.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] FritzBox 7390 Faxempfang unzuverlässig

Dieses Thema im Forum "AVM-Software" wurde erstellt von dv60krj, 18 März 2013.

  1. dv60krj

    dv60krj Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 dv60krj, 18 März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 18 März 2013
    Hallo Gemeinde,
    nachdem ich das gesamte Wochenende damit verbracht habe meine Fritzbox für den Faxempfang zu konfigurieren, habe ich dennoch eine Frage.

    Ausgangssituation:

    - DSL Analog Anschluss der Telekom, lediglich eine Rufnummer
    - neuste Firmware auf der Box installiert
    - FritzFax zusätzlich als Admin installiert, Windows Firewall deaktiviert / reaktiviert
    - Im Fritzbox Menü <Telefonie> <Telefoniegeräte> die Faxfunktion und den Anrufbeantworter integriert.
    alle Anrufe werden nun angenommen mit einer Verzögerung von 15 Sekunden, dann scheint die Faxweiche zu erkennen, ob es sich tatsächlich um ein Fax handelt oder halt ein Sprachanruf reinkommt.

    Alles Super soweit, alles scheint zu funktionieren.

    Fax wird dann ordnungsgemäß auf dem USB Speicher an der Fritzbox abgelegt und zusätzlich an die vor mir angegebene Emailadresse weitergeleitet. SUPER!!!!!

    Aber:
    Habe gestern Abend festgestellt, dass offensichtlich nich alle Faxe erkannt werden.
    Das Telefon klingelt, jedoch wird das Fax nicht abgespeichert bzw. erkannt.
    Hebe ich ab, ertönt der bekannte Faxton der Gegenseite..... hmmmmm:( und nun??????

    Habe ich in der Konfiguration etwas übersehen?
    Bei PC aus und oder Abwesenheit ist das natürlich ganz blöd, da das entsprechende fax gar nicht erst empfangen wird....

    Bedanke mich bereits jetzt für Eure Hilfe!
    Gruß
    dv60krj
     
  2. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,051
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    das interne Fax (F!B) ist komplett separat zur Software anzusehen. (da für letztere PC+Software 24h laufen müsste)

    Passive Faxweiche aktivieren
     
  3. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    Wenn Du das interne Fax 24/7 betreiben willst, sollte die analoge Telefonleitung von einem Anrufbeantwroter bewacht werden. Sobald der interne Anrufbeantworter auf den Fax-Anruf antwortet, wird das Fax erkannt und das interne Fax übernimmt.
     
  4. dv60krj

    dv60krj Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Informerex, Hallo loeben!
    Vielen dank für Eure Antworten.

    Passive Faxweiche ist aktiviert, alles genau so gemacht, wie von AVM beschrieben.

    Interner Anrufbeantworter ebenfalls aktiv, so wie es sein muss.

    Mein Problem scheint zu sein, dass die FritzBox nicht immer zu 100% ein Fax tatsächlich als solches erkennt, die meisten ja (deshalb meine Vermutung, ich habe alles richtig konfiguriert), gestern Abend halt nicht! Wie beschrieben, Faxton der Gegenseite gehört, jedoch kein Fax empfangen, bzw. gespeichert.

    Kann es ggf. an dieser Einstellung "Faxübertragung auch mit T.38" liegen, habe ich bei mir aktiviert, obwohl ich keine Internettelefonie nutze, alles ausschließlich über meine EINE analoge Rufnummer.

    Bin ratlos....... und darauf angewiesen, dass ich meine Faxe zu 100% erhalte.......
     
  5. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,051
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    dann solltest du in der heutigen Zeit eine separate Rufnummer für dein Fax verwenden.
     
  6. dv60krj

    dv60krj Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #6 dv60krj, 18 März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 18 März 2013
    ist zwar richtig, dieser Hinweis hilft mir jedoch bei der verwendeten Konfiguration nicht......., ist entsprechend nicht wirklich zielführend!
     
  7. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,051
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    naja, du solltest dich entscheiden, ob du 100%-Zuverlässigkeit willst oder* die Funktion wie aktuell vorhanden. (*=und steht nicht zur Auswahl)

    Alternativ könntest du www.avm.de/labor die neuste FW probieren


    (allgemeiner Hinweis: damit keine Störungen von der Fritz!Fax-Software ausgeht, sollte der Empfang dort deaktiviert werden bzw. nicht aktiv laufen)
     
  8. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,005
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    48
    Du darfst eben nicht abheben, wenn ein Fax kommt, denn die Box muss selber den Faxanruf annehmen. Falls du es doch ab und zu mal machst: einfach den Anruf mit **600 an den Anrufbeantworter weitervermitteln.
     
  9. dv60krj

    dv60krj Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #9 dv60krj, 18 März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 18 März 2013
    Hinweis hatte ich ebenfalls schon gefunden, trotzdem danke dafür!

    Nützt natürlich nicht sehr viel, wenn man nicht daheim ist........

    Ggf. hift tatsächlich die neuste FW einzuspielen, diese ist jedoch noch nicht offiziell freigegeben, dann versaue ich vielleicht mehr als vorher!

    Hat denn sonst gar keiner das Problem?
     
  10. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,005
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    48
    Nein, sonst hat keiner das Problem. Wenn man nicht daheim ist, kann man ja auch nicht versehentlich abheben. ;)

    Bitte keine Vollzitate!
     
  11. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,051
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    aktive <> passive Faxweiche - Erläuterung hierzu: http://de.wikipedia.org/wiki/Faxweiche

    Anrufbeantworter hast du aber eingerichtet? AVM schreibt ua. ja
    die Labor basiert auf der vorherigen stable/final, das Risiko ist daher begrenzt. (mach vorher eine Konfig-Sicherung mit Passwort und speichere letzte Final, dann kannst fallback im Fall der Fälle ausführen)
     
  12. dv60krj

    dv60krj Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #12 dv60krj, 18 März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 18 März 2013
    Erst noch einmal Danke für die zahlreichen Hinweise.

    Und ja, Anrufbeantworter ist ordnungsgemäß eingerichtet. Habe noch einmal den Tipp beherzigt, die Annahme der Faxe bei Fritz|Fax zu deaktivieren, jetzt nimmt ausschließlich die passive Faxweiche der Fritzbox die Anrufe entgegen. Schauen wir mal, muss alles mal beobachten.

    Werde weiter berichten. FW Update mache ich dann erst einmal nicht, anonsten ist der Hinweis mit der Speicherung natürlich Gold wert. Danke!
     
  13. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,051
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    hier wurdest du bereits hingewiesen, dass man keine fullquotes durchführt, da wir selbst sehen was kurz davor steht. - siehe auch Forum-Regel die du abgenickt hast
    bitte über berarbeiten > deine Beiträge editieren

    ein @username bspw. reicht aus um einen User direkt anzusprechen bzw. ein Teilauszug/-Zitat

    bei Problemen zum gleichen Thema hier evtl. auch zukünftig rein posten, da sehen wir die "Historie"
    PS: siehe auch letzten Satz meiner Signatur
     
  14. dv60krj

    dv60krj Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Verstanden, editiert, mea culpa!