Hilfe, mein GMX-Account wird gehackt

Cellschock

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2011
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, in den letzten 24 stunden hatte ich über 300 fehlgeschlagene logins auf meiner emailadresse. hab jetzt mein passwort nochmal geändert, aber alle paar minuten bekomme ich trotzdem einen hackerangriff. was kann ich tun? die supporthotline ist es mir nicht wert anzurufen, dann lösch ich lieber meine emailadresse.
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,154
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
48
dann schreib eine Mail an die Support Hotline von GMX.
evtl. können die dann die IP des Angreifers sperren.
 

Cellschock

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2011
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
das problem ist ja, dass sie keine richtige support hotline haben wo man ne email hinschicken könnte oder?
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Als zahlender Kunde hatte ich damals Support-Formulare. Alt. Kannst Du dieses machen:
Fax:
01805 / 217 010
oder:
Telefon 0180-3000832
(0,09 Euro/Minute Festnetz)
(0,14 Euro/Minute)*
Kostet ein paar Cent, sollte es Dir aber wert sein :meinemei:
 

Cellschock

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2011
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hmm danke, aber da werde ich auch früher oder später auf die 0900 nummer weitergeleitet :-( und da 20 euro zu zahlen seh ich nicht ein
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Was spricht gegen ein Fax? Ansonsten gibt es noch die allgemeine Adresse [email protected]. Zumindest lt. Impressum oder FAQ... :noidea:
 

Cellschock

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2011
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich habe leider kein fax-gerät. und mit der emailadresse hab ich es auch schon versucht. die sagen mir ich soll die 0900-nummer anrufen...so eine [Piiieeep, Novize]
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,925
Punkte für Reaktionen
85
Punkte
48
Ich habe mal verschoben nach "Allgemeines", denn es scheint ja Deiner Schilderung nach kein VoIP-Problem zu sein. ;)
Passe Du bitte den Thread-Titel entsprechend an, damit man weiß, um welchen Account es sich handelt.
1. Beitrag => Beitrag bearbeiten => Erweitert => Titel vervollständigen

Und ab jetzt nutze bitte die Shift-Taste den allgemein üblichen Schreibregeln entsprechend ;)
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,154
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
48

Cellschock

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2011
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Puh, ich dreh hier bald durch. Also danke erstmal, aber die Links funktionieren bei mir irgendwie nicht ganz. Ich werde zwar weitergeleitet, aber das einzige was ich auswählen kann ist "Passwort vergessen". Dann steht da etwas wie: Wenn Sie andere Hilfethemen suchen, melden Sie sich mit Ihrer Emailadresse an.

Ja das hab ich dann auch getan, nur komme ich dann nicht mehr zurück auf die Seite wo ich mein Problem beschreiben kann. Gebe ich den Link wieder oben ein, werde ich wieder automatisch von meiner Emailadresse abgemeldet...

Echt ein klasse Verein.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,154
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
48
mach bitte folgendes, nimm den 1. Link, dann kommt unten rechts Fenster wo man sich einloggen muss.
danach nochmals auf den 1. Link und nun mittig (unten)
E-Mail-Service anklickern
Rund um die Uhr geöffnet!
Falls Ihre Frage in der Online-Hilfe nicht beantwortet wurde, findet unser freundliches Support-Team mit jeder Menge Know-how und Praxis sicher eine schnelle Lösung. Hier können Sie rund um die Uhr schriftlich Kontakt aufnehmen
nun bekommst du die vollständige Auswahl.

(PS: wenn nur Passwort vergessen kommt, dann bist noch nicht eingeloggt)
 
A

andilao

Guest
Eingeloggt klicke auf "Hilfe" (re. oben) und dann auf "Zum Support-Formular". Dann hast Du noch die Optionen:
GMX Best Price Prämienabwicklung
GMX Rechnungen, Verträge
GMX Sicherheitspaket
GMX Toolbar
Hosting (GMXhome/GMX MailDomain)

"über 300 fehlgeschlagene logins" in 24h sind aber noch kein Hackerangriff!
Wieso gehst Du nicht per Thunderbird/Windows Mail etc. und SSL-POP3 oder -IMAP auf das GMX-Konto?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Cellschock

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2011
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Haha, ich versuche da ne Stunde rumzuwerkeln, wie ich Kontakt mit denen aufnehmen kann und ich bin anscheinend zu doof dafür. Danke euch, hat jetzt geklappt. Na ob die mir aber wirklich helfen werden/können, bezweifle ich mal.

Wegen dem Thunderbird und POP3 sagt mir jetzt ehrlich gesagt gar nichts, aber ich denk mal dass ist dieses Fenster was manchmal aufgeht wenn man auf ne Emailadresse klickt oder? Was hat das für Vorteile? Ist das sicherer?
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,154
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
48
Thunderbird/Windows Mail oder aber Outlook sind Mail-Programme.
POP3/IMAP/SMTP sind Übertragungsprotokolle die man bei den Mail-Programmen hinterlegen muss.

Dies würde jedoch nichts dran ändern, dass jemand versucht an deine Acc.Daten zu kommen.
 

Andre

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
3,309
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Das muss nicht unbedingt ein Angreifer sein - der würde doch nicht übers Webinterface zugreifen, sondern über pop oder imap. IP würde wohl auch nichts bringen, wenn es ein Angreifer ist, würder der einfach schnell immer neu verbinden und mit wechselnden IPs angreifen. Da kann GMX wenig gegen machen - aber ein Risiko wird kaum bestehen, zumindest wenn Du ein komplexes Passwort hast, dauert das Knacken mit einem Zugriff alle paar Minuten etwas - so bis kurz nach dem Erlöschen der Sonne, wenn ich das mal überschlage.
Ich vermute eher, dass Du eine eMailadresse hast, die einer anderen sehr ähnlich ist. Der Benutzer der ähnlichen eMailadresse hat sich schlicht vertippt und versucht mit seinem Passwort den falschen Account abzurufen. Alle paar Minuten ein Versuch - das spricht sehr für einen falsch konfigurierten Klienten. Da man statt der eMailadresse auch die Kundennummer zum Einloggen nehmen kann (wenn ich nicht irre), kann ein solcher Konfigurationsfehler schnell passieren. Nutzt derjenige auch noch einen Sammeldienst oder einen eigenen Mailserver und ist das eine Adresse unter mehreren und schaut nicht auf die Logdateien, dann kann es sein, dass derjeneige das selbst gar nicht mitbekommt, sondern bloß irgendwann wundert, wieso bestimmte Mails nicht ankommen.
 
A

andilao

Guest
Ein Email-Programm habe ich nur vorgeschlagen zur allgemeinen Enspannung der nervösen Internet-Paranoia. Denn verhindern kann man Login-Versuche nur, wenn man einen eigenen Mailserver betreibt und ihn abschaltet. ;-) Sorry, das musste jetzt mal raus.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,374
Beiträge
2,033,387
Mitglieder
351,967
Neuestes Mitglied
arto72