Gast LAN auf Port4, ermöglichen das sich die LAN Geräte im GästeLAN sehen können

ip-user44

Neuer User
Mitglied seit
8 Jul 2018
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

es werden 2 Räume im Büro untervermietet an eine "fremde" Firma

Der Plan wäre: Temporär Gäste LAN auf Port 4 für die Untermieter bereitstellen, Mail/Surfen jedoch erlauben

Frage: kann man einrichten, das sich die Untermieter PCs+Untermieter-LAN Drucker trotzdem in diesem lokalen Gäste LAN sehen? (das könnte drucken vereinfachen)

NAS ist in der Cloud und ausser drucken ist eigentlich kein bedarf für "workgroup LAN"

Besten Dank
 

AraldoL

Neuer User
Mitglied seit
8 Jan 2016
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
8
Das sollte per LAN generell klappen, hat bei mir so schon funktioniert mit 2 Notebooks am Gäste-LAN4 (nicht WLAN) zum Daten-Umkopieren. Wenn nicht könnte evtl. die Einstellung auf der Gastnetz-Seite "WLAN-Geräte dürfen untereinander kommunizieren" trotz des Namens vielleicht auch für LAN-Geräte gelten. Bei mir ist da ein Haken drin.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,854
Punkte für Reaktionen
598
Punkte
113
Bei LAN kommunizieren die Geräte direkt miteinander und laufen nicht erst über den Router wie bei WLAN.
 

ip-user44

Neuer User
Mitglied seit
8 Jul 2018
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
OK danke, vielen Dank!

-- Zusammenführung Doppelost gemäß Boardregeln by stoney

Info: bei

Internet/Filter/Priorisierung gibt es auch diesen Punkt:

Geschwindigkeit im Heimnetz

Alle an der FRITZ!Box angeschlossenen Geräte teilen sich die am Anschluss zur Verfügung stehenden Bandbreite. Das gilt für die Geräte im Heimnetz und im Gastnetz. Hier können Sie festlegen, wie viel Bandbreite für die Geräte im Heimnetz reserviert werden soll. Die für das Heimnetz reservierte Bandbreite kann im Gastnetz nur dann genutzt werden, wenn sie im Heimnetz nicht benötigt wird.

-- Zusammenführung Doppelost gemäß Boardregeln by stoney

Hallo, habe es noch nicht ausprobiert,

habe hier nur mal kurz den Menü-Weg notiert:

7490 FRITZ!OS: 07.21

WLAN-Geräte dürfen untereinander kommunizieren
siehe
WLAN
SICHERHEIT

Weitere Sicherheitseinstellungen
Die unten angezeigten aktiven WLAN-Geräte dürfen untereinander kommunizieren
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

disorganizer

Neuer User
Mitglied seit
14 Mai 2010
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Das gilt immer nur für die Kommunikation die auch wirklich über die Fritzbox läuft.
Wenn an LAN4 ein Switch gehängt wird bekommt die Fritzbox ja von dem Datenverkehr auf diesem Switch quasi nichts mit, kann also die Kommunikation auch nicht unterbinden oder ausbremsen.
Erst wenn von dort Pakete über die Fritzbox ins Wlan (gästewlan in dem Fall) gehen oder ins Internet kann die Box eingreifen.

Ist der "Die Geräte dürfen untereinander kommunizieren" Haken raus dann dürfen die Geräte an LAN4 untereinander reden, aber Geräte im Gästewlan nicht mit den Geräten an LAN4 (und vice versa).

Natürlich immer vorausgesetzt man spielt nicht noch mit routing etc rum und der switch an LAN4 ist ein reiner l2 switch bzw so konfiguriert.

Gilt übrigens auch für das normale WLAN.
Die LAN Geräte welche hinter der Fritzbox ggf an Switches und Powerlan hängen können hemmungsos miteinander kommunizieren, nur die WLAN Geräte eventuell nicht.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,835
Punkte für Reaktionen
927
Punkte
113

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via