.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Info] FRITZ!Powerline 1000E Erfahrung.

Dieses Thema im Forum "Fritz!Powerline-Adapter" wurde erstellt von Der Ultimative, 14 Aug. 2014.

  1. Der Ultimative

    Der Ultimative Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Call Center Agent
    Ort:
    Zuhause
    Hallo

    Also ich hab mit mal so ein Set gekauft um dies zu Testen und ich bin mehr als begeister.

    Verbindung zwichen den FRITZ!Powerline 1000E und FRITZ!Powerline 1000E lieg bei:
    490 / 660 Mbit/s

    Verbindung zwichen den FRITZ!Powerline 1000E und FRITZ!Powerline 546E lieg bei:
    43 / 47 Mbit/s

    Verbindung zwichen den FRITZ!Powerline 1000E und FRITZ!Powerline 546E (2) lieg bei:
    77 / 74 Mbit/s

    Ich vermußte zwar stark das die Streck kürzer ist als zu den beiden FRITZ!Powerline 546E Adaptern aber dennoch ein gewaltiger sprung nach oben.
    (weich ja nicht genauch wo die Stromkabel lang gehen unter der Hauswand.)

    Mein FRITZ!Powerline 1000E hängt sogar noch an einer Verteiler dose und dennoch kommt der Wert zustande :)
     
  2. Wishbringer

    Wishbringer Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juli 2005
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    städt. IT-Berater
    Ort:
    Gladbeck
    Ich warte noch darauf, dass AVM die 1000er Adapter mit Steckdosendurchführung wie die 520e rausbringt,
    bzw. mit 2er oder 3er LAN.
    Alles andere ist für mich Platzverschwendung.
    Devolo hat entsprechende Adapter als 1200er angekündigt.
    Da die 520er die gleiche Firmwareversionen wie die Devologeräte nutzten, denke ich, dass AVM auch bei den 1000ern Devolo adaptiert.

    Aber es ist gut zu wissen, dass die Übertragungsrate nach oben geht.
     
  3. Fritzbox

    Fritzbox Mitglied

    Registriert seit:
    3 Sep. 2004
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Schau Dir mal TP-Link an. Eine günstige und schnelle Alternative. Das Modell TL-PA4020P kommt auf gute Geschwindigkeit bis zu 500Mbps auch bei größerer Entfernung und hat eine Steckdosendurchführung sowie 2 LAN Ports
     
  4. andiling

    andiling IPPF-Promi

    Registriert seit:
    19 Juni 2013
    Beiträge:
    5,975
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe die 500er devolo, die top funktionieren und frage mich welchen praktischen Vorteil der Nutzer von den 1000ern hat, zumal sie mit 90€+ für das Set noch recht teuer sind... würde sich ein upgrade überhaupt bemerkbar machen?
     
  5. AdrianW

    AdrianW Neuer User

    Registriert seit:
    25 Apr. 2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    dito...
    ich habe aktuell TP-Link 500er im Einsatz, 4 Stück mit Steckdose und würde die sobald es geht gegen 1000er tauschen - ABER ich brauche die Steckdose im Adapter, weil ich an manchen Punkten einfach
    nur eine Steckdose zur Verfügung habe und die Powerline Adapter in einem Mehrfachstecker einsetzen ist kontraproduktiv :(
     
  6. Der Ultimative

    Der Ultimative Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Call Center Agent
    Ort:
    Zuhause
    Ich warte auch auf die mit Steckdose aber die man auch schalten kann :)
     
  7. achim-e

    achim-e Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Habe bei AVM nachgefragt: aktuell ist die 1000E nicht mit Steckdose geplant. Sie würden es aber ans Marketing weitergeben. Am besten auch mal eine Mail an AVM schicken, damit die sehen dass die Nachfrage da ist ...
     
  8. andiling

    andiling IPPF-Promi

    Registriert seit:
    19 Juni 2013
    Beiträge:
    5,975
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ob es ggf. technische Gründe gibt?
     
  9. AdrianW

    AdrianW Neuer User

    Registriert seit:
    25 Apr. 2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Also ich habe doch mal die 1000e getestet jetzt.

    TP-Link 500er erreichen jedoch nahezu die gleiche Bandbreite leider :(

    Ca. 30Mbit mehr werden angezeigt im Interface der Fritzbox für die Powerlines, d.h. von 180 auf 210Mbit z.b.
    Ich werde bei Gelegenheit mal schauen ob sich das Ergebnis mit einem Phasenkoppler verbessern lässt.
     
  10. Der Ultimative

    Der Ultimative Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Call Center Agent
    Ort:
    Zuhause
    Ich hab auch das gefühlt das die FRITZ!Powerline 1000E stabiler laufen als die 546E.
     
  11. AdrianW

    AdrianW Neuer User

    Registriert seit:
    25 Apr. 2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ich hatte die 1000e geholt weil ich hoffte daa damit die Verbindung zwischen Büro mit Router und Wohnzimmer mit Entertainreceiver stabiler wird.

    Nach spätestens einem Tag treten aber wieder die gleichen Bildruckler auf... das nervt einfach leider...
     
  12. StefanHeße

    StefanHeße Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Norddeutschland
    #12 StefanHeße, 21 Aug. 2014
    Zuletzt bearbeitet: 21 Aug. 2014
    Versuch mal Deine TP-Link Geräte aus dem Netz zu entfernen und die Entertain-Box direkt (über die Powerline-Adapter) an die Fritz 7490 anzuschließen. Manchmal haben die TP-Links Probleme damit, Daten dauerhaft zuverlässig auszuliefern.
     
  13. AdrianW

    AdrianW Neuer User

    Registriert seit:
    25 Apr. 2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #13 AdrianW, 21 Aug. 2014
    Zuletzt bearbeitet: 21 Aug. 2014
    Der receiver direkt an der fritz per lankabel macht keine Probleme. .. aber ich will kein Netzwerkkabel durch das Haus ziehen. Daher Powerline.

