.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Möchte die EasyBox nur als Modem nutzen, wie Arcor VoIP Manuell konfigurieren?

Dieses Thema im Forum "Vodafone VoIP (ehemals Arcor)" wurde erstellt von Estel, 13 März 2009.

  1. Estel

    Estel Neuer User

    Registriert seit:
    13 März 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Estel, 13 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 13 März 2009
    Wie gesagt, meine EasyBox 601 möchte ich als Modem missbrauchen (plus Telefon) und einen externen Router dranhängen. Besitze ne Arcor DSL-6000 Leitung mit Sprache, NGN (-was heisst das?). Hab im Internet folgende Anweisung gefunden:

    Meine Fragen lauten nun, welchen Benutzernamen und Kennwort unter 2. VC gibt man dort ein? Habe mir die Internet Anmeldedaten geben lassen, bezüglich Anmeldedaten für die Sprachfunktion meinte der nette Herr bei Arcor, sowas gäbe es nicht, man bräuchte also bloss die Internet Anmeldedaten.

    Was den Sprach-Benutzernamen unter Spracheinstellungen betrifft, dort steht "VoIP-Rufnummer mit Vorwahl" aber woanders las ich mal man muss das so eingeben: "<Vorwahl><Rufnummer>@arcor.de mit dazugehörigem Sprachpasswort". Wie jetzt? Da sind wir übrigens wieder beim Sprachpasswort, das es laut dem Arcor Fritzen nicht gibt.

    Bitte helft einem Noob!
     
  2. Estel

    Estel Neuer User

    Registriert seit:
    13 März 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, auf der arcor.de Seite steht klipp und klar:

    Werd Arcor wohl noch mal anrufen müssen. Hoffe ich erwische diesmal einen kompetenteren Mitarbeiter.

    Ich nehme an diese (sprach- Benutzername und Passwort) gehören unter "Spracheinstellungen". Dann Frage ich mich allerdings welcher Benutzername und Passwort wird unter "2. VC" bzw. VC2 eingegeben? Kann doch nicht das gleiche an, oder?
     
  3. andy7821

    andy7821 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  4. Estel

    Estel Neuer User

    Registriert seit:
    13 März 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 Estel, 15 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 15 März 2009
    Erstmal wäre es schön zu wissen wo man was und wie genau eingibt um das als Fehlerquelle schonmal ausschliessen zu können, konkret, es geht wie oben schon gesagt um die Benutzernamen und Kennwörter. Leider scheint hier niemand gewillt zu sein mir eine Antwort darauf zu geben... :(

    Übrigens hat man mir das Sprachpasswort jetzt mitgeteilt. Am Telefon wollten die es nicht rausrücken (weil kein komfort plus Anschluss), dann hab ich es noch mit einer Email probiert woraufhin ich einen Tag später einen Anruf bekam von einer netten Dame die mir das Passwort nannte, mir nichts dir nichts. Sachen gibt's...
     
  5. Ariva

    Ariva Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dez. 2007
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hier wird die ganze Problematik ersichtlich:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=150674

    Wenn man die Daten nicht von Arcor(=Vodafone) bekommt, muß man die Daten aus der Easybox auslesen und kann diese dann in anderen Routern verwenden.
    Dabei bekommt man auch bei Betrachten der Konfiguration eine Info ob es ein Bitstreamanschluß oder sonstwas ist. Wenn keine VC2-Daten in der Easybox sind, kann man die auch nicht in einem nachfolgenden Router verwenden. Spielt eigentlich keine Rolle - Anmeldedaten ermitteln und loslegen.
     
  6. andy7821

    andy7821 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Immer ganz locker bleiben:)

    Also die Easyboxen unterscheiden sich in der Eingabe nicht viel.

    erstmal musst Du sie reseten.

    Dann kannst Du Profi-einstellungen auswählen.


    Unter Erweitert----->WAN---->VC1 stellst deine Internetdaten rein. bei Zugansdaten kann es sein das Du arcor.komplett/ davorschreiben musst.
    [​IMG]

    Da Du aber ein anderen Router am Lanport anschliessen möchtes musst Du sie auf Brigde stellen.
    http://img17.imageshack.us/img17/3462/easyboxvc1brigde.jpg

    Dadurch musst Du VC2 konfigurieren wenn VC1 auf Brigde steht.

    VC2 konfigurierst Du die Ineteinstellungen wie oben auf dem Bild, lediglich bei VPI/VCI / (1/32) musst Du nun :
    VPI/VCI / (2/33)einstellen da ja bei VC1 im BrigdeModus die VPI/VCI / (1/32) verwendet wird.

    Falls Du keine Verbindung bekommst kannst erstmal testen ob bei Dir ein 2.VC überhaupt möglich ist.
    Dazu gehst wie folgt vor.
    Teste Deine Verbindung nur mit VC1(ATM1) im PPooe Modus und versuch ob sich die Easybox ins Inet einwählt. VPI/VCI / (2/33)
    und unter VC2 stellst VPI/VCI / (1/32) ein
    Wenn jetzt dein Telefon geht (vorher noch Voipeinstellungen machen --siehe weiter unten) aber das Inet nicht dann ist bei dir kein 2ter VC. möglich.
    Dann wirst die Box nicht nutzen können als normales Modem und Voip-Box, und musst sie komplett als Router+Voip-Box nutzen.
    Wie es bei mir leider auch ist.



    So nun zu den Voip Einstellungen.

    Reiter Sprache ---> Sprachanschluss--->Nr. einstellen
    [​IMG]
    das machst Du mit jeder NR. die Du bekommen hast. Falls Du 3 hast.

