[Frage] Fritzbox 7590: FTPs Zugriff

Brion1985

Neuer User
Mitglied seit
8 Feb 2016
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich würde gerne auf die an der FB7590 angeschlossene USB Platte mi FTPs zugreifen wollen. Der Zugriff soll nur lokal erfolgen, nicht über das Internet. Dazu habe ich erst einmal den FTP Zugriff aktiviert aber keine Freigabe über das Internet erstellt.

Ich kann aber nicht über FTPs vom Client aus zugreifen, anscheinend geht nur FTP. Ist das normal und gibt es einen Weg FTPs Zugriff zu bekommen, ohne die Internet Freigabe FTPs zu nutzen?

Ich möchte FTPs nutzen, da laut diversen Artikeln, der Upload auf die Festplatte so schneller sein soll, als über SMB.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,900
Punkte für Reaktionen
136
Punkte
63
FTPS ist eher langsamer als reines FTP, da bei FTP nicht verschlüsselt werden muß (das ist im Heimnetz auch nicht unbedingt notwendig).
Und es ist richtig, daß der Zugriff über FTP um einiges flotter ist als der SMB-Zugriff.
Ich denke, du hast bis jetzt alles richtig gemacht, wenn der FTP-Zugriff klappt!
 

Brion1985

Neuer User
Mitglied seit
8 Feb 2016
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ok, danke. Dann richte ich nun nur noch FreeFileSync ein, das sollte dann reichen.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,057
Punkte für Reaktionen
405
Punkte
83
Moinsen


Noch schneller ist anonymous FTP und sicherer ist es auch, da kein Zugriff von Internetseite gestattet ist.
Den nutze ich für die FRITZ!Box von allen Mediaplayern (VLC) und Mediacentren (Kodi).
Auch über Webbrowser ists angenehm, da passwortlos, wie der AVM Firmware FTP-Server: ftp://ftp.avm.de
...dann einfach nur: ftp://fritz.box
 

Brion1985

Neuer User
Mitglied seit
8 Feb 2016
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ach das geht auch anonym? Ich dachte immer, man muss einen user einrichten? So zumindest hab ich den Hinweistext bei der FTP Aktivierung verstanden.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,057
Punkte für Reaktionen
405
Punkte
83
Der User muss anonymous heissen, darf aber kein Passwort bekommen.
Bildschirmfoto vom 2020-11-30 17-38-02.png
...du wirst aber nie einen Logindialog sehen.
 
  • Like
Reaktionen: antonvm

Brion1985

Neuer User
Mitglied seit
8 Feb 2016
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Solange das nur für den file access gilt und nicht auch für die Einstellungen der Fritzbox.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,057
Punkte für Reaktionen
405
Punkte
83
Genauso ist es, wenn du versuchst dieses Häkchen zu aktivieren, was passiert denn dann?
Ich habs auch nur durch Ausprobieren rausgefunden, scheint nicht dokumentiert zu sein.
...nur allgemein im WiKi :cool: ( https://en.wikipedia.org/wiki/File_Transfer_Protocol#Anonymous_FTP )
Wenn FTP über eine Kommandozeile prompt, als User anonymous eintippen und als Passwort nichts oder irgendwas, üblicherweise eine EMailadresse, ist aber keine Pflicht.
Webbrowser, auch Tools wie wget oder curl, nehmen normalerweise ihren User-Agent:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Brion1985

Brion1985

Neuer User
Mitglied seit
8 Feb 2016
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Super. War mir gar nicht so bewusst. Vielen Dank. Funktioniert 1a
 

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
481
Punkte für Reaktionen
66
Punkte
28
Danke für den Tipp!!
Hat bei mir auch gleich mal den VLC-Zugriff erleichtert, da der kennwortlose User anonymous auch gleichzeitig für den SMB-Zugriff gilt und alle SMB-Freigaben von VLC ohne (FTP-)Einrichtung gefunden werden.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,057
Punkte für Reaktionen
405
Punkte
83
Ich mag Samba leider nicht, in einem Verzeichnis mit über 400 Dateien dauert das Listing so quälend lange.
...im Vergleich zu FTP.
...zumindest als ich mich das letzte mal ( schon ein Weilchen her ) darüber ärgern musste.
...also ists bei mir einfach mal deaktiviert, pöh ;)
 

