Fritzbox macwlan ändern

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
8,014
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
48
Habe jetzt nochmal das Gleiche mit Deinem Patch gemacht (den ich übrigens auch zuerst benutzt hatte). Da sieht die macchanger.mk allerdings so aus und in Zeile 21 einfügen bringt beim make einen Fehler.
Code:
...
$($(PKG)_BINARY): $($(PKG)_DIR)/.configured
		$(SUBMAKE) -C $(MACCHANGER_DIR) \
		LDFLAGS="-L$(TARGET_TOOLCHAIN_STAGING_DIR)/lib -static"
		touch $(MACCHANGER_OUI_LIST)
		touch $(MACCHANGER_WIRELESS_LIST)
...
Beachte den backslash in der Zeile 20.
Ich könnte also nun (auch wenn es dynamisch ist) nochmal ein Image erstellen und macchanger wäre mit im Image ?
Ja, wenn Du den Pfad (... "/usr/share" ist bei dir ro) für die Textdateien änderst
Code:
...
$(PKG)_TARGET_OUI_LIST:=$($(PKG)_DEST_DIR)/usr/share/$(pkg)/OUI.list
$(PKG)_WIRELESS_LIST:=$($(PKG)_DIR)/data/wireless.list
$(PKG)_TARGET_WIRELESS_LIST:=$($(PKG)_DEST_DIR)/usr/share/$(pkg)/wireless.list

$(PKG)_CONFIGURE_PRE_CMDS += $(call PKG_PREVENT_RPATH_HARDCODING,./configure)
$(PKG)_CONFIGURE_OPTIONS += --datadir=/usr/share
...
und den Eintrag in die "make/Config.in" im menu Testing (für make menuconfig) gemacht hast: "source make/macchanger/Config.in"
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
8,014
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
48
Ja, wenn Du den Pfad (... "/usr/share" ist bei dir ro) für die Textdateien änderst
Code:
$(PKG)_TARGET_OUI_LIST:=$($(PKG)_DEST_DIR)/usr/share/$(pkg)/OUI.list
$(PKG)_TARGET_WIRELESS_LIST:=$($(PKG)_DEST_DIR)/usr/share/$(pkg)/wireless.list
$(PKG)_CONFIGURE_OPTIONS += --datadir=/usr/share
Wenn Du zu einem späteren Zeitpunkt (d. h. auf der Box) die Texttdateien OUI.list und wireless.list _nicht_ editieren/ändern/ergänzen willst, dann kannst Du den Pfad "/usr/share" so belassen. Eine andere Möglichkeit wären symlinks in "/usr/share/macchanger", auf diese Textdateien in einem rw-Bereich.
 

spaceit

Neuer User
Mitglied seit
12 Sep 2012
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe es nun endlich hinbekommen. Dein gestriger letzter Beitrag war dabei das i-Tüpfelchen !
Das mit dem "\" vor LDFLAGS ist aber auch gemein ;-)
Danach konnte ich den macchanger problemlos static kompilieren. Die Pfade für die Textdateien habe ich auf /usr/share gelassen. Wenn ich mal bestimmte MAC Adressen testen will, mache ich einfach ein neues Image. Im ersten Versuch hatte ich die Pfade in der macchanger.mk geändert und es mit /var versucht, aber da waren die Textdateien später nicht mehr im Image. K.A. warum.
Macchanger taucht im menuconfig zwar nun unter packages auf, weil ich Testing irgendwie nicht gefunden habe, aber egal.
Jedenfalls funktioniert macchanger jetzt wunderbar per telnet. MAC wird anstandslos geändert. Jetzt muß ich nur noch hinbekommen, dass der Browser das auch schluckt im laufenden Betrieb. In einem ersten Test funktionierten die Localizer dann nicht mehr.

Vielen Dank an dieser Stelle für Deine Hilfe und vor allem Deine Geduld !! Habe viel gelernt dabei !
 
