.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[INFO] Kabel Deutschland bei FBF Daten

Dieses Thema im Forum "Kabelinternet" wurde erstellt von der_Gersthofer, 20 Feb. 2012.

  1. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nachdem der Anschluss abgelaufen ist und ich die Daten über die FBF neu angefordert habe, wurde folgendes angezeigt (vielleicht ghilft es ja jemandem):


    Haken bei "Internetrufnummer verwenden"

    Rufnummer: die KD Rufnummer
    Benutzername [hier auch die Rufnummer ohne führende 0]
    Registrar: reg173.kabelphone.de
    Proxy Server: proxy.kabelphone.de
     
  2. superpapa

    superpapa Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Berlin
    Hilft mir leider garnix. Welches Kennwort wird verwendet?
    Ich hatte letztes Jahr mir eine der letzten Fritzboxen 7270 v2 von KD nachgeordert, nutze aber nach wie vor den "Analog"-Anschluss aus dem Kabelmodem.
    Heute kam ein Anruf von KD und der Typ bot mir an, meine "Festnetznummern" als SIP-Nr. in meine 7270 zu implementieren. Dazu wollte er per Fernwartung nen Werksrest veranlassen und mir die SIP-Daten einspielen.
    Auf meine Frage nach meinen weiteren Konfigurationsmöglichkeiten solle es keine Einschränkungen geben. Ich könne auch weiterhin alternative SIP-Telefonnummern einrichten.
    Ich bat um Herausgabe meiner SIP-Zugangsdaten - dieses wurde abgelehnt. Die Telefonfunktion im Kabelmodem würde dann abgeschaltet.
    Ich habe abgelehnt, auch wegen meiner Reserve-7170, damit kann ich dann nicht mehr "Festnetz"-telefonieren.
    Nun meine Frage an die KD-SIP-telefonierenden 7270-Besitzer: Stimmt das, lassen sich alternative SIP-Konten einrichten? Welche Einstellmöglichkeiten sind eingeschränkt? Ist es mäglich, die SIP-Zugangsdaten von KD auszulesen? Lassen sich diese in andere Fritzboxen aktivieren?
    Gruß
    Michael
     
  3. steve0564

    steve0564 Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2007
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja!
    Mir keine bekannt, sieht man mal von der Nichtkonfigurierbarkeit der KD-Sipdaten ab.
    Soll wohl beides klappen, wenn auch nicht auf normalen Wegen! Forumssuche!
    Es gilt dabei aber zu beachten, dass man die Homebox von KD trotzdem wg. z.B. Passwortänderung immer zusätzlich behalten sollte.
     
  4. vöxchen

    vöxchen Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2006
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    DE Werdenfelser Land / AT Oberpinzgau
    Bei mir ist es so, dass man alternative SIP Verbindungen eingeben kann. Aber: hierzu musste ich die Autokonfiguration durch KD abschalten (weil in unregelmäßigen Abständen eine Neuprovisionierung der KD Fritzbox stattfindet und bei dieser die manuell hinzugefügten SIP Daten der anderen Provider gelöscht werden). Das führte nach einiger Zeit dazu, dass die KD Nummern inaktiv wurden und nur die manuell hinzugefügten Nummern aktiv waren.

    Gruss vöxchen