.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Gigaset 4110 ISDN betreiben ohne ISDN Anschluss?

Dieses Thema im Forum "Gigaset" wurde erstellt von Elsi29, 29 Feb. 2012.

  1. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,801
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Hallo,

    folgendes Szenario:
    Ich habe hier noch eine alte Siemens Basisstation Gigaset 4110 ISDN rumliegen und habe diese heute einmal testweise angeschlossen. Die Ladefunktion der Station funktioniert zwar nicht, aber das ist irrelevant.
    Ich wollte 2 Rufnummern (1 x analoges Festnetz, 1 x VOIP Sipgate) an die Station anbinden.

    Bei der Einrichtung der Gigaset Station in der Fritte habe ich Telefonanlage gewählt und die Fritzbox hat mir mitgeteilt, dass u. a. auch die beiden MSN's zur Verfügung stehen würden, die Konfiguration jedoch in der ISDN Telefonanlage erfolgen müsse, in diesem Fall die Gigaset 4110 ISDN.

    Ich habe dann 2 x Gigaset 4000 Comfort an die Station angemeldet und die Rufnummern und MSN's programmiert, das lief alles problemlos.

    Mein Problem bzw. Verständnisfrage ist folgende:
    - Ist es überhaupt möglich ohne ISDN Anschluss eine ISDN Telefonanlage (Gigaset 4110 ISDN) zu betreiben?
    - Ich habe jedem MT jedweils eine MSN ab- und angehend zugeteilt (1 x analoges Festnetz, 1 x VOIP). Abgehend gehen die Rufe richtig raus, bei Anruf klingelt jedoch keines der Geräte was mich automatisch wieder zur obigen Frage kommen lässt.

    Über Antworten / Hilfe bin ich danbar :)
     
  2. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,027
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    48
    #2 informerex, 29 Feb. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 29 Feb. 2012
    klar müsste das gehen, denn die Fritz!Box ist ja ein Gateway, dh man unterscheidet zwischen eingehend / ausgehend und das unabhängig.
    dh. es geht ein analoger Anschluss bzw. VoIP mit der Fritz!Box in Verbindung mit einem ISDN-Telefon/-anlage.

    in der Fritz!Box lediglich die Nebenstelle als Telefonanlage anlegen und in der ISDN-Basis die Rufnummer*
    * hier kann aber der Knackpunkt sein, idR muss die MSN ohne Vorwahl eingetragen werden, bei manchen mit, bei manchen sogar nur ohne die 0 von der Ortsvorwahl - also statt 030111 - 30111
     
  3. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,801
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Hast du dann einen Tipp / Rat warum dann bei eingehenden Anrufen die MT's nicht klingeln?
     
  4. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,027
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    48
    #4 informerex, 29 Feb. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 29 Feb. 2012
    die MT's haben die 2.73 drauf - damit die passend zu Fritz!OS sind?
    hast mal PoR gemacht?
    Gigaset ISDN mal abstecken und nur Fritz!Box <> MT's testen, wenn das geht die Gigaset ISDN wieder dran
     
  5. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,801
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    #5 Elsi29, 29 Feb. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 29 Feb. 2012
    Ich vermute mal du meinst die DECT Version? Die ist 3.74.

    Aber ist die DECT Version der Fritte nicht unerheblich? Die MT's sollen ja per DECT an der Gigaset 4110 ISDN angeschossen werden, nicht an der Fritte.

    POR und an- und abstecken der Station habe ich als erstes probiert, leider kein Erfolg.

    Wie gesagt, abgehend gehen die MT's, nur eingehend nicht.

    /Edit:
    informex, ich sehe gerade du meinst die Firwmware für die MTD Reihe. Davon habe ich keine im Einsatz. Wenn ich MT schreibe, meine ich damit Mobilteile, meine Gigaset 4000 Comfort wie im ersten Beitrag ;)
     
  6. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,027
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    48
    axo, hab das MT falsch gedeutet, nämlich dass die MT-D/MT-F an der F!B, parallel auf die MSN reagieren sollen und das nicht geht sorry.

    wobei dann trotzdem #2 - der Hinweis * Bestand hat.
    hast du mal mit den MSN "gespielt".
     
  7. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,801
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Ja, hatte ich. Dass beide MT's auf beide MSN reagieren sollen, beide MSN's gelöscht und neu eingetragen in der Gigaset Basis.

    Hat aber nicht geholfen.

    Da die Ladefunktion der Basis nicht funktioniert, kann es auch vielleicht so sein, dass eingehende Anruf nicht richtig signalsiert bzw. interpretiert werden.
     
  8. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,801
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Sorry, für den neuen Beitrag, ist sonst nicht meine Art, wollte aber das Thema pushen zur Info auch für andere Forenuser.

    Ich habe mich noch einmal in die Tiefen der Gigaset 4110 Station begeben, und den Rat von informex beherzigt und habe bei den MSN's die Vorwahl (in meinem Fall 0591) entfernt und siehe da.... ES FUNKTIONIERT :)

    2 kleine störende Funktionen sind mir aufgefallen:
    - Da ich kein ISDN habe, habe ich seit langem die Rufumleitung falls das Festnetz besetzt ist, dass auf eine Sipgate Tel. Nr. umgeleitet werden soll. Diese Meldung der Rufumleitung steht nun im Display anstatt der Name des Mobilteils, woran man die MT's schwer erkennen kann.

    - interne Teilnehmer lassen sich nicht mehr zuschalten. Bei der alten Gigaset 4015 Station war es so, dass sich ein anderes MT während eines Gespräches durch "Hörer abnehmen" zuschalten konnte und somit eine Konferenz entstand. Jetzt geht das nur noch indem der telefonierende Teilnehmer einen anderen Teilnehmer zuschaltet, also quasi ranholt. Das ist etwas ungünstig für mein Headset, denn so habe ich immer rausgewählt.
     
  9. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,801
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Bin zurück zur alten Konfig und meiner Gigaset 4015 Station, da es für mich mehr Nachteile als Vorteile hat.

    Das schnelle Rauswählen per Headset war mir einfach zu aufwendig aufgrund Fehlens des "internen Zuschaltens". Dieses ist in der Gigaset 4015 Station einfach per Haken anwählbar, fehlt aber leider komplett in der Gigaset 4110 ISDN Station :(

    Und ich konnte die Mobilteile nicht mehr unterscheiden, da der MT Name von der Statusmeldung "MSN 1 Rufumleitung ......" überschrieben wurde. Die Statusmeldung lässt sich auch nicht entfernen. Die Rufumleitung benötige ich, da ich kein ISDN habe und sobald meine analoge Leitung belegt ist, wird automatisch umgeleitet an meine Sipgate Nr.

    Über einen richtigen ISDN Anschluss war ich mal am nachdenken, aber die Schaltgebühr von 60 € ist mir doch zu teuer.