Fritzbox 7050 Annex B auf A

Andyt23

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Forum Kollegen,
vor paar Monaten bin ich aus Deutschland nach Thailand Ausgewandert, habe auch meine Fritzbox 7050 mitgenommen. Leider kann ich im hier nicht nutzen. In Thailand wird ADSL 2, 2 bis 4 Mbit und Annex A benutzt. Habe versuch nach dem Beiträgen im Forum zu gehen und jetzt außer zusätzliche Fehler Meldung auf der Übersicht Seite „In Ihrer Fritzbox wurden von Hersteller nicht unterstützte Änderungen durgeführt“. hatte sich nichts geändert. Diese Fehler sind entstanden nach dem ich Pseudo Image Update aufgespielt habe. Weitere versuche ein Annex von B auf A zu ändern haben nur den Info-Text geändert.
Jetzt steht geschrieben auf der Reiter DSL-Info Annex A, wenn man aber, mit dem Telnet sich die Config anzeigen lässt sieht man in der 5 und 17 Zeile Annex=‘B‘ eigetragen ist. Für mich bedeutet dass dass patchen außer Fehler hatte nichts gebrach.
Bestimmt habe ich Fehler bei der Überarbeitung gemacht, deshalb bitte an PROFI, wenn möglich schreibt mir in Punkten was ist zu machen und wo finde die neue Dateien. Welche sind das,
weil beim jeder die ich gefunden habe steht "neue".
Noch paar Info zu meinem Fritzbox 7050 DSL Version 1,35.73.00 –H2 Firmware Ver. 14.04.33
Für eure Hilfe werde sehr dankbar.
Meine Email Adresse lauten [email protected] noch deutsche.

Grüße Andy
 

imagomundi

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Okt 2006
Beiträge
3,700
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Hat die Box vielleicht auch noch ein Branding? z.B. 1&1? Das findest Du auf der Übersichtsseite hinter der Modellbezeichnung "Fritzbox 7050 (UI) oder ein anderer Klammerzusatz.

Dann müsstest Du die Box zuerst entbranden auf AVM mit der Datei "fritz_as_avm_newer.tar" - im selben Link von DM41. Erst dann kannst Du den Annex umstellen.
 

Andyt23

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
der Box war tatsächlich firmiert auf 1&1, habe versucht die bei AVM zu Verfügung gestellt Image .15 zu Installieren, es endet mit dem Fehler „WinError-4“. Dann habe probieret mit der .31 ging ohne Probleme. Jetzt habe ich Box mit der OEM AVM Version. 31, aber nach wie vor Annex „B“. Habe die von dir vorgeschlagene (Image args annex A) versucht zu installieren, leider ohne Erfolg. Vielleicht geht es Manuel zu ändern. Leider meine vor 20 Jahren erlernte „Unix 386“ Kenntnisse sind mir aus dem Kopf entwichen. Wehre aber kein Problem wenn mir Forum Kollegen ein wenig Nachhilfe geben können.
Mediasensing , Firewall, Virusschutz sind am PC auf die Test bzw. Umprogrammierens Zeit deaktiviert.
 

imagomundi

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Okt 2006
Beiträge
3,700
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Wenn Du jetzt die FW-Version avm 04.31 hast, musst Du erst noch auf die 04.33 upgraden. Die 04.31 kann den Annex nicht umstellen, die 04.33 kann das mit der von DM41 vorgeschlagenen Datei "fritz_as_kernel_args_annex_a_newer.tar" Wenn Du eine OEM-Version geladen hast, fürchte ich, daß Du immer noch nicht die ganz neutrale AVMFirmware hast. Lade Dir deshalb zur Sicherheit VOR der Annex-Umstellung noch die von DM41 vorgeschlagene Fw-Debranding-Datei "fritz_as_avm_newer.tar" auf die Box.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andyt23

