FRITZ!WLAN Repeater DVB-C Firmware FRITZ!OS 6.20 vom 18.12.2014

shivasdream

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2006
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Neu seit heute:

Changelog:

Produkt: FRITZ!WLAN Repeater DVBC

Version: FRITZ!OS 6.20

Sprache: deutsch

Release-Datum: 18.12.2014


Neue Features: - Ausführliche Sendersuche
- Signalisierung eines vorhandenen Updates in FRITZ!App TV
- Gesteigerte WLAN-Performance
- IP TV-Streaming über WLAN optimiert (Multicast zu Unicast)
- Interoperabilität mit der Videorekorderfunktion von T-Home Receivern verbessert
- Die WLAN-LEDs blinken bei WPS für den WLAN-Gastzugang
- Anzeige des gesamten Repeater-Namens in der Benutzeroberfläche
_________________________________________________________

Verbesserungen in 133.06.20:

TV
- Menu: DVBC/Sendersuchlauf
Der ausführliche Sendersuchlauf (Dauer 2-5 Stunden) sucht frequenzgenau über das gesamte Spektrum.
Diese Methode ist nur dort erforderlich, wo die Standard Sendersuche nicht erfolgreich ist.

- Updatesignalisierung
Bei Verwendung der aktuellen Version von FRITZ!App TV (Android/iOS) wird in der App die Möglichkeit eines Updates der Repeatersoftware signalisiert. Diese Information wird zukünftig bei Updates wirksam.

WLAN
NEU - die WLAN-LEDs blinken beim Auslösen von WPS für den WLAN-Gastzugang
Verbesserung - Performance Verbesserungen
Verbesserung - Autokanalwahl in 5GHz optimiert (LAN-Brücke)
Verbesserung - Anmeldeverhalten des Repeaters am 5 GHz WLAN der Basis optimiert
Behoben - WLAN-Gastzugang teilweise nicht nutzbar
Behoben - möglichen Absturz beim Abmelden eines WLAN-Clients behoben
Behoben - Möglichen Absturz beim Herunterfahren des Repeater WLANs beseitigt
Behoben - sporadische Nichterreichbakeit der 5 GHz WLAN-Verbindung zur Basis behoben

System
NEU - der komplette Repeater-Name wird in der Repeater Benutzeroberfläche angezeigt
Verbesserung - Anzeige des WLAN-Funkkanals optimiert
Verbesserung - der WPS-Reiter wird bei WEP-Verschlüsselung ausgegraut
Verbesserung - beim Umschalten von der LAN- zur WLAN-Brücke wird auch die 5 GHz SSID in der Zusammenfassung angezeigt
Verbesserung - bei einem Bandwechsel in der WLAN-Basis wird die Anzeige in der Funknetzauswahl des Repeaters ebenfalls aktualisiert
Verbesserung - Text-/Formatierungsverbesserungen bei WLAN-Schlüsseleingabe, im Push-Service, der Startseite
Verbesserung - IP TV-Streaming über WLAN verbessert (Multicast zu Unicast)
Verbesserung - der vergebene Repeater Name wird nun auch in der Push-Mail-Benachrichtigung als Absendername eingetragen
Verbesserung - Interoperabilität mit der Videorekorderfunktion von T-Home Receivern verbessert
Verbesserung - Stabilität verbessert
Behoben - mögliches fehlerhaftes Ereignisse bei Aktivierung/Deaktivierung von WLAN über die Benutzeroberfläche
Behoben - mögliche dauerblinkende WLAN- und Feldstärke-LEDs bei der Umstellung auf LAN-Brücke
Behoben - teilweise eingeschränkte IPv6-Konnektivität hinter dem Repeater behoben
Behoben - mögliche Einschränkungen beim Zugriff des WLAN-/LAN-Clients am Repeater auf das WAN behoben
 

morenoralfo

Mitglied
Mitglied seit
28 Feb 2013
Beiträge
324
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Also - zu allererst - der Gastzugang scheint nun wirklich zu funktionieren - was lange währt . . .
AVM - sei Dank und den Benutzermeldungen?

