Kopieren grosser Dateien (> 1 GB) über Fritzbox funktioniert nicht

pxstein

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2013
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Zunächst mein einfacher inhouse-LAN Aufbau

DesktopPC(Win7)-->LANKabel-->Fritzbox7390--->WLAN---->Notebook(Win7)

Ich habe Verzeichnisse des jeweils anderen Rechners im Windows Explorer per

"net share ......" eingebunden/gemounted

Ok, das ist jetzt zugegebenermassen eine ältere Fritzbox. Aber die funktioniert eigentlich tadellos.
Ich kann problemlos kleinere Dateien (< 500 MB) Dateien hin- und herkopieren.

Wenn ich aber (mehrere) grössere Dateien (>1 GB) kopieren will, dann bricht oftmals (aber nicht immer) der Kopiervorgang ab.
Warum?

Kann es sein, dass die Fritzbox-internen Puffer irgendwie zu klein sind?

Oder das die Fritzbox bei kleinen temporären Überlastungen keinen oder zu wenig Transfer-Wiederholungen versucht?

Wie kann ich das feststellen?

Eine Sache habe ich auch festgestellt: Wenn ich die Dateien kopiere nachdem die Fritzbox ein paar Tage gelaufen ist häufen sich drastisch die Abbrüche.
Wenn ich dann ein Reset mache (Strom aus+an), dann klappt es viel besser.

Das würde dafür sprechen, dass Fritzbox-intern irgendwelche Puffer voll sind.

Peter
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,058
Punkte
113

mac-christian

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2020
Beiträge
232
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Sind die "grossen" Dateien wirklich alle > 1 GB, oder eher > 4 GB? Dann wäre es vielleicht das Problem mit dem Dateisystem auf dem empfangenden Computer (FAT32), das keine grösseren Dateien zulässt.
 

pxstein

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2013
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Sagen wir zwischen 1 und 4 GB.
Ja das Zielsystem hat NTFS
 

chked

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
4,321
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
48
Was spricht denn das WLAN-Protokoll der Fritzbox? Wenn die WLAN-Verbindung abbricht, ist für Windows die Sache gegessen.
 

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
2,073
Punkte für Reaktionen
76
Punkte
48
DesktopPC(Win7)-->LANKabel-->Fritzbox7390--->WLAN---->Notebook(Win7)
Wird die Datei auf die F!B kopiert, um sie von dort dann auf das Zielsystem zu kopieren?

Denn wen sie vom Quell-Rechner direkt auf den Zielrechner kopiert wird, dann spielt die F!B einfach nur Lan-zu-WiFi Übersetzer. Hier wäre dann die Größe der Datei vollkommen unabhängig vom Dateisystem das NAS der F!B oder irgend ein anderer Zwischenspeicher.

Wie lange dauert es, bis es zu dem Abbruch kommt, nachdem die Kopieraktion gestartet wurde?

Ist bei dir das WiFi 'voll'? Welche Datenübertragungsrate zeigen die drei beteiligten Systeme (Desktop, F!B, Laptop) in ihren Verbindungseinstellungen?
 

Ohrenschmalz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
831
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
28
Vielleicht hat MS das für Win7 wegkastriert, weiß ja keiner...
Ich tät das mal mit einem OS testen, das nicht EOL und unsupported ist.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,058
Punkte
113
H

HabNeFritzbox

Guest
@eisbaerin Ist auch egal, nutzloser Inhalt.

@pxstein Wird in FB die Koexistenz genutzt und Bandbreite zu reduzieren und so Störungen zu vermeiden?
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,058
Punkte
113
In jeder FB (nicht nur bei der 7390) unter: System/Ereignisse.
 

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
241,499
Beiträge
2,165,109
Mitglieder
366,018
Neuestes Mitglied
2000ede
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.