.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

(HILFE) Google Voice in D auf FBF ATA zum Laufen bringen

Dieses Thema im Forum "Providerberatung" wurde erstellt von LeipzigNewsMan74, 8 Nov. 2017.

  1. LeipzigNewsMan74

    LeipzigNewsMan74 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juli 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Student, freier Journalist
    Ort:
    Leipzig
    Da ich auf Grund meiner Fast-Blindheit nicht mit Smartphones und Apps klar komme und auf meinem alten Windows XP-PC keines meiner Mikros laut genug funktioniert, verlasse ich mich nach wie vor auf die gute, alte Fritzbox für VOIP-Telefonie.

    Nun hab ich das Thema VOIP über die letzten Jahre etwas vernachlässigt und greife jetzt mal das Thema Google Voice wieder auf und wie man das Tool zum kostenlosen Telefonieren nach Kanada/USA in Deutschland zum Laufen bringt. Verschiedene Seiten zitieren ja immernoch die alte Methode mit IPkall. Den braucht man aber nicht mehr um die Callcentric-Nummer zum Laufen zu bringen zumal er ja auch "out of business" ist.

    Nachdem ich mir also einen neuen Callcentric-Account zugelegt hatte, trug ich diesen in die Fritzbox ein ohne dabei die U.S.-Festnetznummer (die ich mir im Schritt 2 zugelegt hatte) einzugeben. Als ich dann von einem anderen Telefon die Festnetznummer anrief, klingelte es auf meinem VOIP-Tischtelefon... also alles richtig gemacht bis hier her, ganz ohne IPkall oder ähnliche Dienste.

    Nun war ich verblüfft dass man Google Voice in Deutschland aufrufen kann. Ich trug die Callcentric Nummer ein und ganz ohne ein Geo-Blocking überwinden zu müssen klingelte mein Telefon und der Bestätigungscode wurde angesagt. Bingo, dachte ich mir, die Nummer wurde bestätigt und in meinem Goggle Account eingetragen.

    PROBLEM: Allerdings wieß man diesem keine der von mir vorher ausgewählten Google Voice Festnetznummer zu. Nun verbrachte ich Tage um diesen Problem auf den Grund zu gehen was laut Google Voice Forum auch diverse andere User hatten. Allerdings ohne Erfolg.

    Nun ist meine Frage: wie kann ich nun das System Google so auszticksen, dass ich den Dienst auch hierzulande nutzen kann und vor allem: wie trage ich den Spass dann in die Fritzbox ein so dass ich ganz normal Nummern wählen kann. Oder geht das seit Goolge Voice "auch in Deutschland verfügbar" isat gar nicht mehr?

    Danke und beste Grüße aus Leipzig
     
  2. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,000
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    der ist aber hoffentlich nicht mehr mit dem Internet verbunden?
    in der Regel kann die Hardware auch unter Windows 7 verwendet werden, welche somit vorzuziehen ist.

    Geo-Blocking wird ja von Google&Co. oft realisiert, wenn auch nur in Teilbereichen - hier könnte VPN (bspw. Browser-Erweiterung) eine Möglichkeit zur notwendigen Konfig. sein.
     
  3. StefanAndres

    StefanAndres Neuer User

    Registriert seit:
    23 Nov. 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ich hatte auch die gleichen Typen Problem..aber nach dem resetup Schritt ... es löste automatisch ..!