.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

MINI-Httpd konfigurieren , aber wie ???

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von xcero, 22 Okt. 2006.

  1. xcero

    xcero Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo IP-Boardler,

    erst mal großes Lob euer Forum ist super. Bis jetzt hat alles super funktioniert mit meiner FB 7050:

    -> Ds-Mod installiert und eingerichtet
    -> entbranded
    -> mini-httpd compilation draufgespielt und entpackt

    ...nun geht es an dies Konfiguration, da ich ein absoluter Laie in Linux bin, wollte ich mal fragen wer mir bei der Konfiguration behilflich sein kann. Ich möchte folgendes.

    An Port B hängt eine LanDisc ohne eigenem Webserver (nur FTP und SAMBA möglich).Ich möchte nun vom Internet aus per http auf diese Disc zugreifen zwecks hosten einer Internetseite oder einfacher Zugriff auf die Daten. Account bei DynDns ist vorhanden und funktioniert auch schon per FTP.

    Frage: Ist dies generell möglich und wenn ja wie mach ich das bzw. was muß ich wo einstellen (hab noch nicht so richtig was passendes im Forum gefunden was mich bei meinem Prob. weiterbringt)

    Danke schon mal vorweg.

    Gruß
    Xcero
     
  2. Berndi

    Berndi Neuer User

    Registriert seit:
    3 Dez. 2005
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Verfahrenstechniker
    Ort:
    Schwalbach
    Eine Antwort hierauf würde mich auch interessieren ...

    Hallo !

    Ich habe ebenfalls die mini_httpd Compialation von hier aufgespielt und entpackt.

    In meinem /var/ Verzeichnis befindet sich jetzt ein Unterverzeichnis mini_httpd-1.19 mit diversen Dateien drin.

    Was fange ich jetzt damit an ?
    Wie Konfiguriere ich den Server ?
    Wie starte ich ihn ?

    Ich habe schonmal unter http://www.acme.com/software/mini_httpd/ nachgeschaut, finde dort jedoch keineerlei Anleitung für den Betrieb auf der FritzBox7170, ebenso hier im Forum.

    Kann jemand bitte helfen ?

    Gruß,
    Berndi
     
  3. bodega

    bodega Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2006
    Beiträge:
    1,980
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Den muss man doch nur starten?
    Die pdf im Thread vom minihttpd erklärt das ziemlich gut.
     
  4. Berndi

    Berndi Neuer User

    Registriert seit:
    3 Dez. 2005
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Verfahrenstechniker
    Ort:
    Schwalbach
    Leider kommt bei mir immer nur:

    Code:
    /var/mini_httpd-1.19 # mini_httpd -V
    -sh: mini_httpd: not found
    /var/mini_httpd-1.19 # mini_httpd
    -sh: mini_httpd: not found
    /var/mini_httpd-1.19 # mini httpd
    -sh: mini: not found
    /var/mini_httpd-1.19 # mini_httpd
    -sh: mini_httpd: not found
    
    Hier der Verzeichnisinhalt:

    Code:
    /var/mini_httpd-1.19 # ls -l
    -r--r--r--    1 1544     1002          340 Dec 22  2001 FILES
    -rw-r--r--    1 1544     1002         3200 Nov  5  2004 Makefile
    -r--r--r--    1 1544     1002         2152 Dec 20  2003 README
    drwxr-xr-x    1 1544     1002            0 Dec 20  2003 contrib
    -rwxr-xr-x    1 root     root        10200 Nov  5  2004 htpasswd
    -r--r--r--    1 1544     1002          414 Sep 28  1999 htpasswd.1
    -r--r--r--    1 1544     1002         4959 Dec 19  2001 htpasswd.c
    -rw-r--r--    1 root     root         7720 Nov  5  2004 htpasswd.o
    -r--r--r--    1 1544     1002          437 May 20  2002 index.html
    -r--r--r--    1 1544     1002         2656 Dec 20  2001 match.c
    -r--r--r--    1 1544     1002         1674 Dec 20  2001 match.h
    -rw-r--r--    1 root     root         1916 Nov  5  2004 match.o
    -rw-r--r--    1 root     root           81 Nov  5  2004 mime_encodings.h
    -rw-r--r--    1 1544     1002          199 Dec 23  2001 mime_encodings.txt
    -rw-r--r--    1 root     root         7519 Nov  5  2004 mime_types.h
    -rw-r--r--    1 1544     1002         4632 Oct 26  2003 mime_types.txt
    -rwxr-xr-x    1 root     root        74320 Nov  5  2004 mini_httpd
    -r--r--r--    1 1544     1002        16620 Nov 15  2003 mini_httpd.8
    -r--r--r--    1 1544     1002        88317 Dec  3  2003 mini_httpd.c
    -r--r--r--    1 1544     1002         1132 Dec 20  2001 mini_httpd.cnf
    -rw-r--r--    1 root     root        88164 Nov  5  2004 mini_httpd.o
    -r--r--r--    1 1544     1002         2249 Jul 30  2002 port.h
    drwxrwxrwx    1 1544     1002            0 Dec 20  2003 scripts
    -r--r--r--    1 1544     1002         8279 Jan  4  2002 tdate_parse.c
    -r--r--r--    1 1544     1002         1570 Dec 13  1999 tdate_parse.h
    -rw-r--r--    1 root     root         6700 Nov  5  2004 tdate_parse.o
    -r--r--r--    1 1544     1002          231 Dec 20  2003 version.h
    
