Leitungskapazität z.T. nicht erreicht / Fritzbox 7141

xyz25

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2012
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin!

Danke vorweg an dieses super Forum,
dank euch läuft jetzt anstatt des Alice IAD die oben genannte Fritzbox einwandfrei inkl. VoiP :)


Ich hoffe jedoch bezüglich der Leitung noch etwas optimieren zu können...
die SNR scheint mir im Vergleich zur geringen Leitungsdämpfung etwas klein auszufallen.

DSLAMmax: 8256/1160 kbit
Leitung: 11000/1118 kbit
aktuell: 8253/1118 kbit
SNR: 15/9 db
Dämpfung: 15/13 db



Folgende Maßnahmen durchgeführt:

- Anschlusskabel auf 20cm gekürzt
- Splitter entfernt (-1db Leitungsdämpfung)
- Telekomdose umgangen, Kabel direkt per Lüsterklemme angeklemmt (fast keine Auswirkungen, könnte man noch löten)

Da sich es um einen ngn-Anschluss handelt
und DSL vom Splitter sowieso nur sehr rudimentär per Hochpass rausgefiltert wird,
dürfte der fehlende Splitter kein Problem sein, oder?

Ich bin kein Profi, vielleicht könnt ihr anhand der Daten ja was über meine Leitung sagen, bzw was ich verbessern kann...

Daten.jpgSpektrum.jpg
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Du kannst nichts mehr verbessern.
Max. DSLAM Datenrate: 8256 kBit/s > Aktuelle Datenrate 8253 kBit/s
 

xyz25

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2012
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry Rohrnetzmeister,
aber dass ich bei der Hotline anrufen und um ein besseres Profil bitten werde, wenn die Leitung stimmt, war doch klar, oder?
Ich habe immerhin einen 16k Vertrag....was kann ich tun, damit die Leitung gerade in Senderichtung besser wird?! Einfach besseres ADSL-Modem?

edit: nichts für ungut ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,665
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Sorry, weshalb sollte das klar sein, das du bei der Hotline anrufst? Sagt dein 16k Vertrag irgendwas bezüglich der Datenrate in Senderichtung aus? Wieviel kBit/s möchtest du da gerne erreichen? Ein anderes ADSL-Modem wird an deinen Werten nichts ändern.
 

xyz25

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2012
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin!
Sorry, bin nach 4h Schlaf etwas daneben...
wenn ich Aufwand mit der Leitung betreibe, erwarte ich nicht, dass die Bits von alleine reinpurzeln :D

Die Senderate interessiert mich nur sekundär, aber ich gehe davon aus, dass Profilerhöhungen immer in beide Richtungen erfolgen,
oder stellen die das auch getrennt voneinander ein?
Ich habe einen Alice Light-Vertrag soweit ich lesen kann, geben die nur auf Downstream Garantie.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
grundsätzlich > (Erläuterung DSL-Info)
warum versteht niemand, dass man nicht überall die Höchstleistung erhalten kann.
es kommt auf so viele Komponenten an, wie Länge zwischen VSt und Übergabepunkt, interne Verkablung, DSL-Treiber der Firmware usw.
eine schnelle instabile Leitung bringt ebenfalls nichts.

Des weiteren lautet der Vertrag nur "bis zu 16.000" je nach Verfügbarkeit.

evtl. wäre noch was bei INP möglich, nur ob das sinnvoll ist :noidea:
 

xyz25

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2012
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@informerex
Ich kann verstehen, dass ihr genervt seit, wenn Leute sich nicht informieren und immer dasselbe fragen...
Den DSL-Info Link habe ich natürlich vorher gelesen.

Mich wundert eben dass die Leitungsdämpfung (damit auch die Länge?!) so gering ist, ich aber ein im Verhältnis so großes Rauschen habe.
Wäre die Leitung einfach nur lang, würde ich hier nicht fragen :)

INP, okay, wie kann ich da etwas ändern, könntest du mir das erläutern? Spezielle Firmware draufspielen?
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Sei froh das du eine sehr stabile Leitung hast. Eine höhere Geschwindigkeit ist zwar schön, aber kann auch Nachteile haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,665
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
INP, okay, wie kann ich da etwas ändern, könntest du mir das erläutern? Spezielle Firmware draufspielen?
Aus Beitrag #2 geht bereits hervor, auf welche maximale Datenrate deine Leitung im DSLAM in der Vermittlungsstelle eingestellt ist. Da kannst du gar nichts gegen machen, außer dort ändern lassen.
 

xyz25

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2012
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke, ich wiederhole, mir ist klar was die DSLAM-Rate bedeutet.