Bezüglich meines Beitrags über GUI Probleme und anderen Glitches bei 6.12:
http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=273922&p=2057760&viewfull=1#post2057760
scheinen die Probleme mit den Punkten 1) bis 3) noch zu bestehen (scheinen auch noch nicht so lange bekannt zu sein?)
Bei Punkt 4) bin ich mir nicht sicher. Vielleicht war das auch kein Fehler, möglicherweise kann da jemand anders etwas sinniges melden.

Was DVB-C betrifft: Die zweite der Scanoptionen (Dauer 2 - 5 Stunden) ist ja wohl ein Schnellschuss und hoffentlich nicht der Weisheit letzter Schluss.
Bei mir hätte ich jedenfalls bei den häufigen Veränderungen in den Bouquets viel Spass damit, Gott sei Dank komme ich mit dem Standardscan aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcus F.

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2011
Beiträge
157
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Zu dem mehr-Link bei Netzwerk. Landet bei WLAN-Übersicht. Es gibt auch keine Netzwerkseite in der Auflistung links.

In der Übersicht werden noch immer beide WLAN als aktiv markiert, wenn auch nur eine alleine an ist.

Ich habe den Standardsuchlauf gewählt. Ist jetzt nach 20 min bei 6%. Mal sehen, was das wird.

Für weitere Tests werde ich wohl das Ding auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Vielleicht sind da noch Reste von Variablen der Betaversion. Ist doch toll für eine Firma, wenn die Kundschaft den Softwaretest übernimmt.

Marcus
 
Zuletzt bearbeitet:

morenoralfo

Mitglied
Mitglied seit
28 Feb 2013
Beiträge
324
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Zu 4. Es gibt auch keine Netzwerkseite in der Auflistung links.

Ich habe den Standardsuchlauf gewählt. Ist jetzt nach 20 min bei 6%. Mal sehen, was das wird. Für weitere Test werde ich wohl das Ding auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Vielleicht sind da noch Reste von Variablen der Betaversion.
Marcus
Bei mir nach 30 Minuten gerademal 12% beim Standardscan, das scheint ja eher die ausführliche Sendersuche zu sein!
Vielleicht haben die das im Eifer des Gefechts umgedreht?
 

mondenkind

Mitglied
Mitglied seit
21 Mrz 2008
Beiträge
281
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hurra, bzw. mal schauen... bin gerade am Aktualisieren. Wenn der Gastzugangg nun wirklich funktioniert, dann stelle ich mir ja beinahe die Frage: "ja ist denn heit scho Weihnachten?!?"
:p
Ich habe eben einen Standard-Scan gemacht und dieser war nach gut fünfeinhalb Minuten durch. Kabelanbieter ist KabelDeutschland; und einen Sender mehr hat er auch gefunden.

mfg, mondenkind
 
Zuletzt bearbeitet:

mardu

Neuer User
Mitglied seit
12 Jun 2006
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die WLAN Anzeige in der Übersicht ist immer noch fehlerhaft.
 

PCMor

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2007
Beiträge
372
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hmmm... der erste Versuch ging mal voll in die Hose :(

- Firmware-Image runtergeladen und Update via Datei angestoßen (via https, WLAN deaktiviert)
- nach 10min. immer noch Ping-Antworten und blinkende Info-LED, aber kein Web-GUI mehr
- also schweren Herzens vom Strom getrennt und wieder angeschlossen, recovery.exe lag bereit...
- witzigerweise kam das Teil aber mit der Firmware 6.12 unverändert zurück?!
- dann ein Online-Update angestoßen, und siehe da: 6.20 ist installiert...

Sowas hatte ich (glücklicherweise) schon echt lange nicht mehr, das letzte Mal ganz zu Anfang mit der 7390, die ich damals tatsächlich recovern musste.
Immerhin blieb mir das jetzt erspart...
 

IPSchorsch

Mitglied
Mitglied seit
7 Apr 2010
Beiträge
286
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Nach wie vor stürzt die Android TV App bei Sendern der ARD ab. Liegt wohl auch an der App, trotzdem hatte ich gehofft, dass das endlich funktioniert. Der erste Versuch des Updates ging bei mir übrigens auch schief und endete mit einer blinkenden LED. Nach abziehen vom Stromnetz, kam sie mit der 6.12 zurück. Der nächste Versuch hat funktioniert.
 

tester25

Mitglied
Mitglied seit
23 Feb 2010
Beiträge
752
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Nach wie vor stürzt die Android TV App bei Sendern der ARD ab.
Versuche mal die erweiterte Sendersuche, bei mir hat es sich gelohnt und ich kann nun ARD und alle weiteren Sender problemlos betrachten.
 

