[Problem] Fritzbox über vorhandene LAN Dose nutzen

SilverHusky

Neuer User
Mitglied seit
11 Okt 2017
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guten Abend,

mein Bruder hat in seiner Studentenbude kein WLAN, es wird nur eine LAN Dose (RJ45) zur Verfügung gestellt. Es soll daher eine Fritzbox angeschlossen werden, die es einzelnen Clients (Smartphone, Tablet) ebenso ermöglicht, ins Internet zukommen. Am besten wäre, dass die Fritzbox dann auch ein eigenes lokales Netzwerk aufbaut...

Zur IP- Konfiguration des Netzwerk gibt es leider nur die Info, dass die Geräte die IPs über DHCP zugewiesen bekommen sollen und daher DHCP aktiviert werden soll. Schließt man nur einen Laptop an, läuft das auch alles.

Meine Frage: Wie muss ich die Fritzbox konfigurieren, damit das so klappt, wie soll?
Zur Verfügung stehen eine Fritzbox 4020 SZ und eine Fritzbox 7570vDSL.

Ich habe schon viel probiert, leider ohne Erfolg. Liege ich richtig, wenn ich vermute, dass IP- Client Modus richtig wäre?

Ich freue mich über jede Hilfe!
Viele Grüße
SilverHusky
 

Anhänge

  • fritz1.jpg
    fritz1.jpg
    174.2 KB · Aufrufe: 19

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
2,163
Punkte für Reaktionen
76
Punkte
48

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,108
Punkte für Reaktionen
1,339
Punkte
113
Ich hätte da einen total verrückt klingenden Vorschlag ... wenn Du auf das weiße Fragezeichen im Kreis in der Oberfläche der Box klickst, erhältst Du eine kontextsensitive Hilfe; d.h., wenn Du das in der Seite "Zugangsdaten" machst, erhältst Du genau für diese Seite auch die passenden Erläuterungen. Ich wage mal die These, daß es hier niemand besser erklärt als AVM ... daher mußt Du vermutlich etwas genauer werden mit Deinen Angaben, was Du an den Erläuterungen bei AVM jetzt konkret nicht verstanden hast.

Daß es sich mindestens um ein Verständnisproblem bei der Betriebsart handelt, geht aus #1 durchaus hervor ... aber irgendwie nicht, woher dieses Problem nun resultiert (außer vielleicht aus dem kompletten Ignorieren dieser ja durchaus nützlichen "Tipps" von AVM).

Ich denke mal, da kann Dir dann tatsächlich schon AVM helfen und so zu Deiner Freude beitragen ... wenn Du dann noch etwas zum Thema "kaskadierte Router" liest (falls da im Wohnheim tatsächlich private anstatt öffentlicher Adressen per DHCP vergeben werden), bist Du auf der ganz, ganz sicheren Seite und kannst viel fundiertere Fragen stellen (und weißt am Ende auch viel besser, was Du vielleicht bei "viel probiert" ("getestet" klingt ohnehin besser und mehr nach einem Plan dahinter) noch ausgelassen haben könntest).
 

SilverHusky

Neuer User
Mitglied seit
11 Okt 2017
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo chilango79,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich bin morgen wieder vor Ort und werde es (nochmals) probieren.
Spielt es denn eine Rolle, ob der Router einen integrierten DSL- Modem hat? Kann ich dann ein eigenes lokales Netzwerk aufbauen?

Viele Grüße
SilverHusky
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,108
Punkte für Reaktionen
1,339
Punkte
113
Auf die 7570 sollte man tunlichst verzichten ... deren Firmware hat die Beschreibung "alt" schon nicht mehr wirklich verdient und in einem Wohnheim ist das Teil auch dann "Edge-Router", wenn da tatsächlich nur private Adressen hinter einem anderen Router zum Einsatz kommen, denn dann ist jeder Nachbaranschluß ein potentieller "Angreifer" und da würde ich mich nun nicht gerade mit einer Firmware 04.81 einklinken ins LAN.
 

SilverHusky

Neuer User
Mitglied seit
11 Okt 2017
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo PeterPawn,
die Fragezeichen habe ich tatsächlich übersehen, das werde ich mir mal zu Gempte führen, vielen Dank für den Hinweis.
Ich werde dann morgen wohl noch einmal testen und dann noch einmal zusammenfassen, wie die Lage aussieht. Die kaskadierenden Router klingen schon einmal lesenswert.

Vielen Dank,
Silver Husky
 

SilverHusky

Neuer User
Mitglied seit
11 Okt 2017
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Auf die 7570 sollte man tunlichst verzichten ... deren Firmware hat die Beschreibung "alt" schon nicht mehr wirklich verdient und in einem Wohnheim ist das Teil auch dann "Edge-Router", wenn da tatsächlich nur private Adressen hinter einem anderen Router zum Einsatz kommen, denn dann ist jeder Nachbaranschluß ein potentieller "Angreifer" und da würde ich mich nun nicht gerade mit einer Firmware 04.81 einklinken ins LAN.

