.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kernel 2.4: ds-0.2.9-p8

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von kriegaex, 28 Apr. 2007.

  1. mingolo

    mingolo Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juni 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    keine quelle für OpenVPN?!?

    Hi

    Ich bin absoluter newbee und habe ds erst vorgestern gefunden. Ich habe schon lange nach so etwas gesucht und versuche mich jetzt am compilieren des mods, jedoch bricht bei mir der precopile immer dann ab, wenn er sich die quellen für openvpn-2.1_rc2-dsmod runter laden soll. Sind die Dateien momentan nicht verfügbar oder muss ich noch irgendetwas beachten:confused: :confused: ?

    Bin für jede Info dankbar.

    Gruß

    Mingolo

    P.S: Das Mod hört sich echt toll an, kann es eigentlich kaum erwarten endlich mal meine finger daran zu bekommen!!!! (was meinem Schlafrythmus sehr schadet.... 3 Tage --> 10 Stunden...)
     
  2. kriegaex

    kriegaex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,927
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektmanagement-Coach (Certified Scrum Professio
    Ort:
    Großraum Nürnberg
    Sei doch bitte so nett, Dir eine Signatur zuzulegen, damit ich sehen kann, mit welcher FW und welcher Box wir es zu tun haben. Vielleicht hast Du ja eine Box mit Kernel 2.6 und bist im falschen Thread - wäre bei einem Einsteiger nicht das erste Mal.
     
  3. mingolo

    mingolo Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juni 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du hast recht, ich denke ich bin im falschen threat gelandet (zu mindestens wenn ich richtig verstanden habe Firmware 29.04..33 --> 2.6 Kernel). War dann wohl doch das falsche Fenster.

    Naja ich lese und versuche so vor mich hin und werde dann mal im anderen threat posten.

    Trotzdem danke für die schnelle Antwort.

    Gruß,

    Mingolo
     
  4. kriegaex

    kriegaex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,927
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektmanagement-Coach (Certified Scrum Professio
    Ort:
    Großraum Nürnberg
    Gern geschehen, und ich weise darauf hin, Dich nicht bedroht zu haben ("threat") ;-)
     
  5. kriegaex

    kriegaex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,927
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektmanagement-Coach (Certified Scrum Professio
    Ort:
    Großraum Nürnberg
    Nicht gefundene Downloads von eiband.info

    Aus aktuellem Anlaß möchte ich hier nochmals wiederholen:

    Nicht gefundene Downloads von eiband.info

    Die Frage habe ich dort bereits beantwortet, deshalb hier und auch in Beitrag #1 nochmals: Danisahne hat die Domain eiband.info aufgegeben, alle Pakete kann man sich von den DS-Mod-Mirrors holen (einfach Dateiname an Mirror-Adresse anhängen) und direkt im Verzeichnis dl ablegen.
     
  6. $H4RKY

    $H4RKY Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juli 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #46 $H4RKY, 21 Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 21 Juli 2007
    fritz.box wlan 3050 (aol) (FW: 16.04.07) und ds-mod geht nicht

    HI @ ALL

    ich habe versucht auf meine fritz.box das ds-mod ds-0.2.9-p8 zu installieren
    dazu bin ich nach anleitung von http://wiki.ip-phone-forum.de/software:ds-mod:installation#linux vorgegangen.

    vorweg: ich habe das alles auf meinem laptop gemacht dort is auf einer ext3 partition kubuntu installiert.


    zuerst hab ich das ds-0.2.9-p8.tar.bz2 archiv OHNE weitere patches runtergeladen, da ja dort bereits alles drin is.

    dann habe ich alle notwendigen linux packete installiert bzw. upgedated.

    dann tar -xvjf ds-0.2.9-p8.tar.bz2 und ins verzeichnis rein
    dort dann make menuconfig.
    aber schon da kommen die ersten warnungen:
    zb. sowas hier: "Warnung: zeigerziele bei übergabe des arguments 2 von sym_set_string_value unterscheiden sich im vorzeichenbesitz"

    davon sind es aber ne menge ...

    dabei hab ich doch noch nichtmal was gemacht, aber sind ja nur warnungen :)


    dann is mir aufgefallen das bei source version 04.06 steht, heisst das ich kann den mod mit meiner aktuellen firmware 16.04.07 nicht nutzen oder hat das nix miteinander zu tun ??

    bei firmware type hab ich wlan 3050 gewählt
    bei brandings hab ich nur (*)aol gewählt da in meiner frit.box immer "FRITZ!Box WLAN 3050 (AOL), Firmware-Version 16.04.07" steht.

