.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritzfax über ISDN Telefonanlage einrichten

Dieses Thema im Forum "AVM-Software" wurde erstellt von haecker, 14 Nov. 2011.

  1. haecker

    haecker Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    ich habe hier in forum über Fritzfax gelesen aber hat mir nicht geholfen.

    Ich habe eine Fritzkarte an meine rechner eingebaut damit ich faxen kann ich weiss dass auch ohne fritzkarte möglich wäre aber die Fax Nr wird von Telefonanlage vergeben daher habe die karte gekauft.

    ich habe die Fritzfax software untergeladen und installiert ich kann faxe senden aber nicht empfangen bzw. es ist auf dauerd besetzt.

    woran könnte es liegen dass ich keine faxe empfangen kann bzw. dass die karte dauernd besetzt ist ?

    mfg
     
  2. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Willkommen im Forum, aber in der VoIP-Job-Börse bist du etwas falsch gelandet. :p
    Was ist denn in den Fritzfax-Einstellungen, Reiter ISDN, bei Rufannahme ausgewählt?
     
  3. haecker

    haecker Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo.
    ob ich in VoIP Börse falsch bin oder nicht wird sich demnächst zeigen :D

    ISDN Controller 1

    da steht aber nicht von rufannahme.

    mfg
     
  4. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Wie sich zeigt, bist du jetzt in AVM-Software gelandet. :)

    Bei mir steht: Rufannahme
    • alle eingehenden Anrufe
    • keine Anrufe annehmen
    • nur für folgende Mehrfachrufnummern (MSN)
     
  5. haecker

    haecker Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sorry sie haben recht steht auch bei mir dass gleiche.

    •alle eingehenden Anrufe
    •keine Anrufe annehmen
    •nur für folgende Mehrfachrufnummern (MSN)


    ich habe den Punkt nur für folgenden Mehrfachrufnummern (MSN) aufgewählt
    und koplette Nr mit vorwahl also ( 06444*******) eingegeben.

    die Nr. werden von Telefonanlage vergeben es sind ca. 10 verschiedenen Nr. z.B Nr. 11 ist zentralle Nr 12 Lager Nr. 21 Fritzfaax. usw...
     
  6. mikrogigant

    mikrogigant Guest

    #6 mikrogigant, 15 Nov. 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15 Nov. 2011
    Das dürfte falsch sein. ISDN-MSNs werden in der Regel ohne Vorwahl angegeben. Wird Fritz!Fax an einer Nebenstellenanlage betrieben, so darf nicht die externe MSN eingetragen werden, sondern es muss die Nebenstellen-Nummer (in deinem Fall wohl 21) angegeben werden.

    Du musst natürlich auch in der Anlagen-Konfiguration dafür sorgen, dass die externe Fax-MSN (06444...) zur Nebenstellen-Nr. des Fritz!Fax (21) geroutet wird.

    Grüßle

    Der Mikrogigant
     
  7. haecker

    haecker Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    danke für die antwort.

    ich gehe davon aus dass Telefonanlage richtig eingestellt ist weil die alle andre Telefone funktionieren ich habe für fritzfax gleiche einstellungen vorgenommen wie für die andre Telefone.

    ich habe auch bei ISDN

    •nur für folgende Mehrfachrufnummern (MSN)

    Nr. 21 eingetragen da funktioniert nicht immer dass gleiche besetzt ton.

    muss ich auch an fritzbox was einstellen ?

    die Fritzfax ist an Telefonanlage angeschlossen hat eigentlich mit fritzbox nicht zutun ?


    mfg
     
  8. haecker

    haecker Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ISDN und ganz unten habe Punkt ISDN Controller aktiviert und hinten ISDN Controller steht eine feld da ist eine 1 eingetragen warum ist da eine eins warum nicht 5 oder 3 bzw. was bedeutet dieses zahl (1)

    mfg
     
  9. mikrogigant

    mikrogigant Guest

    #9 mikrogigant, 15 Nov. 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15 Nov. 2011
    Doch, natürlich hat beides miteinander zu tun. Die Telefonanlage sorgt dafür, dass externe Anrufe an der gewünschten Nebenstelle landen. In deinem Fall müssen Anrufe an die Faxnummer (Fax-MSN) zur Nebenstelle 21 weitergeleitet werden. Fritz!Fax, das an dieser Nebenstelle hängt, muss so eingestellt werden, dass es auf die Nummer 21 reagiert.

    Sollte Fritz!Fax dagegen direkt am ISDN-Anschluss hängen, muss es so eingestellt werden, dass es auf die Fax-MSN reagiert. Dazu muss die Faxnummer ohne Vorwahl eingetragen werden.

