[Problem] Mache ich was falsch? Digitalisierungsbox Premium + DECT-150: Mobilteile klingeln nicht mehr?!

pcfreak1201

Neuer User
Mitglied seit
21 Jul 2020
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin!

Zur Vorgeschichte evtl. dies hier lesen: "einfache" SIP-DECT-Basis mit >6 Mobilteilen?!
Also habe ich den Schritt gewagt, und den Router+FB gegen die Digitalisierungsbox Premium mit DECT-150-Basis "getauscht".
Auch die Mobilteile A415 von Gigaset sind z.Zt. nicht eingebunden, nur 3x IP DECT Handset D131 + 2x aus Gigaset A280
Mein Vorgehensweise:
- Digitalisierungsbox über Autoconfig erkennen und einrichten lassen
- DECT150-Basis angeschlossen (über Unmanaged-Switch an der DBP)
- altes ISDN-Telefon angeschlossen, FAX angeschlossen ("Analog")
- IP-Bereich der DBP auf 192.168.1.X geändert, um nicht alle Geräte im Netzwerk neu konfigurieren zu müssen
- DPB macht den DHCP + WLAN
- 1 Benutzer mit unbeschränkten Rechten+Autoamt (da die Teilnehmer nicht erst eine 0 Wählen möchten, und keine Gespräche untereinander stattfinden)
- alle Geräte mit interner Nummer eingerichtet
- Zuordnung von MSN zu Telefonie und Fax
Zugegeben, die Telekom-Oberfläche hat mich schier wahnsinnig gemacht, bis ich wußte, daß man auch eine übersichtliche "Experten-Oberfläche" wählen kann ;-)
Auch die zusätzliche Web-Oberfläche der DECT-150 finde ich einen Witz, aber was solls.
- ALLE Telefone der 1. MSN zugewiesen (nicht Standard gelassen, kommend und gehend), ALLE als Default-Ziel ausgewählt, ALLE für Nachtschaltung ausgewählt und ALLE in Team40 hinzugefügt
So konfiguriert klingelte aber nur das 1. Dect-Telefon, also habe ich die Haken
[Edit Novize: Eingebettetes Riesenbild gemäß geltenden Coyprights zum Link verkleinert]
für ankommende Gespräche für ALLE Mobilteile auf ALLE Nummern gesetzt.
(Bild geklaut bei https://computerskram.wordpress.com/2018/05/08/elmeg-dect-150-an-hybrid-300-anmelden-und-mobilteile-einrichten/)
Konfigurationen in DECT150 und DBP gesichert, Stromausfall simuliert, Neustart abgewartet und vom Handy angerufen: alle Mobilteile klingeln (und das ISDN). Perfekt!?
Weit gefehlt! Das was Sonntag Nachmittag. Heute morgen kam der Anruf: es klingelt nur ein Mobilteil und das alte ISDN-Telefon!!!
WTF- was mache ich falsch oder kann passieren, daß sowohl die FB früher, als auch jetzt die DECT150 die Konfiguration "vergisst"? ÜberNacht?
(PS: nein, die Telefonanlage hat eine USV, selbst ein Stromausfall durch ein Gewitter sollte sie nicht stören) und die Mobilteile sind weiterhin angemeldet, wobei bei dem A280 wohl irgendwas mit "IP Leitung belegt" stehen soll - das kann aber daran liegen, daß ich bei der Auswahl, ob mehrere SIP-Anrufe wg. der Bandbreite erlaubt sein soll, gesagt habe: nur ein Gespräch erlauben.

Ich bin mit meinem Latein am Ende :-(
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

pcfreak1201

Neuer User
Mitglied seit
21 Jul 2020
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
So, nun weiß ich etwas mehr. Es scheint sich um einen Bug im Konfigurationsaustausch zwischen DBP und DECT150 zu handeln.
Immer wenn die DECT150 die Konfiguration von der DBP holt, werden die Häkchen bei den 1:n Signalisierungen gelöscht und durch 1:1 ersetzt.
Dadurch wird der Anruf nur noch von der DBP an jedem an sie angeschlossenen Gerät signalisiert - und das ist dann die erste interne Nr. an der Basis.
(+ alle anderen Telefone wie Systemtelefon, analoges und ISDN-Telefon).
Ich habe mal in der DECT150 das Update der Konfiguration verboten/abgeschaltet - mal sehen, was morgen passiert ;-)
 

Kalle2006

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Jul 2006
Beiträge
3,220
Punkte für Reaktionen
71
Punkte
48
Das ist kein Bug, die Rufverteilung auf die Mobilteile erfolgt in der Digitalisierungsbox, und nicht in der DECT150.
 
