Kennt hier jemand Alditalk? Ist das VoIP-tauglich?

telefonicus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2005
Beiträge
885
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,
wenn bei Alditalk das Prepaid-Guthaben abgelutscht ist, geht es mit 56 kbps gedrosselt weiter. Das sollte genug für VoIP sein.

Geht das, oder sperrt Alditalk die VoIP-Nutzung? Alditalk Prepaidkarten laufen im o2-Netz. Bei den Prepaid-SIMs direkt von o2 (z.B. Netzclub) ist VoIP nicht gesperrt.

lg
Telefonicus
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,872
Punkte für Reaktionen
67
Punkte
48
wenn bei Alditalk das Prepaid-Guthaben abgelutscht ist, geht es mit 56 kbps gedrosselt weiter
Normales VoIP läuft heutzutage mit G.711, das benötigt 64 kBit/sek & Overhead, brutto kommen ca 80kBit/sek zusammen. Du müsstest also auf einen massiv komprimierenden Codec zurück greifen, was dann klingt, wie eine Blechdose mit Sprachaussetzern usw. Jitter kommt gerade bei der regelementierten Bandbreite noch dazu, was weitere Sprachaussetzer verursacht.
Ich kann das nicht empfehlen
 

wiedumir

Neuer User
Mitglied seit
25 Nov 2017
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Geht das, oder sperrt Alditalk die VoIP-Nutzung?
Deine Frage bezieht sich auf eine ALDI-Talk (=AT)-Verbindung an sich, wenn ich richtig verstehe. Nein, nach meiner persönlichen Erfahrung gibt es bei AT keine grundsätzliche Sperrung von VOIP-Verbindungen.
Selten, aber hin und wieder voipe ich über AT. Diese Verbindung ist nicht störanfälliger als sonstige Internet-Voip-Verbindungen, allerdings bei regulärer, also nicht gedrosselter Geschwindigkeit !!

..
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,213
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
48
Aus erster Hand kann ich auch nichts zu Aldi Talk sagen. Generell zur Sperrung von VoIP in deutschen Mobilfunknetzen möchte ich aber exemplarisch die Sipgate Satellite FAQ zitieren (am Ende):
Wenn du einen Mobilfunkvertrag mit Datentarif hast, kannst du satellite problemlos nutzen. Zwar steht in den AGB einiger Anbieter, dass VoIP und andere Dienste gesperrt werden. Aber uns ist kein Anbieter bekannt, der VoIP tatsächlich sperrt.
 

telefonicus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2005
Beiträge
885
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
...uns ist kein Anbieter bekannt, der VoIP tatsächlich sperrt.
Ich hatte mal eine LTE Gratis-SIM von der Telekom mit 2 Monats-Blöcken à 5 GB Surfvolumen. Da war VoIP explizit gesperrt, zumindest im UMTS-Mode*. Die Übertragung begann normal, wurde aber nach 1 - 2 Sekunden "geschreddert". Mit Chance konnte ich zumindest einen Namen verstehen.

Meine jetzige VoIP-Telco discountvoip.co.uk (Dellmont) sagt, sie unterstützen folgende

Codecs:
G.711 (64 kbps)
G.726 (32 kbps)
G.729 (8 kbps)
G.723 (5.3 & 6.3 kbps)
GSMFR (13.2 kbps)

If you have audio problems:
Use a STUN server (e.g. stun.discountvoip.co.uk) with port 3478 (if supported by your device)
Use the G.711 codec

Meine Voip-Apps können das. Am besten ich probier's nachher einfach mal aus.

ps
mit GSM (Full Rate) habe ich bisher kein Glück gehabt. EDGE ging manchmal, GPRS eigentlich immer. Aber klar, klingt nicht wirklich schön.

*) ein LTE-Gerät hatte ich damals noch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

telefonicus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2005
Beiträge
885
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Tja, was soll ich sagen - mein SIP client CSipSimple verbindet sich bei schwacher Bandbreite gar nicht erst mit dem Server :-(

Gibt's vielleicht einen weniger daten-hungrigen client?
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,872
Punkte für Reaktionen
67
Punkte
48
Kannst Du den Client auf einen schmalen Codec zwingen? Also G.726 bzw G.729 und G.711 verbieten?
(=> G.729 kann/darf nicht jeder da lizenzpflichtig...)
Wenn also erst der Codec G.711 versucht wird, dann kann es ja mit der Kommunikation nicht klappen, da halt brutto 80 kBit/Sek
 

dg7feq

Mitglied
Mitglied seit
4 Mai 2004
Beiträge
223
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
im cSipSimple kann man die Codec-Reihenfolge in den Settings festlegen und auch einzelne Codecs verbieten. Musst nur schauen ob und welche schmalbandigen Codecs dein Provider unterstützt. GSM codec mit 13,2kbps sollte eigentlich auch mit 56kbps klappen
 

telefonicus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2005
Beiträge
885
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich glaube, es kommt erst gar nicht zur Aktivierung eines Codecs, es findet überhaupt kein Log-In statt. In der Statuszeile meines Smartphones werden Bitraten von 1 - 3 kBit/s angezeigt, da geht nix. Nicht einmal das Log-In beim eMail-Server (GMX).

Der versprochene Reservetank "gedrosselt weitersurfen" wird nicht geliefert.

Gibt es eine Möglichkeit Datenraten im einstelligen Kilobitbereich online zu messen? Wenn ich einen Browser verwende kommt diese Anzeige Ende_der_Fahnenstange 2019-06-14-11-16-03.png >>>>> Alditalk-Angebot 2019-06-14-11-49-20.png
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,047
Beiträge
2,018,219
Mitglieder
349,338
Neuestes Mitglied
copsi