.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Homebox 7270 (Kabel Deutschland)

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von *Bossi, 13 Nov. 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. *Bossi

    *Bossi Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juni 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kennt jemand die Homebox 7270 welche Kabel Deutschland anbietet.
    Ist das eine normale FritzBox 7270 ?

    Laut der Mitarbeiterin von der Hotline wäre das im Prinzip schon eine normale FritzBox 7270, aber nur mit einer speziellen Firmware.

    Bisher war mir nur bekannt, dass es 7270 mit 1&1 Branding gibt, von einem Kabel Deutschland Branding war mir bisher nichts bekannt.

    Kann man dem glauben schenken was die Dame mir sagte?

    Es könnte natürlich sein, dass sie mir nur ein neues Gerät aufschwatzen wollte, weil ich gestern gesagt habe ich hätte schon eine 7270.
    Diese kann ich aber laut der Dame nicht verwenden.

    Der Unterschied soll sein, dass man mit der 7270 beide analogen Leitungen mit der Fritzbox verwenden kann, mit der originalen ginge dies ja nur über den ISDN-Adapter.

    Es ist ja möglich die 7270 zwischen 1&1 Branding und original AVM Firmware umzustellen.
    Ist jemand bekannt, ob man die 7270 auch selbst für Kabel Deutschland "branden" kann?

    Habe keine Lust mir extra ne neue Box zu kaufen...
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,605
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Da die Fritz 7270 nur einen Analog-Amts-Anschluss besitzt, können damit natürlich keine 2 Analog-Leitungen verwaltet werden.
    Es ist allerdings technisch möglich, dass die 7270 die kompletten VoIP-Daten handelt und somit ohne physikalischen Analog-Anschluss beide VoIP-Leitungen simultan handeln kann. Wieweit das von irgendeiner Firmware unterstützt wird, kann ich jedoch nicht beurteilen.
     
  3. *Bossi

    *Bossi Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juni 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nach einem weiteren Anruf direkt bei der Technik-Hotline wurde mir das auch so gesagt.
    Telefonieverwaltung soll zukünftig über die Fritzbox möglich sein, und nicht mehr vom Kabelmodem gemacht werden.
    Somit wäre dann keine analoge Telefonverbindung vom Kabelmodem zur Fritzbox nötig.
    Hört sich soweit vielversprechend an...
    Ob die Homebox 7270 ein eigenes Firmware-Branding wie z.B. 1&1 hat, wusste die Mitarbeiterin leider nicht zu beantworten. Habe diesbezüglich, wie von der Mitarbeiterin empfolen, direkt bei AVM angefragt.
    Ich hoffe nur, dass das mit der KD-Telefonie auch mit meiner ungebrandeten 7270 dann auch so funktioniert.
     
  4. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,605
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Ich sehe gerade:
    Warum eigentlich ein weiterer Thread zu den gleichen Fragen?
    Weiter dort, hier ist nun Ende erreicht!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.