    Wenn noch Probleme hast dann melden.:rolleyes:
     
  7. Estel

    Estel Neuer User

    Registriert seit:
    13 März 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 Estel, 15 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 15 März 2009
    Ok, noch einmal, WO UND WIE GENAU EINTRAGEN? Die Anmeldedaten hab ich. Ich bin für jede Hilfe dankbar aber so wird das nix wenn man meine Beiträge nicht liest.

    EDIT:
    Vielen, nein, VIELEN Dank, andy! So hab ich mir das vorgestellt. :)
     
  8. Ariva

    Ariva Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dez. 2007
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du kapierst es wohl nicht - sage mir wie die Daten in deiner Easybox eingetragen sind, dann kann ich dir jeden üblichen Router oder Kombinationen mit Easybox zum Laufen bringen. Irgendwelche Daten aus dem Internet müssen nicht zu deinem Anschluß passen.
    Viel Spaß!
     
  9. Estel

    Estel Neuer User

    Registriert seit:
    13 März 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #9 Estel, 15 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 15 März 2009
    Wie soll das gehen? Soweit ich gelesen hab kann man die Daten bei den Modellen x01 nich auslesen.

    Dazu fällt mir ein, in den Logs des Routers steht was von zwei PPoE Sessions, PPoE1 und PPoE2. Kann man daraus schlussfolgern dass ich zwei VC's hab oder ist das wieder was ganz anderes? Wie gesagt, bin ziemlicher Anfänger, klärt mich auf. :)

    Das ist mir bewusst, wollte es eben erst mit den obigen probieren, kann ja später immer noch klagen das nix geht. ;)

    @andy7821:

    Hab jetzt deinen Beitrag etwas genauer überflogen, da steht aber nix davon welcher Benutzername und Passwort man eingeben muss unter VC2. Könntest du bitte dazu noch schnell was sagen?

    EDIT:
    Mein Fehler, steht doch. Also gleiche (Internet-)Anmeldedaten für beide VC's, soweit ich das verstanden hab.
     
  10. andy7821

    andy7821 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Jap genau

    Wenn du VC1 auf Brigde stellst dann musst Du deine INetdaten beim 2ten VC einstellen.
    Weil sonst kann sich ja die Box nicht ins Ineteinwählen um Voip zur verfügung zu stellen.
    Bei Voip(Spracheinstellungen) dann natürlich Vc2 einstellen.

    Wenn sich die Box ins Inet rein wählt brauchst ja keinen 2.VC dann reicht ja die konfiguration von VC1 bei Voip dann defaultRoute einstellen.
     
  11. Estel

    Estel Neuer User

    Registriert seit:
    13 März 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aha. Hatte gedacht VoIP verfügt in jedem Fall über eine eigene, wie soll ich sagen, Verbindung? Was genau ist eigentlich VC?
     
  12. andy7821

    andy7821 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    PVC(VC) permanent virtual circuit

    Auf einer DSL-Leitung können mit PVC, was für "permanent virtual circuit" steht, zwei Internet-Verbindungen parallel betrieben werden. ...

    google hätte geholfen hehe
     
  13. Abuze

    Abuze Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2007
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Nicht zwingend. Wird erst seit NGN/IAD eingesetzt. Die klassischen VoIP-Angebote wie Carpo, Dus.net, Sipgate laufen auf der Standard-DSL-Verbindung. Auch Arcor nutzt oft nur die Standardverbindung. Insbesondere als fall-back wird die primäre Verbindung immer wieder im Standard-DSL-Kanal auftauchen.
     
  14. wr-targa99

    wr-targa99 Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo ariva.
    das wäre zu schön, wenn du auch einen targa wr500 für einen arcor VoIP konfigurieren könntest. mit dem klappt das nicht.
     
  15. Ariva

    Ariva Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dez. 2007
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ups :rolleyes: Targa ... ???
    Ist das nicht ein Tcom-Clone? Dann würde ich versuchen eine aktuelle Firmware einzuspielen und damit auszuprobieren

    Unter üblichen Router verstehe ich Marken wie AVM, Netgear, Draytek etc. ;)
     
  16. wr-targa99

    wr-targa99 Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm, ok. das kann man ja nicht wissen wie es genau gemeint ist. gehört der speedport 500 von telekom auch zu den üblichen routern - den dieser soll wirklich baugleich sein mit dem wr500 ;)
    eine neue firmware brachte nichts. telefonie will einfach nicht funktionieren :(
     
  17. Ariva

    Ariva Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dez. 2007
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sicher eher unüblich :rolleyes:
    So ein Teil liegt bei mir im Keller - aber den rühre ich nicht mehr an, denn jeder 1.-¤ Router aus Taiwan ist "offener"
     
  18. wr-targa99

    wr-targa99 Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wie genau meinst du das mit offen. beziehst du das auch auf die easybox von arcor. diese hat laut angaben eine firewall intrigiert.
    anders gefragt, wie bekommt man heraus ob der verwendete router "offen" ist?
     
  19. scolopender

    scolopender Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2008
    Beiträge:
    2,298
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Z. B. damit.

    G., -#####o:
     
  20. Ariva

    Ariva Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dez. 2007
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    "Offen" bedeutet für mich Einrichtungsoptionen für alle möglichen Provider und Unterstützung offener Standards. Properitäre oder gebrandete Router sind mehr oder weniger "geschlossene" Systeme, die nur zur Verwendung bei einem Provider gedacht sind.
    Alle frei im Handel verfügbare (übliche) Router wie AVM Fritzboxen, Draytek, Netgear, Zyxel, etc. sind gut brauchbar und universell nutzbar, sogar an Arcor-Leitungen.