[Erledigt] Luftfeuchtigkeit von Unify Dect Systemen

Schöninger97

Neuer User
Mitglied seit
6 Apr 2020
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guten Tag! Ich habe vor in einem größerem Schwimmbad eine Dect-Anlage zu installieren. Ich finde leider nirgends Informationen zu den empfohlenen Luftfeuchtigkeiten der Komponenten. Konkret handelt es sich um die Unify Basisstation BS5 und das Dect-Phone SL 5. Hat jemand da vielleicht ein paar werte für mich?

Edit: In der Doku stehen dazu keine Angaben
 
Zuletzt bearbeitet:

DukeFake

Mitglied
Mitglied seit
23 Feb 2006
Beiträge
596
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
28
ist die BS5 nicht bereits EoL ?
Unify OpenScape Cordless IP V2 - Basisstation BSIP2 BFA221 L30280-F600-A221

Es wird ein outdoor Gehäuse mit / ohne Heizung angeboten
"Außengehäuse Outdoorgehäuse ohne Heizung Basisstationen BS3x/BS4/BS5/BSIP L30280-B600-B212"
 

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
328
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Die maximale Luftfeuchtigkeit darf 95% betragen.
Hättest Du auch im SHB nachlesen können.

Gruß S
 

LastRaven

Mitglied
Mitglied seit
3 Jul 2012
Beiträge
436
Punkte für Reaktionen
50
Punkte
28
ist die BS5 nicht bereits EoL ?
Unify OpenScape Cordless IP V2 - Basisstation BSIP2 BFA221 L30280-F600-A221
wie kommst du darauf? BS5 ist eine Up0-Basis die mit Cordless IP überhaupt nichts zu tun hat. Auf absehbare Zeit wird die Produktline parallel zur IP-DECT weiter vertrieben werden (müssen).
 

Schöninger97

Neuer User
Mitglied seit
6 Apr 2020
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die maximale Luftfeuchtigkeit darf 95% betragen.
Hättest Du auch im SHB nachlesen können.

Gruß S
Das steht leider nur im Handbuch zum Außengehäuse. Ich würde aber gerne die Werte für die Basisstation selber, ohne Außengehäuse und für Die SL5 Mobilteile und deren Ladestation wissen.
 

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
328
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Nope, nur beim Temperaturbereich wird zwischen Innen- und Außenbereich unterschieden.
Sonst würde ja explizit bei "Maximale Luftfeuchtigkeit" etwas dabeistehen.

Gruß S
 

Schöninger97

Neuer User
Mitglied seit
6 Apr 2020
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Und wie sieht es bei den Mobilteilen und den Ladestationen aus?
 

Schöninger97

Neuer User
Mitglied seit
6 Apr 2020
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,874
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
63
Hallo TE!

Um was geht es denn genau, steht die Lade-Schale bzw. Basis-Station in einem Spritzwasser geschützen Bereich, oder am Schwimmbeckenrand.
Wenn es ein halbwegs robustes u. "Spritzwassergeschütztes" Modell sein muss, würde ich selber das Gigaset E630 empfehlen o. verwenden.
 

Schöninger97

Neuer User
Mitglied seit
6 Apr 2020
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Spritzwassergeschützt, aber hohe Luftfeuchtigkeit. Das Modell ist der Wunsch des Kunden und ich versuche nun herauszufinden, ob es geeignet ist.
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,874
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
63
Dann soll sich der Kunde das Teil selber aussuchen, damit bist Du aus dem Schneider.
Bzw. such Dir das Teil aus u. lies in der BDA was dort steht, mehr können wir nicht für Dich tun.
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,874
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
63
Man muss ja nur beim Suchen, Spritzwassergeschütztes Mobiltelefon eingeben, da findet man nicht viel mehr als E630 oder ein XY?-Panasonic.
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,874
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
63
Da liest man aber dann nix mehr viel von Gigaset oder gar Unify, nach dem gefragt wurde.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,699
Punkte für Reaktionen
116
Punkte
63
Das liegt wohl daran, daß es keinen Sinn macht ab IP67/68 ein DECT-Mobilteil vollständig "Unterwasser-Tauglich" zu machen. Da könnte man dann ja nur noch "Blubbern"!
 
  • Like
Reaktionen: schwester

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,874
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
63
Manche Gigaset können bei Anruf "vibrieren u. sogar leuchten" anfangen, je nach Einstellungsart.
 

LastRaven

Mitglied
Mitglied seit
3 Jul 2012
Beiträge
436
Punkte für Reaktionen
50
Punkte
28
als einzige voll zu integrierende Modelle bietet Unify für sein System-DECT bei derartigen Bedarf die M3-Mobilteilfamilie. Alles andere wird nur als GAP laufen. Reicht zwar üblicherweise aus, aber der TE hat ja keine weiteren Anforderungen benannt...
Ach ja: alle M3 sind IP65 zertifiziert und für den Temperaturbereich -10°C bis +55°C geeignet.
 

weißnix_

Mitglied
Mitglied seit
4 Aug 2015
Beiträge
724
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
28
Die relative Luftfeuchte ist den meisten Geräten an sich erstmal völlig egal, solange sie 95% nicht übersteigt.
Gerade bei Mobilteilen ist aber kondensierende Feuchte viel interessanter. Ich kenne bei technischen Anlagen die Angabe in der regel so:
Luftfeuchte: <95%; nicht kondensierend

Ein Mobilteil, welches 2 Stunden am Gürtelclip im Kühlraum war um dann in eine 20°/ 50% Umgebung zu kommen, kann irgendwann ein Problem bekommen. Umgekehrt übrigens auch, aber idR ist da das etwas geringer.
Im Neuzustand wenig Problematisch, addiert sich über die Zeit der Staub im Gehäuse zu einem Feuchtespeicher, der je nach Staubart auch noch leitfähig werden kann.
Entscheidend ist die luftdichtigkeit des Gehäuses.
 
  • Like
Reaktionen: Schöninger97
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,334
Beiträge
2,059,474
Mitglieder
355,968
Neuestes Mitglied
Bilderpaul