.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Gleichzeitige Nutzung einer Rufnummer an mehreren Anschlüssen?

Dieses Thema im Forum "Congstar" wurde erstellt von magiceye04, 27 März 2015.

  1. magiceye04

    magiceye04 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Jan. 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!
    Ich habe 2 Wohnungen und damit auch 2 Telefonanschlüsse (Congstar via QSC und Telekom).
    Nun habe ich gelesen, dass Congstar die nomadische Nutzung unterstützt und mich schon gefreut, dass ich ja dann theoretisch immer unter der gleichen Nummer erreichbar wäre.
    Ich kann zwar meine Congstar-Nummer am Telekom-Anschluß einrichten und sie läßt dort das Telefon läuten - allerdings bleibt es dann am ursprünglichen Congstar-Anschluß stumm. Sobald ich die Nummer am Telekom-Anschluß deaktiviere, funktioniert es nach einiger Zeit auch wieder am Congstar-Anschluß.

    Für mich sieht das nun so aus, dass ich die Nummer zwar an mehreren Anschüssen nutzen kann, aber leider nicht gleichzeitig.
    Muss ich vielleicht irgendwas Besonderes beachten oder einstellen?

    Jedes Mal vor der Abreise die Nummer am jeweiligen Anschluss zu deaktivieren, birgt zu viel Vergessenspotential.
    Ich hatte es auch schon über einen Voip-App auf dem Smartphone probiert, das funktioniert ja dann theoretisch überall, wo ich WLAN habe - aber die Gesprächsqualität war grauenhaft und voller Echos, das sehe ich auch nicht als Alternative an.

    Über Ideen, die mir weiterhelfen, wäre ich erfreut.

    Gruß, MagicEye
     
  2. thtomate12

    thtomate12 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Okt. 2010
    Beiträge:
    5,168
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW
    Was für eine App war das?
    Welche SIP-Geräte(aka Router) sind an den beiden Standorten im Einsatz?
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Jan. 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 magiceye04, 27 März 2015
    Zuletzt bearbeitet: 27 März 2015
    Den Namen der (Android)App kenne ich nicht mehr. Ist schon 3 Jahre her.
    Eins könnte Fritzappfon gewesen sein, das andere irgendwas allgemeineres. Beide hatten mich damals nicht überzeugt.
    Vielleicht war damals auch das Smartphone zu schwach (600MHz singlecore)

    Es sind in beiden Fällen Fritz!boxen, 7170 und 7270
     
  4. thtomate12

    thtomate12 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Okt. 2010
    Beiträge:
    5,168
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW
    Dann lass doch immer nur eine FB den Congstar-Anschluss registieren und den Rest verbindest du per VPN oder SIP extern an das SIP-Registar dieser FB
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Jan. 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK, das habe ich noch verstanden.
    das allerdings nicht mehr.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Jan. 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gibt es noch andere Ideen?