    Das Besetztzeichen könnte ein Indiz dafür sein, dass deiner Fax-MSN überhaupt kein Endgerät zugewiesen ist.

    Die Controller-Nummer dürfte sich auf einen von 2 virtuellen ISDN-Controllern beziehen, die deine Faxkarte zur Verfügung stellt (schließlich gibt es bei ISDN-Mehrgeräteanschlüssen 2 Kanäle, und man kann auswählen, welcher genutzt werden soll). Es ist aber in deinem Fall egal, welchen Controller du auswählst.

    Man kann dir übrigens besser helfen, wenn du uns verrätst, was für eine Telefonanlage du hast.

    Grüßle

    Der Mikrogigant
     
  10. haecker

    haecker Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fritzfax ist an eine Agfeo ISDN AS40 P Telefonanlage Angeschlossen.
     
  11. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,040
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    bitte mal das Tool aus meiner Signatur verwenden und screenshots hier einstellen.
     
  12. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Gib doch einfach mal an "alle eingehenden Anrufe" und teste, ob dann kein besetzt mehr kommt.
     
  13. mikrogigant

    mikrogigant Guest

    #13 mikrogigant, 15 Nov. 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15 Nov. 2011
    @haecker: Die AS40 hat in der Grundkonfiguration einen internen S0-Anschluss, der sich aber auf extern schalten lässt. Wenn der Anschluss auf extern konfiguriert ist, dann ist er direkt mit dem ISDN-Amtsanschluss verbunden. In diesem Fall geht die Verbindung nicht über die Anlage und es muss die Faxnummer ohne Vorwahl in Fritz!Fax eingetragen werden. Ist der S0-Anschluss der Anlage dagegen auf intern konfiguriert, läuft die Verbindung über die Anlage. In diesem Fall muss die 21 in Fritz!Fax eingetragen werden.

    Grüßle

    Der Mikrogigant
     
  14. haecker

    haecker Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke für die antworten.

    also die S0 ist auf intern geschaltet in alle andre telefone ist Nr. ohne vorwahl eingetragen z.B 11 oder 12 usw...

    ich werde morgen an fritzfax so einstellen alle eingehende anrufe annhemen.

    mal schauen was passiert und ergebniss werde hier posten.


    mfg
     
  15. haecker

    haecker Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #15 haecker, 16 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 16 Nov. 2011
    hallo,

    ich habe an Fritzfax einstellungen in Feld von ISDN rufannahme alle anrufe annehmen akgeklickt, trotzdem kann ich keine faxe empfangen. ( wenn ich Nr. von Fritzfax anwähle kommt dauernd besetzt ton)

    kann sein dass ich an Fritzbox portfreigabe einschalten soll ? wenn ja welche port ?

    Die Verkabelung ist so angeschlossen, Die Karte von Fritzfax ist über eine ISDN kabel an Telefonanlage (Agfeo ISDN AS40 P) angeschlossen und PC ist mit eine Lahnkabel über eine server switch an Fritzbox angeschlossen.

    Dass weiter wenn ich Fritzfax.config datei aufmache da steht rufannahme nicht möglich.

    Ich habe nochmal nachgeschaut an Telefonanlage kann ich keine Nr. zu steckplatz von Fritzfax zu ordnen die alle andre Telefone habe ich über Tastenkombination Nummern zu geordnet.

    mfg
     
  16. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Das bedeutet, das die Telefonanlage gar keine Anrufe auf der Faxrufnummer durchlässt. Der Fehler ist also in der ISDN-Telefonanlage zu suchen. Dort muss natürlich die MSN für Fax eingerichtet sein.

    P.S. Ein bisschen mehr Mühe beim Schreiben solltest du dir schon geben, sonst mache ich hier nicht mehr mit. :(
     
  17. haecker

    haecker Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    ich habe noch einmal in configuration menü von Telefonanlage geschaut könnte keine Nr. zu steck plätze zu ordnen bzw. die funktion ist nicht vorhanden.

    Kennt sich hier jemand mit agfeo isdn Telefonanlage aus ?



    mfg
     
  18. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    [OT] @KunterBunter, hört sich stark nach Google-Translation an... [/OT]

    @heacker, wie wäre es mit der Bedienungsanleitung? clickme
     
  19. haecker

    haecker Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe die Bedinungsanleitung und habe auch alles aber wirklich alles durchgelesen da steht nicht von Nr. zu ordnung drin.


    mfg
     
  20. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Diese Rufnummernzuordnung ist dann ohne Anleitung gemacht worden?