Fritzbox 7270 bremst Kabel Deutschland Internet aus

blackwindow

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
seit Freitag habe ich Kabel Deutschland DSL 32000-Download-und-2000-upload Tarif. Die Problematik wurde bereits in einigen Fopren besprochen, aber leider keine richtige Problemlösung.
Die Geschwindigkeit direkt mit dem Modem ist sehr verführerisch - 29000-33000 laut www.wieistmeineip.de Sobald ich aber den Fritz dazwischen schalte habe 1800, quasi genau so viel wieviel der upload ist. Mein Fritzbox hat den aktuellsten Firmware, ich habe sogat mit dem Beta Firware ausprobiert. Kein Unterschied.

Ich habe hier gelesen, dass es evtl. an TraficShape liegt. Mein Kumpel Fritz hat aber der neueste Firmware, und da heißt es Priorisierung. Es ist aber nix eingestellt. Was ich noch ausprobiert habe - ich habe einen 100Mbit Switch dazwischen geschaltet. meinen Rechner an den Switch angeschloßen - 29000kbit/s, den Fritz an Switch und mein Rechner an die Fritzbox - 1800. Woran liegt es? Ich würde gerne weiterhin die Fritzbox nutzen, weil ich öfter die VPN Verbindung von dem Gerät in Anspruch nehme. Meine Netzwerkkarte ist eine IntelR Pro1000 Karte.

Ich habe 2 Bilder angehängt,
Vielleicht weiß einer von euch, wie ich die Box einstellen kann.
 

Anhänge

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,033
Punkte für Reaktionen
142
Punkte
63
Zuletzt bearbeitet:

blackwindow

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hier sind zwei Links, wo die Leute ein paar Vorschläge haben, die ich alle ausprobiert habe, soweit es möglich war. Ich kann weitere Links suchen, falls Du wirklich Beweise haben willst. Dioe Lösung mit TraficShaping funktioniert nicht.

http://archiv.raid-rush.ws/t-789207.html

http://www.router-forum.de/board-avm-fritz/thread-fritz-box-7170-bremst-16-000er-leitung---46270.html

edit

hier ist nich eins
http://forum.chip.de/kabel-netzwerke/bremst-fritzbox-7170-kabeldeutschland-1179161-page2.html

ist aber Quatsch, denn direkt mit dem Kabel Modewm funktioniert das
 
Zuletzt bearbeitet:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo, Willkommen im Forum!

Nun du hast den klassischen Fehler in der 7270 und das ist der FQDN als IP-Client, wenn du ein Motorola-Modem davor hast. Das hat nämlich einen anderen Namen als fritz.fonwlan.box, oder hast du eine 6360? Wenn eine 6360, dann haben beide Boxen den gleichen Namen... :(
Also setze feste IP's <.20 für die 7270 ein...
 

blackwindow

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo doc, ich habe keinen 63960, sondern ein von Touchstone, Arris heißt das Ding :) Und das fritz.fonwlan.box habe ich nicht eingetragen, der war schon da. Ich habe auch die Bopx resetet und alles neukonfiguriert, habe das Feld leer gelassen, hat nichts gebracht
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Nimm bitte feste IP's bei den Einstellungen als IP-Client. Dazu mußt du Wissen, welche IP das Modem hat, indem du deinen PC an das Modem direkt per LAN anschließest und dir per DHCP eine IP zuweisen läßt. Die .1 ist dann die des Aris-Modems und dann trägst du die .2 in die Box mit Standardgateway/DNS-Server auf die .1 des Modems...
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,758
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Ich habe hier gelesen, dass es evtl. an TraficShape liegt. Mein Kumpel Fritz hat aber der neueste Firmware, und da heißt es Priorisierung. Es ist aber nix eingestellt.
Versuch mal mit:
Code:
Stellen Sie die Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung  ein. Diese Werte werden zur Sicherung der Priorisierung der  Netzwerkgeräte benötigt.
   [COLOR=red]Upstream       4000 kBit/s [/COLOR]  
   [COLOR=red]Downstream    64000 kBit/s[/COLOR]
und Internetzugang nach dem "Übernehmen" nicht prüfen lassen.
 

blackwindow

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mir platzt gleich den Kragen...

habe vorhin eine Anleitung von AVM bekommen, genauso wie der Doc oben gesagt hat, feste IPs gesetzt, - Pustekuchen.

Den Vorschlag von sf3978 habe ich auch ausprobiert, geht immer noch nicht.

Habe gerade mit einem KD Techniker telefoniert...der Typ meint, "...wenn die Fritzbox nicht von uns ist, dann wird es nicht funktionieren!" Also muss ich jetzt für 5¤/Monat Fritzbox von denen mieten, oder was? Das ist doch eine Frechheit...das gibt's nicht. Außerdem das ist ein Quatsch, denn mit W-Lan bekomme ich die Geschwindigkeit bis zu 25000 kbit/s.

[...]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,758
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38

blackwindow

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Welche Firmware kann ich außer von AVM drauf machen? Hat einer von euch ne Idee?:confused:
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,033
Punkte für Reaktionen
142
Punkte
63
Nein. Bestimmt meint sf3978 eine andere Firmware-Version. Welche hast du den jetzt drauf?
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,758
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38

blackwindow

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe den aktuellsten 74.05.05. vor paar Tagen habe ich auch Laborversion ausprobiert. Hat sich nix geändert.

Ich lese gerade über Freetz Addon für das Fritzchen, habe noch keinen HowTo gefunden, wie man das drauf macht, ohne den Kumpel in die andere Welt zu schicken :D
 

Mörderkuchen

Mitglied
Mitglied seit
2 Sep 2011
Beiträge
290
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Würden für VPN nicht die 1800 reichen?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,033
Punkte für Reaktionen
142
Punkte
63
Wahrscheinlich die, die du in deinem ersten Beitrag genannt hast? :?
 

Chatty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
1,706
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
48
Also KDG provisioniert bei mir unter "Priorisierung" 99999/99999 kBit/s up/down - damit kann ich "bis zu" (hehe) 3,5 MB/s herunterladen (WLAN bcm43224, 5m WLAN-Kabel). Allerdings klinge ich wie vom Mars, wenn ich telefoniere.

Mal die Tage hier wieder manuell mit 2000/32000 testen...
 

Linksys-User

Mitglied
Mitglied seit
24 Aug 2009
Beiträge
217
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

Chatty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
1,706
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
48
Die Mars-Leitung gilt übrigens nur, wenn ich im mit mind. 1 MB/s herunterlade.

Das WLAN-Kabel muss durch keine Mikrowelle, Stahlbetonwände o.ä. durch, sondern ist o.g. Fall eine gerade, ununterbrochene Sichtverbindung.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,923
Punkte für Reaktionen
83
Punkte
48
Wenn die Anbindung PC-> WLAN _>Fritz _> Arris-Modem mit ~25 MBit/sek klappt aber die Strecke per LAN nicht, dann beschäftige Dich mal mit RWIN und Co, genaueres bitte hier nachlesen:
Howto: Geschwindigkeitsprobleme ins Internet

@Chatty: Das WLAN-Kabel ist spezifiziert auf 25 MBit (5m * 5 MBit = 25 MBit)
und deshalb kann es soviele Daten auf einmal verkraften :lach:
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,299
Beiträge
2,032,527
Mitglieder
351,841
Neuestes Mitglied
henkno