.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FRITZ!WLAN Repeater eingetroffen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von Onkel Zombi, 15 Nov. 2008.

  1. Onkel Zombi

    Onkel Zombi Neuer User

    Registriert seit:
    3 Dez. 2006
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe eben meinen FRITZ!WLAN Repeater von Conrad bekommen, werd ihn gleich testen .
    :D
     
  2. QuisaZaderak

    QuisaZaderak Neuer User

    Registriert seit:
    13 Jan. 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Neunburg vorm Wald
    Bin schon auf die ersten Erfahrungen gespannt. Vor allem interessiert mich das Verhalten im 2,4GHz Modus.

    Kannst du auch bitte testen, wie stark die Übertragungsleistung durch die "Repeater" Paketdopplung einbricht...
     
  3. noah77

    noah77 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mich würden Deine Erfahrungen auch ganz arg interessieren!!!

    Zusatzfrage: Lieber den AVM Repeater oder eine andere AVM-WLAN-Box als Repeater?

    Grüße
    Noah
     
  4. Onkel Zombi

    Onkel Zombi Neuer User

    Registriert seit:
    3 Dez. 2006
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hatte etwas Schwierigkeiten beim anmelden, musste die Box auf Werkseinstellungen zurücksetzen dann hat es auf Anhieb funktioniert. Den Rest muss ich mich noch ausprobieren.;)
     
  5. derleser

    derleser Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Niederrhein
    Ach ja, ich hätte auch eine Frage. Ich habe bei einem Bekannten die 1&1 Variante gesehen. Dort war über dem großen LED Anzeigenfeld eine kleiner Kreis. Dadurch konnte mann ein LED, Sensor oder was auch immer sehen. War im Handbuch und auf den Bildern von AVM nicht zu sehen?

    Ist das bei der AVM Version auch so? Und hast Du eine Ahnung was das sein könnte?
     
  6. Onkel Zombi

    Onkel Zombi Neuer User

    Registriert seit:
    3 Dez. 2006
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #6 Onkel Zombi, 15 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 15 Nov. 2008
    Ja ist bei AVM Version auch so. Ich könnte mir vorstellen das es ein Lichtsensor oder so ist
    über den die LED´s bei Dunkelheit gedimmt werden.
    Der UKW-Sender funktioniert tadellos, man kann aber momentan nur Musik vom PC abspielen und steuern (Steuerung über Fritz!Mini soll aber noch kommen laut AVM).
    Mein Mini kann ich auch noch nicht am Repeater anmelden ist aber auch in Arbeit.
    Wenn ich Daten von meiner externen Festplatte die an der FB angeschlossen ist ziehe, habe ich eine Übertragungsrate von 2MBit/s. Wenn ich mein PC ohne Repeater mit der FB verbinde 2,9MBit/s.
    Die Installation der Audio-Brücke wurde durch eine Fehler abgebrochen, Abhilfe hat die deinstallation von Net.Framework 3.0 geschaffen dies wird bei der Installation der Audio-Brücke wieder mit aufgespielt.
    Ich hoffe ich konnte Euch ein wenig weiter helfen.
     
  7. Big Mike

    Big Mike Neuer User

    Registriert seit:
    1 Feb. 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Wie meinst Du das Onkel Zombi?

    Mir hat AVM auf eine Anfrage diesbezüglich folgendes geantwortet:

    Sehr geehrter Herr xxx,

    der FRITZ!WLAN Repeater N/G wird von FRITZ!Mini nicht unterstützt, FRITZ!Mini kann nur direkt an den aufgeführten FRITZ!Box-Modellen genutzt werden:

    http://www.avm.de/de/Produkte/FRITZ_Mini/FRITZ_Mini/systemvoraussetzungen.html

    Mit freundlichen Grüßen

    AVM GmbH


    Hast Du andere Informationen? Ich wäre mehr als erfreut wenn man den Mini an den Repeater anmelden könnte. Erst dann könnte ich den Mini im Haus auch richtig nutzen...

    Gruß Big Mike
     
  8. Onkel Zombi

    Onkel Zombi Neuer User

    Registriert seit:
    3 Dez. 2006
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe heute mit dem Support telefoniert und der freundliche Mitarbeiter sagte das es bei der Anmeldung an den Repeater noch Probleme gibt aber daran gearbeitet wird, wie auch an der Audiosteuerung vom Mini. Hoffen wir das Beste, ich habe mir das Teil eigentlich wegen dem Mini gekauft.
     
  9. jürgen7050

    jürgen7050 Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich binn erfreut über die Möglichkeiten. Meine Anfängerfragen dazu:

    1. Kann ich davon 3 Stück hintereinander in einer gedachten Reihe in einem langen Flur bsp. hängen.
    2. gibt es die Möglichkeit des Roamings mit dem Laptop zwischen der Fritzbox mit dem DSL Zugang und allen 3 Repeatern.
    3. Was passiert mit meiner Datenrate, wenn ich z.B. 3 von den Repeatern in einer langen gedanklichen Reihe aufstelle. Wie wirkt sich die Datendopplung aus, oder hat dieser Repeater 2 unabhängige Sender.

    Danke Jürgen
     
  10. RiverSource

    RiverSource Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2008
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #10 RiverSource, 16 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 16 Nov. 2008
    Hallo,

    Solange sie alle Kontakt zur Basis haben, ja. Denn WLAN Repeater kann man nur sternförmig an einer Basis betreiben, niemals kaskadieren. Dafür bräuchte man meshed networks.

