Java-Software für's Handy für Callback und SMS (nun für alle Ableger)

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,213
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
48
Es gibt wieder was Neues. Eine Java-Applikation für's Handy um einen Callback auzulösen.
Die folgenden Angaben sind von mir frei übersetzt und stammen von voipbuster.com (aus dem Forum) .

Das Mobiltelefon muss folgende Voraussetzungen erfüllen:

- GPRS/UMTS (um den Anruf übers Internet auszulösen)
- JAVA (CLDC 1.1 / MIDP 2.0)

Ablauf:

1. Mit dem Mobiltelefon http://gsm.voipbuster.com/ aufrufen
(je nach Handy entweder direkt auf die Seite gehen oder wählen, dass eine Anwendung heruntergeladen werden soll)

2. Anwendung herunterladen und installieren

3. In den Settings Username/Passwort und die eigene Nummer eintragen.

4. Zur Call-/SMS-Funktion der Software wechseln, eine Nummer aus dem Telefonbuch auswählen und los geht's


Der direkte Downloadlink zur Software: voipbuster.jar (42 KB)



  • Nachtrag: PacmanII stellt [post=659822]weiter unten[/post] eine Anwendung für Freecall zur Verfügung, die auch auf älteren Handys mit MIDP1.0 und CLDC1.0 läuft

  • Nachtrag 2 (24.06.2007):
    Es gibt einen neuen J2ME-Client für mehrere Betamax-Ableger, [POST=891530]siehe unten[/POST].
    (Der dortige Link zur Software funktioniert nicht mehr, aber [POST=944044]dieser[/POST]).
  • Nachtrag 3 [noparse](03.02.2008)[/noparse]
    Der Voipbuster-Client http://gsm.voipbuster.com/ funktioniert nun mit allen Betamax-Ablegern. Einfach Benutzername und Passwort des betreffenden Ablegers benutzen, siehe [post=1029514]hier[/post].
  • Nachtrag 4 [noparse](26.09.2008)[/noparse]
    [post=1179742]Version 3.0 des Voipclients von Betamax erschienen.[/post]
 
Zuletzt bearbeitet:

Hörbi

Neuer User
Mitglied seit
24 Jun 2005
Beiträge
122
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

geht das auch mit Sparvoip ?

mit Handy Sony Erricson W800i ?

mfg Hörbi
 

schneemie

Neuer User
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
168
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Warum fragt Ihr und probiert es nicht einfach aus ?

Oder habt Ihr die selben Probleme wie ich?

Wie gibt man bei nen Handy die Adresse ein??? ich kriege den " : " nicht hin ...
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,213
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
48
Ich konnte es noch nicht ausprobieren, weil mein olles aber geliebtes Handy nur MIDP 1.0 unterstützt. :-(

Laut voipbuster werden JAVA-Anwendungen für die anderen Betamax-Labels wahrscheinlich bald folgen. Woraus sich schließen lässt, dass diese Anwendung tatsächlich nur für Voipbuster-Kunden funktioniert.

@Hörbi: W800i sollte funktionieren, nur Sarvoip wohl (noch) nicht.

@schneemie: ":" ist normalerweise auf der Null-Taste (mehrfach drücken). Meist kann man sich "http:\\" aber auch sparen und einfach "gsm.voipbuster.com" eingeben.
 

schneemie

Neuer User
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
168
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hat geklappt ... zumindest mit der eingabe der adresse.

ich habe begonnen mit einer neuen 10¤ vodafone karte, einige fehlermeldungen beim download, und dann war karte alle.

also für mich ist der fall abgehakt. Euch viel erfolg noch mit dem tool.
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,213
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
48
schneemie schrieb:
ich habe begonnen mit einer neuen 10¤ vodafone karte, einige fehlermeldungen beim download, und dann war karte alle.
Das ist natürlich dumm gelaufen. :-(

Ihr solltet auf jeden Fall darauf achten, dass GPRS oder UMTS eingeschaltet ist (wegen der volumenabhängigen Rechnung). Wenn man rumprobiert und die ganze Zeit per CSD eingewählt ist, wird es teuer. Dann wird nämlich zeitabhängig abgerechnet.

