Liste UMTS/GSM-Modems an 7270

xxolli

Neuer User
Mitglied seit
24 Mrz 2006
Beiträge
166
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo zusammen,
da der Thread zur neuen Labor ja ein wenig unübersichtlich ist um solche Info zu bekommen wollte ich hier mal eine seperate Liste anfangen:

- T-Mobile Web'n'walk Box 4 alias Huawei E970/B970
Lasst euch nicht verwirren, die Power-LED beleibt im Modembetrieb aus, der USB ist nicht nur für die Spannungsversorgung da! ;-)
Ebenfalls funktioniert auch der Telefonanschluss der Box trotz Modem-Betrieb, d.h. surfen und telefonieren ist gleichzeitig möglich.​

EDIT: getestet mit Vodafone und den Standardeinstellungen

Edit: 26.10.09
Zitat von hier:http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1414042&postcount=387

Liebe Forumsmitglieder,
I. Unverbindliche Liste der von AVM getesteten HSDPA/UMTS-Modems

HUAWEI E 169 z.B. E-Plus UMTS USB-Stick

HUAWEI E 170 z.B. T-Mobile web'n'walk Stick III

HUAWEI E 172 z.B. Vodafone UMTS Mobile Connect Stick

HUAWEI E176 z.B. T-Mobile web'n'walk Stick IV

HUAWEI E 180

HUAWEI E 220 z.B. T-Mobile web'n'walk Box mikro

HUAWEI E 272 z.B. A1 (AT) USB-Modem E272

HUAWEI K3715 (E 180v) z.B. Vodafone Mobile Connect Stick USB

HUAWEI K3520 z.B. Vodafone UMTS WebSessions USB Stick

Option GlobeSurfer iCon HSUPA

Novatel Wireless Ovation MC950D z.B. Vodafone MOBILECONNECT USB-Stick

4G XS Stick W12 (40 MB USB-Storage integriert, Massenspeicher-Nutzung
deaktiviert)

Sierra Wireless Compass 885 (SD-Karten-Leser integriert,
Massenspeicher-Nutzung deaktiviert)

ZTE MF 622
- Huawei E160

- Huawei E161 z.B. O² Surf Stick 3 Deaktivierung des "CD-Laufwerkes" per AT-Befehl notwendig siehe hier http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?p=1441172#post1441172

- Huawei E1762 z.B. Bildmobil "Speedstick" Deaktivierung des "Massenspeichers" per AT-Befehl notwendig siehe hier http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1443725&postcount=406

- ZTE-MF110HSUPA ist nun auch an der 7270 verwendbar. (ab Laborversion xx.04.80 - 16334). (danke DanMac)

- ZTE-MF100 mit und ohne deaktiviertem CD-Laufwerk (ab Labor xx.04.85-17273). (danke edward) scheint wohl bei der xx.04.85-17671 doch nicht zu funktionieren (bitte nochmal jemand testen)

Wichtig:
Falls es noch weitere UMTS-Modems gibt die funktionieren bitte ne PN an mich, dann trag ich das hier ein.
Edit 07.07.2010: Sollte mich hier jemand nochmal per PN persönlich angreifen, das ich hier
im ersten Beitrag die Infomationen von anderen zusammenstelle, werde ich hier alles ersatzlos löschen!
Gruß Olli
 
Zuletzt bearbeitet:

SiemensFan

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2005
Beiträge
181
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich wollte es heute mit einem Huawei K3520 Stick probieren (Vodafone Mobile Connect USB Stick). Sowohl über meine Vodafone-Karte und APN event.vodafone.de als auch über O² funktionierte es nicht. Folgende Fehlermeldung erscheint im Logbuch:
20.08.08 17:09:11 Internetverbindung wurde getrennt.

20.08.08 17:09:11 UMTS-Modem-Fehler: Abbruch: "NO CARRIER"

20.08.08 17:09:02 Internetverbindung wurde getrennt.

20.08.08 17:09:02 UMTS-Modem-Fehler: Abbruch: "NO CARRIER"

20.08.08 17:09:01 UMTS-Modem initialisiert

20.08.08 17:08:56 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 4000/4000 kbit/s).
Die Anzeige selbst sagt nur "nicht bereit". Weiß jemand, was die Fehlermeldung "Nor Carrier" genau bedeutet? Sind die vorprogrammierten Einstellungen für Benutzer und Kennwort überhaupt korrekt, bei O² zum Beispiel meine ich, dass Benutzer und Kennwort jeweils o2 sind.

Gruß,
Siemens Fan
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,302
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Huawei E220 mit Vodafone positiv

Status auf der UMTS Seite ist nicht korrekt, Verbindung steht aber.

jo
 

wolli112#

Neuer User
Mitglied seit
12 Sep 2005
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe heute den O2 Surf Stick (Huawei E169G) mit der .63 Beta zum laufen gebracht.