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sehr geehrte Forum Kollegen,
eines Erfolgs Meldung möchte ich los werden. Heute Nacht nach langen hin und her, speicher, kopieren, lesen, hatte endlich geklappt. Auf der Durchsuchung verschiedene Foren bin ich auf ein kurzes Meldung glaube aus Italien gestoßen. Habe sauber abgetippt, leider erste versucht endet mit Fehler dann habe ein wenig modifiziert und… seit ca. 7 Stunden Fritzbox 7050 arbeitet in Thailand mit voller Geschwindigkeit und Annex „A“. Ich danke allen die mir geholfen haben, wünsche alles Gute und verspreche von Zeit zu Zeit Bord zu besuchen.
Unten zu erst Text in original, dann modifiziert.
(Original wie gefunden zu Fritzbox 7270)
Telnet aktiviert
telnet 192.168.178.1
echo "kernel_args annex=A" > /proc/sys/urlader/environment
echo "annex A" > /proc/sys/urlader/environment
export ANNEX='A'
export CONFIG_ANNEX='A'
/etc/init.d/rc.dsl.sh stop
/etc/init.d/rc.dsl.sh start
(Modifiziert)
Telnet aktiviert
telnet fritz.box
echo "kernel_args annex=A" > /proc/sys/urlader/environment
echo "annex A" > /proc/sys/urlader/environment
export ANNEX='A'
export CONFIG_ANNEX='A'
exec /etc/init.d/rc.net reload
 

Anhänge

imagomundi

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Okt 2006
Beiträge
3,700
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Prima, daß es geklappt hat und auch, daß Du das hier mitteilst. Glaub mir trotzdem: So kompliziert war es nicht nötig - es hätte ausgereicht, auf 04.33 upzugraden und die von DM41und mir genannten Dateien aufzuspielen.
Wenn über Telnet umgestellt wird, ist nur dieser Befehl nötig:

echo "kernel_args annex=A" > /proc/sys/urlader/environment

Alles andere ist nicht erforderlich, aber offensichtlich auch nicht schädlich.

Beste Grüße nach Thailand - ich habe von 2004 bis 2007 in Bangkok gewohnt.
 

Andyt23

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Eine Frage hätte ich noch, welche Zeile oder wo steht ein Text das der Zwangs- Trennung vor ruft.
Hier in Thailand Zwangstrennung ist ein unbekanntes Wort.

Hoffe hatte dir gefallen in Thailand? Oder….
Grüße nach Deutschland. Andy
 

imagomundi

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Okt 2006
Beiträge
3,700
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Zwangstrennung siehst Du unter "Internet-Zugangsdaten-Verbindungseinstellungen" - aber auch nur wenn Deine Verbindung zum Provider Server mit Kapselung PPPoE oder PPPoA läuft. Meiner Erinnerung nach hatte TRUE seinerzeit PPPoE-Protokoll eingesetzt und man musste einen User Namen und ein Paßwort eingeben. Die ATM-Einstellungen waren für VPI 0 und für VCI 100: Die Daten anderer Anbieter sind mir nicht bekannt.
Wichtiger als das Thema Zwangstrennung dürfte für Dich die Zeitumstellung auf lokale Bangkok-Zeit sein. Dazu gibt es aber einen eigenen Thread.
 

naresuan

Neuer User
Mitglied seit
24 Nov 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

bin auch in Thailand (Autthaya) und habe gerade die Fritzbox 7050 Wlan mitgebracht bekommen. Nachdem ich nach Andyt's Anleitung über telnet auf Annex A umgestellt hab gehts auch. Aber es ist deutlich langsamer als mit meinem Thailändischen Modem. Habe 2Mbit anschluss von TOT. Kapook Speed test zeigt mir mit meinem alten Modem 1700 kbit/s an. Mit der Fritzbox nur kanpp 700 kbit. :( Irgendeine Idee woran da liegen kann ?
In der Fritzbox selber wird bei DSL 1056/512 kBit/s angezeigt.

FW Version ist 14.04.33.
Bei DSL-Version steht 1.35.73.00
ADSL(ITU G.992.1) Annex A

Muss man noch irgendwas umstellen ?

