[Problem] Fritzbox mit SIP Zugangsdaten aus Centro Grande füllen

taltal

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2007
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich würde gerne die SIP-Daten aus meinem Centro Grande von Pirelli in meine Fritzbox 7390 abfüllen - nur weiss ich nicht, was in welche Felder.

Anbei ein Screenshot des Centro Grande (wo die Daten jetzt drin sind, funktioniert) und der Fritzbox (wo ich sie versuche einzutragen, funktioniert bisher nicht, Fehler 401).

Meine Hypothese ist, dass es entweder an dem "Benutzerbezeichner" liegt, den ich in der FB nirgendwo eintragen kann, oder am Login am Proxy, den ich der Fritzbox ja auch nicht beibringen kann. Oder an der Internetrufnummer, die ich in der FB eintragen muss, die im Centro Grande aber nirgends vorkommt. Oder dem Proxy für ausgehenden Verkehr, den ich in der FB auch nirgendwo entdecke.

Centro Grande.pngFritzbox.png

Könnte mir jemand sagen, wie ich die Daten in der Fritzbox anpassen muss, damit die FB im Hintergrund dasselbe SIP-Script wie im Centro Grande erzeugt?
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
du führst crossposting durch, die nicht wünschenswert sind, denn sonst wird das Board überflutet von gleichen Anfragen.

Suchbegriff swisscom > hab hier mal für dich eine Anfrage bzgl. screenshot eingestellt, jetzt mußt du nur noch abwarten + den T. verfolgen. (Benachrichtigung aktivieren)

"Internetrufnummer für Anmeldung verwenden" evtl. mal deaktivieren.
 

taltal

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2007
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielen Dank, informerex. Sorry für das crossposting. In dem anderen Thread wird vermutlich eine ältere Generation von Zugangsdaten verwendet, die noch leicht anders aufgebaut ist und sich über die Rufnummer authorisiert.

"Internetrufnummer für die Anmeldung verwenden" zu deaktivieren, ist sicher richtig. Denn im Centro Grande gibt es dazu ja gar keinen Eintrag. Wenn ich diese Checkbox deaktiviere, kommt ein 403 forbidden zurück.

Ich habe dies nun mal per x-lite probiert. Hier komme ich offenbar weiter (?), weil ich einen "Authorization name" angeben kann: Der SIP account lässt sich in x-lite registrieren (Status grün), kann aber keine ausgehenden Gespräche führen (call failed) oder ankommende annehmen (es klingelt nicht). "Register with domain and receive calls" kann ich nicht aktivieren, sonst bekomme ich wieder eine 403 forbidden.

xlite.png

Update: Wenn ich einen Anruf versuche zu machen, erscheint bei dem Call failed im Log von x-lite auch das 403 forbidden. Wahrscheinlich bedeutet das Status grün daher nur, dass es noch keinen Fehler gab, weil die SIP-Verbindung noch gar nicht aufgebaut wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
...oder ankommende annehmen (es klingelt nicht).
ok das ist klar, denn dafür ist die Fritz!Box-Firewall "dazwischen" ;-)

IP-Telefon oder Internettelefonie-Software mit FRITZ!Box verwenden
wenn die VoIP-Daten richtig in der Box eingetragen sind, dann ist Variante 1 die "beste" > es müssen keine Ports geöffnet/weitergleitet werden und das "Softphone" kann auf alle Telefonie-Varianten (idR analog/ISDN usw.) zurück greifen.
hinzu kommt, dass dann alles zentral an einer Stelle verwaltet wird. (nur dafür müssen logischerweise die Basis-VoIP-Einträge in der F!B stimmen)
 

taltal

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2007
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielen Dank für den Hinweis. Ja genau, ich möchte ja, dass die Fritzbox den SIP-Account verwaltet. X-lite war nur ein Versuch, die Zugangsdaten einzugeben. Aber ich bekomme hier immer noch eine 403.