Mit anderen Worten empfiehlst Du die 4020?
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,108
Punkte für Reaktionen
1,339
Punkte
113
Das kommt darauf an ... wenn die Wahl nur zwischen 4020 und 7570 möglich ist, dann allerdings mit einem klaren "ja".
 

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
2,163
Punkte für Reaktionen
76
Punkte
48
Hmm ich hab grad meine 7570 auf eine Alien 7270v2 umgeflasht. Diese soll als Backup für die 7490 dienen die hinter dem Glasfasermodem sitzt. Allerdings habe ich sie noch nicht eingerichtet.
 

qwertz.asdfgh

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
4,464
Punkte für Reaktionen
62
Punkte
48
Meine Frage: Wie muss ich die Fritzbox konfigurieren, damit das so klappt, wie soll?
Das hat AVM bereits ausführlich beschrieben:
https://avm.de/service/fritzbox/fri...x-fuer-Betrieb-mit-anderem-Router-einrichten/

Für dich kommt also die zweite Variante (FRITZ!Box als kaskadierten Router einrichten) in Frage.

Zur Verfügung stehen eine Fritzbox 4020 SZ und eine Fritzbox 7570vDSL.
Es gibt keine "Fritzbox 4020 SZ" sondern nur eine "FRITZ!Box 4020". Die 4020 würde ich übrigens beim genannten Einsatzzweck ebenfalls gegenüber der 7570 bevorzugen.

Die 7570 vergisst du also besser erst einmal und somit auch die beiden in Beitrag #2 verlinkten Anleitungen für die 7570.

Liege ich richtig, wenn ich vermute, dass IP- Client Modus richtig wäre?
Nein.

Spielt es denn eine Rolle, ob der Router einen integrierten DSL- Modem hat?
Wenn es sich um halbwegs aktuelle FritzBoxen handelt (7570 ist da noch eingeschlossen auch wenn die die Einstufung aktuell nicht mehr verdient) lautet die Antwort: Nein.

Kann ich dann ein eigenes lokales Netzwerk aufbauen?
Ja.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,108
Punkte für Reaktionen
1,339
Punkte
113
@chilango79:
Auch als Alien wirst Du die 7570 aber nicht weiter als bis zur 06.06 kriegen und das ist ebenfalls fast 4 Jahre her, was den Firmware-Stand anbelangt,
 

SilverHusky

Neuer User
Mitglied seit
11 Okt 2017
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,
vielen Dank nocheinmal für die vielen (und prompten) Antworten. Besonders #10 hat mir sehr geholfen. Ich bin sehr gespannt und werde im Laufe des Tages testen und berichten!
 

SilverHusky

Neuer User
Mitglied seit
11 Okt 2017
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
So, es hat alles so funktioniert, wie es soll, alles eingerichtet, top! Vielen Dank alle alle Beteiligten für die kompetente Unterstützung!
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,051
Punkte
113

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,108
Punkte für Reaktionen
1,339
Punkte
113
@eisbaerin:
Ich sprach vom Firmware-Stand und nicht vom Release-Datum. Wenn AVM da eine weitere Firmware mit punktuellen Änderungen (m.W. gab es bei der 06.06 nur die Umstellung der SSL-Ciphers, damit auch wieder anderes als RC4 erlaubt ist, was die aktuellen Browser ab Herbst 2015 einfach ablehnten) "nachschiebt", dann hebt das die Firmware ja noch nicht automatisch auf einen neueren Stand, was andere Probleme betrifft.

Vom Inhalt her dürfte sich die 06.06 in etwa auf dem Stand nach dem "webcm"-Bug bewegen (die 06.05 davor hatte allerdings schon die "debug.cfg" ausgebaut nach dem Desaster Anfang 2014, wenn ich mich richtig erinnere) und da auch der eigentlich nur eine punktuelle Änderung bzgl. dieses Bugs war, insgesamt eher auf dem Stand von Herbst 2013, als diese ganzen 06.0x-Firmwares (nach einer 05.60 bei der ersten 7490, iirc) auf die Kunden losgelassen wurden.

Daher war das mit den fast(!) 4 Jahren tatsächlich Absicht - es finden sich in der 06.06 jedenfalls noch genug Lücken, die in der 06.2x vom 08.08.2014 (respektive 06.3x vom 15.07.2015 dann natürlich erst recht) nicht mehr enthalten waren, obwohl deren Release-Datum vor dem der 06.06 für die 7270 liegt.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via