Günstige Headsetlösung (Fritz!Box 6591 / Fritz!Fon)

buesing_de

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2006
Beiträge
125
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Moin zusammen!

Da auch bei uns Homeoffice inzwischen normal ist und ich auch mal länger in Telkos hänge, nervt das Einklemmen des Hörers meines Fritz!Fons doch schon sehr. Beim Freisprechen geht halt die Qualität völlig baden...

Nun überlege ich, was ich mache - auch nach erster Recherche hier und im Netz.

1) Anschluss eines günstigen Headsets per 3,5mm-Klinke. Allerdings habe ich schon einige gesehen, bei denen "nicht für Fritz!Fon" explizit bei steht. Den Grund dafür kenne ich leider (noch) nicht...:-(
2) Ich habe hier gelesen, dass man ein Headset auch autark an die Fritz!Box anschliessen kann. Dazu muss ich jedoch sagen, dass meine Fritz!Box im HWR im Erdgeschoss steht und mein Rechner auf dem Dachboden (2 Etagen höher) - das ist mir den Fritz!Fons schon manchmal nicht optimal.

Was wären Eure Empfehlungen?

Besten Dank im Voraus!
 

mac-christian

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2020
Beiträge
66
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Nichts dergleichen, sondern ein Telefon-Programm für den Computer. Zum Beispiel Telephone für den Mac; für Windows oder Linux gibts ähnliche Programme. Dann kannst du deine Computer-Sprechgarnitur verwenden und brauchst nicht was Spezielles anzuschaffen.

Oder du installierst die FRITZ!App Fon auf deinem Mobiltelefon (gibts für iPhone oder Android) und benutzst damit dessen Sprechgarnitur.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: buesing_de

buesing_de

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2006
Beiträge
125
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Unnötiges Vollzitat von darüber entfernt by stoney
Ah, auch eine interessante Idee - danke für den Tipp! Dann ist DECT ja komplett außen vor, was bei meiner Entfernung Fritz!Fon <-> Fritz!Box nicht schlecht wäre.

Den Ansatz mit der Verbindung meines Smartphones ist auch interessant. Die Verbindung Fritz!Box <-> Smartphone läuft über WLAN, richtig?

Ein Headset bräuchte ich natürlich immer noch, aber dann könnte ich (in beiden Fällen) ja auch eins mit Bluetooth nehmen...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Whoopie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
858
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Ich kann dir das Huawei Headset empfehlen (war damals beim P10 lite dabei), nutze es hier zusammen mit einem C5.
 
  • Like
Reaktionen: Markus Fuchs

buesing_de

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2006
Beiträge
125
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ich habe mich inzwischen kurz mit der Thematik "Softphone" beschäftigt und mit "Ninja Lite" auch eine gute Lösung gefunden - läuft sogar in einem ersten Test schon. Geil, danke nochmal für den Hinweis!

Letzte Frage, auch wenn das jetzt etwas vom Thema ablenkt: reicht Eurer Meinung nach so ein mobiles BT-Headset, wie man sie vom Smartphone her kennt oder ist eine Lösung mit Bügel und Mikro vor dem Mund *deutlich* besser? Ich schwanke zwischen dem Jabra Talk 30 (monoaural) und einem Chinabügelheadset wie z. B. diesem hier
 
Zuletzt bearbeitet:

mac-christian

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2020
Beiträge
66
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Den Ansatz mit der Verbindung meines Smartphones ist auch interessant. Die Verbindung Fritz!Box <-> Smartphone läuft über WLAN, richtig?
Ja, das ist so. Und: es funktioniert sogar, wenn du nicht zuhause bist. Dann musst du allerdings eine VPN-Verbindung zu deiner Fritz!Box aufmachen, sonst gehts nicht. Anleitung, wie das geht, gibts bei AVM in den Hilfeseiten. So könntest du also auch im Urlaub auf den Malediven deine geschäftlichen Anrufe erledigen. Aber wer will das schon... :cool:

Ich verwende an drei verschiedenen Computern 3 verschiedene Headsets - alle "over ear", 2 von 3 mit Mikrofon vor dem Mund, 1 mit Mikrofon in der Bedieneinheit am Kabel. Alle funktionieren bestens. Bei den kleinen Stöpseln, die kabellos zum Ohr raus hängen, hätte ich Bedenken dass mein Gesprächspartner mich genauso gut versteht. Und am Mobiltelefon hab ich auch kabelgebundene Dinger. Dein China-Dingens sieht auch nicht schlecht aus, aber nur vom Bild her kann man die Qualität schlecht beurteilen.

