[Problem] Grandstream GRP 2616/13/13 an Bintec

Freizeit-it

Neuer User
Mitglied seit
21 Jun 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

wir haben einige Grandstream GRP 2616/2613/2613 an einer Elmeg Bintec IP plus hängen. Die Bintecstellt auch das DSL Modem und den DHCP Server. Die Telefone haben eine feste Ip in der Bintec und stehen selbst auf dynamisch.
Der Anbieter ist ein Telekom magenta regio Tarif. Die Bintec findet alle 10 Leitungen und alle Prüfungen sind ok. Alle Konten sind registriert und grün.

Sobald man ein anderes Telefon innerhalb der Anlage anruft, bricht nach einem Klingel der Anruf ab. Gleich passiert manchmal bei externen Anrufen. Man muß of mehrfach wählen, bis ein Gespräch zustandekommt.
Wir kommen da derzeit nicht weiter, nachdem wir keine besonderen Einstellungen vorgenommen haben. Das Bintec Video zur Installation von regio Anschlüssen ist ok und führt zum Erfolg.
Bei der Grandsstream Einstellung sind die Teile grün registriert und wenn die Verbindung da ist- läufts auch.

Bin nicht der Telefon Spezialist, aber ein TIP wäre super.

Danke. MfG Stefan
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,542
Punkte für Reaktionen
328
Punkte
83
Das schönste wäre ein Paket-Mitschnitt, also zwischen Telefon-Anlage und Telefon, z.B. mittels Switch mit Port-Mirroring. Das könnten wir dann zusammen in Wireshark anschauen. Wenn zu viele privaten Daten, dann können wir Dir auch zusammen durchgehen, worauf Du im Paket-Mitschnitt achten solltest.
 

Freizeit-it

Neuer User
Mitglied seit
21 Jun 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Dann brauche ich zuerst einen geeigneten Switch. Mal sehen....
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,542
Punkte für Reaktionen
328
Punkte
83
Ich meine sowohl Grandstream als auch Bintec-Elmeg wenigstens die SIP-Nachrichten mitschneiden können. Aber frag mich nicht, wo man das wieder anhakt. Daher mag ich so einen Switch, auch weil man dann live mitschneiden kann und so wenig wie möglich an den beteiligten Geräten verändern muss.
 

Freizeit-it

Neuer User
Mitglied seit
21 Jun 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich denke bei der Bintec habe ich das Protokoll aktiviert, bei Grandstream muß ich erst suchen.
Komme morgen mal wieder an die Geräte.
 

Kalle2006

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Jul 2006
Beiträge
3,459
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
48
Was heisst "feste IP in der Bintec"? Es gibt nämlich einen Konfigurationsfehler durch einen gedanklichen Fehler den man in der bintec machen kann: Das VoIP - Endgerät muss in der bintec beim SIP-Client-Modus auf "dynamisch" stehen bleiben, sonst kann sich das Endgerät nicht registrieren.
Eine häufige Ursache für Gesprächsabbrüche sind die Audio-Codecs. Ich lege immer ein Codec - Profil mit G.711 aLAW + DTMF an, und ordne dieses dem SIP-Provider Konto und dem VoIP - Endgerät zu. Beim Telefon würde ich auch den Audio Codec G.711 aLAW in der Liste nach ganz oben setzen.
 

Freizeit-it

Neuer User
Mitglied seit
21 Jun 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Forum.
Das Endgerät steht auf dynamische ip und in der bintec ist im DHCP über die Mac der Endgeräte eine feste ip4 zugewiesen. Das mit dem Audio codec werde ich mal ausprobieren (Codec - Profil mit G.711 aLAW + DTMF).Top Hilfe. Vielen Dank.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
239,170
Beiträge
2,123,299
Mitglieder
362,346
Neuestes Mitglied
madd324

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via