Am besten lädt man sich die JAVA-Anwendung per Direktlink auf den PC und schafft sie über eine Datenverbindung (Kabel, Bluetooth, Infrarot,...) zum Handy. Dann gibt es auch keine Kosten.
 

k750voip

Neuer User
Mitglied seit
4 Apr 2006
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ach schade ich wollte es gerade testen.
Aber mein Samsung SGH-X800 sagt beim runterladen "unbekanntes Dateiformat"
 

schneemie

Neuer User
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
168
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
k750voip schrieb:
Ach schade ich wollte es gerade testen.
Aber mein Samsung SGH-X800 sagt beim runterladen "unbekanntes Dateiformat"
aha ... bei mir wars das sgh e600 ... ist wohl nix für samsungs ;)
 

Sir Zelle

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2006
Beiträge
118
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hab sparvoip.de kann es also nicht testen.

aber mein samsung d500 hat laut hompepage "Java™-Plattform (MIDP 2.0)". sollte also gehen, oder nicht?
k750voip schrieb:
Ach schade ich wollte es gerade testen.
Aber mein Samsung SGH-X800 sagt beim runterladen "unbekanntes Dateiformat"
schneemie schrieb:
aha ... bei mir wars das sgh e600 ... ist wohl nix für samsungs ;)
übrigens:wenn mein d500 laut homepage geht gilt das auch für das e600 und das x800
 
Zuletzt bearbeitet:

mankmill

Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2004
Beiträge
608
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Kann man die Datei denn nicht einfach umschreiben, damit es auch für die anderen Anbieter funktioniert. Es wären doch nur die Serveradresse auszutauschen. Aber vielleicht stelle ich mir das nur so einfach vor, weil ich davon keine Ahnung habe. Wie kann man denn *.jar Dateien denn bearbeiten?

Habe gerade gesehen, dass das Programm aber noch mehr kann außer callback. Man kann für 5 cent SMS verschicken und seinen Kontostand abfragen. Wollte das gerade mal testen und bekomme aber nur Network down. Mein oder voipbusters Problem?

mankmill
 
Zuletzt bearbeitet:

Sir Zelle

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2006
Beiträge
118
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
mankmill schrieb:
Man kann für 5 cent SMS verschicken und seinen Kontostand abfragen.
Na wie cool ist das denn? Nutz das die T9 - Funktion im Handy? Dann wäre ja endlich eine Alternative zu den 0,19¤ SMS geschaffen....

DM41 schrieb:
3. In den Settings Voipbuster Username/Passwort und die eigene Mobilfunknummer eintragen.
Da sollte doch für Genion oder @home auch die Festnetznummer gehen oder?
 

Ma.nu

Neuer User
Mitglied seit
17 Apr 2006
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Betamax lässt sich ja echt was einfallen...
Hört sich gut an, wo ist da der Haken? *g*

Mal schauen wann es das für die anderen Ableger auch gibt *testen will* ;-)
 

mankmill

Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2004
Beiträge
608
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Sir Zelle schrieb:
Nutz das die T9 - Funktion im Handy?
Bei meinem ME 75 ja.

Sir Zelle schrieb:
Da sollte doch für Genion oder @home auch die Festnetznummer gehen oder?
Wenn das gehen würde und dann noch mit einer BWHZ zusammen, dann wären alle dt. Festnetzgespräche nur 3 cent (Verbindungsgebühr) teuer, wenn das mal bei den anderen Betamaxen eingeführt wird. Oder aber die Java-Applikation umschreiben...

mankmill
 

PacmanII

Neuer User
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Also das finde ich jetzt ja amüsant. Gestern habe ich nämlich erst von freecall.com erfahren und war total davon begeistert. Dachte mir dann, dass man da ja einen Client schreiben müsste um unterwegs oder zu Hause einen kostenlosen Trial-Anruf über freecall.com auslösen zu können. Hatte schon ein ähnliches Tool geschrieben das einfach Daten an eine Web-URL postet, das hab ich dann quick&dirty etwas umgestrickt damit es die Daten an freecall.de sendet. Heraus kam mein kleines Java-Programm namens "Freecaller". Heute schau ich dann ins Forum und muss entdecken, dass jemand anderes die gleiche Idee hatte :p

Nun ja ich will euch mein Programm trotzdem nicht vorenthalten. Es funktioniert nur mit freecall.com und auch nur mit den kostenlosen Trial-Anrufen, also ohne Anmeldung mit Benutzername und Passwort.