    bei patches habe ich nichts gewählt da ich diese sachen erstmal drin lassen wollte

    bei package selection habe ich bftpd, dropbear und samba genommen, rest nicht (wol brauch ich nicht)

    bei advanced optionen:
    override firmware: nein
    verbose 0
    favicon hdellers
    blocksize 65536
    kernel modules:
    -driver: printer.o und usbstorage.o
    -fs : ext3.o smbfs.0 und vfat.0 (hoffe das is für fat32 und fat.0 is für fat)
    -net : nichts gewählt

    shared libraries: nichts gewählt (ka. was das da alles is)
    compiler settings: alles mal lieber so gelassen :)

    dann gespeichert und exit

    dann make precompiled

    da waren erstmal unmengen von informationen, konnte ich nicht alles mitlesen nach gut 10 min. war das auch schon vorbei (warum so schnell ??? hab hier schon was von 2 stunden und so gelesen, mein laptop hat auch nur nen 1600 mhz amd, nichtmal dual)

    am ende standen da 2 FEHLER !!!

    weiß der geier was die bedeuten
    Code:
    make[3]: *** [/home/sh4rky/Desktop/fritz.box/ds-0.2.9/source/crosstool-0.42/build/mipsel-unknown-linux-gnu/gcc-3.3.2-glibc-2.3.2/build-glibc/csu/version.o] Fehler 1
    make[3]: Verlasse Verzeichnis '/home/sh4rky/Desktop/fritz.box/ds-0.2.9/source/crosstool-0.42/build/mipsel-unknown-linux-gnu/gcc-3.3.2-glibc-2.3.2/glibc-2.3.2/csu'
    make[2]: *** [csu/subdir_lib] Fehler 2
    make[2]: Verlasse Verzeichnis '/home/sh4rky/Desktop/fritz.box/ds-0.2.9/source/crosstool-0.42/build/mipsel-unknown-linux-gnu/gcc-3.3.2-glibc-2.3.2/glibc-2.3.2'
    make[1]: *** [all] Fehler 2
    make[1]: Verlasse Verzeichnis '/home/sh4rky/Desktop/fritz.box/ds-0.2.9/source/crosstool-0.42/build/mipsel-unknown-linux-gnu/gcc-3.3.2-glibc-2.3.2/build-glibc'
    make: *** [source/crosstool-0.42/.installed] Fehler 2
    sh4rky@Laptop:~/Desktop/fritz.box/ds-0.2.9$...
    
    danach noch make (ohne fehler) und das image war da.

    das habe ich dann auf die fritzbox kopiert, und das wars ..... danach half nur noch das recover tool weil nur noch die powerlampe an war und die anderen lampen hin und wieder mal aufgeblinkt haben


    woran liegt das ??
    warum geht linux ausgerechnet bei mir wiedermal nicht richtig .....
    (OT: ich habe vor 2 wochen versucht meine netgear wg 511 pcmcia karte unter linux zum laufen zu bekommen, nach 4 stunden hab ich das lankabel genommen... deswegen meine linux phobie)


    EDIT://
    ich hab hier mal das versaute image hochgeladen, vllt kann ja einer unter linux was mit anfangen und findet den fehler
    http://home.pages.at/sh4rky1/firmware_wlan_3050.de.image
    kann mir jemand weiter helfen ?

    mfg
     
  7. kriegaex

    kriegaex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,927
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektmanagement-Coach (Certified Scrum Professio
    Ort:
    Großraum Nürnberg
    Es geht doch: Du konntest Pakete installieren, einen komplexen Build-Vorgang beginnen und bekamst dabei eine Fehlermeldung. Das hört sich für mich nach einem funktionierenden System an. Also erst mal abkühlen, entspannen und die Hoffnung nicht aufgeben.

    Meine erste Fritz!Box war zufällig auch eine 3050, die ich dann irgendwann verkaufte, weil ich mit dem 1&1-Vertrag eine 7170 bekam. Die gute Nachricht ist, daß ich vorher auch den DS-Mod mit der gleichen FW-Version drauf hatte wie Du und alles wunderbar lief. Ich habe damals dogar noch mit Cygwin gebaut, was nicht unbedingt einfacher war als mit Linux - und v.a. viel langsamer. Und ich meine viiiiel.

    Statt Dir sehr viel Arbeit mit dem Beschreiben der gewählten Optionen zu machen, kannst Du einfacher die von make menuconfig erzeugte Datei .config (nichts vor dem Punkt, sie heißt wirklich so) nehmen, vor dem Hochladen umbenennen in config.txt, damit eine für Foren-Uploads gültige Dateiendung da ist und das ganze Ding als Dateianhang an Dein Posting kleben (geht auch noch nachträglich über erweitertes Editieren des Beitrags).

