[Frage] Fritzbox 6360 - Meldung: "Vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen" beseitigen

beng

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2011
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei meiner Fritz!Box 6360 Cable (Firmware-Version 85.04.88, Provider ist Netcologne) erscheint in der Übersichtsseite folgende Meldung:
Vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen: Weitere Informationen.
Diese Meldung kommt seitdem ich Änderungen für zusätzliche VOIP-Accounts wieder eingespielt habe, die ich in den exportierten Einstellungen gemacht habe.

Wie bekomme ich diese Meldung wieder weg? In den weiteren Informationen von AVM wird auf ein Recovery auf der CD verwiesen, welches aber nicht vorhanden ist (und laut Suche im Internet bisher auch nicht existiert). Die anderen Lösungen, die ich gefunden habe, setzen alle Telnet voraus, welches aber auf der 6360 auch nicht verfügbar ist.
Hat jemand noch eine Idee, wie ich diese Meldung wieder loswerde?
 

bullethead

Mitglied
Mitglied seit
27 Jul 2008
Beiträge
292
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Reset auf Werkseinstellung?
 

Wäldler.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2008
Beiträge
1,286
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Diese Meldung bekommst Du mit dem ruKernelTool weg.
Reiter Tools öffnen und den entsprechenden Button auswälhen.
Vorher Telnet einachalten.
Nach Beendigung Telnet wieder aus.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
... Änderungen für zusätzliche VOIP-Accounts wieder eingespielt habe ...
Bei 6360-F!B-KabelBW ist es so, dass die neue Firmware auch kein einspielen einer "überarbeiteten Konfig" bsw. mit FBeditor zulässt und an bestehende Daten kommt man nicht mehr ran, nötig wird ein Werksreset.
 

chked

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
4,253
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
38
Es genügt schon, dass man Telnet (bei anderen Boxen) per Telefon einschaltet, dass diese Meldung erscheint.
Aber was stört dich daran?
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Bei meiner Fritz!Box 6360 Cable (Firmware-Version 85.04.88, Provider ist Netcologne) erscheint in der Übersichtsseite folgende Meldung:
...
In den weiteren Informationen von AVM wird auf ein Recovery auf der CD verwiesen, welches aber nicht vorhanden ist (und laut Suche im Internet bisher auch nicht existiert). ...
Gehört die Fritz!Box 6360 Cable dir persönlich oder deinem Provider Netcologne? Wenn die Box deinem Provider gehört, was für Folgen hätte ein recovery (wenn Du es ausführen könntest, d. h. recovery-Image wäre vorhanden ...)?
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
@sf3978
die 6360 hat aktuell einen "Sonderstatus" gegebenüber den anderen F!B.
Menü ist je nach Provider eingeschränkt, man hat kein telnet, es gibt kein recover und Firmware kann man selbst nicht einspielen, sondern wartet auf den rollout bzw. beantragt es bei seinem Kabelnetzbetreiber.
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
@informerex
Ich kenn die Geschichte der 6360, denn mein Provider ist KabelBW. Ich habe die 6360 schon zwei mal bei meinem Provider abgelehnt und ihm mitgeteilt, dass wenn er mir diese Box aufzwingen will/wird, ich mir einen anderen ISP suchen werde.;)
 
3

3949354

Guest
Hallo,
...von AVM wird auf ein Recovery auf der CD verwiesen...
Wenn Du einmal eines in die Finger bekommst, denke bitte an mich ;)

Ich meine, dass man die Meldung auch per Script weg bekommen kann, wenn man es in den FBEditor einfügt. Bin mir aber nicht ganz sicher.
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Ein Reset hilft da nicht. Das kann nur mit einem Recover, dem ruKernelTool (hier wegen TelNet nicht) oder per Script.
 

beng

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2011
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Es genügt schon, dass man Telnet (bei anderen Boxen) per Telefon einschaltet, dass diese Meldung erscheint.
Aber was stört dich daran?
Der USB-Port der Box ist vermutlich defekt und ich muss deshalb den Support kontaktieren. Da hätte ich vorher gerne noch diese Meldung entfernt, nicht dass die deswegen Probleme machen.

Gehört die Fritz!Box 6360 Cable dir persönlich oder deinem Provider Netcologne? Wenn die Box deinem Provider gehört, was für Folgen hätte ein recovery (wenn Du es ausführen könntest, d. h. recovery-Image wäre vorhanden ...)?
Die Box gehört mir persönlich.

Hallo,Wenn Du einmal eines in die Finger bekommst, denke bitte an mich ;)

Ich meine, dass man die Meldung auch per Script weg bekommen kann, wenn man es in den FBEditor einfügt. Bin mir aber nicht ganz sicher.
Dann muss ich mich wohl da mal noch umschauen, ob diese Lösung per Script evtl. funktioniert. Weiß da jemand was näheres zu?
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
3

3949354

Guest
Hallo,
Auf eigene Gefahr:
Code:
    Um diesen nervigen Hinweis zu entfernen, kann man in die debug.cfg folgenden Code einfügen. 

dst=/var/tmp/signed_firmware
src=/usr/www/all/html/de/home
mkdir -pm 777 $dst
for file in home.js konfig.js; do
if [ -f $src/$file ]; then
sed -e 's,.*var signed =.*,var signed = "1",' $src/$file > $dst/$file
mount -o bind $dst/$file $src/$file
fi
done
Evtl. geht das mit dem FBEditor.
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Da hätte ich vorher gerne noch diese Meldung entfernt, nicht dass die deswegen Probleme machen.
Sind die Einstellungen für zusätzliche VOIP-Accounts, bei deinem Internet-Provider nicht erlaubt?
 

beng

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2011
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wer flasht die aktuelle Firmware in deine 6360? Macht das dein Provider für dich, oder kannst Du das machen?
Der Provider flasht die Firmware in die Box.

Hallo,
Auf eigene Gefahr:
Code:
    Um diesen nervigen Hinweis zu entfernen, kann man in die debug.cfg folgenden Code einfügen.
...
Evtl. geht das mit dem FBEditor.[/QUOTE]
Mit dem FBEditor kann man leider nicht die debug.cfg bearbeiten.
 
[quote="sf3978, post: 1749797"]Sind die Einstellungen für zusätzliche VOIP-Accounts, bei deinem Internet-Provider nicht erlaubt?[/QUOTE]
Die sind schon erlaubt.

Mittlerweile hab ich auch beim Provider angerufen und die Box wurde anstandslos direkt vor Ort getauscht. Das heißt USB geht wieder :D, die Meldung war wieder weg und erscheint nach meinen VOIP-Änderungen jetzt natürlich wieder. Aber ich kann damit leben (muss ich wohl auch) da es so aussieht, dass diese Meldung zur Zeit bei der Fritzbox 6360 noch nicht entfernt werden kann.
 

vincevega83

Neuer User
Mitglied seit
11 Feb 2008
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie hast du denn wieder eingerichtet? KAnn mir da einer helfen?
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38

vincevega83

Neuer User
Mitglied seit
11 Feb 2008
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das heißt USB geht wieder , die Meldung war wieder weg und erscheint nach meinen VOIP-Änderungen jetzt natürlich wieder
Wie kann man mit der neuen 85.05.05 Firmware Änderungen an der Voip Accounts vornehmen? Ich habe früher mit dem FBFEditor einen zusätzlichen Fremdaccount eingerichtet, der jetzt nur noch DNS Fehler produziert. Daher wäre es auch hilfreich, wenn man den DNS Server auf eine Alternative umstellen könnte?