Nur sollte ich doch erst die Leitung verbessern, bevor ich die Hotline bitte, die Rate hochzustellen, oder wie siehst du das?
Denn wenn sie den Anschluss hochsetzen, wird er im aktuellen Zustand ja beim Upload instabil.

Viele Grüße
 

xyz25

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2012
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
#7 "Den DSL-Info-Link habe ich natürlich vorher gelesen."
Ich habe gehofft meine Schreibweise macht deutlich dass ich kein totaler Noob bin :D

Ich möchte anderen Fragenstellern nicht länger die Zeit stehlen, deshalb würde ich mich über konkrete Antworten freuen:

1. Können die Techniker die DSLAM-Rate für Download getrennt vom Upload einstellen?
2. Wenn nicht, kann ich irgendwie was an der Qualität in Senderichtung ändern?
(Kabel direkt im Keller anklemmen geht wahrscheinlich nicht, da Mietwohnung)

Von INP-Veränderung wie von informerex beschrieben, verstehe ich leider nicht viel, da müsste ich mich einlesen wenn das die einzige Methode ist.

Viele Grüße
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,665
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Die Senderate interessiert mich nur sekundär
kann ich irgendwie was an der Qualität in Senderichtung ändern?
Warum legst du nun wieder auf die Senderichtung so viel Wert? Im Moment hast du 1118 kBit/s in Senderichtung, das Maximum bei Annex B liegt bei 1278 kBit/s. Das ist kein so großer Unterschied mehr. Wenn du mehr willst, musst du auf Annex J wechseln.
 

xyz25

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2012
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Deine Antwort hat mir indirekt sehr geholfen, danke.

Die Senderichtung interessiert mich 0, aber ich ging davon aus, dass wenn die Techniker den Download hochdrehen, sie auch den Upload anheben, und das wäre bei der Leitung nicht gegangen.

Ich werd also die Hotline anrufen und um Anhebung der Downloadrate auf roundabout 11.000 bitten :)

Viele Grüße

Danke an alle die hier geantwortet haben
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,020
Punkte für Reaktionen
65
Punkte
48
Berichte doch mal, ob das bei Alice so einfach geht. Bei der Telekom und bei weiterverkauften Telekomleitungen ist das fast unmöglich. Das kann ich auch verstehen denn wenn jeder DSL-Kunde mal testweise etwas höher eigestellt werden will um dann später doch lieber auf eine stabilere Leitung zu wechseln müßte man doppelt so viele Techniker beschäftigen und entsprechend auch mehr Geld verlangen.
Dein recht schlechtes Rauschverhältnis deutet übrigens darauf hin daß im Kabel auf benachbarten Doppeladern ebenfalls DSL geschaltet ist. Auch von diesen sogenannten Trennungsbedingungen hängt die mögliche Datenrate ab, nicht nur von Länge und Querschnitt der Leitung.
 

xyz25

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2012
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@erik
Ah, das kann sehr gut sein, wie gesagt, Mietwohnung und man empfängt allein 15 WLANs mit guter Signalstärke...wahrscheinlich hat hier jeder DSL.

Habe die DSL-Adern nun direkt an das auf 20cm gekürzte Anschlusskabel der FB 7141 gelötet (statt mit Lüsterklemme) und voila:

In Empfangsrichtung:
Nettorate gleich
Leitungskapazität von 11000 auf 11104 kbit
SNR von 15db auf 16db
Leitungsdämpfung gleich

In Senderichtung:
Nettorate von 1118 auf 1154 kbit (DSLAMmax fast erreicht)
Leitungskapazität von 1118 auf 1176 kbit
SNR gleich
Leitungsdämpfung komischerweise von 13 auf 14db


Gleich mal das Kontaktformular ausfüllen, wenn das nicht hilft --->Hotline

Viele Grüße
 

pa-jt

Mitglied
Mitglied seit
2 Mai 2007
Beiträge
256
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

xyz25

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2012
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
WOW!
Kontaktformular ausgefüllt, ne Stunde später war DSLAM von 8256 auf 12160kbit.

FB 7141 regelt automatisch auf 11860kbit herunter, Leitungskapatizät nun 11864kbit.
SNR in Senderichtung natürlich gefallen, gerade noch akzeptabel bei 10db.

Mal schauen wie die Stabilität auf Dauer aussieht :)

Viele Grüße

DatenNEU.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38

xyz25

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2012
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielleicht, die Forward Error Correction springt wesentlich häufiger ein als sonst 550/h (CPE),
bis jetzt (3,5h) mit den neuen Werten aber kein resync oder ähnliches.

Mal schauen, Probleme dürften sich ja relativ einfach beheben lassen, die Fritzbox hat ja selbst bandbreitenlimitierende Einstellmöglichkeiten.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,961
Beiträge
2,068,324
Mitglieder
357,026
Neuestes Mitglied
TomTom92