    Jetzt zur Fehlermeldung: Da feht Kontext. Eine Fehlermeldung ist gut, aber was zu ihr führte, wäre auch interessant. Also bitte in Menuconfig den "Verbosity Level" auf 2 stellen, nochmal den Compiler anwerfen und alles in eine Datei protokollieren lassen - oder wenigstens vom Bildschirmpuffer die 30-100 Zeilen (es können auch mehr sein, das ist nicht immer gleich) vor der eigentlichen Fehlermeldung posten. Im Zweifel kannst Du auch das gesamte Protokoll als Anhang posten.

    Code:
    # Möglichkeit A: in Datei protokollieren, keine Bildschirmausgaben
    # (die brauchen Zeit, besonders das Scrolling)
    make precompiled > make-p-log.txt 2>&1
    make > make-log.txt 2>&1
    
    # Möglichkeit B: auf Bildschirm und parallel in Datei protokollieren
    make precompiled 2>&1 | tee make-p-log.txt 
    make 2>&1 | tee make-log.txt
    
    Zu Deinen Fehlermeldungen: Das steht was von CSU - Du wohnst nicht zufällig in Bayern und hast SPD gewählt? Dann ist es klar, die Meldung kommt zur Strafe immer. ;-)
     
  8. $H4RKY

    $H4RKY Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juli 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #48 $H4RKY, 21 Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 21 Juli 2007
    hi,

    lol, nein ich wohne nicht in bayern und ich hab auch nix mit der csu am hut :mrgreen:

    ich versuch das mal mit der gesamten log datei und häng das dann hier mit an, wenn ich mich nicht irre is die .config unter linux doch versteckt? ....
    na ich find die schon also bis später.
    schonmal gut zu wissen das es generell mit der 3050 möglich is
    mfg

    EDIT:// so hier is die .config sowie die logdatei von make precompiled.
    http://home.pages.at/sh4rky1/logs.zip
    hoffe damit kann mir einer weiterhelfen



    EDIT2://

    ok , weis zwar nicht warum, aber läuft
     
  9. $H4RKY

    $H4RKY Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juli 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #49 $H4RKY, 21 Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 21 Juli 2007
    fritz.box wlan 3050 --> samba und bftpd laufen nicht

    HI

    nachdem ich es nun endlich geschafft habe den ds-mod für kernel 2.4 mit patch 8 auf meine fritzbox zu hauen und ich mich im menu etwas umgeschaut habe is mir aufgefallen das bftpd und samba nicht laufen, wenn ich die dienste starten möchte kommt folgender fehler:

    bei bftpd:

    Starte bftpd:

    Looking for user 'ftp'...ok.
    Starting ftp server...done.

    Bind failed: Address already in use <---- ja wovon denn ???? :noidea:



    und bei samba:

    Looking for user 'samba'...ok.
    Starting samba nmbd.../mod/etc/init.d/rc.nmbd: /mod/etc/init.d/rc.nmbd: 58: nmbd: not found
    failed.
    Starting samba smbd.../mod/etc/init.d/rc.smbd: /mod/etc/init.d/rc.smbd: 56: smbd: not found
    failed.


    der rest geht:
    crond running

    telnetd running

    webcfg running

    bftpd stopped

    dropbear running

    samba stopped


    und wenn ich mich versuche mit ssh einzuloggen kommt bei der richtigen user/passwd kombination immer: "Failed to open a secure file transfer session!"

    bei falscher user/passwd kombination kommt immer die wiederholte passwd abfrage, also muss es ja stimmen

    hier noch ne ausgabe von ps auf telnet

    was kann ich tun ??

    mfg
     

    Anhänge:

  10. kriegaex

    kriegaex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,927
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektmanagement-Coach (Certified Scrum Professio
    Ort:
    Großraum Nürnberg
    Zunächst frage ich mich (und im gleichen Atemzug Dich), wozu Du "replace kernel" ausgewählt hast. Was läßt Dich vermuten, Du bräuchtest einen selbst gebauten Kernel? Ohne den brauchst Du keine Toolchain, das Mod-Bauen geht um Größenordnungen schneller, weil die alten 2.4er Mod-Pakete noch vorkompilierte Binaries enthalten, was beim ds26 gar nicht mehr der Fall ist. Auf den Luxus freiwillig zu verzichten, braucht schon einen triftigen Grund.