Zuletzt bearbeitet:

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
8,014
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
48
Was genau meinst Du mit:
Jetzt muß ich nur noch hinbekommen, dass der Browser das auch schluckt im laufenden Betrieb. In einem ersten Test funktionierten die Localizer dann nicht mehr.
?
 

spaceit

Neuer User
Mitglied seit
12 Sep 2012
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der Browser sendet (auf entsprechende Anforderung) im Http-Header Localizer Daten an eine Website, die das anfordert (z.B. Google Maps). Dazu gehört u.a. die MAC Adresse des Wlans.
Wenn ich macchanger ausführe, wird die MAC geändert, aber der Browser sendet dann irgendwie falsche Daten. Habe noch nicht weiter kontrolliert warum.
 

schnappi

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2005
Beiträge
281
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Der Browser sendet dann die geänderte MAC-Adresse, diese ist entweder nicht in der GoogleDatenbank, dann gibt es keine Position oder du hast die MAC-Adresse eines anderen Gerätes und bekommst damit einen falschen Standort. Das ist ja der Sinn und Zweck, deswegen will ich auch die MAC-Adresse ändern.

Nachdem du es geschafft hast das ganze static zu linken, kann man dieses Programm irgendwie auf die Box bekommen ohne eine FreetzImage auf die Box spielen zu müssen?
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
8,014
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
48
..., kann man dieses Programm irgendwie auf die Box bekommen ohne eine FreetzImage auf die Box spielen zu müssen?
Das geht per ftp bzw. mit einem USB-Stick mit ext2- oder ext3-Dateisystem.
 

spaceit

Neuer User
Mitglied seit
12 Sep 2012
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der Browser sendet dann die geänderte MAC-Adresse, diese ist entweder nicht in der GoogleDatenbank, dann gibt es keine Position oder du hast die MAC-Adresse eines anderen Gerätes und bekommst damit einen falschen Standort. Das ist ja der Sinn und Zweck, deswegen will ich auch die MAC-Adresse ändern.

Normalerweise soll das so sein, ja. Aber es wurde nur noch die ip-basierte Position und nicht mehr die W3C-Variante angezeigt, selbst wenn ich eine bekannte MAC gefakt habe. Hatte keine Zeit mehr und bisher nur mit dem IE getestet. Morgen werde ich es mit Firefox und Live http headers probieren.
 

spaceit

Neuer User
Mitglied seit
12 Sep 2012
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, jetzt mal mit Live http headers mitgeschnitten. Übertragen wird leider immer die echte MAC, egal auf welchem Interface man macchanger anwendet. Ich hab das Gefühl, dass die Browser die MAC der Fritzbox irgendwie anders auslesen.
Habe Wlan neu verbunden, DSL IP neu geholt, ipconfig /renew usw. versucht.Tut sich nix, übertragen wird die echte MAC.
Ideen (auch wenn das hier nicht mehr hinpasst..)
 

*Karl*

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Google über WLAN lokalisiert ist sehr wahrscheinlich, da Google-Maps auf meinem Android-Tablet, das kein GPS, kein GSM und auch keine Magnetfeld- oder Beschleunigungs-Sensoren aufweist dessen Position nominell auf 30m genau angibt.
Ich werde wohl mal einen 1MBit/sec-AP auf's Hausdach legen müssen, um festzustellen was passiert wenn ich mich mit dem Android-Tablet ein paar 100m vom Haus entferne.


Für das modifizieren der WLAN-Mac hatte ich mich aus Redundanz-Gründen interessiert: ich hätte gerne einen vollwertigen Clon meiner Fritzbox in Reserve, damit die WLAN-Repeater nicht erst umprogrammiert werden müssen falls mal die FritzBox stirbt.
Das ist nicht so unwahrscheinlich, da mir schon 2 Foneras und eine FritzBox an Alterung irgendeines Bauteiles gestorben sind.
 

JLevi

Neuer User
Mitglied seit
23 Mai 2009
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gibt es irgendeine neuere Entwicklung zu der Thematik MAC-Changer? Für den Nintendo 3DS gibt es so spezielle Hotspots um bestimmte Dinge freizuschalten und einige Leute haben sich die Mühe gemacht und alle MACs zusammengesucht. Die eigentliche Anleitung verwendet ein virtuelles WiFi-Netzwerk mittels WiFi-Stick, was bei mir aber nicht funktionieren will. Andere Leute haben daher empfohlen, dass man doch seinen Router dazu nutzen könnte. Nur ist die Fritz!Box nicht gerade ein ddwrt-Gerät und daher gibt es natürlich von Hause aus auch keine Funktion um an der MAC-Adresse herumzuspielen. Allerdings kenne ich mich mit Freetz fast überhaupt gar nicht aus und Telnet macht mir auch jedes Mal Angst.
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
242,245
Beiträge
2,178,178
Mitglieder
367,236
Neuestes Mitglied
Kalanamak23
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.