    Kann jemand helfen ?

    Gruß,
    Berndi
     
  5. u.g

    u.g Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2005
    Beiträge:
    1,398
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    #5 u.g, 26 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 26 Okt. 2006
    probier mal:
    ./mini_httpd

    oder absoluter Pfad:
    /var/mini_httpd-1.19/mini_httpd ...

    Das akt. Dir. ist bei Unix (bei root) nicht standardmässig im Suchpfad ($PATH)
    oder man ändert es mit:
    export PATH=$PATH:.
     
  6. Berndi

    Berndi Neuer User

    Registriert seit:
    3 Dez. 2005
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Verfahrenstechniker
    Ort:
    Schwalbach
    Das scheint zu funktionieren.

    Code:
    /var/mini_httpd-1.19 # ./mini_httpd
    ./mini_httpd: unknown user - 'nobody'
    
    Jetzt benötige ich nur noch eine Anleitung, die ich auch verstehe ...
     
  7. u.g

    u.g Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2005
    Beiträge:
    1,398
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich starte mini_httpd auf meiner USB-Platte über meine debug.cfg so:

    $DIR/httpd/mini_httpd -r -u ftpuser -p 81 -d $DIR/httpd -l $DIR/httpd/logfile

    $DIR (und -d ... und -l und evtl. -u ...) muss also durch den eigenen Pfad (Datei-/Usernamen) ersetzt werden.
    Damit läuft "er" also auf Port 81 als Benutzer ftpuser (unter dem wird die USB-Platte gemountet) und kann auf Dateien im Verzeichnis httpd auf USB-Platte zugreifen und erstellt im dem Verzeichnis auch das Zugriffslog mit Namen logfile.
     
  8. Berndi

    Berndi Neuer User

    Registriert seit:
    3 Dez. 2005
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Verfahrenstechniker
    Ort:
    Schwalbach
    Super !

    Das Programm Startet und erstellt auch das Logfile, jedoch sehe ich nichts im Webbrowser.
    Eine Anfrage an den Server über den eigestellten Port wird nicht beantwortet.

    Fehlt da noch irgendwas ?
    Portforwarding ode so ?

    Gruß,
    Berndi
     
  9. ipp-cruiser

    ipp-cruiser Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hät' da auch noch ein Problem ...

    # ./mini_httpd -r -u anonymous -p 81 -l logfile
    ./mini_httpd: can't resolve symbol '__uClibc_start_main' :motz:

    Muss das ds-mod zwingend installiert sein - oder liegt es an etwas anderem ?

    :noidea:
     
  10. frequenzer

    frequenzer Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich denke du hast das selbe problem wie ich weil AVM die uClibc-Version upgedatet hat.
    Muß wol für deine und meine Kiste neu Comp. werden :(
     
  11. u.g

    u.g Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2005
    Beiträge:
    1,398
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    #11 u.g, 28 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 28 Okt. 2006
    @ Berndi:

    Also http://fritz.box:81 im lokalen Netzwerk und http://deine_Inet_IP:81 übers Inet sollten aber gehen ...

    Damit ich den mini_httpd ausm Inet auf Port 80 erreichen kann, habe ich in meiner debug.cfg (->nvi) das virt. Device eth0:1 mit IP ....253 erzeugt:
    Code:
    ifconfig eth0:1 192.168.178.253 netmask 255.255.255.0 broadcast 192.168.178.255 up
    ... und in ar7.cfg (->nvi) den Port 80 an .253:81 weitergeleitet:
    forwardrules= " ...
    Code:
    "tcp 0.0.0.0:80 192.168.178.253:81"
    
    Kann sein, dass das auch einfacher geht, aber so läufts bei mir ...
     
