Fritz! Repeater 1750E mit Fritz!OS 7.01 (Probleme Smart TV)

Läuft der Fritz!Repeater 1750E noch richtig als Wlan Brücke zum Smart TV bei euch

  • Ja

    Stimmen: 23 60.5%
  • Nein

    Stimmen: 15 39.5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    38

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
379
Punkte für Reaktionen
66
Punkte
28
Heute Abend mal den Repeater 1750E auf Fritz!OS 7.01 aktualisiert.

Erstes Fazit nach 3 Stunden, hätte ich es mal nicht gemacht.

Am 1750E hängt der Smart Tv mit 5 GHz verbunden, 300 Mbit werden im Mesh bei der Verbindung angezeigt aber das WLAN hängt sich immer auf, Filme in höhere Auflösung stottern vor sich hin, spulen ist unmöglich.

Einen kompletten Neustart vom Repeater habe ich durchgeführt, fester Kanal im 5 GHz ist eingestellt.

Mit der 6.93 lief alles perfekt die letzten 10 Monate. Habt ihr noch eine Idee was ich machen könnte an den Einstellungen? Läuft die 7.01 bei euch?

Das normale Surfen mit dem IPhone funktioniert gut aber sobald größere Datenmengen an den Smart Tv übertragen werden, komme ich auch nicht mehr auf den Repeater drauf als währe er total ausgelastet und über seine Ip nicht erreichbar.

Mal die Modelle von Forums-Mitgliedern eingetragen.

Nicht funktionierende Smart TV hinter Wlan-Brücke 1750E
Panasonic 2015
Panasonic 2016
Phillips 2017
Samsung 2016
Sony 2015

Funktionierende Smart TV hinter Wlan-Brücke 1750E
Grundig Gub 9688
Samsung MU6179
LG Smart TV
 
Zuletzt bearbeitet:

7490tester

Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2014
Beiträge
383
Punkte für Reaktionen
40
Punkte
28
Mit der 6.93 lief alles perfekt die letzten 10 Monate. Habt ihr noch eine Idee was ich machen könnte an den Einstellungen? Läuft die 7.01 bei euch?
Die 6.93 läuft hier ebenso perfekt und ich werde einen Teufel tun auf 7.0x upzudaten. Frühestens spiele ich wieder bei der 7.x (mit x > 2) mit. Ich würde an deiner Stelle auf die 6.93 recovern.
 

Collie50

Neuer User
Mitglied seit
23 Mrz 2016
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Bei mir werden nun die Geräte mit den IP Namen angezeigt, PC-192.168.178.xx,
auch die Fritzbox (Provider Box 6490 Cable mit FW 6.87) steht mit PC-192.168-178-1 drin.

WLAN Geräte auf der Fritzbox und Repeater alle gelöscht, alles stromlos gemacht, neu gestartet.
Keine Abhilfe. Mit der 6.93 war noch alles in Ordnung.
 

IngoKlein

Mitglied
Mitglied seit
11 Aug 2005
Beiträge
308
Punkte für Reaktionen
55
Punkte
28
Ist normal mit der Anzeige. Wird nur noch im Mesh-Master angezeigt. Die Clients zeigen nur die IP Adressen.
 

Collie50

Neuer User
Mitglied seit
23 Mrz 2016
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
ok, Danke, dann muss ich noch warten bis Kabel Deutschland die 7.xx ausrollt.
 

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
379
Punkte für Reaktionen
66
Punkte
28
So nochmal die Gegenprobe mit dem

Fritz! Repeater 1160 v 6.92 und alles ist Flüssig am Smart TV.
Fritz! Repeater 1750E v. 7.01 nicht flüssig am Smart TV.