  • Like
Reaktionen: weißnix_

HappyGilmore

Mitglied
Mitglied seit
2 Feb 2007
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
28
Da schließe ich mich Kalle an. Warum eine manuelle Konfiguration über die Weboberfläche der DECT150? Die komplette Konfiguration der Benutzer bzw. der Nebenstellen einschliesslich DECT findet doch in der Digitalisierungsbox Premium statt.
 

pcfreak1201

Neuer User
Mitglied seit
21 Jul 2020
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Natürlich werden die Nebenstellen für die DECT in der DBP angelegt und auch an die DECT150 übertragen.
Doch leider funktioniert das ja wg. dem Bug nicht korrekt, da nur das erste Mobilteil (von 6) klingelt. Das hatte ich ja schon in meinem ersten Beitrag geschrieben.
Natürlich können die einzelnen Mobilteile untereinander und 'raus telefonieren und man kann sie einzeln anrufen.

Lediglich das gleichzeitige Klingeln aller Mobilteile beim Anruf auf der zugewiesenen MSN klappt nicht. Daher die zusätzliche manuelle Konfiguration der Anrufzuordnung in der DECT und das anschließende Abschalten der Aktualisierung. So funktioniert es anscheinend immer noch problemlos. Von daher: damit kann ich leben.
 

HappyGilmore

Mitglied
Mitglied seit
2 Feb 2007
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
28
Das ist schon erstaunlich. Ich habe eine Premium eingerichtet und an der DECT 150 drei D131 angemeldet die bei ein und der selben MSN klingeln wenn diese von extern angerufen wird. Anstandslos. Die drei anderen D131 an der DECT 150 haben ankommend wie abgehend jeweils eine eigene MSN aus einem Pool von 10 Rufnummern. Ich kann keinen Bug erkennen. Und ich habe die DECT150 auch nicht über die Konfigurationsoberfläche angepackt.
 

pcfreak1201

Neuer User
Mitglied seit
21 Jul 2020
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
OK, nur zur Klarstellung: MSN ist das was von der Telekom kommt, Interne Nr. das was die DBP vergibt.
Bei mir: 1x MSN auf 6x Intern, ein und ausgehend - keine weitere MSN, kein Bündel, kein Pool.
 

LastRaven

Mitglied
Mitglied seit
3 Jul 2012
Beiträge
452
Punkte für Reaktionen
57
Punkte
28
an der DECT 150 drei D131 angemeldet die bei ein und der selben MSN klingeln wenn diese von extern angerufen wird. Anstandslos.
das ist auch keine Kunst, da die DECT150 4 Sprachkanäle zur Verfügung hat. Mach das Spiel mal mit 5 oder wie der TE mit 6 Mobilteilen.
Ich meine, wir hatten das Thema hier oder in der elmeg-Abteilung schonmal zur Genüge ausdiskutiert, ich find den Thread aber leider nicht wieder. Letztlich müssen sowohl Gigaset als auch elmeg eine Funktion implementieren, die es per Konfiguration auf der Digibox erlaubt, die Mobilteile an der DECT150 auf mehrere !interne! Rufnummern reagieren zu lassen. Das unterläuft aber den Gruppenruf in der Digibox, also...

Nachtrag: doch noch gefunden: https://www.ip-phone-forum.de/threads/5-mobilteile-gleichzeitig-an-dect-150-basis-klingeln-lassen-hybrid-300.305968/ Hier gehts zwar um eine hybird mit DECT150, das Problem ist aber das gleiche
 
Zuletzt bearbeitet:

HappyGilmore

Mitglied
Mitglied seit
2 Feb 2007
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
28
Dass das keine Kunst ist ist klar und gehört zu den Basics und war meinerseits auch nur ein Hinweis darauf, das bei richtiger Konfiguration mehr wie ein Mobilteil klingeln kann.
 

pcfreak1201

Neuer User
Mitglied seit
21 Jul 2020
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Cool, der Hinweis von @LastRaven scheint auch so ein Problem wiederzuspiegeln - wenn es auch nicht das Gleiche ist. Aber die "Lösung" ist die Gleiche ;-)

Allerdings kann ich gut mit dieser Art des Workarounds leben, denke ich. Und was ich sehr schön an der DECT150 finde, ist die Anzeige "IP Leitung belegt", wenn die MSN von einem andern Mobilteil belegt ist. (Busy-On-Busy ist ebenfalls aktiviert). Man wundert sich so nicht, daß man nicht telefonieren kann - und das mit den einfachen Gigaset-Mobilteilen!
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,914
Beiträge
2,067,826
Mitglieder
356,955
Neuestes Mitglied
LiamDobczinski