Brion1985

Neuer User
Mitglied seit
8 Feb 2016
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Leider klappt ein Sync via FTP nicht so wie erwartet. Auch wenn FTP schneller zu sein scheint, als SMB, werde ich wohl SMB nutzen müssen. Das Problem ist der vom Fritzbox zurückgelieferte Zeitstempel der Dateien. Über SMB ist dieser korrekt, über FTP stimmt nur das Datum, die Zeit scheint irgendwie "gerundet" zu sein. Statt der richtigen Minute, erhalte ich 00:00 (bzw. 02:00). Das ist für einen erfolgreichen Sync echt schlecht. Ein Vergleich nur nach Dateigröße ist mitunter nicht ausreichend und ein Vergleich nach Prüfsumme frisst die gewonnene Zeit durch die schnellere Übertragung im nu wieder auf.

Ich vermute das dies ein Fehler beim AVM FTP Server ist, denn eine Einstellung dazu kann ich nicht finden. Des Weiteren scheint die FTP Verbindung immer mal getrennt zu werden, obwohl noch Aktivitäten ausgeführt werden. Bin übrigens von FreeFileSync zu GoodSync gewechselt aber das macht für die genannten Probleme keinen Unterschied, das hat andere Gründe.
 

antonvm

Mitglied
Mitglied seit
10 Jan 2016
Beiträge
298
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo,

ftps ist langsamer als ftp.
Hat man eine höhere Geschwindigkeit wenn man ftp in eimem VPN Tunnel nutzt? Ist das ftp im VPN möglich?

Noch schneller ist anonymous FTP
Warum ist "anonymous FTP" schneller als "antonvm FTP"?

MfG
antonvm
 
Zuletzt bearbeitet:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,057
Punkte für Reaktionen
405
Punkte
83
Weil in erster Linie, bezogen auf auf die Interaktion, das Login entfällt.
...das spart Zeit.

Aber so wie es in der Inhausversion aussieht, wird es die Möglichkeit dieses schnelleren Zugriffs nicht mehr lange geben.
In der 07.24-84888 Inhaus wird auch für den Benutzer anonymous ein Kennwort Pflicht.
 

antonvm

Mitglied
Mitglied seit
10 Jan 2016
Beiträge
298
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Ach so, es geht nur um die Zeit für das Login, ich dachte die Datenübertragung an sich sollte schneller sein, das konnte ich nicht nachvollziehen.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,057
Punkte für Reaktionen
405
Punkte
83
Die Zeit, die bei FTPS für die Verschlüsselung extra draufgeht, hab ich dabei weder gemeint, noch berücksichtigt oder berechnen lassen.
...aber kommt bestimmt nicht an den nicht allzu exotischen Fall ran: "Zettel mit Zugangsdaten" suchen :cool:
...besonders wenn im lokalen Netz anonymous schon als Quelle für Media (Smart-TV, Kodi, etc.) genutzt, wäre bei Abschaffung Einiges zu ändern.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
9,957
Punkte für Reaktionen
671
Punkte
113
Warum ist "anonymous FTP" schneller als "antonvm FTP"?
Das wollte ich auch gerade fragen. Ist ja nun geklärt.

Ich nutze mit WinSCP auch SFTP oder SCP.
Das dürfte sich wohl nicht viel nehmen in der Geschwindigkeit, oder?

FTP nehme ich über VPN bei einem Freund.
Das hat aber z.B. einen großen Nachteil.
Wenn ich eine Datei hochlade, dann bekommt die das aktuelle Datum+Uhrzeit.
Und das mag ich gar nicht, deshalb lasse ich es bei mir bei SFTP oder SCP, auch wenn es etwas länger dauert.
 
Zuletzt bearbeitet:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,057
Punkte für Reaktionen
405
Punkte
83
Das wollte ich auch gerade fragen. Ist ja nun geklärt.
Naja, meist gehts doch um die gefühlte Geschwindigkeit, in Kodi zum Beispiel, einmal die selbe Verzeichnisstruktur mit Samba und mit FTP.
( Nur Lesen, also warten bis Listing angezeigt wird, Videos ~ 400-500 )
...danach hab ich Samba in der FRITZ!Box deaktiviert.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
9,957
Punkte für Reaktionen
671
Punkte
113

antonvm

Mitglied
Mitglied seit
10 Jan 2016
Beiträge
298
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Was ist schneller ftp im VPN oder ftps?

Was ist sicherer ftp im VPN oder ftps?

Erklärt ihr mir auch warum?
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
237,077
Beiträge
2,087,422
Mitglieder
359,102
Neuestes Mitglied
freakazoid3