.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kindersicherung

Dieses Thema im Forum "AVM-Software" wurde erstellt von spunk_, 22 Dez. 2006.

  1. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #1 spunk_, 22 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 30 Juni 2011
    Hinweis:


    ftp://ftp.avm.de/fritz.box/tools/kindersicherung/
    ________________________________________________________________________________

    Das Archiv enthält die Software für

    Software: AVM FRITZ!Box-Kindersicherung
    Betriebssystem: Windows XP
    Version: 01.00.01
    Build: 06.12.18
    Sprache: deutsch

    Neue Features: - Windows-Dienst zur Nutzung der FRITZ!Box-Kindersicherung
    ________________________________________________________________________________

    AVM FRITZ!Box-Kindersicherung ist ein Dienst auf dem Computer. Der Dienst teilt
    der FRITZ!Box den Namen des Windows-Benutzers mit, der gerade das Internet
    nutzt.

    Alle Einstellungen der FRITZ!Box-Kindersicherung erfolgen in der
    Benutzeroberfläche Ihrer FRITZ!Box (http://fritz.box). In der dort
    angebotenen Onlinehilfe ist die Funktion ausführlich beschrieben.

    Lizenzrechtliche und technische Voraussetzung fuer die Nutzung der
    FRITZ!Box-Kindersicherung ist eine ueber LAN/Ethernet, WLAN oder USB
    angeschlossene FRITZ!Box mit einem Firmwarestand ab Dezember 2006 (xx.04.29
    oder höher), in dem die Funktion Kindersicherung enthalten ist.

    (c) AVM Berlin 2006. Alle Rechte vorbehalten.

    ST221206

    edit: (30.06.2011)

    neue Info von AVM; hierzu:
    Info.txt für version 04.02.02

    Neue Features:
    - alle lokalen Windows-Benutzer werden der FRITZ!Box zur Einrichtung der Kindersicherung übermittelt, auch die nicht angemeldeten
    - Betriebssystem-eigene Benutzer wie SYSTEM oder NETZWERKDIENST werden nicht mehr an die FRITZ!Box übermittelt
    - 64 Bit-Unterstützung
     
  2. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,113
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
  3. katertom

    katertom Neuer User

    Registriert seit:
    7 Jan. 2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit welcher Box ist die Kindersicherung machbar

    Danke für die Info
     
  4. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,113
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo, nur bei Boxen mit Firmware-Version ab xx.04.29.

    Im Moment ist die Funktion nur in der 7170. Ob sie auch für andere kommt, weiß ich nicht.
     
  5. katertom

    katertom Neuer User

    Registriert seit:
    7 Jan. 2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dank dir für die Info
     
  6. fedex

    fedex Neuer User

    Registriert seit:
    17 März 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Downloadlimit

    kann man dort auch ein Downloadlimit einstellen. oder so das man nur mit einer bestimmten anzahl von kb/s runterladen kann ?
     
  7. eagle30

    eagle30 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2006
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    NF
    Die Version läuft bei mir auch unter Windows Vista Ultimate *nur mal so nebenbei*
     
  8. Tobias Claren

    Tobias Claren Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2004
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Diese "Kindersicherung" ist nur ene Zeiteinschränkung, Seiten oder IPs sind da immer noch nicht zu sperren bzw. auf andere umzuleiten.

    Das fehlt noch.....
     
  9. computerk

    computerk Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also unter d er 7050 Firmware-Version 14.04.33 hab ich das auch gelesen ich such das aber noch eine firmware für die 5012....
     