@Whoopie - wozu braucht ein "Bluetooth Headset" einen Klinkenstecker und ein Kabel?
 
  • Like
Reaktionen: Markus Fuchs

buesing_de

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2006
Beiträge
125
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hab' mir den Chinakracher mal bestellt - für 33,90€ kann man da wohl nicht viel falsch machen. Im Grunde brauche ich das nur 2-3x im Monat, da lohnt eine höhere Investition schlicht nicht.

Danke nochmal für Euren Support! :)
 

Whoopie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
858
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18

Markus Fuchs

Neuer User
Mitglied seit
17 Jan 2020
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hab' mir den Chinakracher mal bestellt - für 33,90€ kann man da wohl nicht viel falsch machen.
Berichte bitte von der Qualität des Chinakracher.

Ich kann dir das Huawei Headset empfehlen (war damals beim P10 lite dabei), nutze es hier zusammen mit einem C5.
Was ist denn bitte der Unterschied dieser 3 hier:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,580
Punkte für Reaktionen
334
Punkte
83
Warum der Artikel was mit Bluetooth stehen hat, entzieht sich meiner Kenntnis.
Hehe, hab den mal bestellt, wehe der hat kein BT, dann gibbet 1m Rezensions bashing.
Aber auch wenns nur ne Strippe mit Klinke hat, kann ich das Teil bei den unschlagbaren Preis ganz gut gebrauchen.
Kennt man ja, verloren, irgendwo hängengeblieben, zerlegt sich selbst beim "auf die Fliesen fallen" usw. usf.
Außerdem spare ich noch 70 Cent USS aka MWST.
 

buesing_de

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2006
Beiträge
125
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Vielleicht darf ich meine Frage nochmal erweitern - grundsätzlich funktioniert das Telefonieren über PC tatsächlich super! Ich nutze "Ninja Lite" als Software und das o. a. Headset - allerdings erscheint das Headset in der Windows-Systemsteuerung mit 2 Ausgabeprofilen:

TaoTronics TT-BH401 Hands-Free AG Audio
TaoTronics TT-BH041 Stereo

Ich höre im Headset nur was, wenn das erste aktiviert ist. Dummerweise vergisst Ninja das immer wieder, so dass ich nach dem Verbinden des HS jedesmal neu das Profil ändern muss.

Und: mir fällt gerade auf, dass mein Telefon klingelt, wenn ich über PC mit dem HS telefoniere. Kann ich das ändern?

Hat jemand eine Idee, wie man das vernünftig und dauerhaft lösen kann?
 
Zuletzt bearbeitet:

mac-christian

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2020
Beiträge
66
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Für die erste Frage bin ich überfragt.

Aber die zweite (klingeln trotz laufendem Gespräch) ist klar: Dein PC ist ein weiteres Telefongerät, und dein Anbieter lässt mehrere Gespräche gleichzeitig zu. Entweder du findest eine Einstellung in der Fritz!Box, damit der Anrufer "besetzt" signalisiert bekommt, oder du fragst deinen Anbieter, ob er mehrere gleichzeitige Gespräche unterbinden kann.
 

buesing_de

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2006
Beiträge
125
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Blöd...jedes Telefoniegerät hat die Einstellung ""Merkmale des Telefongeräts", wo man Busy-on-busy einstellen kann. Nur mein Software nicht...:(
 

Wellunger

Neuer User
Mitglied seit
29 Nov 2019
Beiträge
107
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Busy on Busy funktioniert bei der Fritz!Box mit IP-Telefonen leider nicht.
 
  • Like
Reaktionen: buesing_de

buesing_de

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2006
Beiträge
125
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ja, hab ich inzwischen auch ergoogelt - schon etwas unverständlich :-( Ich habe mal ein Supportticket bei AVM aufgemacht, in der Hoffnung, dass das mal geht...so ist's blöd, gerade im Homeoffice-Umfeld.
 
  • Like
Reaktionen: Markus Fuchs