  12. Berndi

    Berndi Neuer User

    Registriert seit:
    3 Dez. 2005
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Verfahrenstechniker
    Ort:
    Schwalbach
    Vielen Dank für alles !

    Ich habe mein Problem lösen können.

    Der USB-Stick war nicht als ftpuser, sondern als samba gemountet.
    Daher gig es nicht.

    Jetzt klappt es !

    Gruß,
    Berndi
     
  13. Berndi

    Berndi Neuer User

    Registriert seit:
    3 Dez. 2005
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Verfahrenstechniker
    Ort:
    Schwalbach
    Zu früh gefreut ... :(

    Lokal kann ich den Webserver aufrufen.
    Alles klappt einwandfrei.

    Aber wenn ich von außen, über das Internet einen Aufruf versuche, bekomme ich einen Seiten-Ladefehler. :(

    Verfluchter Mist !

    Hier ist mein default.cfg
    Code:
    / # more /var/flash/debug.cfg
    sleep 20
    umount /var/media/ftp/USB-Partition-0-1
    mkdir /var/media/webserver
    mount -rw /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0/part1 /var/media/webserver -t vfat -o sync,uid=1
    chmod -R a+rwx /var/media/webserver
    /etc/init.d/rc.samba restart
    sleep 10
    /var/media/webserver/bin/mini_httpd -r -u samba -p 5000 -d /var/media/webserver/web -l /var/media/webserver/event.log
    
    / #
    
    Der Aufruf sollte erfolgen über: http://<dyn.dns-Adresse>:5000/

    Aber das klappt nicht.

    Rufe ich jedoch lokal über http://fritz.box:5000/ auf, klappt alles prima.

    Was muss ich tun, damit der Aufruf von aussen klappt ?

    Gruß,
    Berndi
     
  14. u.g

    u.g Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2005
    Beiträge:
    1,398
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Mit Port 5000 geht es bei mir so auch nicht, probiers doch mal mit Port 81 ...
     
  15. Berndi

    Berndi Neuer User

    Registriert seit:
    3 Dez. 2005
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Verfahrenstechniker
    Ort:
    Schwalbach
    Hab es mit Port 81 probiert, aber da geht es auch nicht.

    Kann mal einer probieren ?

    http://84.178.146.235:81/index.html

    Gruß,
    Berndi

    PS: Rückmeldungen wären mir sehr wilkommen ... ;)
     
  16. fred.labosch

    fred.labosch Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2006
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Admin
    Ort:
    Berlin
    Die Verbindung zum Server konnte nicht hergestellt werden.

    Die von Ihnen aufgerufene Adresse, http://84.178.146.235:81/index.html, ist zurzeit nicht erreichbar. Bitte überprüfen Sie die korrekte Schreibweise der Webadresse (URL) und versuchen Sie dann die Seite neu zu laden....
     
  17. Berndi

    Berndi Neuer User

    Registriert seit:
    3 Dez. 2005
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Verfahrenstechniker
    Ort:
    Schwalbach
    Also, in der Tat nicht erreichbar von "draußen".... :(

    Hat jemand eine Idee, wie ich den mini-httpd-1.19 von "außen" erreichbar machen kann ?

    Gruß,
    Berndi
     
  18. danisahne

    danisahne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informatik Studium
    Ort:
    Marktoberdorf
    Du mußt ein Portforwarding einrichten, sonst ist nix von außen erreichbar. Dazu entweder ein virtuelles Interface auf der Fritzbox hochfahren oder das Portforwarding direkt in die ar7.cfg eintragen.
     
  19. Berndi

    Berndi Neuer User

    Registriert seit:
    3 Dez. 2005
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Verfahrenstechniker
    Ort:
    Schwalbach
    @danisahne:

    So, ich hab' das jetz so eingerichtet, wie es u.g weiter oben beschrieben hat.

    Leider hatte das auch keinen Erfolg.

    Irgendetwas Grundlegendes scheint hier nicht zu funktionieren.

    Können wir das vieleicht mal Schritt für Schritt durchgegen ?

    Gruß,
    Berndi

    PS: Ich gehe davon aus, dass das Portforwarding gemäß des Beitrags von u.g dem entspricht, was Du mentest ...
     
  20. u.g

    u.g Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2005
    Beiträge:
    1,398
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    zur Info:
    Ich habe keinen dsmod.

    Ich glaube, für das Portforwarding gibt es im dsmod einen extra Menüpunkt oder so ...