    Davon abgesehen, daß Du ohne Toolchain kein Crosstool bauen müßtest und somit auch die besagte Fehlermeldung nicht hättest, ist es trotzdem interessant, der Frage nachzugehen, weshalb Du einen Fehler beim Bauen bekommst. Ich habe mal ein bißchen gegooglet und bin hierauf gestoßen: http://www.cygwin.com/ml/libc-alpha/2004-01/msg00014.html. Der passende Bug-Report wäre http://bugs.debian.org/cgi-bin/bugreport.cgi?bug=207391.

    Demzufolge könnte es daran liegen, daß bei Dir /bin/sh != /bin/bash ist. Ist dem so? Falls ja, lautet die Abhilfe so, wie wir das inzwischen in ds26 auch haben: Setze im Makefile explizit die Variable SHELL, z.B. ziemlich weit oben an dieser Stelle:
    Code:
    ifeq ($(filter $(noconfig_targets),$(MAKECMDGOALS)),)
    -include $(TOPDIR)/.config
    endif
    
    [B][COLOR="Blue"]SHELL:=/bin/bash[/COLOR][/B]
    MAKE:=make
    
    Inwieweit Du danach nochmal ganz von vorne anfangen mußt, weiß ich nicht, aber es wäre schon interessant zu lesen, ob der Build an der Stelle mit der Änderung weiter kommen würde. Ansonsten: siehe oben, Du brauchst evtl. gar keine Toolchain.

    Dann hast Du noch einige Module ausgewählt, bei denen mir auch fraglich erscheint, ob Du sie wirklich benötigst, aber das können wir noch klären, wenn der Build sich dann irgendwann beschweren sollte, die Firmware sei zu groß. ;-)
     
  11. kriegaex

    kriegaex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,927
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektmanagement-Coach (Certified Scrum Professio
    Ort:
    Großraum Nürnberg
    #51 kriegaex, 21 Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 21 Juli 2007
    @alle: Entschuldigt, daß die Beiträge von Sharky und mir ein wenig über Kreuz gehen hier, aber ich habe seine zwei Einzel-Threads hierher verschoben, weil sie nun einmal hierher gehören.

    Ganz einfach, vom ftpd, der auf der Box vorinstalliert ist, um angeschlossene USB-Speicher freigeben zu können. Den sollte man vorher stoppen, wenn man bftpd auf demselben Port laufen lassen möchte. Ich habe zu diesem Zweck in meiner /var/flash/debug.cfg folgende Zeile stehen:
    Code:
    # Shut down AVM FTP server started because of USB hot-plug
    killall -9 ftpd
    
    Da fehlen die Samba-Binaries in der Firmware. Die Aussage, es seien Binaries in den Paketen enthalten, stimmt offenbar nicht für alle. Demzufolge solltest Du doch in den sauren Apfel beißen und eine Toolchain bauen (vorher die SHELL im Makefile explizit setzen, s.o.) und einen make precompiled durchführen vor dem make.

    Deine ps-Ausgabe kann ich zwar nicht entdecken, aber die ist wohl auch nicht so wichtig. Dropbear sollte gehen, da ist vermutlich irgendetwas falsch konfiguriert.
    Update: Ich habe mal Deine Arbeit für Dich gemacht und den Fehler auf Google eingegeben. Könnte es sein, daß Du einfach ssh bzw. scp nicht in Deinem Pfad hast bzw. daß Du die Dropbear-Variante "server only" gewählt hast in Menuconfig?
     
  12. ktk

    ktk Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Besten Dank für das Tar, ich habe eine Annex A Box mit 14.04.26, sprich englisch. Bei der Auswahl in Menuconfig habe ich die Möglichkeit für Englisch nicht und er versucht beim Download nun fritz.box_fon_wlan_7050.14.04.26.image zu kriegen, was es allerdings nicht mehr zu geben scheint.

    Ich habe aber bei mir fritz.box_fon_wlan_7050.annexa.en.14.04.26.image installiert.

    Kriege ich das Ding kompilliert, wenn ich mir das selber hinpatche das zu nehmen oder mache ich mir damit das Setup kaput?

    gruss

    Adrian
     
  13. kriegaex

    kriegaex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,927
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektmanagement-Coach (Certified Scrum Professio
    Ort:
    Großraum Nürnberg
    #53 kriegaex, 29 Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juli 2007
    Habe nicht getestest, ob die englische Version der 14.06.26 mit Annex A funktioniert, das merkst Du dann, wenn die Patches evtl. nicht passen. Da die Version immer noch aktuell ist für 7050, Annex A, englisch, findest Du sie auch direkt auf dem AVM-Server unter ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox...tz.box_fon_wlan_7050.annexa.en.14.04.26.image. Bitte in Menuconfig unter "Advanced options" -> "Override firmware source" Server-Pfad und Dateinamen anpassen.

