.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritzbox 7330 mit digitalem Telefon

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Traum, 9 Nov. 2011.

  1. Traum

    Traum Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich lebe in Österreich und habe das Arris Kabelmodem von UPC. Ich habe dann das FritzBox 7330 gekauft und nutze ihn als Router. Die Einrichtung als WLAN-Router habe ich es ohne Probleme gemacht.

    Nur habe ich Probleme bei der Einrichtung des digitales Telefon. Das Arris Modem hat zwei Telefon Buchse, eine davon habe ich mit dem RJ11 an die dsl/tel Buchse vom Fritzbox angeschlossen. Ich habe dann das Telefon (DECT Gigaset AS300) mit einem anderen RJ11 an die Fon1 Buchse vom Fritzbox angeschlossen aber das hat leider nicht funktioniert. Wie kann ich dann das Telefon anschließen damit ich über FB anrufen kann?

    Danke im Voraus.
     
  2. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    (aus dem 7330 Handbuch)
    Hast Du dieses Y-Kabel vorliegen? Die FRITZ!Box hat DSL und Telefon gemeinsam im Eingang und nach Deiner Beschreibung hast Du dieses Y-kabel nicht verwendet.
     
  3. Traum

    Traum Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja ich habe das Y-Kabel aber ich habe es nicht verwendet weil wenn ich das lange Ende an die dsl/tel Buch im Fritzbox stecke (so wie es im Handbuch beschrieben ist), dann gibt es nirgendwo wo ich die andere zwei Ende stecken kann, nicht in der Telefonbuchse des Arris Kabelmodem, und nicht auch im Telefon.
     
  4. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    21,999
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Da brauchst du einen Adapter von RJ11 auf TAE, der beim Kabelmodem manchmal dabei ist, und den TAE-RJ45-Adapter, der bei der Fritzbox mitgeliefert wird, möglicherweise aber nicht in Österreich. :(
    Dann bleibt dir noch die Möglichkeit, ein passendes Telefonkabel selbst zu crimpen: Ein RJ11-Stecker belegt an 3-4 am Kabelmodem und ein RJ45-Stecker belegt an 3-6 an der DSL/Tel-Buchse der Fritzbox.
     
  5. Traum

    Traum Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe es so verstanden. Einen RJ11-TAE Adapter kaufen. Das lange Ende des Y-Kabels in die mit "dsl/tel" beschriftete Buchse der FB stecken. Dann das TAE Ende des RJ11-TAE Adapter ins TAE-Ende des Y-Kabels stecken und das RJ11 Ende in der Telefonbuchse des Kabelmodems einstecken, dann das Telefon an die FON 1 Buchse vom FritzBox mit einem RJ11 anschließen, und das DSL Ende des Y-Kabels wird nicht gebraucht. Stimmt so? Wenn es so ist, dann versteh ich nicht wieso brauche ich einen TAE-RJ45 Adapter. Wenn ich es so mache, dann brauche ich nicht selbst ein passendes Telefonkabel zu crimpen, oder? Eine andere Frage. Das 7330 hat kein ISDN-Buchse, heißt das dann die FB 7330 konvertiert die digitale Signalen in Analoge umwandelt?
     
  6. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    21,999
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Das Y-Kabel hat aber kein "TAE-Ende" (zumindest nicht bei dem Y-Kabel für Deutschland), deshalb brauchst du einen TAE-RJ45 Adapter. Alles andere hast du richtig verstanden. :)
    Und ja, jede Fritzbox Fon konvertiert digitale Signale in analoge und umgekehrt, auch wenn sie keine ISDN-Buchse hat. ;)
     
  7. Traum

    Traum Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat es bei der FB 7330, zumindest die Box die ich bekommen habe. Schau Dir mal auf der Seite 19 des HB, Punkt 2, da steht: Stecken Sie den TAE-Stecker des DSL-/Telefonkabels in die mit „F“ beschriftete Buchse Ihres DSL-Splitters.

    Also ich glaube dann brauche ich jetzt nur einen TAE-RJ11 Stecker.

    Danke, verstanden, aber wieso braucht man dann ISDN-Buchse, wenn es auch ohne geht? Ich meine was von Vorteile bringt eine FB mit ISDN-Buchse?
     
  8. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    21,999
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    #8 KunterBunter, 9 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 9 Nov. 2011
    Ja, da hast du Recht, dann brauchst du nur noch einen TAE-RJ11 Adapter.
    Da kann man dann ISDN-Telefone, eine ISDN-DECT-Basisstation oder eine ISDN-Telefonanlage anschließen.
     