  10. erasmus

    erasmus Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juli 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #10 erasmus, 16 Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 16 Juli 2007
    auf welcher box ist die kindersicherung verfügbar

    per 16.07.07 (soweit ich's blicke, bitte ergänzen/korrigieren)
    - 2170 ab *.*.31
    - 3020 ab *.*.34
    - 3030 ab *.*.34
    - 3130 ab *.*.34
    - 3131 ab *.*.34
    - 5050 ab 12.04.31
    - FritzFon ab 38.04.30
    - FRITZ!Box Fon WLAN ab *.*.34
    - 7050 ab 14.04.30
    - 7150 ab 38.04.30
     
  11. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    #11 lone star, 16 Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 16 Juli 2007
    Hallo

    FBF 7050 ab 14.04.30
    FritzFon 7150 ab 38.04.30
    FBF 5050 ab 12.04.31

    mfg Holger
     
  12. rastamanNew

    rastamanNew Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Reproduzierbarer "Bug" in der FBwlan 7050 und FBwlan Classic

    Hallo,

    habe folgenden Fehler bei mir gefunden. Dieser ist jederzeit reproduzierbar. Jegliche Fehlerlösung bisher gescheitert. FW upgrades / downgrades etc.

    Sobald ich in der FB wlan 7050 FW xx.33 (FB wlan Classic xx.34 auch) die Kindersicherung aktiviere und z.B. einen Windows-Benutzer dort einrichte - dann habe ich auf jedem Rechner im Netz, bei wlan und lan angebundenen Clients auf die sekunde PÜNKTLICH alle 5 Minuten, Paketverluste, und einen quasitimeout von genau 20 Sekunden (es tut sich also niks keine seiten werden geöffnet "dat internet hängt wida" ;)

    Diese machen sich bemerkbar z.B. bei Skypetelefonaten (Gegenseite kann mich nicht hören, ich höre den Gesprächspartner) und auch bei Onlinespielen z.b. Battlefield 2 (Fehlermeldung: "Verbindung zum Server wurde unterbrochen").

    WICHTIG dabei ist, dass die Internetverbindung NICHT UNTERBROCHEN wird. Es erfolgt somit kein Reconnect oder ähnlich. Der Paketverlust ist auch mit dem Avm fritzbox internen Paketmitschnitt nachzuweisen.

    Sobald man die Kindersicherung (Hacken raus) abschaltet, ist der Fehler ("onthefly") weg. Dies betrifft natürlich den FritzBox Modus "als DSLRouter (inkl. interem Modem)" - den wohl so ziemlich die meisten nutzen werden (auch wenn das eingelötete Modem nicht wirklich von Qualität zeugt).

    Kann jemand diesen Fehler bestätigen, bei sich auch feststellen ?

    Gruss
    rastaman
     
  13. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    Leider kann man die Kindersicherung relativ leicht austricksen, indem man sich entweder ne andere IP Adresse zuteilt, oder einen anderen WLAN-Stick anschließt. Oder muss man auf dem Client-PC diese Kindersicherungssoftware installieren, obwohl nur ein Benutzer eingerichtet ist?
     
  14. rastamanNew

    rastamanNew Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kindersicherung Dienst

    Hi,

    man muss auf dem Rechner, wo das betroffene "Kinder" Windows Konto ist, den Kindersicherungsdienst installieren. Wenn man dem "Kinder" Konto, die üblichen Gast Rechte gibt bzw. als Gast Konto anlegt, dann kann der Dienst auch nicht gestoppt oder ausgetrickst werden.

    Gruss
    rsN
     
  15. eagle30

    eagle30 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2006
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    NF
    Meiner Ansicht nach wird das "Austricksen" ganz einfach verhindert, in dem man die IP-Range so einschränkt, dass nur die PC / Notebooks ans Netz kommen, die dort auch vergeben sind. Z.B.
    "DHCP-Server vergibt nur folgende Adressen: 192.168.178.22 - 24"
    Alle anderen haben dann keine Chance.
    So funktionierts jedenfalls bei mir.
     