Outlaw

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Okt 2004
Beiträge
858
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Bei mir ging der 1. Update auch in die Hose.

Zwar bekam ich erst ne weiße Seite und etwas später konnte ich mich per Reload im Browser zäh und langsam wieder einloggen: Version 6.12

Ein 2. Versuch klappte dann. Dauerte zwar aber nun hab ich die 6.20 drauf und alles ist wieder so schnell wie vorher.

Nur zeigt mir der Repeater keine Netzwerknamen der angemeldeten LAN Geräte mehr an, sondern nur deren IP, kennzeichnet diese aber als WLan Geräte ....

Nachtrag:
Die Sender werden nun nicht mehr alphabetisch angezeigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcus F.

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2011
Beiträge
157
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
ich betreibe den DVB-C-Repeater an einer DVB-S-zu-DVB-C-Kopfstation. Weiterhin wird er als LAN-Brücke verwendet.
Mit der Firmware 6.12 hat der Suchlauf keine Sender gefunden.
Gestern habe ich das Update auf 6.20 durchgeführt. Anschließend habe ich das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und für 5 min stromlos gemacht. Alle Einstellungen habe ich neu durchgeführt. Es wurde keine Wiederherstellungsdatei verwendet.
Der Sendersuchlauf hat ca. 5 Stunden gedauert, obwohl auf dem Webinterface "Standard" eingetragen war.
Es sind aber alle Programme gefunden worden.
Ich habe weiterhin folgenden Effekt festgestellt: Bei Unterbrechung des Antennensignals bricht die TV-App logischerweise mit einer Fehlermeldung die Wiedergabe ab. Die Wiedergabe kann aber nicht wieder neu aufgenommen werden. die Fehlermeldung bleibt. Auch mit VLC ist dann keine Wiedergabe möglich. Bei jedem Wiedergabeversuch geht die TV-LED am Repeater aus und wenn das Wiedergabeprogramm geschlossen wird, nach einiger Zeit wieder an. Starte ich dann erneut eine Wiedergabe, geht diese LED wieder aus usw.
Dieser Deadlock bleibt auch nach einen Reset oder Stromlosmachen des Repeaters bestehen. Die einzige Methode, um wieder auf Empfang zu gehen ist ein erneuter Suchlauf von ca. 5 Stunden Dauer.

Vermutung: Das Gerät merkt sich offensichtlich das schlechte oder fehlende Empfangssignal während der Wiedergabe in seinen internen Einstellungen und blockiert das Streaming. Dieses Flag lässt sich nur durch einen erneuten Suchlauf wieder zurücksetzen.

Oder liegt hier etwa ein Hardwaredefekt vor?

Marcus
 
Zuletzt bearbeitet:

PCMor

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2007
Beiträge
372
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Habe gerade auch mal für Spasss einen schnellen Sendersuchlauf angestoßen - die in Aussicht gestellten "bis zu" 15 min. sind seit 5 min. rum und er ist bei 9%, da passt irgendwas nicht...

Es heißt ja seitens AVM auch, dass EPG-Daten mit übertragen werden - weiß da zufällig jemand, wie man da dran kommt?
 

morenoralfo

Mitglied
Mitglied seit
28 Feb 2013
Beiträge
324
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
@PCMor - wenn du denn VLC auf dem PC benutzt kannst Du auch die eventuell vorhandenen EPG-Daten ansehen.

Möglicherweise kannst Du das auch mit entsprechenden PC- oder NAS-Versionen von XBMC, Kodi, DVBLogic checken (wenn vorhanden) und u.U. Aufnahmen mit den EPG-Daten programmieren.

Im übrigen werde ich mich vorläufig hüten einen neuen Sendersuchlauf zu starten.
Es gibt noch etwas zu tun für AVM, auch die TV App hat noch Verbesserungspotenzial.
 

