knacken bei traffic

jhansen

Neuer User
Mitglied seit
1 Nov 2004
Beiträge
66
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nein, ich glaube dafür gibt es keine Lösung. Es steht irgendwo auf voip-info.org dass man zwingend einen extra-Rechner für Asterisk nehmen sollte. Vielleicht ist das der Grund.

Ich war auf jeden Fall froh, herausgefunden zu haben, woran es lag. Ein 2. Rechner war dann schnell eingerichtet - immerhin tuts ja ein Duron600 durchaus ausreichend und billig.

Gruss
 

lo4dro

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2004
Beiträge
656
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das mit dem Traffik auf dem PCI Bus kann ich auch bestätigen.
Die zaphfc Treiber sind da sehr empfindlich.
Am besten für jede Karte ein eigenen IRQ und so wenig zusätzliche karten als möglich im Rechner Betreiben.
 

habnefrage

Neuer User
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hi,

gibts noch keine neuen Erkenntnisse zu dem Thema. Ein halbes Jahr alt und immer noch keine neuen Ideen?

Hilft es vielleicht, wenn man einen wenigre rechenintensiven Codec benutzt?

naja, zur Not kann man ja mit leben.
 

CoAXx

Neuer User
Mitglied seit
9 Feb 2005
Beiträge
123
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
hm das klingt ernüchternd, ich frage mich, ob da PCI Express etwas bringen kann?

Eigentlich habe ich ja vor, nicht nur den ct Debian Server sondern auch noch Linux VDR (mit 2 DVB-S PCI Karten) neben meinem Asterisk mit Fritz+HFC laufen zu lassen...

.. das kann ich mir dann wohl abschminken ???
 

jhansen

Neuer User
Mitglied seit
1 Nov 2004
Beiträge
66
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
...wenn du während des TV nicht telefonierst, könnte es klappen :)
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,042
Beiträge
2,041,991
Mitglieder
353,371
Neuestes Mitglied
MetzeAndy