Wär nett wenn das jemand wüßte hab mich echt auf das Teilg gefreut.
 

imagomundi

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Okt 2006
Beiträge
3,700
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Irgendeine Idee woran da liegen kann ?
An der Fritzbox: Das Modem der Box ist für Annex B gemacht. läuft auch auf A nach Umstellung, aber sehr viel langsamer. Die 7050 ist aus meiner Sicht ohnehin die am wenigsten empfehlenswerte aller FRITZBoxen. Das sieht AVM wohl genau so und pflegt sie schon seit langem nicht mehr mit Upgrades oder Ähnlichem.
Ich habe eine große Anzahl unterschiedlicher FRITZen auf A umgestellt und am Laufen gehabt. Feststellung: Nach Umstellung sind ALLE in etwa gleich - einzige Ausnahme davon ist die neueste 7270, bei der die Leitungs-/Signalqualitätswerte nach Umstellung auf A erheblich besser sind als bei allen anderen Boxen. Hätte Dir gerne was Erfreulicheres geschrieben. Gruß nach Thailand- ich habe von 2004 bis 2007 in Bangkok gelebt.
 

naresuan

Neuer User
Mitglied seit
24 Nov 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So ein mist. Also gar keine andere Möglichkeit. Externes Modem kann man an die 7050 wohl nicht anschliessen. Das wäre noch ne einigermassen korrekte Lösung. Also die 7270 würde wohl gehen ? Oder dann eine von denen ohne eigebautes Modem wär mir eigentlich auch lieber.

gruß aus ayutthaya
 

imagomundi

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Okt 2006
Beiträge
3,700
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Natürlich kannst Du die 7050 hinter Deinem TOT-Modem laufen lassen. Modem mit Kabel über LanA an die 7050 anschliessen und im Interface unter internet-zugang eingeben:

Internetzugang über LanA. Dann hast Du halt nur noch den LanB als Lan-Anschluß für PC.
 

Andyt23

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Alternative

Hallo zusammen,

leider auch ich habe festgestellt das der von mir umgestellte Fritzbox viel langsamer ist als original Modem von TOT, als alternative bittet sich hier in Thailand ein D-Link DSL2640T. Es ist ein Wireless ADSL2 Modem + Router, seit einem Monat nutze ihm mit erfolg. Es ist nicht zu vergleichen mit dem Fritz aber eine Alternative.
Gruß Andy
 

imagomundi

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Okt 2006
Beiträge
3,700
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
D-Link DSL2640T ist ein reiner Router mit Modem - die 7050 sehr viel mehr: Außer Modem und Router auch noch ATA und Telefonzentrale. Du kannst den von Dir genannten D-Link daher nicht mit der FRITZ vergleichen. Dazu müsstest Du ein AVM-Gerät nehmen, das auch NUR Modem+ Router ist.
Wenn ich nur ein Modem+Router brauche würde ich ein Gerät kaufen, das nur Modem und Router ist. Wenn ich aber auch noch bequem über Internet telefonieren will gibt es wenig Alternativen zu FRITZ.
 

el_valiente

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Aug 2005
Beiträge
2,222
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
@naresuan und @AndyT23:
Die effizienteste Lösung ist die folgende:

Die FritzBox (FB) hinter dem AnnexA-Gerät anschliessen, über LAN 1. Falls das AnnexA-Gerät ein Router/Modem ist, diesen auf "transparent" oder "bridged" konfigurieren. Folgende Konfiguration in der FB einstellen:
- Internetzugang über LAN 1
- Internetverbindung selbst aufbauen (NAT-Router mit PPPoE oder IP)
- Zugangsdaten werden benötigt (PPPoE)
- "anderer Internetanbieter" anklicken
- Zugangsdaten des Internetanbieters eingeben (username und password)
- ATM-Daten eingeben (VPI, VCI, Kapselung vom Internetanbieter)

Bei dieser Kombination arbeitet das AnnexA-Gerät als reines Modem und macht die DSL-Verbindung. Bei der FB ist das interne DSL-Modem deaktiviert. Damit hat man einen guten DSL-Anschluss (maximal mögliche Geschwindigkeit und Stabilität für Internet) und den ganzen Komfort der Fritzbox.
.
 