  9. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    um es vereinfachter darzustellen:

    Telefonie/Daten Anschluss (DSL+Telefonie egal ob ISDN oder analog) < Fritz!Box als Gateway > Endgeräte analog/ISDN bzw. DECT oder SIP Telefone.

    du hast somit jegliche Option* links und rechts zu kombinieren - sprich an ISDN Anschluss kann man auch SIP-Telefon verwenden.
    (*vorausgesetzt die F!B kann es - logischerweise)
     
  10. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    21,999
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Die Fritzbox 7330 kann nur an einen analogen Festnetzanschluss angeschlossen werden, der ISDN-Anschluss ist nicht vorhanden. Das Y-Kabel hat einen TAE-Stecker.
     
  11. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    @KunterBunter
    ich hatte mich nicht auf die 7330 bezogen sondern allgemein:
    dass die 7330 nur analog kann steht ja auch auf der Produktseite
     
  12. Traum

    Traum Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #12 Traum, 9 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 9 Nov. 2011
    Ich habe jetzt einen TAE-F Adapter - RJ11 Stecker bestellt. Ich hoffe das es funktionieren wird. Das mit Annex A und B ist nur wichtig wenn man die FB als Modem bei einer DSL-Leitung verwenden möchtet. Wenn man aber ein Kabelmodem hat und die FB nur als einen Router und auch zum telefonieren benutzen möchte, ist das Annex egal, oder?
     
  13. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    21,999
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    So ist es. :)
     
  14. Traum

    Traum Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe Heute den Adapter bekommen und jetzt kann ich ohne Probleme über die FB telefonieren. Danke euch für eure Hilfe!
     
  15. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    dann könntest doch den letzten Satz meiner Signatur umsetzen, damit die anderen User gleich bescheid wissen.

    des weiteren evtl. Artikel-Nummer und shop wo du den Artikel bekommen hast.
    Somit haben User mit gleichem Problem gleich alles in einem T. ;-)
     
  16. kain15885

    kain15885 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Nov. 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    habe ein ähnliches Problem mit meiner neuen FB 7330, vielleicht kann mir ja jemand helfen...

    Ich lebe in Italien, habe mir aber eine deutsche 7330 FB gekauft (hätte mich natürlich vorher informieren müssen, ob die Anschlüsse gleich sind, das war aber leider nicht der Fall).

    Beim Öffnen der Packung habe ich den Y-DSL/Telefon-Kabel (RJ45 auf TAE und RJ45) gefunden, der aber in Italien nicht funktioniert, da in Italien sowohl für DSL (mit Annex A) als auch für das Telefon der RJ11-Anschluss Standard ist.

    Meine Frage: Wenn ich den originalen Y-Kabel mit einem anderen Y-Kabel (RJ45 auf RJ11 und RJ11) ersetze, habe ich dann alle Probleme gelöst oder funktioniert das so nicht? Ich habe gelesen, dass die 7330 Multi-Annex ist, daher sollte es eigentlich von der Software passen oder?

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!
     
  17. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    21,999
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ja, aber ein solches Kabel gibt es nicht zu kaufen. Du kannst aber die Stecker am Original-Kabel abschneiden und dann RJ11-Stecker passend ancrimpen.
     
  18. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
  19. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,160
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    48
    Vielleicht hilft es auch, wenn man bei einem italienischen Disributor oder Reseller nach einem passenden Y-Kabel fragt.
    AVM wird in Italien wohl kaum Boxen verkaufen, die sich dort nicht anschliessen lassen.

    Joe
     
  20. kain15885

    kain15885 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Nov. 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    danke für die Antworten.

    @ Joe: Habe die Box dummerweise in Deutschland gekauft. Die italienischen Boxen laufen über Adapter, soweit ich weiß...

    @ Kunterbunter: Mit dem Crimpen möchte ich es vorerst nicht versuchen, da ich keine Erfahrung damit habe. Ein Y-Kabel (RJ45 auf RJ11 und RJ11) konnte ich tatsächlich nicht finden, somit habe ich nach Adaptern gesucht. TAE-F-Buchse auf RJ11-Stecker für das Telefon habe ich recht schnell gefunden, aber eine preiswerte RJ45-Buchse auf RJ11 Stecker für das DSL leider nicht. Dafür aber einen Adapter RJ45-Buchse auf TAE-F-Stecker, den Stecker könnte ich dann mit einem zweiten Adapter TAE-F-Büchse auf RJ11 wiederum anschließen. Mit dieser Variante (2 Adapter hintereinander) komme ich zwar billiger davon, aber technisch ist das wahrscheinlich Schwachsinn oder?