.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kein Anschluss unter dieser Nummer bei Fritz!Box an Anlagenanschluss

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von chrlauer, 28 Feb. 2012.

  1. chrlauer

    chrlauer Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Tag,

    meine FB 7270 (FW 74.05.05) habe ich nach Anleitung schon vor längerem auf den Anlagenanschluss eingerichtet. Wenn ich nun die FB direkt mit dem Splitter verbinde und die Telefonanlage mit dem S0 Anschluss der FB kann ich mit der FB Faxe empfangen und versenden. Ich kann auch Telefonate sowohl intern als auch nach extern führen, von extern kommen zwar Anrufe an (werden in der FB protokolliert), aber die Nummer wird nicht gefunden, der Anrufer erhält die lapidare Mitteilung "Diese Rufnummer ist uns leider nicht bekannt".

    Die Telefonanlage ist eine elmeg 64ex. Sie verfügt über zwei interne S0 Busse, an denen insgesamt 5 Telefone angeschlossen sind (das war schon so bevor die FB kam). In der Telefonanlage sind die Anschlüsse mit ihren MSNs / Durchwahlnummern eingetragen, die Durchwahlnummern sind auf den jeweiligen Telefonen als MSN1 eingetragen.

    In der FB habe ich im ersten der 10 Rufnummerfelder (Telefonie > Telefoniegeräte > Festnetz) die Hauptnr. 13030 eingetragen und in der längsten Durchwahl die 130399 (es gibt nur 2-stellige Durchwahlen). Die restlichen Felder habe ich freigelassen.

    Die Telefonanlage ist in der FB als Telefongerät eingetragen: FON S0, Rufnummer ausgehend: werden im ISDN-Telefon eingerichtet und angezeigt, intern **51.

    Wenn ich mich recht entsinne, hat das schon mal funktioniert, hat dann aber aus unerfindlichen Gründen zu dem jetzigen Verhalten geführt. Konnte aus Zeitgründen allerdings nicht weiter basteln, möchte es nun gerne mal beheben. Für Tipps wäre ich sehr dankbar.

    Gruß
     
  2. George99

    George99 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Du hast einen Anlagenanschluss mit nur einem ISDN-Basisanschluss, also max. 2 Gespräche gleichzeitig. Deine ISDN-Anlage ist selbst anlagenfähig. Wozu hast du jetzt die Fritzbox da eingeschleift, nur zum faxen?
    Dann häng doch die Fritzbox lieber an einen der beiden internen S0, dann umgehst du die Problematik. Die Fritzbox unterstüzt Anlagenanschlüsse ja nur inoffiziell und ohne jede Funktionsgarantie seitens AVM...
     
  3. chrlauer

    chrlauer Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die rasche Antwort.

    Natürlich will ich die FB nicht nur zum Faxen benutzen, ich wollte nur mitteilen, was bei dem Anschluss funktioniert. Ich möchte sowohl die DECT Fähigkeit der FB nutzen als auch die für IP Telefonie. Das funktioniert wohl nur mit dem direkten Anschluss der FB an den Splitter. Und dass die FB am Anlagenanschluss funktioniert wurde hier im Forum schon mehrfach betont, allerdings habe ich nichts zu meinem Problem gefunden.
     
  4. George99

    George99 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    so *alte Anleitung rausgekramt* wie du es beschreibst, hast du alles richtig gemacht. Ich habe die Fritzbox nur einmal am Anlagenanschlus getestet und da nur mit Analogtelefonen, wo dann jede einzelne Durchwahl extra in der Fritzbox eingetragen werden musste. Dies ist aber laut Anleitung bei einer ISDN-Anlage als einziges Gerät an der Fritzbox nicht nötig.
     
  5. chrlauer

    chrlauer Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nochmals vielen Dank für die rasche Antwort. Ich hatte das übrigens an zwei FBs umgestellt mit dem gleichen Ergebnis, schade...
     
  6. George99

    George99 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Hmm, 2 Ideen hätte ich noch:

    Lösch in der Fritte das ISDN-Telefon und wähl stattdessen ISDN-Anlage als Gerät

    Wenn du noch ein analoges Tel rumliegen hast, probier doch mal irgendeine der Durchwahlen in der Fritte einzutragen und dem analog. Tel. zuzuordnen. Einfach nur als Funktionstest...
     
  7. chrlauer

    chrlauer Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Telefonanlage ist als Anlage nicht als Telefon eingetragen, entsprechend der Anleitung, aber ich könnte es ja mal so probieren. Analoge Telefone habe ich keine, habe schon vor fast 20 Jahren voll auf ISDN gesetzt.
     
  8. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,055
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    #8 informerex, 29 Feb. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 29 Feb. 2012
    der guten Ordnung halber, du bist nach dieser Anleitung vorgegangen
     
  9. chrlauer

    chrlauer Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Korrekt, genau nach der Anleitung von AVM.

    Wie gesagt es funktionierte eine Zeitlang, vor etwa einem Jahr, dann kamen nach ein paar Wochen Betrieb Klagen, ich wäre nicht erreichbar und die ließen sich nur abstellen, indem ich die Leitungen wieder umstöpselte (also TA direkt an den Splitter). An der FB habe ich die Einstellung nicht verändert, da ich das Problem ja lösen wollte, was ich aber aus zeitlichen Gründen nicht auf die Reihe gebracht habe. Die FB ist also noch in dem Zustand, in dem sie war als ich sie auf den Anlagenanschluss umkonfiguriert hatte.

    Jetzt konnte ich mir die Zeit nehmen, mich mit dem Problem nochmals zu befassen, vor allem, da ich mein Handy in die FB einbinden wollte (ich weiß, das geht über IP auch ohne den Festanschluss, abere ich brauche das so).
     
  10. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,055
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    in jedem Fall mal einen PoR durchführen.
    Des weiteren würde ich die Box mal recovern (=inkl. Werksreset) und die Konfig. manuell neu eintragen. (nicht die alte Konfig. einspielen, weil dann wird auch evtl. altes Problem eingespielt)
     
  11. chrlauer

    chrlauer Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke, das werde ich dann mal notgedrungen machen müssen, hatte das schon befürchtet. Ich teste das mal an einer anderen FB, die ich hier noch habe.