    Ja klar. Aber es kommt sehr auf den Client an, wie gut das funktioniert. Manche suchen sich erst dann einen neuen AP, wenn die Verbindung zum alten komplett weg ist. Da es aber immer schon vor dem endgültigen Abbruch der Verbindung zu Einbrüchen bei der Datenübertragung kommt, ist so ein Roaming häufig sehr unkomfortabel. Bei einigen Clients kann man das Verhalten beeinflussen, z.B. bei Atheros Karten unter Linux.

    Theoretisch halbiert ein Repeater die Datenrate. Da man aber auch an einem einzelnen AP das Band niemals voll auslastet, da es andere Teilnehmer im Band und ein "hidden node" Problem geben kann, kommt es meistens nicht ganz so schlimm. Einen Einbruch der maximalen Netto Rate um 25 - 40% sollte man aber einkalkulieren.


    Übrigens gab es hier im Forum auch schon Aussagen, dass es theoretisch unmöglich ist, ein Mini an einem Repeater zu betreiben. Von daher warten wir mal ab, ob das was wird. In der Pressemitteilung ist auch nichts davon zu lesen, dass man einen Mini an dem Repeater betreiben kann. Dort steht nur was davon, dass der Mini Audio-Streams an den Repeater senden kann, die dieser dann an eine Stereo-Anlage sendet. Das geht aber auch, wenn der Mini an der Basis verbleibt. Vom grundsätzlichen Funktionsprinzip des Minis her gesehen bin ich momentan skeptisch, ob das an einem Repeater funktioniert.
     
  11. jürgen7050

    jürgen7050 Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ RiverSource
    Danke für deine Antworten. Ich suche leider eine Möglichkeit ein WLAN Netz aufzubauen, bei dem sich die einzelnen Punkte nicht mehr alle zentral sehen. Also wie du meintest eine Kaskadierung. Wenn du mir was zu meshed networks sagen kannst binn ich dir sehr dankbar. Ist für mich absolut neu. Gerne auch per PN. sonst wirds hier glaube ich zu off topic.
     
  12. RiverSource

    RiverSource Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2008
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Meshed Networks werden in 802.11s standardisiert, und der Standard ist noch nicht mal verabschiedet. Bis es lauffähige Produkte gibt, wird es noch Monate, wenn nicht Jahre dauern.
     
  13. ghost01

    ghost01 Gesperrt

    Registriert seit:
    22 Sep. 2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    stimmt, aber das gibt es schon lange als Software. siehe auch ***.meshcom . com
     
  14. superpapa

    superpapa Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Berlin
    Hi,
    da habe ich aber andere Erfahrungen gemacht. Basis 7170, dort alle Repeater angemeldet, Repeater 1: Fritz-BOX phone WLAN classic, dort 7170 als Basis angeben, Repeater 2 ungefritzter Speedport W701, dort Repeater1 als Basis angegeben. Das hat etliche Tage funktioniert, wegen sehr grenzwertiger Übertragung aufgrund extremer Abstände jedoch nur einmal vor ca. 1,5 Jahren temporär mit damals aktueller Fw benutzt.
    Gruß
    Michael
     
  15. noah77

    noah77 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich möchte unser WLAN-Empfang erweitern (aktuell 7170)

    Soll ich lieber den AVM Repeater oder eine andere AVM-WLAN-Box als Repeater nutzen?

    Grüße
    Noah
     
  16. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    Der Repeater ist IMHO kein besserer Repeater als die Box. Also ist das eine Preis- und Ffunktionsfrage: wieviel Geld willst Du ausgeben und welche Funktionen brauchst Du?
     
  17. noah77

    noah77 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich möchte das WLAN erweitern. Die andere Funktion vom neuen AVM-Repeater sind aber auch ganz nett. Hätte der Einsatz einer Box auch noch nützliche Zusatzfeatures?
    Um einen Preisvergleich zu machen ... welche Box würdet Ihr mir empfehlen (habe die 7170)?

    Gruß
    Noah
     
  18. Mikel

    Mikel Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #18 Mikel, 17 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 17 Nov. 2008
    Hallo,

    ich hätte eine Frage zur Multimedia-Sektion des Repeaters.
    Können auch die MP3-Titel des internen Musikservers der 7270 über den FM-Minisender wiedergegeben werden? In der Beschreibung ist immer nur von einem Windows-Programm (z.B. WMP) die Rede.
     
  19. ghost01

    ghost01 Gesperrt

    Registriert seit:
    22 Sep. 2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @noah77
    Also wenn Du am geplanten Standort des Repeaters Kabel liegen hast, dann ist es natürlich am besten dort eine zweite Box aufzustellen, die als AP laufen lässt. Wenn Du kein Kabel hast, dann bekommst Du eine zweite 7170 günstiger als den Repeater und wenn Du den Multimedia Schickschnack des Repeaters nicht brauchst bis Du mit der Box besser bedient.
     
  20. noah77

    noah77 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke, aber sorry so ganz habe ich das als quasi Laie nicht verstanden.

    Der Repeater ist halt schon etwas kleiner. Wie ist der Empfang / Erweiterung im Vergleich Repeater bzw. zusätzliche Box?
    Ist die Konfiguration der zusätzlichen Box als Repeater sehr schwierig?
    Welche Box würdet Ihr mir empfehlen?

    Danke & Grüße
    Noah