Bin mal gespannt wenn nächste Woche das Update für den Fritz! Repeater 1160 kommt, ob auch alles stockt oder er weiterhin zuverlässig läuft.
 

simukan

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2006
Beiträge
71
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6

fritz-fuchs

Mitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2018
Beiträge
763
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
28
Nach einigen Stunden Testbetrieb kann ich bisher bei meinem 1750E mit dem OS 7.01 (noch) nichts Negatives feststellen.
Zugangsart ist WLAN-Brücke an meinem Mesh-Client 7590. Dort sind die Kanäle 13 und 52 fest eingestellt.
WLAN-Koexistenz ist deaktiviert. Beide Frequenzbänder haben gleiche SSID's. Band Steering ist eingeschaltet.
Die Kanäle werden vom Repeater übernommen.

Einstellungen 7590.JPG

1750E.JPG

Kanal 13.JPG

Kanal 52.JPG

Einstellungsübernahme ist am Repeater deaktiviert. Frequenzbänder flexibel nutzen ist eingestellt.

Flexibel.JPG

Ich habe beim HD-Streaming von einer VU+ (SAT-Receiver) und vom Fire-TV über den Repeater bisher kein Ruckeln und keine Abbrüche gehabt.
 

nmsport

Neuer User
Mitglied seit
2 Jun 2011
Beiträge
158
Punkte für Reaktionen
32
Punkte
28
Die 7.01 für den 1750E erweckt den Anschein einer LABOR mit finaler Versionsnummer.

Solange der Repeater in der Betriebsart WLAN-Brücke läuft, hat der Bediener keine Chance mehr, die Kanaleinstellungen zu bearbeiten. Ausserdem ist er gezwungen, bei manueller IP-Konfiguration einen 2. DNS-Server anzugeben. Ansonsten ünernimmt der Repeater zwar die LAN-IP, aber setzt Gateway und DNS auf 0. Dabei ist es unerheblich, ob Mesh oder nicht. Lediglich via LAN-Brücke funktioniert alles noch wie gewohnt.

Ich frage mich ernsthaft, ob man in Berlin den Kram eigentlich wirklich testet, bevor man ihn veröffentlicht.
 

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
379
Punkte für Reaktionen
66
Punkte
28
Ich habe jetzt wieder zurückgeflasht auf 6.93 und alles läuft wieder einwandfrei.
Dem kann ich mich nur anschließen, mit der 6.93 keine Ruckler mehr im Wlan wieder alles schnell. :)

### Zusammenführung Doppelpost by stoney ###


Zugangsart ist WLAN-Brücke an meinem Mesh-Client 7590. Dort sind die Kanäle 13 und 52 fest eingestellt.
WLAN-Koexistenz ist deaktiviert. Beide Frequenzbänder haben gleiche SSID's. Band Steering ist eingeschaltet.
Die Kanäle werden vom Repeater übernommen.
Die fast gleichen Einstellungen wie bei dir hab ich auch (Kanal 11)(Kanal 40), ich denke sind so auch die besten aktuell bei den Fritz!Repeatern, die letzten 10 Monate mit der 6.93 wunderbar alles funktioniert.
Mit der 7.01 ging leider nichts mehr am Smart TV, bin wieder zurück dank der Recovery auf 6.93 wieder alles rund. :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

megakeule

Mitglied
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
350
Punkte für Reaktionen
36
Punkte
28
Die 7.01 für den 1750E erweckt den Anschein einer LABOR mit finaler Versionsnummer.
Ausserdem ist er gezwungen, bei manueller IP-Konfiguration einen 2. DNS-Server anzugeben. Ansonsten ünernimmt der Repeater zwar die LAN-IP, aber setzt Gateway und DNS auf 0. Dabei ist es unerheblich, ob Mesh oder nicht. Lediglich via LAN-Brücke funktioniert alles noch wie gewohnt.
Das ist ja wohl ein Bug. Du hast den hoffentlich gemeldet?
 