    Der eine 1000e Adapter ist direkt an der 7490 und am anderen hängt der MR303.

    Die TPLink sind zwar im Netz aber aktuell nicht eingesteckt.

    Trotzdem hängt das Bild alle paar Minuten für 2-3s


    EDIT : ach du meintest den Switch und den Router ? Entertain läuft absichtlich nicht über diese zwei Geräte sondern immer direkt Fritzbox <- Powerline -> Receiver. An der Powerline sind ingesamt 3 Receiver und das Heimkino im Keller angebunden. Ab jetzt läuft ein Test mit nur den 2 1000e im Netz um zu sehen ob das hilft.


    Grüße
    Adrian
     
  14. Der Ultimative

    Der Ultimative Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Call Center Agent
    Ort:
    Zuhause
    Also ich habe die auch für die Entertain Receiver aber ich habe absolut keine ruckler mehr aber wie gesagt die geschwindigkeit ist zwischen 200 M/Bit's bis 700M/Bit's immer. Mit den anderen nicht annährend so viel. Und ich habe eine Verteilerdose mit dazwischen weil es nicht anderst geht.
     
  15. AdrianW

    AdrianW Neuer User

    Registriert seit:
    25 Apr. 2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Interessant.... also mehr als 230/190 bekomm ich über 1 Etage nicht hin... also laut Anzeige. Real ist es natürlich weniger.
    Seltsamerweise ruckelt es trotzdem ab und zu.
    Oder bleibt teilweise sogar komplett stehen und lässt sich nur durch abstecken eines Adapters wieder in Griff kriegen.

    Stehe aber schon mit AVM in Kontakt und hoffe auf ne Lösung.
     
  16. derkojak

    derkojak Neuer User

    Registriert seit:
    3 Apr. 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Ich bin begeistert. Ich habe neulich festgestellt das meine 500e trotz 140/150er Verbindung meinen 100mbit Anschluss nicht voll an den PC weiterleiten. Im Speedtest hatte ich maximal 55mbit und ich dachte mein Kabel-Internet gibt wohl nicht mehr her. Die benutzten Steckdosen liegen zwar auf der selben Phase, werden aber durch den Sicherungskasten verbunden (verschiedene Räume).

    Heute habe ich die 1000e in Benutzung genommen. Der absolute Hammer. Die Verbindung steht mit 460/630 Mbit. Die Speedtests zeigen nun 103mbit Downloadspeed an. Downloads liefen mit ca. 12 Megabyte die Sekunde.

    Bisher steht die Verbindung stabil. Hoffe das bleibt so.


    Grüße
     
  17. Mike92

    Mike92 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Nov. 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi zusammen,

    ist ja recht ruhig hier in dem Thread geworden.
    Ich hoffe ich kann das "Feuer mit einer neuen Information wieder etwas anfachen".
    Ich bin selber seit geraumer Zeit im Besitz von zwei 1000e Powerline Adaptern.
    Mit der Performance bin ich aber immer noch nicht ganz zufrieden. Deswegen schaue ich regelmäßig in meiner Fritzbox nach ob es ein Update gibt.
    Als ich heute mal wieder nachgeschaut hatte, stand da tatsächlich, dass ein Update auf Version 2.0.0-03 verfügbar ist. Die akutelle Version ist ja die 2.0.0.
    Sehr geil dachte ich mir. Steckste gleich mal den Adapter ab und rennst zu der Fritzbox um ihn dort zu updaten.
    Gedacht, getan. Als ich ihn dann jedoch angeschlossen hab musste ich feststellen, dass mir die Fritzbox aufeinmal sagte, dass kein Update mehr verfügbar ist.

    So... ein Hinweis auf eine bald erscheinende Firmware 2.0.0-03???
    Was meint ihr? Habt ihr schon ähnliches gesehen? Hofft ihr auch auf ein baldiges Firmware Update?

    Mfg Mike
     
  18. Chris76FiSi

    Chris76FiSi Neuer User

    Registriert seit:
    28 Jan. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus,
    hatte heute Abend selbst die Anzeige auf ein Firmware Update der Powerline Adapter 1000E auf Version 2.0.0-03. Wollte sogleich den Adapter aktualisieren, der direkt an der FritzBox hängt, jedoch teilte mir die FritzBox nach kurzer Zeit mit, dass das Update fehlschlug. Ich also die FB neugestartet um danach einen neuen Versuch zu starten, jedoch wurde das Update nach dem Neustart nicht mehr angezeigt. Das Fritz!Powerline Programm soll laut AVM ja auch Firmwareupdates durchführen können, jedoch wurde hierüber kein Update angeboten. Bislang habe ich leider auch noch keine weiteren Informationen im Netz gefunden. Mich hätten ja vor allem die Release-Notes interessiert...
     
  19. Mike92

    Mike92 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Nov. 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hatte im Fritz Powerline Programm auch nach einem Update nachgeschaut. Bei mir aber das selbe Bild --> Kein Update verfügbar.
    Und bei einem Adapter kam bei mir auch die Fehlermeldung, dass das Update fehlschlug.
    Ich finde es nur komisch, dass jetzt kein Update mehr angezeigt wird.
    Ob AVM da kurzzeitig aus Versehen ein Update freigeschalten hat? Man weiß es nicht.
    Auf der AVM Webseite ist aufjedenfall nichts von einem Update zu lesen.
     
  20. Der Ultimative

    Der Ultimative Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Call Center Agent
    Ort:
    Zuhause
    Auf dem FTP ist die fritz.powerline_1000E_200_03_10.image vom 31.10.2014 zu finden.