  16. rainbow34

    rainbow34 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Fürstenwalde
    #16 rainbow34, 20 Juli 2008
    Zuletzt bearbeitet: 20 Juli 2008
    seit einiger Zeit ab irgendeiner Firmwareversion gibt es den Punkt:
    Für Benutzer mit deaktivierter Kindersicherung ist die Internetnutzung gesperrt.
    siehe Anhang
    das bedeutet auf neudeutsch: jeder PC oder Benutzer, der nicht in der "Erlaubt-Liste" steht, kommt nicht ins Internet. Mogeln nicht mehr möglich.

    kleine Stolperfalle: bei Vista muß man die avmident.exe in der Firewall zu den erlaubten Programmen zufügen, wenn man die Kindersicherung pro Benutzer verwenden will und nicht pro PC. Und natürlich vorher den Dienst installieren.
    noch eine Stolperfalle: auf einem XP-PC in meinem Home-Netz klappten plötzlich die Anitvirus-Updates nicht mehr, ich habe lange gesucht...man muß den Benutzern "Lokaler Dienst" und/oder "Netzwerkdienst" und/oder "System" den Zugriff aufs Internet erlauben, dann klappts wieder.

    MFG

    Andreas

    das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selbst zu machen.
     

    Anhänge:

  17. mfreye

    mfreye Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wie bekomme die Liste, von alten Benutzern oder IP Adressen wieder gelöscht?

    Es ist nämlich nervig dort Einträge zu haben, die es gar nicht mehr gibt.


    MfG
    MFreye
     
  18. Hans Juergen

    Hans Juergen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Apr. 2008
    Beiträge:
    8,791
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Berlin (Süd-West)
    #18 Hans Juergen, 31 Juli 2008
    Zuletzt bearbeitet: 31 Juli 2008
    Das geht bisher leider nur über eine Rücksetzung auf die Werkseinstellung und dann Eingabe aller Daten von Hand...
    Na ja, wenn Benutzer eingetragen sind, reicht ein einfaches Umbenennen der Benutzer (die IP wird nicht mehr benötigt, soll wohl die Benutzerzeitenkontrolle auf verschiedenen Rechnern ermöglichen...) auf jemanden, der noch ein Kontingent hat... Ich habe deshalb nur System und einen seltenen Benutzer (meine Frau) eingetragen, ansonsten melden sich die Kinderrechner komplett an, IP-Tausch ist durch Beschränkung auf 2 DHCP-Vergaben praktisch unmöglich... Mal sehen, wann mich meine Kinder austricksen... :hehe:
     
  19. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    #19 Ecki-No1, 31 Juli 2008
    Zuletzt bearbeitet: 1 Aug. 2008
    Ändere die IP-Adresse der Box
    Code:
    http://fritz.box/cgi-bin/webcm?getpage=..%2Fhtml%2Fde%2Fmenus%2Fmenu2.html&errorpage=..%2Fhtml%2Fde%2Fmenus%2Fmenu2.html&var%3Alang=de&var%3Apagename=netipadr&var%3Aerrorpagename=netipadr&var%3Amenu=system&var%3Apagemaster=&time%3Asettings%2Ftime=1217536412%2C-120&box%3Asettings%2Fupnp%2Factivated=1&box%3Asettings%2Flanbridge%2Factivated=1&var%3AShowPopup=
    in z.B. 192.168.2.1 und dann änderst Du sie wieder zurück, in die ursprüngliche Adresse (default 192.168.178.1)
    Um nach jedem IP-Adressenwechsel wieder auf die Box zugreifen zu können, entweder PC neu starten oder Netzwerkkabel raus- und wieder reinstecken (um die IP-Adresse der Netzwerkkarte zu aktualisieren)

    EDIT: das Entfernen der bekannten Netzwerkgeräte in der Netzwerkübersicht funktioniert anscheinend nur bei der Fritz!Box 7050 (welche ich bis vor kurzen hatte), bei der 7170 funktioniert das seltsamer Weise nimmer :confused:

    @Hans Juergen: das sollte doch einfacher gehen ;)
     
  20. Hans Juergen

    Hans Juergen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Apr. 2008
    Beiträge:
    8,791
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Berlin (Süd-West)
    Warum sollte die Box die Liste der bekannten Geräte-IPs rausschmeißen, wenn du die Box-IP änderst? :noidea: