[Problem] ISDN Anlagenanschluß Umstellung auf Voip mit PlusBox und T484 Telefonanlage Elmeg - alle Telefone klingeln immer -

LordofDarkness

Neuer User
Mitglied seit
21 Dez 2016
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,
Vodafone hat die Umstellung von ISDN-Anlagenanschluß auf Voip geschaltet und versichert das funktioniert mit der Telefonanlage. An der Telefonanlage muß nix geändert werden.
Gestern hab ich das Zeug bei Kundin eingerichtet. Der Teilnehmer kann direkt angerufen werden. Leider klingeln nun alle Telefone.

Die Ortsvorwahl kann ich nirgens eintragen. (OK ich finde da nix). In der Anleitung habe ich nur im Voip Menue was gefunden. Das hat aber die Anlage nicht. Das ist ein Zusatzmodul.
An der Anlage, welche seit mindestens 10 Jahre in Betrieb ist, wurde nix geändert.
Intern geht auch noch alles.

Die Internetverbindung ist auch genau so schlecht wie vorher. 16Mbit Anschluß. Lt. Bandbreitentest sind da 6.6 Mbit down und 1.9 Mbit up.

Hat da mal jemand noch einen Tip?

Grüße

Heinz
 

wutz65

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2008
Beiträge
331
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
Hängt die Anlage jetzt hinter einer Fritz! BOX am internen S0?
Welche Rufnummer wird in der Anlagensoftware angezeigt?
 

LordofDarkness

Neuer User
Mitglied seit
21 Dez 2016
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die Anlage hängt an der PlusBox von Vodafone am ISDN Anschluß.
In der Anlage ist die Rumpfnummer drinne und dann die Nebenstellen.
Hatte jetzt am ISDN-Anlagenanschluß (NTBA) lange Jahre prima funktioniert.
Es gibt halt nirgens die Möglichkeit in der Tel.Anlage die +49 und die Vorwahl einzutragen.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
25,030
Punkte für Reaktionen
372
Punkte
83
Dann musst du versuchen, in der Anlage die Vorwahl bei jeder MSN einzutragen. Wenn die Rufnummern nicht zu lang sind, geht das als Notbehelf.
 

LordofDarkness

Neuer User
Mitglied seit
21 Dez 2016
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
IMG-20201020-WA0004.jpgIMG-20201020-WA0004.jpg
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]

[Edit Novize: Beiträge zusammen gefasst - siehe Forumsregeln]

[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrags direkt darüber gelöscht - siehe Forumsregeln]

Und ich trage dann ein sowas wie ...
+49618493291
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
25,030
Punkte für Reaktionen
372
Punkte
83
Du musst die Rufnummern genau so eintragen, wie sie von der Plusbox übergeben werden, also bei Anlagenrufnummer z.B. 0618493921 oder auch ohne die führende Null.
 

LordofDarkness

Neuer User
Mitglied seit
21 Dez 2016
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
In der Plusbox sehe ich nix und ich kann auch nix eintragen. Das geht erst mit der PlusBox340. Aber ich werde das mal versuchen so einzutragen.
Vielleicht klingeln dann endlich nicht mehr alle Telefone gleichzeitig.
 

olaf12345

Neuer User
Mitglied seit
18 Jan 2009
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi,
gibt es bei Dir schon eine Lösung?
Wir wurden letzte Woche umgestellt, seit dem gibt's so einige Probleme.

Mein heutiger Montag begann damit, dass ich von allen Seiten zu hören bekam, dass ständig diverse Faxgeräte auf unsere Telefone anrufen. So kam ich dann darauf, dass bei Anrufen von außerhalb alle unsere Telefone klingeln.

Wir haben hier Plusbox 340 -> DeTeWe/Aastra Opencom 130 -> Openphone 65 und diverse Gigaset-Mobilteile.

Vorher lief alles so schön ...

Gruß,
Olaf
 

LordofDarkness

Neuer User
Mitglied seit
21 Dez 2016
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vertrag wird über Sonderkündigungsrecht gekündigt, damit werden umgehend die Rufnummern frei. Dann geht es zu Easybell.
Dann geht dann alles wieder.
 

olaf12345

Neuer User
Mitglied seit
18 Jan 2009
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Sonderkündigungsrecht ist auch bei mir im Kopf. Wie begründest du das und bist Du sicher, dass das greift?

Ich habe gerade mit der Firma telefoniert, die mir seinerzeit die TK-Anlage eingebaut hat und warte auf den Rückruf des Technikers. Die hatten das Problem wohl bereits bei einem anderen Kunden und haben mehrere Wochen mit Vodafone kommuniziert, bis die Lösung gefunden war.
 

LordofDarkness

Neuer User
Mitglied seit
21 Dez 2016
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das haben die mir von Vodafone vorgeschlagen, weil das mit der Tel.Anlage nicht funktioniert.
Die Tel.-Anlage kann keine +49 Vorwahl mit durchgeben. Daher ist eine Zuordnung der Nebenstellen nicht mehr eindeutig. Deshalb macht die Anlage auch was Sie will.
 

bubblegun

Mitglied
Mitglied seit
26 Mai 2012
Beiträge
204
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Die Informationen leiten mich dann doch dazu, den Vertrag mit Vodafone zu beenden. Auch ich habe bisher ISDN, Aastra OC X320 und alles läuft einwandfrei. Vodafone hat mir mitgeteilt, dass der Vertrag zum 15.04.21 gekündigt wird, wenn ich nicht bis 19.10.2020 die Umstellung mit ihnen abstimme. Leider war Vodafone -mehrfach- nicht erreichbar, so dass ich von einer Kündigung ausgehen muss. Da ich die Paketlösung -Daten und Telefonie- nur bei Easybell bekomme, werd ich das wohl so in die Wege leiten.
 

dg2drf

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2018
Beiträge
183
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Meine Voip TK bekommt die Vorwahl+Rufnummer von Vodafone übermittelt. Habe allerdings keinen Anlagenanschluss. Vielleicht ist es bei euch genauso, das man die +49 nicht benötigt.
 

olaf12345

Neuer User
Mitglied seit
18 Jan 2009
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote gelöscht - siehe Forumsregeln]
Ich rate Dir dazu, den Vertrag zu beenden.

Meine TK-Firma hat mir berichtet, dass sie bei mehreren Kunden ähnliche oder identische Probleme mit Vodafone und deren Plusbox haben. Das Problem soll explizit nur bei Vodafone-Kunden aufgetreten sein.
Die Lösung sei in einigen Fällen das Eintragen der vollständigen Rufnummer an mehreren Stellen in der TK-Anlage.

Es gäbe zudem eine sehr schleppende Kommunikation mit Vodafone. Bei einer Kundin habe die Problembeseitigung dadurch und durch die lückenhaften Angaben von Vodafone ganze sechs Wochen gedauert.

Des weiteren sei das aus der Plusbox kommende Signal "kein richtiges ISDN" und bereite daher bei verschiedenen Szenarien Probleme.
Mir wurde unabhängig vom aktuellen Problem ein Anbieterwechsel dringend empfohlen.

Die Mitarbeiter vom Vodafone-Support waren in meinen Gesprächen bisher _alle_ völlig uninteressiert, ohne jede Hilfestellung, ohne jede Aussage, nichts. Ich habe so etwas noch nie bei einem Geschäftskundensupport erlebt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Tele-Info

Mitglied
Mitglied seit
18 Mrz 2012
Beiträge
258
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
28
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote gelöscht - siehe Forumsregeln]
Die T484 funktioniert am ISDN - Anschluss hinter einem IP-Wandler schon richtig wenn die Box davor richtig eingerichtet den Ruf korrekt an sie vermittelt. Die +49 als Landeskennung konnte man da noch nie eintragen und war auch noch nie dazu notwenig, und mit einem Zusatz-Modul kann die 484 auch direkt am IP-Amt per LAN betrieben werden. Nur braucht man dazu dann noch mehr Erfahrung u.v.a. die IP-Anschluss-Daten von VF.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

bubblegun

Mitglied
Mitglied seit
26 Mai 2012
Beiträge
204
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
@Olaf: Das kann ich so nicht stehen lassen. Mit Vodafone hatte ich bisher einen recht guten Partner. Auch die Reaktionen waren recht zügig, nur musste man den Heißleinern schon sagen, wo es klemmt. Wenn man nicht wusste woran der Fehler liegt, dann war man sicherlich weniger gut aufgehoben. Aber es ist tatsächlich so, dass mit der endgültigen Umstellungen auf IP wohl so voele Problemfälle aufschlagen, dass Vodafone nicht mehr die Zeit hat das abzuarbeiten, deshalb muss ich gehen.
@Tele-Info: Tja, die Beschreibungen sind nicht immer übersichtlich, hab ich bei der be.ip+ erlebt. Wenn ich die Hälfte durchgelesen hab, hatte ich die ersten Seiten schon wieder vergessen, und da waren einige wichtige Hinweise. Wie ich schon immer zu sagen pflegte: In meinem Alter gibt es nichts mehr was ich mir merken müsste! Ich hab jedenfalls seeeehr lange gebraucht bis das Ding lief, möchte es nun aber nicht mehr missen. Trotzdem, ISDN war richtig gut, leider ist die Zeit vorbei und ich muss tatsächlich wieder neu beginnen.