[Problem] Fritzbox 7050 nur 12 mbit statt 16 mbit

fritzbox-fan

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2011
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo
ich habe verwundert festgestellt das ich keinen Leitungsfehler habe und ich mit einem alten speedtouch mit 16300 synchronisieren kann. Mit der Fritzbox 7050 nur mit 14000.
So das ich da real nur 12 mbit download bekomme.
Mit der andern Box 14 mbit real.

Was kann ich machen bei der Fritzbox ?
Firmware-Version 14.04.50-10009 ist schon drauf da die andre vorherige ja schon das Problem hat.

Was kann ich noch ändern gibt es noch eine neuer FW ?
Oder andere Mods ?
Ansonsten muss ich mir mal eine andere Fritzbox besorgen wenn ja welche ist gut ?
Ich benutze die eigendlich nur als Modem.
Wie ist die 7170 zb ?
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
Willkommen!
kannst du evtl. Angaben zu deinem Anbieter machen und mal einen screenshot deiner DSL-Info (Reiter 2ff) einstellen. [keine externe Hoster nehmen s Hinweis in meiner Signatur]

mit der 7170 bin ich sehr zufrieden.
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Ergänzend zu informerex:
Du hast bei Deinem Anbieter (welcher es auch ist) nur eine "bis zu 16k"-Leitung. Das bedeutet, dass Du je nach leitungslänge und Däpfungswerten eine geringere Geschwindigkeit haben kannst, als bestell.

Bitte gebe ich möglichst aussagekräftige Informationen zu Deiner Anbindung, dem Provider und den erbetenen Screenshots.
 

fritzbox-fan

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2011
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich habe eine 16 k Leitung der T-com call and surf comfort.
Und mit dem andern Modem habe ich ja auch 16k bruto.


Ist das Bild ok ?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Für mich die Leitung sehr gut aus.
 

fritzbox-fan

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2011
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
man kann auch in kbits schreiben

re : Leider synct jedes Modem anders an einem Anschluß. Deine Leitung gibt hier im Moment nicht mehr als 14 Mbit her. Eine andere FBF könnte da ggf. noch was reissen.

Welche FBF denn so ?
 
Zuletzt bearbeitet:
3

3949354

Guest
Hallo,
Meine 7390 gibt bei mir max. 10330 an, eine 7320 8800, eine 7240 9600 ... :noidea: Das kannst Du wohl nur selber probieren...
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Da kann ich nur beipflichten. Jeder Anschluss reagiert anders... probieren geht über studieren...
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Na ja, eins ist sicher: das Modem der Fritten ist und war immer nur mittelmäßig. Andere haben bessere Modems verbaut.
 

fritzbox-fan

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2011
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok wer hat denn das beste wohl verbaut ?
Tips ?
Ich braucht eigendlich nur ein Modem, Router habe ich exta dahinter.

Hersteller ist also eigendlich egal.
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Was ist denn mit dem, das Dir den vollen Speed geleistet hat?
 

fritzbox-fan

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2011
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ach das ist viel zu strom Hunrig und zu groß.
Und vieleicht geht ja auch noch mehr.
Deshalb schreibe ich ja ein reines Modem würde reichen.

Und wenn mir einer schreibt das andere besser sind ware es schön zu wissen was er für besser hält.

Das es aber auch keiner mal testet was am besten ist an modems.
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Das es aber auch keiner mal testet was am besten ist an modems.
Wie schon geschrieben, jedes Modem (zumindest die von AVM) wird hier an jedem Anschluß anders beschrieben. Wie stellst Du Dir das vor? Jeder hat eine andere Leitungslänge, Dämpfung usw ... Soll ich mir z.B. alle verfügbaren Geräte anschaffen, um Dir ein Ergebnis zu kredenzen? Jeder muss für sich selber herausfinden, was er nutzen kann/soll/darf/muss.

Hast Du die beiden Links aus Post #5 abgearbeitet?
 

fritzbox-fan

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2011
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja ich weiß es doch.
Ich meine weil oben einer schreibt das AVM nicht die besten Modems verbaut.
Deshalb wollte ich mal andere Hersteller hören die bessere nach seiner Meinung verbauen.
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Ich denke einmal, dass Doc456 da auch nur für die von ihm getesteten Leitungen sprechen kann.

[EDIT 1]
Er korrigiere mich sonst bitte ;)
[EDIT 2]
Thx ;) privat kenne ich nur AVM und beruflich haben wir Thomson, Netgear, LanCom, ... aber die administriere ich nicht ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo,

wenn du nur ein Modem brauchst und kein VDSL hast, dann Speedport 201, 503, Teledat, D-Link oder Netgear. Wenn du VDSL brauchst Speedport 221 oder W72xV

EDIT: @Urgestein, ich kann nur aus Erfahrung sprechen und da sind reine Modems immer robuster, mit besseren Sync-Eigenschaften an unterschiedlichen DSLAM's, als Router! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

fritzbox-fan

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2011
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke schaue ich die mir mal an.
Mir geht es auch um strom ein reines Modem braucht weniger.
Und da man bei der Fritzbox wohl nichts ändern kann muss ich mal schauen.
Ich kann aber nicht alle Modems durch testen.

Vdsl wäre schön warte schon drauf. Kommt aber nicht so schnell die können ja nicht dauernt den DSLAM wechseln.

Genauso kaufe ich jetzt kein VDSL Teil weil bis das kommt gibt es schon wieder was anders und dann ist das vdsl Modem wieder billig zu bekommen.

Oder gibt es ein Modem billig mit VDSL ?
 
Zuletzt bearbeitet:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
@Zwerch, alles eine Preisfrage und ich habe nur Endkonsumer-Modems genannt! ;)

Klar das in den Profi-Preisklassen die Modem-Bausteine auch besser sind. ;)