galactica

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2010
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
1&1 Fritzbox 7050 auf Annex umstellen


habe beide Dateien downgelden das entbranden hat nicht geklapt habe über
firmware update manue die zip Datei ausgewählt und auf update gedrückt
funktioniert nicht was mache ich falsch muss ich die Datei entpacken usw.
oder bin ich bei Menue Firmware update falsch ??? erbitten um genauere
Anweisung bin kein Computer Genie, danach wollte auch die anderen zip
Datei Annes A einspielen auch dafür bitte genau Anweisung angeben .....
Danke im voraus

Grss
Galactica
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

imagomundi

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Okt 2006
Beiträge
3,700
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
habe beide Dateien downgelden das entbranden hat nicht geklapt habe über
firmware update manue die zip Datei ausgewählt und auf update gedrückt
funktioniert nicht was mache ich falsch muss ich die Datei entpacken usw.
oder bin ich bei Menue Firmware update falsch ???
ERSTENS: bitte lösche sofort das Vollzitat - es ist gegen die Forenregeln, weil jeder selbst lesen kann - lasse nur das stehen, was für das Verständnis Deines Beitrags wichtig ist - so wie ich hier nur einen Teil Deines Beitrags zitiere. Und BITTE benutze auch Deine Shift-Taste - sie ist nicht zum Spaß auf Tastaruen und hat durchaus ihre Daseinsberechtigung - sie macht Beiträge nämlich leichter lesbar! Auch Punkt und Komma haben einen Zweck - keine erwartet hier Rechtschreib- oder Punktuationsgenies - wenn's mal falsch ist, ist das eher akzeptabel als ein Kleinschrieb ohne jegliche Unterteilung. Auch das ist übrigens ein Teil der Forenregeln - sollte aber auch ohne solche selbstverständlich sein.

ZWEITENS: Das "Update" hast Du offensichtlich richtig gemacht - die Datei(en) dürfen nicht entpackt werden.

SCHREIB bitte erst einmal, was unter "funktioniert nicht" zu verstehen ist. Was GENAU "sagt" oder tut die Box am Ende des Upload-Vorgangs?
 

galactica

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2010
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
1&1 Fritz Box 7050 branding fehlgeschlagen Annex A noch nicht durchführen können

für das branding habe ich die Datei in Zip form 3kb hat ausgewählt
gewählt vom

Beitrag 1057
http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?p=971638#post971638


fehler Beschreibung.

Achtung!
Die angegebene Datei enthält keine von AVM für dieses Gerät freigegebene Firmware.

Wenn Sie nicht freigegebene Firmware in der FRITZ!Box installieren, kann dies zum kompletten Funktionsverlust der FRITZ!Box führen. Weiterhin verlieren Sie alle Ansprüche auf Support, Garantie und Gewährleistung für Ihre FRITZ!Box.

Verwenden Sie ausschließlich Firmware, die von AVM für dieses Gerät freigegeben ist. Nur dafür kann AVM die volle Unterstützung der Funktionalität Ihrer FRITZ!Box sicherstellen.

Freigegebene Firmware-Dateien für Ihre FRITZ!Box sind:

- von AVM erstellt und herausgegeben

- für Ihr FRITZ!Box-Modell erstellt

- mindestens so aktuell, wie die auf der FRITZ!Box installierte Firmware

anbei Beschreibung s.u. habe trotzdem auf weiter gedrück Anzeige firmware update fehlgeschlagen
 

imagomundi

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Okt 2006
Beiträge
3,700
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Anzeige firmware update fehlgeschlagen
Und was danach steht, hast Du leider nicht mehr geschrieben - nach "fehlgeschlagen" steht da nämlich noch "..Fehler: KEIN FEHLER! "Kein Fehler" heisst eben "kein Fehler" oder "alles in Ordnung". Steht auch vielmals bei diesem Thema immer wieder in den Threads dazu - ich selbst habe es auch schon zig-mal geschrieben - jetzt eben zum zig + 1 -mal.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,913
Beiträge
2,028,112
Mitglieder
351,067
Neuestes Mitglied
duakt