Auf der UMTS Seite steht zwar "Nicht Bereit", aber im Ereignis Protokol stand Verbindung aufgebaut.

Siehe Bilder

Ich finde das eine Super Alternative von AVM und hoffe das die Funktion auch irgendwan mal in eine nicht Beta Version einfließt.
 

Anhänge

SiemensFan

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2005
Beiträge
181
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Inzwischen hat die Verbindung bei mir mit dem o.g. Gerät auch funktioniert. Sowohl O² als auch Vodafone Websessions funktionieren. Bei letzterem kann man wie vom Notebook auch gewohnt einfach auf der Vodafone-Seite die Zahlungsmethode etc. auswählen (wichtig hierfür die APN: event.vodafone.de). Finde ich z.B. eine sehr gute Möglichkeit, wenn mal das DSL ausfallen sollte, eine Alternative zu haben (dank HSDPA ist die Geschwindigkeit ganz in Ordnung (teste gerade an einem Download mit einem Speed von ~145 KB/s).
Die Statusanzeige funktioniert allerdings leider noch nicht. Hoffentlich wird die Sache weiterverfolgt.

Gruß,
Siemens Fan
 

zirkon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Aug 2008
Beiträge
906
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wäre da nicht ein passender Wiki-Eintrag (vgl. 7270 DECT) perfekt?
 

joesy23

Neuer User
Mitglied seit
10 Jun 2005
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
T-Mobile Web'n'Walk Stick (Huawei E170) funktioniert problemlos mit der Labor-Version und den Standard T-Mobile Einstellung.


Joesy
 

wolli112#

Neuer User
Mitglied seit
12 Sep 2005
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

habe meine Tests heute auch weiter geführt. Ich habe eine 8MB und eine 16MB 7270 getestet beide mit .63er Beta.

UMTS Stick Huawei E169G

Bei beiden Boxen hat es mit O2 auf anhieb funktioniert, jeweils mit den Standard Einstellung und auch mit Modifizierten Einstellung im UMTS Menü (anderer APN).

Was nur nicht funktioniert ist die Anzeige im UMTS Menü. Aber das Ereignisprotokol ist sehr hilfreich und informativ.

Das Netz schwankte immer zwischen GPRS und UMTS, ist an meinem Standort aber normal.

Was mir aufgefallen ist, das ich sobald die UMTS Verbindung bestanden hat, keine Fernzugänge (https und VPN bzw dynDNS) konfigurieren konnte. Das geht im moment anscheinend nur via DSL Anbindung.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,070
Punkte für Reaktionen
121
Punkte
63
Was mir aufgefallen ist, das ich sobald die UMTS Verbindung bestanden hat, keine Fernzugänge (https und VPN bzw dynDNS) konfigurieren konnte. Das geht im moment anscheinend nur via DSL Anbindung.
Das hat wohl damit zu tun, dass viele UMTS-Provider Serverdienste nicht zulassen. Oft sind auch die vergebenen IPs lokale IPs, die erst einmal in deren Routern auf öffentliche IPs umgelegt werden müssen. Somit kommt man oft eh nicht von außen auf die Fritz ;)
 

wolli112#

Neuer User
Mitglied seit
12 Sep 2005
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Freigaben über UMTS und dynDNS geht doch, zumindest bei O2.

Das Menü Freigaben in der Box wird angezeigt sobald man DSL Zugansdaten eingibt. Dann kann man https dynDNS und VPN konfigrieren.

Auf meine Fritzbox komme ich von außen über UMTS mittels https drauf.

VPN bin ich noch am konfigurieren und testen.
 

stemberger

Neuer User
Mitglied seit
14 Jun 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi,

Novize hat Recht. Es ist eine Eigenheit der aktuellen Mobilfunknetze (angefangen bei GPRS/2.5G bis zum heutigen HSxPA/3.5G), dass die netz-interne Kommunikation noch nicht voll auf IP umgestellt ist. Die beiden Netzelemente SGSN (Registrar) und GGSN (Router & Gateway) nutzen diverse Methoden um einem Mobile User eine IP-Adresse zukommen zu lassen. Erst spaetere Netzgenerationen sollen komplett auf IP umgestellt werden. Bin mir aber nicht mehr sicher, ob das mit LTE/4G schon kommt.

Auch wird von den Operatern gerne verhindert, dass Mobil-Geraete von aussen zu erreichen sind oder ohne Server direkt untereinander per IP innerhalb des Mobilnetzes kommunizieren koennen.