syberstef

Neuer User
Mitglied seit
1 Nov 2008
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Wie wäre es mit einem Bereich für alte Firmwareversionen? Wer noch welche hat, könnte die irgendwo hochladen und zur Verfügung stellen.
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113

fritz-fuchs

Mitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2018
Beiträge
763
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
28
Ausserdem ist er gezwungen, bei manueller IP-Konfiguration einen 2. DNS-Server anzugeben. Ansonsten ünernimmt der Repeater zwar die LAN-IP, aber setzt Gateway und DNS auf 0. Dabei ist es unerheblich, ob Mesh oder nicht.
Unter Netzwerk > Netzwerkeinstellungen ist bei mir normalerweise "IP-Adresse automatisch beziehen" eingestellt.
Wenn ich auf "IP-Adresse manuell festlegen" umstelle, steht dort bei Standard-Gateway und Primärer DNS-Server jeweils die IP-Adresse des Routers, beim Sekundären DNS-Server ist 0.0.0.0 eingetragen. Soll heißen, man ist zwar gezwungen dort etwas einzutragen, mit viermal 0 funktioniert hier alles bestens und die anderen Werte werden nicht zurückgesetzt.

Edit: Der Fehler ist bei mir doch vorhanden, nach einem Neustart des Repeaters standen Standard-Gateway und Primärer DNS-Server auf 0.0.0.0 :confused:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,643
Punkte für Reaktionen
183
Punkte
63
Fragen an die Leute, die mit der 7.01 Probleme haben:

Spielt ihr die 6.93-Konfiguration nach dem Recovery wieder ein?

Habt ihr mal ein Recover it der 7.01 probiert und die Repeater händisch neu konfiguriert, statt alte Einstellungen einzuspielen?
 

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
379
Punkte für Reaktionen
66
Punkte
28
Habe 6.93 und 7.01 nichts per Hand eingestellt, nur per Mesh verbunden. Alles zieht er sich dann von der 7590. Die 7.01 fühlt sich an wie die 6.92 da gab es auch immer Hänger im WLAN.
 

gexle

Mitglied
Mitglied seit
1 Dez 2016
Beiträge
262
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
OK so wies aussieht ist es besser noch auf der 6.98-62905 zubleiben und noch etwas zuwarten mit Update auf 7.01 oder eben höher...
 

woda

Neuer User
Mitglied seit
11 Nov 2018
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,
ich bin neu hier im Forum und auch einer den das Upgrade von 6.93 auf 7.01 getroffen hat.
Bei mir gibt es ein Gerät im Haus, welches nur WPA und nicht WPA2 beherrscht. Bisher hat die Einstellung WPA+WPA2 funktioniert.
Dadurch konnte sich das alte Gerät (ein vor Jahren mit einem Lantronix Wiport ausgestatteter Automower) per WPA verbinden und der Rest mit WPA2, wodurch Alle die maximale Geschwindigkeit ihrer Verbindung nutzen konnten.
Seit dem Update auf 7.01 kann sich der Automower nur noch verbinden wenn ich statt auf "WPA+WPA2" auf nur WPA umstelle. Den Nachteil muss ich nicht erklären.

Da es kein 6.93 Recover Image auf der AVM Seite gibt würde ich mich sehr über eine PM freuen.

Vielen Dank
Liebe Grüße
Wolfgang
 

djarti

Neuer User
Mitglied seit
12 Sep 2014
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Für alle die ein 6.93 Recovery suchen und es bei AVM nicht finden, gibt es noch die Möglichkeit die letzte Labor Version herunterzuladen und die 6.93 Recovery aus der ZIP Datei zu verwenden.

vielen Dank für das nette Telefonat. Wie besprochen, sende ich Ihnen einen Link zu verwenden.

Gehen Sie dazu bitte auf folgenden Link:

http://download.avm.de/fritzwlan/beta/frisch-aus-der-entwicklung/

Dort finden Sie die Datei "fritzrepeater-labor-1750E-06.98-62905.zip". Öffnen Sie nach dem Download diesen ZIP-Ordner und wählen dann bitte die Datei mit der Endung ...recover-image.exe aus.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,868
Beiträge
2,066,971
Mitglieder
356,839
Neuestes Mitglied
FH2020