.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritzbox + LTE

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Einstein0815, 26 Sep. 2011.

  1. Einstein0815

    Einstein0815 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    bin am Überlegen mein Internet auf LTE von der Telekom umzustellen. Da mir mein aktuelles Internet mit 384kbits zu langsam ist.

    da die mir in den Läden nicht richtig weiter helfen kommen hier mein Fragen.

    wie ist das mit dem Ping In Internet liest man das er so um die 50ms liegen soll. (wäre ja eine leichte Steigerung zu meinen aktuelle 65ms+ auf heise.de) stimmt das.

    Die LTE-Box von der Telekom hat kein ISDN Anschluss den ich für die 4-5 Telefone in Haus brauche.

    mein Problem ich will nicht noch eine zweite Box für Intenet oder Telefon hinstellen. Zur Zeit läuft Telefon und Internet über meine Fritzbox 7170 die hat nur USB 1.1 und ist deshalb nicht geeignet.

    Ich hatte mir folgendes vorgestellt eine Fritzbox 7390 mit USB LTE stick (Modem) dazu noch ne Antenne für optimalen Empfang. Wenn die mir sagen wo der Mast steht ist sogar Richtfunk drin da ich ziemlich auf nen Berg wohne. Mit UMTS sollte das ja möglich sein. Hat das schon mal jemand mit LTE versucht?

    Die LTE-Fritzbox die kommen soll hat wieder keinen ISDN-Anschluss. Da brauche ich wieder eine ISDN Telefonanlage. (das will ich nicht)

    Danke für die Antworten.
     
  2. Einstein0815

    Einstein0815 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    was den haben alle experten ordentliches DSL und brauchen den LTE Mist nicht
     
  3. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    ja und nein ;-) das wolltest doch jetzt hören?

    LTE ist ja relativ neu und daher kann man es auch noch nicht überall buchen.
    Selbst in Gebieten mit Abdeckung, wird bei gleichzeitiger DSL Verfügbarkeit, letzteres ausschließlich "unterbreitet". (in jedem Fall an den von mir abgefragten Orten/Adressen)

    Hinzu kommt, dass die Hardware bsw. Fritz!Box 6840 noch nicht verfügbar ist.
     
  4. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,486
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Ingolstadt
    Genau. Es buchen einfach viel zu wenig LTE. Ich würde ja gerne für meine cousine buchen, die seit Jahren nur DSL-Light hat (mit Ping 100+), aber LTE ist dort nicht verfügbar.
    Andere Leute buchen LTE nicht und bleiben bei DSL-Light, weil LTE erstens viel teuerer ist und zweitens keine echte Flatrate bietet (Drossel ab z.B. 10 GB). Auch gibt es andere Nachteile wie der Verbot der Nutzung von VoIP, was LTE nicht zu einem vollwertigen Internetanschluss macht.
     
  5. Einstein0815

    Einstein0815 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nach 5 Jahren mit 386kbits will ich halt etwas Schnelleres momentan liegt mein monatlicher Traffic so bei 3-5gb das würde also reichen und der Ping soll ja auch nicht schlechter sein als bei mir jetzt.

    Aber es gibt halt noch keine Auswhl bei der Hardware naja vielleicht noch ein paar Wochen warten und dann mal weiter sehen oder die Box von der Telekom mieten die kann man ja Problemlos wieder zurück geben wenn es was ordentliches gibt.