Dafür funktioniert "Freecaller" auch mit älteren Handys mit MIDP1.0 und CLDC1.0. Getestet habe ich es mit einem Siemens S55 und SL75.

Gruß PacmanII

Edit: Webpage-URL kann über freecaller.jad koniguriert werden
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,213
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
48
PacmanII schrieb:
Dafür funktioniert "Freecaller" auch mit älteren Handys mit MIDP1.0 und CLDC1.0. Getestet habe ich es mit einem Siemens S55 und SL75.
Sehr sympathisch! :-D

Feines kleines Progrämmchen. Funktioniert sehr gut! Bei einem Test wurden ca. 10 KB an Daten durchgesetzt, um einen Anruf auszulösen. Die Kosten sind also recht gering (9 Cent bei mir).

Danke!
 

mankmill

Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2004
Beiträge
608
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@PacmanII
Kannst Du Dein Programm so gestalten, dass es auch mit anderen Anbietern funktionieren kann und für registrierte Nutzer?

mankmill
 

PacmanII

Neuer User
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
mankmill schrieb:
@PacmanII
Kannst Du Dein Programm so gestalten, dass es auch mit anderen Anbietern funktionieren kann und für registrierte Nutzer?

mankmill
Leider hab ich dazu im Moment keine Zeit, denn eigentlich schreibe ich gerade an meiner Diplomarbeit (die sich übrigens auch mit der Anwendungsentwicklung für mobile Geräte mit der J2ME beschäftigt). Von daher hatte ich ein paar Code-Schnipsel parat und Freecaller war schnell gestrickt. Es sendet eigentlich nur einen HTTP-POST Request, so wie es das Formular auf der Webseite auch macht.

Das voipbuster Programm öffnet dahingegen einen Socket auf Port 9000 bei gsmproxy.voipbuster.com und versendet dorthin Daten in unbekannten Format (Die beiden Telefonnummern und der Benutzername sind im Datenstrom erkennbar, dass Passwort scheint irgendwie verschlüsselt zu werden). Sockets wurden meines Wissens auch erst mit MIDP2.0 eingeführt womit die Unterstützung für ältere Handy über Bord gehen dürfte. Außerdem dürften die anderen Anbieter nicht diesen magischen Port 9000 offen haben. Einzige Möglichkeit dürfte sein den Einlogg- und Wählvorgang über das Webinterface zu simulieren. Das Verfahren dafür ist jedoch wahrscheinlich für jeden Anbieter verschieden. Außerdem fallen für Einlogg- UND Wählvorgang ein deutlich höherer Traffic an, was das ganze auch teurer macht.

Nun ja, wie gesagt hab ich momentan keine Zeit mich darum zu kümmern, aber wenn mich jemand nett per PN darum bittet, stelle ich gerne meinen Quellcode zur Verfügung.

Gruß PacmanII
 

edward

Mitglied
Mitglied seit
8 Jul 2004
Beiträge
313
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Man kann die voipbuster-Software auch direkt unter http://gsm.voipbuster.com/download/voipbuster.jar downloaden und dann aufs Handy übertragen.
So spart man sich die Gebühren für den Download.

@mankmill Die .jar Datei ist einfach eine zip-Datei. Also wenn man die Endung in zip ändert, kann man diese Datei öffnen. Darin enthalten sind die .class Dateien (java Bytecode), diese wird dann von der JavaVirtualMachine in Machinencode umgewandelt. Theoretisch ist es möglich diese Dateien zu Decompelieren, aber inwieweit der angezeigten Code zu gebrauchen ist, habe ich keine Erfahrung.
 

schurgan

Neuer User
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Super Sache. Die Frage ist, ob jemand das Programm für einen anderen Anbieter ändern kann:rolleyes: z.B. voipdiscount.com

Ich hab Nokia E60 mit WLAN, und es geht sich über WLAN bei voipbuster anzumelden.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
231,831
Beiträge
2,015,709
Mitglieder
348,886
Neuestes Mitglied
slowhand64