Outlaw

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Okt 2004
Beiträge
858
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Bei mir dauert der schnelle Suchlauf keine 10 Minuten.
Den langen habe ich nicht getestet, da ich über 100 Sender im schnellen Modus gefunden habe.

Wie auch bei der Vorversion kann ich zwar unter "Programme" verschiedene Sender auswählen, jedoch spielt VLC nur das erste gestartete Programm ab, beim Umschalten bleibt der Stream stehen und beim Zurückschalten läuft das ursprüngliche Programm dann anstandslos weiter.

Auch nach dem Senderexport und öffnen der Datei im VLC erhalte ich nicht alle Programme, sondern nur eine kleine Auswahl, so wie scheinbar auch wenn ich VLC ohne Export der Senderliste starte.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCMor

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2007
Beiträge
372
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
@PCMor - wenn du denn VLC auf dem PC benutzt kannst Du auch die eventuell vorhandenen EPG-Daten ansehen.
Dammich, diesen Menueintrage hatte ich in VLC noch nicht entdeckt (Werkzeuge -> ProgramGuide).

Danke dafür!

Allerdings scheint auchd das noch nicht so sauber zu funten, denn wenn ich den EPG anzeigen lasse, fängt der Stream an zu stocken, suche ich im EPG und klicke etwas an, friert VLC ein...

Naja, da hat AVM ja noch was vor sich - bleibt nur zu hoffen, dass das Gerät auch erfolgreich genug ist, damit auch wirklich noch weiteres Potential geschöpft wird.
 

IPSchorsch

Mitglied
Mitglied seit
7 Apr 2010
Beiträge
286
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Versuche mal die erweiterte Sendersuche, bei mir hat es sich gelohnt und ich kann nun ARD und alle weiteren Sender problemlos betrachten.
Ich habe die Suche heute Morgen gestartet und habe jetzt 39 gefundene Sender (vorher mehr als 100). Da die ARD nicht mehr gefunden wurde, stürzt auch keine App mehr ab :)
Merkwürdigerweise kann ich keinen Kabelanbieter mehr auswählen...

Jetzt starte ich den Suchlauf nochmal und ich hoffe, es werden wieder mehr als 39 Sender. Stand jetzt ist die neue Version ja schlechter als die Version davor.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcus F.

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2011
Beiträge
157
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Die Wiedergabe der Streams auf einem Androidtablet mit der TV-App funktioniert. Doch wie überrede ich VLC auf dem PC, das Bild wiederzugeben? Die m3u-Datei speichern und in das VLC-Fenster ziehen: Das Programm durchläuft nacheinander alle Einträge und zeigt nur das Baustellenhütchen an.
Kein Bild, kein Ton. Wie kann ich den Stream auf dem PC anzeigen?

Marcus
 

PCMor

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2007
Beiträge
372
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
(...)Das Programm durchläuft nacheinander alle Einträge und zeigt nur das Baustellenhütchen an.
Kein Bild, kein Ton. Wie kann ich den Stream auf dem PC anzeigen?
Ist zwar etwas OT, aber wie genau sieht deine PC-Umgebung aus? Welches OS, welchen VLC, Firewallausnahme für VLC etc...
Kannst du mal einen Sendereintrag deiner m3u posten? (nur zum checken)
 

morenoralfo

Mitglied
Mitglied seit
28 Feb 2013
Beiträge
324
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Pushemail Fehler OS 6.20 - SMTP-Server meldet: "535 Incorrect authentication data

DVB-C WLAN Repeater:
Pushmailversand funktioniert jetzt mit OS 6.20 bei mir nicht mehr.
Dieselbe Konfiguration an der Fritzbox läuft aber immer noch :confused:

Beim Versand der Testmail:
"Der Versand einer E-Mail ist fehlgeschlagen. Grund: Authentisierungs-Fehler."
Im Ereignisprotokoll:
E-Mail-Zustellung gescheitert. SMTP-Server meldet: "535 Incorrect authentication data".

Mal sehen was AVM noch "verbessert" hat, ist ja beinah wie Ostereiersuchen :D und das zu Weihnachten.
Ich wollte ja eigentlich ein paar richtige Verbesserungsvorschläge machen . . .