 Ultimate und da läuft das Fax; in einem Windows 7 Home kriege ich es auch nicht zum laufen, die Geschichte scheint die gleiche zu sein wie bei dir. Ich habe den Verdacht, dass das mit dem letzten Windows Update zusammenhängt.
Fritz_Fax.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

opelasta

Neuer User
Mitglied seit
24 Okt 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@ steffi7

Also ich habe hier die Fritz!Box 7390 unter Win 7 Home Prem. 64bit mit der aktuellsten Labor-Version 84.05.07-20869 und Fax funzt einwandfrei. Ich mußte aber gelegentlich neu installieren, weil ich nach jedem Firware-Update ein Problem mit Fritz!Vox bekomme. Das startet danach immer mit der Meldung "Falscher CAPI-Hersteller AVM-Berlin". Diesen Fehler behebe ich, indem ich Fritz!Fax deinstalliere und danach neu installiere. Bei der Deinstallation von Fritz!Fax ist aber darauf zu achten, dass die Abfrage, ob die CAPI in der Box deaktiviert werden soll, verneint wird. Sonst kommt danach Deine Meldung "COMMON-ISDN-API Version 2.0 ist nicht installiert". Das hatte ich auch mal irgendwann, aber leider kann ich Dir nicht mehr sagen, wie ich das behoben habe - ist zu lange her für mein Kurzzeitgedächtnis ;-( Hat eben funktioniert und dann vergißt man es schnell wieder.
Übrigens: Die Installation funktioniert bei mir ganz simpel, indem ich bei Norton 360 v5 den Virenschutz und vorsichtshalber die Firewall deaktiviere. Benutzerkonto ganz normal als Admin ohne Passwort. Dann wird sofort die Box gefunden und Install läuft problemlos durch. (Das PW in der Box muß auch nicht deaktiviert werden.)
Am Windows-Update kann's nicht liegen, das ist hier alles topaktuell.
Tut mir leid, dass ich nicht mit einem akkuraten Walktrough dienen kann, aber vielleicht helfen ja die Hinweise ein bisschen!

Viel Glück

Bernd
 
Zuletzt bearbeitet:

steffi7

Neuer User
Mitglied seit
23 Mai 2007
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
UPDATE:

Es ist kein Installationsproblem, auch kein Rechteproblem etc.

... es ist der Druckertreiber meines Canon MG 5250.

Dummerweise habe ich nur nach Änderungen im Software Bereich gesucht, die ich gemacht hatte (Win/Fritzbox updates, Firmware etc.), dabei aber die neu installierte Hardware völlig ausser acht gelassen.

Völlig am Ende wegen diesem ganzen Mist habe ich einfach mal spasseshalber den Druckertreiber deinstalliert und siehe da .. Fritz!Fax läuft wieder einwandfrei. Da ich aber den Scanner vom MG 5250 brauche, um das was ich faxen will, vorher einzscannen, nützt mir diese Erkenntnis leider nicht wirklich.

Das ganze ist übrigens jederzeit reproduzierbar. Habe noch mehrmals Drucker deinstalliert -> Fritz!Fax läuft, Drucker wieder installiert -> Fritz!Fax gestartet -> Fehlermeldung "COMMON-ISDN-API Version 2.0 ist nicht installiert".

Es ist also ganz eindeutig, dass der Druckertreiber den Fehler verursacht. Habe schon ein Ticket bei Canon laufen, die wollten mich erst abwimmeln, da das Canon Produkt ja einwandfrei läuft, und haben mich an AVM verwiesen. Konnte den MA aber dann doch überzeugen, dass das Problem bei Canon liegt, da ja der Fehler erst nach Installation des Canon-Treibers auftritt. Hoffe mal, dass ich irgendwann mal eine Rückmeldung von Canon bekomme.

Hat vielleicht irgendjemand eine schlaue Idee?
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo,

wozu brauchst du zum Scannen den Druckerteiber, dazu brauchst du den TWAIN-Treiber.

Hast du das Scannen denn nun mal versucht, denn Versuch macht bekanntlich Kluch...
 

steffi7

Neuer User
Mitglied seit
23 Mai 2007
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sicher brauche ich zum Scannen den Twain Treiber. Aber das hat ja damit nichts zu tun. Sobald der Drucker installiert ist, geht halt Fritz!Fax nicht mehr. Und solange ich den Drucker nicht installiere, kann ich ihn auch nicht nutzen. Also auch nicht scannen.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,443
Beiträge
2,046,627
Mitglieder
354,202
Neuestes Mitglied
LukBar54