.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

halb erledigt - GSM macht Probleme an Fritzbox

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von rstle, 9 Apr. 2012.

  1. rstle

    rstle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    #1 rstle, 9 Apr. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 9 Apr. 2012
    Ich muß an einer 7270 ein GSM anschließen.
    Ausgangspunkt ist eine 7270 an der am internen So eine Auerswald 4308 hängt.
    Die normale Telefonie geht über Voip raus. Kein Festnetz.
    Für Voipausfall und Mobiltelefonie habe ich am Analogeingang der Box ein GSM XSJack T3e angeschlossen.
    Dieses Gerät hat den großen Vorteil, daß man die Ortsvorwahl einspeichern kann.
    Gerade für ältere Leute, die technisch nicht unbedingt bewandert sind, ein großer Vorteil,
    wenn Voip mal ausfällt und man ohne Änderungen "normal" weiter telefonieren kann.
    Außerdem ist die Kiste klein und schluckt nicht soviel, wie z.B. eine Easybox etc.
    Nur sündhaft überteuert.

    Das funktioniert auch problemlos von allen Nst. der 4308.
    Nur die an der FB angeschlossenen Telefone, egal ob analog,
    ISDN oder Dect spielen nicht mit.
    Wähle ich z.B. von einem Fritzfon eine Mobilfunknummer an,
    schaltet die FB korrekt auf das GSM am Analogeingang um.
    Gewählt wird dann aber nur die halbe Nummer,
    d.h. es ertönt kurz ein Wählton (Amt) die Ziffern werden gewählt,
    aber dazwischen folgt nochmals ein Wählton
    und endgültig wird nur die halbe Nummer übermittelt.
    Ist etwas schwierig das verständlich zu machen.
    Das Merkwürdige ist jedoch, daß es von jedem Telefon
    an der nachfolgenden am internen So der FB angeschlossenen 4308
    völlig problemlos funktioniert.

    Hat jemand eine Idee was da schief läuft?
    Gelaufen ist es schon mal, aber da war noch eine ältere FW auf der Box,
    weiß leider nicht mehr welche.
     
  2. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,027
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    48
    interessant wäre zu wissen, wenn man ein Rufnummer ganz wählt, was sodann in der Anrufliste als "Ergebnis" steht.
    (...damit man sehen kann, welche Ziffern geschluckt werden.)
     
  3. rstle

    rstle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    #3 rstle, 9 Apr. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 9 Apr. 2012
    Es passieren gar wunderliche Dinge.
    Eine Mobilfunknummer wird komplett in der Anrufliste angezeigt, also auch durchgereicht.
    Eine per *10# nachgewählte Ortsnummer zeigt dagegen in der Liste nur die ersten 3 Ziffern der siebenstelligen Ortsnummer,
    im Fritzfon jedoch die ersten 5 Ziffern und bricht dann ab,
    obwohl die gesamte Nummer hintereinander eingegeben wurde.
    Beim 2. Versuch kam dann eine Verbindung zur 115 zustande,
    diese Ziffernfolge ist aber nicht in der gewählten Nummer vorhanden.
    Schließe ich direkt ein Telefon oder eine Anlage an das GSM an,
    funktioniert alles, wie auch bei der nachgeschalteten 4308 an der FB bestens.
    Auch wird mir nach Wahl der *10# im Fritzfon die Nummer der Karte im GSM komplett angezeigt,
    d.h. der Zugriff auf das GSM funktioniert also.
     
  4. rstle

    rstle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich hab den Ablauf mal nachvollziehen können.
    Das GSM startet mit der Wahl ins "Amt" mit einer einstellbaren zeitlichen Verzögerung nach der letzten Ziffer.
    Minimal 1 Sekunde.
    Das Problem entsteht aber in der FB während/nach der Auswahl der Abgangsleitung.
    Wähle ich also z.B. am Fritzfon 0170 1234567 wertet die FB die VW 0170 aus und schaltet zum GSM durch,
    gibt aber die Vorwahl nicht durch, sondern je nach Eingabeart und Geschwindigkeit der Ziffernfolge nur die eigentliche Rufnummer.
    Das geht natürlich in die Hose. Obwohl jetzt plötzlich in der FB-Liste die komplette Mobilnummer angezeigt wird.
    Wähle ich jetzt aber am FF nur 0170, warte dann kurz und wähle dann nochmals die komplette Nr. 01701234567 funktioniert es.
    Die Frage bleibt, warum funktioniert es aber über die nachgeschaltete ET4308 am internen So der 7270??
     
  5. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    Hast Du deine ausgezeichnete Analyse schon an AVM geschickt?
     
  6. rstle

    rstle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ausgezeichnet - hihi.
    Da bin ich eben erst drauf gekommen.
    Und kurz nach Ostern ist AVM sicher noch bei der Osternachsuche.
    Außerdem passiert das nur mit diesem GSM, nicht mit RL500, Easybox etc. pp.
    Deshalb will ich mit der Beschimpfung von Herrn Fritz mal noch warten.
    Vielleicht hab ich doch noch irgendwo einen Denkfehler.
    Eine Pause kann man ja leider in der FB nicht eingeben.
     
  7. rstle

    rstle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Habe noch was anderes entdeckt. Es wird ja oft kritisiert,
    daß der analoge Eingang der FB brummt und rauscht.
    Das ist auch bei diesem GSM so.
    Und meine Vermutung war richtig, ein Trafonetzteil am GSM,
    also ohne den Koppel- C Primär/Sekundär im Schaltnetzteil,
    und schon ist Ruhe im Schiff.
    Wer da also mal Probleme hat mal experimentieren.
    Geht doch nichts über eine galvanische Trennung
     
  8. rstle

    rstle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    #8 rstle, 9 Apr. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 9 Apr. 2012
    Fehler gefunden!
    Sehr peinlich, das Problem hatte ich früher hier schon mal angefragt :crazy:.
    CLIR darf nicht aktiviert sein, dann geht es.
    Wobei, in der ETS4308 ist CLIR auch aktiviert und da stört es die FB nicht. :confused:
    Gefällt mir aber gar nicht, weil das ja bedeutet,
    daß ich jede !! Abgangsnummer öffentlich mache und das soll nicht sein,
    nur meine Hauptnummern.
    Ich kann zwar pro Gespräch einmalig auswählen,
    aber das ist weder komfortabel, noch sicher.
    Und immer wählt man ja nicht aus dem Telefonbuch,
    dann kann man die Funktion ja einbinden.
    Auf jeden Fall Ursache gefunden,
    Problem gelöst, aber nur halb. :(
    Der tiefere Zusammenhang will mir aber nicht einleuchten.