.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[gelöst] Faxe als PDF empfangen - zusätzliche Seite mit Fehlern wird gedruckt

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Bib, 28 Jan. 2009.

  1. Bib

    Bib Mitglied

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #1 Bib, 28 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 29 Jan. 2009
    Hallo, habe eine Fritzbox 7270 mit der neuesten Firmware (.67).

    Faxe empfange ich über eine ISDN-MSN und lasse diese von der Fritzbox als PDF an meine E-Mail-Adresse weiterleiten.

    Wenn ich die PDF-Dateien dann öffne, wird alles richtig angezeigt. Drucke ich das Dokument jedoch aus, so wird das ganze Dokument und dann noch eine extra Seite ausgedruckt, auf der folgende Fehlermeldung steht:


    ERROR: ioerror
    OFFENDING COMMAND: image
    STACK:

    -dictionary-
    -savelevel-




    Was kann das sein? Liegt das an der Fritzbox? Ich benutze übrigens den Adobe Reader 7.0 zum öffnen der PDF-Dateien.
     
  2. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,931
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
  3. wirbelwind1

    wirbelwind1 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 wirbelwind1, 28 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 28 Jan. 2009
    Hallo,
    habe ein ähnliches Problem. Vielleicht kann das zusammen behandelt werden.

    In der FB7270 (neueste FW..67; vorher..57) mit USB-Stick werden die empfangenen Faxe mal korrekt als pdf auf dem Stick abgespeichert - oft aber nur mit Fehler. Die pdf-Faxe können dann weder mit Adobe 7.0 oder 9.0 oder PDF-XChangeViewer(Error: pdf structure 40 - Invalid pdf format) geöffnet werden. Es gibt also keine Möglichkeit den Inhalt des Faxes zu lesen. Es bleibt mir nur die Möglichkeit, den Absender anzurufen und ihm eine andere Empfangsadresse zu nennen. Bei professioneller Nutzung ist dies leider keine akzeptable Lösung.

    Mein Testfax mit GMXProMail an mich selbst funktioniert immer korrekt. (Angeblich ist GMX langsam richtig gut in der Fax-Umsetzung.)

    Da für mich der zuverlässige Fax-Empfang extrem wichtig ist, hoffe ich hier auf Eure kompetente Hilfe - gern auch Testfaxe.
     
  4. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,931
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    @wirbelwind1

    * welche DSL-Anbieter hast
    * welche Geschwindigkeit
    * USB-Stick mal ausgetauscht
    * hast du t.38 aktiviert oder deaktiviert (schau inder Box unter Telefonie> Internettelefonie> Erweiterte Einstellungen)
     
  5. Bib

    Bib Mitglied

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Bei mir siehts folgendermaßen aus:

    * Telekom Surf Comfort mit ISDN-Anschluss
    * DSL 16.000
    * kein USB-Stick - Faxe werden als E-Mail weitergeleitet
    * t.38 ist aktiviert, aber es ist keine Internetrufnummer eingerichtet, nur Festnetz

    Faxe kann man anschauen, da kommen auch keine Fehler, nur wenn man sie drucken will, dann kommt nach dem Dokument eine extra Seite mit der Fehlermeldung.
     
  6. wirbelwind1

    wirbelwind1 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #6 wirbelwind1, 29 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 29 Jan. 2009
    pdf Fax fehlerhaft


    T.38 ist aktiv.
    USB wurde auch schon mal ausgetauscht. Der Fehler war schließlich bei FW..57 auch schon da.

    Und: Mein GMX-Fax wird ganz normal empfangen und als pdf abgespeichert!!!
     
  7. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,931
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    @wirbelwind1
    hab das u.a. gefunden in Verbindung mit PDF-XChangeViewer
    @Bib
    schalte mal T.38 aus und schließ bitte mal einen USB-Stick an.
     
  8. Bib

    Bib Mitglied

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hab jetzt mal den neuen Adobe Reader 9.0 lite installiert.Jetzt scheint es normal zu funktionieren. Jedenfalls kam bei einem Probeausdruck eines Faxes keine Fehlermeldung mehr.
     
  9. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,931
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    @Bib

    schließ aber trotzdem einen USB-Stick an, denn die Fax-Seiten werden ja logischerweise komplett gepuffert und erst dann pdf erstellt. D.h. es kann zu einem "Überlauf" bei vielen Seiten bzw. dunklen Seiten kommen, wodurch Daten verl. gehen.

    Dies kann man durch eine "Speichererweiterung" umgehen, nämlich durch einen USB-Stick.

    + evtl. gehst du in dein erstes Posting - Antworten > erweitert und machst eine [gelöst] in die Headline.
     
  10. wirbelwind1

    wirbelwind1 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #10 wirbelwind1, 29 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 29 Jan. 2009
    pdf-Format fehlerhaft bei internem Faxempfang FB7270

    @informerex
    Hab heute wieder zwei Faxe bekommen, die ganz normal mit Adobe9.0 zu öffnen sind.
    Aber zwischendurch kommen auch Faxe, die einen defekten Header haben oder sonst irgendwie im Format "verbeult" sind. Die können dann nicht geöffnet und gelesen werden.

    Ich schicke Dir gern ein Fehler-pdf-Fax als Beispiel zu.

    Ansonsten muss ich jetzt erst mal wieder ein für mich problemlos erreichbares bzw. zu Testzwecken nutzbares korruptes Faxgerät bzw. PC-Faxsender finden.

    Kann mir vielleicht jemand ein Testfax schicken?:groesste:
     
  11. Bib

    Bib Mitglied

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Reicht es, den USB-Stick einzustecken? Oder muß ich den erst noch mounten, damit er als Speichererweiterung hergenommen wird?

    Sollte ja auch klappen, wenn ich einen USB-Hub an der Fritzbox hängen habe, weil da nämlich noch ein USB-Drucker dranhängt.