.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FritzBox SL als Ersatz für 7141?

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von nudelkopf, 10 Okt. 2008.

  1. nudelkopf

    nudelkopf Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    folgendes Problem: Meine FritzBox 7141 ist abgeraucht. Habe bei 1und1 auch Ersatz beantragt, soll unterwegs sein. Jetzt würde ich meine Internetfreie Zeit gerne überbücken, dazu habe ich mir eine FritzBox SL von einem bekannten geliehen. Meine Frage nun: Funktioniert das überhaupt dass ich diese als Ersatz für meine 7141 nehme oder ist die "zu alt"? Ich weiss, die hat kein VOIP, aber ich würde das Telefon halt einfach in die TAE-Dose an der Wand stecken. Funktioniert das oder kann ich mir den Aufwand sparen??
     
  2. rosx1

    rosx1 Guest

    Wenn Du keinen Komplett-Anschluss oder ADSL2+ hast, dann ist das kein Problem mit der SL. Sorge aber dafür, das die neuste Firmware drauf ist.
     
  3. 1und1=5

    1und1=5 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Techn. Support bei.....
    Ort:
    Izmir
    also wenn du einen 1und1 komplett tarif hast, dann ist da nichts mit telefon an die tae stecken. das ist sowieso nicht möglich, da du diese an den splitter hängen müsstest. aber ein komplett tarif besitzt keine telefonsignaleinspeisung über die tae dose. diese hat nur den voip über die fritzbox.

    solltest du aber einen resale beispiel 16000 R tarif haben mit telekom anschluss, dann kannst du dein festnetz telefon an den splitter anschliessen. aber dann musst du beachten, dass du nicht mehr die flatrate zum festnetz von 1und1 nutzt, sondern die tarife der telekom.

    deine sl box kannst du aber ohne bedenken für die zeit nutzen.


    gruss murat