    Update: Anbei eine manuell gepatchte Version einer .config, mit der ich zumindest ein Image bauen konnte, das auch platzmäßig auf die Box paßt und folgende Pakete enthält:
    Code:
    installing packages
      syslogd-cgi-0.2
      callmonitor-1.5
      bftpd-1.8
      dropbear-0.49
      wol-cgi-0.5
    
    Ob Dir das paßt, weiß ich nicht. In Menuconfig editieren kannst Du es jedenfalls nicht, ohne daß wieder die Sondereinstellungen für Englisch verloren gehen, also besser Datei manuelol anpassen. Keine Garantie, kein Support!
     

    Anhänge:

  14. ktk

    ktk Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tut soweit

    Danke, tut soweit mal. Nun bin ich am Kompillieren und der versucht diverse Packete auf www.eiband.info zu holen, nur gibt es dazu keine DNS Einträge mehr.

    Gibts da andere download URLs?

    danke schon mal!

    Adrian
     
  15. kriegaex

    kriegaex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,927
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektmanagement-Coach (Certified Scrum Professio
    Ort:
    Großraum Nürnberg
    Lies Beitrag #1 dieses Themas bzgl. eiband.info. Es ist ja sogar farblich hervorgehoben, wozu die Frage?
     
  16. ktk

    ktk Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sorry

    argh habe ich doch gestern noch gelesen... sorry.

    Habe die Makefiles gepatcht mit magenbrot.de, tut soweit.

    Mit Deinem .config fliegt er nun beim Patchen aufs Maul, und zwar will er im Verzeichnis .patches/fon_wlan_7050/ alle *.patch ausführen und dort gibts nix.

    Ich habe mir das Verzeichnis mal angelegt, allerdings sucht er wirklich eine patch-Datei und da gibts nichts. Im 'de' liegt ein Patch für das Web-Interface. Ausführen will der Patch fwmod auf Linie 199. Ich habe nun einfach ein touch von dem File in 'en' gemacht, das geht, allerdings habe ich natürlich das Interface aber nicht angepasst. Muss ich mir die Änderung noch aufs englische anpassen?

    Sonst hat er das Paket nun mal gebaut!

    danke

    gruss

    Adrian
     
  17. jeremeha

    jeremeha Neuer User

    Registriert seit:
    13 Jan. 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    hi ich bin grad dabei ein image mit friboli zu baun...

    wie lange dauert eigentlich der ganze vorgang?
    Centrino 1,6 ghz
    512 mb DDR Ram

    gruss
     
  18. kriegaex

    kriegaex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,927
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektmanagement-Coach (Certified Scrum Professio
    Ort:
    Großraum Nürnberg
    Stunden möglicherweise. 512 MB für die VM oder fürs gesamte System aus Windows + FriBoLi? Im zweiten Fall würde ich sagen, rüste erst mal RAM auf.
     
  19. Ghost

    Ghost Neuer User

    Registriert seit:
    27 Apr. 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Patches für Sinus W500V

    Hi,

    ich hab mir die Tage einen dsmod für meinen T-COM Sinus W500V gebaut. Leider gibts dafür ja noch kein Image auf Basis vom Kernel 2.6.

    Also als erstes hab ich mir mit dem speedport to fritz script aus FRITZ.Fon_7150.38.04.27.image und Sinus_W_500V.27.04.27.image ein Image gebaut, was schonmal die AVM Oberfläche hat.

    Dieses dient dann als Basis für den dsmod. Ich hänge hier mal meine verwendete .config für den MOD an damit man die gemachten Einstellungen nachvollziehen kann. Damit läuft hier nun auf meinem Sinus W500V ein Image mit iptables und openvpn. Sogar der vorgebaute replace kernel funktioniert soweit ich das sehen kann problemlos ;) Zumindest hab ich noch keine Probleme feststellen können.

    Angehängt hab ich wie gesagt einmal meine verwendete config.. dann einen fix für die veralteten download sourcen und einen kleinen patch ohne den der Mod nicht durchlaufen wollte ;)

    cya
     

    Anhänge:

  20. kriegaex

    kriegaex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,927
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektmanagement-Coach (Certified Scrum Professio
    Ort:
    Großraum Nürnberg
    Ich hatte mal vor einigen Wochen angefangen, ds-0.2.9 build-technisch wieder näher an ds26-15 heran zu bringen, bin aber nicht so recht weiter gekommen, weil mir einfach die Zeit oft fehlt. Falls ich das irgendwann wieder aufnehme, bemühe ich mich, Deine Patches mit einfließen zu lassen.