Deshalb ist es fuer mich nicht erstaunlich, dass es Probleme bei einigen Diensten gibt. Ich selbst hatte hier in Malaysia meine FB an einem HSDPA-Modem haengen und hatte massiv mit Verbindungsabbruechen zu kaempfen, wenn ich mal laenger nicht aktiv im Netz war. Dann wird man hier (in D vielleicht anders) nach einiger Zeit abgemeldet, auch wenn die Werbung von "always online" spricht. VoIP ging dann nie verlaesslich, weil man nicht von aussen reintelefonieren konnte. Jetzt gehts mit DSL bestens. ;-)

Gruesse,
Marcus

P.S.: Hoffe, ich konnte mich richtig an meine alten UMTS-Schulungen erinnern. :)
 

Haunebu

Neuer User
Mitglied seit
26 Aug 2008
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
7270 und Option iCON 225 (Web n Walk I)

Bekomme den oben benannten UMTS Stick nicht mit der Fritz 7270 (Labor) zum laufen. Die Box meldet ständig keine Netzwerkverbindung möglich. Gibt es hierfür schon irgendwelche Vorschläge?
 

oeli

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2004
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Option GE0201 geht nicht

Meine Option GE0201, angeschlossen über diesen Adapter, geht leider nicht:
"26.08.08 14:10:52 Es wurde ein nicht unterstütztes USB-Gerät angeschlossen."

Vermutlich geht die GE0301 ebensfalls nicht, da diese sich ebenfalls beim anstöpseln erst mal als Datenträger und nicht als GSM/UMTS-Gerät zu erkennen gibt.
 

wolli112#

Neuer User
Mitglied seit
12 Sep 2005
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bis jetzt habe ich nur Threads mit funktionierenden HUAWEI Sticks gefunden.

Die Frage ist ob der Kernel von AVM nur diese Hardware kennt, und daher die GE0201 und die GE0301 über PCMCIA - USB Adapter nicht laufen.

Hat schon mal einer eine Stick von NOVATEL oder OPTION zum laufen gebracht.

Vielleicht mag die Box ja nur die Adapter nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rappelsack

Mitglied
Mitglied seit
29 Aug 2008
Beiträge
358
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Fritz! Box 7270 Labor & Vodafone UMTS Stick

Hallo,

ich habe heute meine Fritz Box 7270 erhalten, und gleich die neue Laborversion aufgespielt.
Grund dafür: Ich möchte sie als UMTS Router nutzen.

Nun habe ich einen Vodafone UMTS USB Stick (Novatel MC950D).
Stecke ich ihn ein, bekommt er Strom, die LED fängt an zu blinken (auf dem Stick), bis signalisiert wird, dass HSDPA verfügbar ist.

Im Fritz Menü jedoch findet er den Stick scheinbar nicht.
Er versucht die Verbindung aufzubauen, bzw. das Modem zu erkennen, macht Dies jedoch in einer Endlosschleife.

Weiß Jemand, was das sein kann?

Danke und Grüße

*edit*
So schaut es da bei mir aus... Ich weiß nicht, woran es liegen könnte...
 
Zuletzt bearbeitet:

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,302
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Mal geguckt, ob die Verbindung steht? Die Anzeige der Box stimmt nicht.

jo
 

Rappelsack

Mitglied
Mitglied seit
29 Aug 2008
Beiträge
358
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Hm... jetzt sehe ich gerade, dass die LED dauer-rot blinkt. Also doch kein HSDPA (habe mich da beim ersten Mal verguckt).

D.H. der Stick bekommt nicht mal ein Netz an der Fritz Box :(
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Ohne irgendwelche Einstellungen dürfte es auch ein Netz geben.
Das steuert irgendwie der Host. Meine Laptop-Karte blinkt auch nur rum bis die durch PC-Software (mwconn) angesteuert wird.
 

neuling213

Neuer User
Mitglied seit
3 Apr 2008
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Huawei E172 (Vodafone HSPA (HSDPA/HSUPA))

Der Huawei E172, also die Vodafone gebrandete Version, funktioniert auch an der FB 7270 (8MB). Anzeige im Webinterface ist auch korrekt, jedoch taucht der Stick nur in dem UMTS/GSM Untermenü auf, nicht im USB-Menü!

Gruß
neuling213
 

ktw2003

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2005
Beiträge
1,418
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Habe einen Vodafone UMTS USB Stick Novatel MC950D probiert, dieser funktioniert allerdings nicht. Verbindung kommt nicht zustande.

Im Ereignislog steht: "USB-Gerät 003, Klasse 'USB 1.1 (full-speed) bulk', angesteckt" und etwas später "Es wurde ein nicht unterstütztes USB-Gerät angeschlossen.".

Keine Verbindung möglich.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,566
Beiträge
2,062,630
Mitglieder
356,310
Neuestes Mitglied
dstny1337